1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

5 Fragen an: Steller Sunshine

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von virtual-world.info, 21. Februar 2010.

  1. Neil Armstrong war der erste Mensch auf dem Mond, Edmund Hillary und Tenzing Norgay waren die ersten Menschen auf dem Mount Everest. Auch Steller Sunshine war die Erste ihrer Art: die erste Bewohnerin der virtuellen Welt Second Life. Am 13. März 2002 erblickte ihr Avatar das virtuelle Licht der Welt, die damals noch Linden World hieß und sich in einer frühen Alpha-Phase befand. Sie war die erste Nicht-Linden, die ihren Fuß auf den Grid setzen und ihre eigenen Objekte kreieren durfte. Ihre legendäre Bohnenranke steht heute noch auf der Sim Welsh und das von ihr entworfene Governor Linden's Mansion, das quasi unter Denkmalschutz steht, sollte auf keiner Inworld-Besichtungstour fehlen. Das Beste an Steller Sunshine: Sie ist immer noch selbst in Second Life aktiv und ihre Begeisterung für diese virtuelle Welt hat seit ihrem Rezzday nicht nachgelassen. VWI freut sich ganz besonders, Euch diesmal ein Interview mit einem echten Urgestein von Second Life präsentieren zu dürfen!

    Weiterlesen auf Virtual-World.info...

    Und diskutiere die News hier mit der Community!