1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Abgrenzung zu anderen RP

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Sonstige Welten" wurde erstellt von Sumy Sands, 21. Juni 2007.

  1. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    63
    Was macht Amazonien und Amazonen aus?
    Sind wir Teil eines anderen RP´s? Nehmen wir Bezug darauf?
    Haben unsere "anderen Leben" Einfluss auf Amazonien und wie wichtig ist uns das?
     
  2. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    63
    ok dann fang ich mal an :(
    Wie wir alle wissen sind wir Amzonen nicht die einzige RP-Gemeinschaft in SL. Einige von uns leben mehrere "Seiten" ihrer Seele aus was sicher eine Bereicherung für unsere Gemeinschaft sein kann. Wie ihr euch sicher denken könnt kommt nun ein aber: ABER

    ist eine Jedimeisterin auch Jedi bei den Amazonen? Wenn ja, sollte ihr das tragen eine Lichtschwertes und Enerieschildes erlaubt sein? Ich finde nein, da es wohl nicht in die unsere Welt past. Ok ok ich hör schon, sowas haben wir ja nicht......

    ist ein Vampierin auch ein Vampierin bei uns (ah mein Lieblingsthema :D )? Wenn ja, sollte ihr das Bluttrinken und andere vampierische Rituale erlaubt werden? Ich persönlich finde auch hier nein obwohl es hierzu wiedersprüchliche Meinungen gibt:
    hier ist aber ausdrücklich auf Feinde hingewiesen.

    Bei den ganzen Überlegunge stellt sich mir die Frage: Was sind die Amzonen? Sind wir Menschen oder ein Mischmasch an Fabelwesen wie Halbgöttinen, Vampirinen, Elben (ups bin ja eine :shock: ) und Tieren die sprechen können?

    Das Konzept des freien RP bringt viele Vorteile. Es bereichert die Gemeinschaft und jede in die Pflicht genommen ist sich Gedanken zu machen wie es weitergehen kann. Ein "gemeinsamer Spielrahmen" ist dabei sicher sehr hilfreich damit wir uns nicht zu weit verirren und in alle Welten verstreut werden.
     
  3. Bonnie Bechir

    Bonnie Bechir Nutzer

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich finde, es sollte alles erlaubt sein was
    in die Zeit passt,
    als alte griechen oder Mittelalterkultur

    Sonderfälle wie Vampire sollten erlaubt sein, aber beim RP nur dort
    ihre Eigenarten ausleben, wo nur Mitspieler anwesend sind denen
    das Thema nicht unangenehm ist.

    Wie ich Amazonien verstanden habe, auch in Unterhaltungen mit einer aktiveren Amazone, ist es ein freies RP in dem jeder ein wenig seine
    Vorlieben spielen darf, solange der Rahmen passt und es keine
    anderen Mitspieler in Probleme oder Konflikte bringt. Der Spass
    am gemeinsamen Spiel und an der Gemeinschaft soll dort
    allerdings im Vordergrund stehen. Und das finde ich sehr gut so.

    Wer richtig ernsthaftes und reglementiertes RP will, der sollte sich lieber einer der großen etablierten RPs anschließen.

    Und der Rahmen Amazonen, Mittelalter, griech. Historie (Xena, Hercules) gibt für jeden die Möglichkeit sich zu entfalten.
    Es laufen dort auch Kätzchen rum ... Tierverwandlungen sind ja explizit im RP vorgesehen.

    Und wer sich in dem Rahmen nicht einfügen will/kann, der ist meiner Meinung dort fehl am Platz.

    Also was ist bei den Amazonen anders:

    Die Amazonen sind offener und flexibler, der Spass aller Mitspieler steht im Vordergrund, keiner muss Angst haben in unangenehme Rollen gedrückt zu werden.

    Habt Spass, besucht Amazonien
    Bonnie
     
  4. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Meine Gedanken als RP-Newbie:
    Diese Aussagen von Bonnie unterstreiche ich voll und ganz.

    Einzelne, intelligent eingesetzte "Sonderfälle" sind sicher in der Lage, das Spiel zu bereichern und lassen sich mit Sicherheit auch gut eingliedern.

