1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Änderung der SL TOS und Veranstaltungen im Virtuellen Köln.

Dieses Thema im Forum "Virtuelles Köln" wurde erstellt von Pompeji Papp, 10. Mai 2013.

  1. Pompeji Papp

    Pompeji Papp Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Folgende Situation:
    Ich mache Urlaub in England, wo man bekanntlich noch den britischen Pfund pflegt. Also suche ich auf der Insel eine Wechselstube auf, packe mein Eurogefülltes Portemonnaie aus und sage dem Kassierer auf der anderen Seite: „ Ich gebe Dir nun mein Portemonnaie mit den Euros. Lagere es bitte hier für mich. Ich werde unterdessen die Insel erkunden und immer wenn ich Geld brauche rufe ich Dich an und du schickst mir den gewünschten Betrag in Pfund. Den entsprechenden Gegenwert entnimmst Du bitte meiner Geldbörse.“ Soviel vertrauen habe ich jetzt nicht in den Kassierer. Und ich kenne keinen, der diesen Weg beschreiten wird. Doch genau das ist der Weg den Linden Lab (Kassierer) nun von uns verlangt. Ohne Einzugsermächtigung geht garnichts. Und das obwohl es möglich wäre über PayPal anders zu bezahlen.
    Im Metaversum AVINATION ist es so, dass ich PayPal anweise einen Betrag zu überweisen und dies bestätigen muss.
    Durch den Knopfdruck bei Linden kaufen, gebe ich aber Linden das Recht den genannten Betrag meinem Konto zu entziehen, ohne Nachfrage oder weitere Bestätigung. Zwei meiner Bekannten ist es passiert, dass durch technische Fehler seitens Linden versucht wurde von LindenLab grössere US Dollar Beträge von den jeweiligen Konten der Betroffenen einzuziehen, die nicht von den Betroffenen veranlasst wurden. Nur zufällig sind die Transaktionen noch vor Abschluss aufgefallen und nicht zum Abschluss gekommen. Trotzdem war es für die Betroffenen eine Menge Schweiss, Angst und Arbeit gleich drei Banken Lindex, PayPal und die Hausbank) davon zu überzeugen und zu beweisen, dass die Transaktion nicht vom Betroffenen ausgelöst worden waren, sondern LindenLab sie, aus welchen Gründen auch immer, initiiert hatte. Dies war nur möglich, da beide Betroffenen LindenLab eine Einzugermächtigung ausgestellt haben.



    Soviel zur Vorgeschichte und zum Verständnis, wie sich die neue TOS auf das Virtuelle Köln und speziell die Live-Veranstaltungen auswirken wird. Zur Zeit bin ich der einzige Veranstalter von Live Events (Musik, Lesungen, Shows, (Theater ausgenommen)). Diese Veranstaltungen kosten Linden, die ich bisher über
    Telelinden und Banküberweisung problemlos nach Second Life bekam. Mit der neuen TOS und auf Grund der oben erwähnten Erfahrungen werde ich Linden Lab keine Einzugsermächtigung erteilen und in Folge auch keine LindenDollar mehr nach Second Life transferieren können. Das heisst, ich werde meine Tätigkeiten als Veranstalter in Second Life einstellen. Sollte sich das Verfahren ändern , wie es im Metaverse AVINATION ja auch möglich ist, stehe ich wieder zur Verfügung.


    Für das Virtuelle Köln bedeutet das, dass die Veranstaltungen im Mai noch finanziell abgesichert sind, es von meiner Seite ab 31. Mai unter den gegebenen Umständen keine weiteren mehr geben wird.


    zaphod Enoch



    Weiterlesen...
     
  2. milevA milev

    milevA milev Neuer Nutzer

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einzugsermächtigungen stelle ich nur aus, wenn mir jemand ne Pistole an den Kopf hält, denn das ist ein Freibrief für jeglichen Betrag ... und dann macht der Laden vielleicht dicht und haut ab.

    Oder ich habe sehr grosses Vertrauen an den Abbucher ... aber LL hat gerade sämtliches finanzielles Vertrauen "auf's Spiel gesetzt" und verloren.

    danke zaphod für den Beitrag und
    cu