    Was mir jedoch als Neuling das Sich-Reinfinden in eine Rolle schwierig macht, ist gerade der weit gesteckte Rahmen. Es fehlt so eine Grundaussage. Zur groben Erläuterung: Bei Vampiren ist der Grundgedanke der Biss eines Opfers, in Gor ist der Grundgedanke Kampf, Machogehabe, Versklavung usw. Hier kann man immer eine eindeutige Position einnehmen und damit seine Rolle ausfüllen: Beißwütiger Vampir oder dessen Opfer, Herr/in oder Sklave/in.

    Was ist der Grundgedanke auf Amazonien? Bis jetzt das friedliche, gleichberechtigte Zusammenleben einer Gemeinschaft von Frauen (na gut, auch von paar Männern ;-))
    Reicht das für ein interessantes RP aus? Das ist die Frage, die ich mir zur Zeit stelle.
     
  5. SandyLee Munro

    SandyLee Munro Superstar

    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das RP entsteht AFAIK immer noch,
    du kannst dich dort einbringen,
    viele Bereiche werden ja nochmal neu organisiert, wie
    die Kriegerrollen ... die Unfreien wurden aufgewertet und
    sind quasi Amazonen ohne Kämpferblut, die daher als schwächere
    Mitglieder der Gemeinschaft in deren Dienst stehen und zum
    Ausgleich unter deren Schutz.

    Der Bereich Schamanismus, Heiler, etc. ist zurzeit noch wenig präsent.

    Die einzelnen Gruppen müssen ihre Regeln finden und das ganze dann zu
    einem großen verschmolzen werden. Dahin führt ja ja auch mein
    Vorschlag von Donnerstag mit den Gruppenversammlungen,
    den Treffen der Gruppenanführer mit den Hoheiten und dem
    Feuergespräch als Vollversammlung.

    Ausserdem gibt es im Wiki viele Punkte die noch ausgeschmück werden
    müssen um den Rahmen festzulegen. Im Endeffekt ist jeder der Kernteilnehmer gefragt die Ausarbeitung der Regeln zu betreiben.

    Wie lange sind die Freien rumgerannt und wussten nichts mit sich anzufangen, obwohl deren möglichen Rollen seit Anfang an im Wiki stehen. Das sie Gemeinschaftsaufgaben erfüllen, Handwerk betreiben, die Versorgung der Amazonen organisieren, .....

    Ganz ohne Einlesen oder Beschäftigung mit der Rolle geht es auch hierbei nicht.

    Und wenn man Unsicher ist ob etwas geht, dann kann man ja nachfragen. Die wöchentlichen Feuergesrpäche sind ja nicht umsonst, aber auch das Forum ist ein Weg, ....

    Einfach ein wenig Initiative und nicht warten das man Unterhalten wird.

    LG
    Sandy

    Edit: nach 3. Versuch hat er endlich das Logout und mein Login angenommen, ersten Satz gelöscht
     
  6. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich glaube, von Geduld gegenüber noch nicht so geübten Spielern war auch die Rede beim letzten Feuergespräch, deswegen finde ich deine Formulierung nicht sehr freundlich. Ich glaube, dass ich mich ziemlich viel im Wiki rumtreibe und auch lese, was dort geschrieben steht.

    *schwenk in die konstruktive Richtung*

    Meine Frage war aber eine ganz andere. Wo ist ein Rahmen gesetzt, durch den Spannungen entstehen, wo gibt es Gegenpole, die sich aneinander reiben? Bis jetzt gibt es nur die Gruppe der Amazonen, die alle respektvoll miteinander umgehen und friedlich zusammen leben. Und da weiß ich nicht (aus Unerfahrenheit), ob das auf Dauer ausreicht...
     
  7. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    63
    Soll d.h wir spielen Lustig dauf los bis sich 60 Schwestern in zig gruppen geeinigt haben was wir wollen? Und wenn sich ein paar Spieler finden und eine neue Gruppe aufmachen diskutieren wir wieder von vorne los?
    Auch ich als "erfahrenen" RP-Spielerin würde es begrüssen wenn der Spielrahmen ein wenig klarer gezeichnet wäre.

    Soll sicher nicht heissen das wir uns nicht mit Amzonien beschäftigen und uns einbringen.
    Also hab grad mal nachgelesen wie meine Rolle als Novizin der Spaeherinnen im Wiki beschrieben ist
    http://slvisionestate.com/amazonen/tiki-index.php?page=Novizin+der+Spaeherinnen
    viel schlauer bin ich nun auch nicht, na ja wird ja dran gearbeitet.

    *Nachtrag*
    sicher beschäftigt uns ja nicht nur unsere eigene Rolle sondern auch die Rolle des Gegenübers um sie richtig "anzuspielen" das RP gut zu gestalten.
     
  8. SandyLee Munro

    SandyLee Munro Superstar

    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein,

    es sollte nur heissen, jeder mus sich selber darum bemühen seine Rolle zu finden und diese auszubauen

    An Schamaninen wird im Wiki noch gearbeitet, d.h.
    ihr setzt euch im Kreise der Schamaninen hin und schaut
    wie ihr euch das ganze vorstellt, welche Rituale etc. ihr sp
    in euer Rp aufnehmen wollt. Es kann nicht alles von 2 oder
    3 Leuter vorgekaut werden.

    Und gerade damit nicht alle jedes Detail besprechen, sollte
    es Treffen innerhlab der Gruppen geben.

    Ein Beispiel, ihr entwerft ein Ritual und sicht einen Namen,
    dann interessiert es beim Feuergespräch maximal 1/3 der Leute
    ob euer Ritual "Pan ca ke" oder "Soft a is" heisst. :p

    Es ist Selbständigkeit von jedem, selbständigkeit der einzelnen Gruppen gefragt.Je mehr wir dran arbeiten, desto mehr werden die Rollen ja gefestigt.

    Wir sind erst 1 Monat auf der Insel, schaut mal was wir in der Zeit schon durchgemacht haben und wo es gehakt hat ... was war gut und muss fortgeführt, ausgbaut werden, was war schlecht und muss verbessert werden.

    Und auch Verbesserngsvorschläge erstmal in einer kleineren Gruppe zu besprechen reicht oft um Widerstände zu entdecken. Wenn sich dir Gruppe der Schamaninen nicht auf eine Verbesserung zu einem Thema verständigen kann, dann ist es sinnlos mit einem solchen Thema zum Feuergespräch zu gehen.

    Es kann einfach nicht sein, dass alles vorgekaut wird.
    Die Hauptregel ist ganz einfach: Es muss zu den Amazonen passen ... Anregungen: Xena oder Hercules die Serien. Da ist auch viel Fantasie dabei gewesen, Zauber, Kampf, ......
    Da wird doch wohl was zu finden sein ... für jeden.

    LG
    Sandy
     
  9. Atrista Vig

    Atrista Vig Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Natürlich nicht liebe Tabea. Diese Frage wirst du dir sicher sehr schnell beantwortet haben. Aber jetzt musst du auch zu der zweiten Frage kommen. Was kann ich dafür tun, dass es ein richtiges Rollenspiel wird.
    Die Antwort von Bonnie gibt dir doch die Steilvorlage, du brauchst nur noch den Ball aufnehmen. Wie das Spielfeld aussieht hat dir Bonnie sehr schön beschrieben. Ergänzen möchte ich nur noch folgendes:

    Die Frage nach der Abgrenzung zu anderen Roleplay-Gemeinschaften ist so nicht richtig gestellt.
    Die Amazonen rufen als Spielgemeinschaft Verwunderung bei denjenigen hervor die bereits gute bis sehr gute Rollenspielerfahrungen in anderen Spielgemeinschaften gemacht haben.
    Die Verwunderung rührt aber eher von dem Erlebnis eines Rollenspiels ganz anderer Art her. Die Amazonen spielen ganz anders, da werden die Locationen und die Elemente bunt gemischt, die Geschichtsschreibung auf den Kopf gestellt, frech Spielelemente aus anderen Rollenspiele übernommen, einfach munter drauflos gespielt. Bei den Amazonen ist es denkbar, dass Captain Kirk mit seiner Crew mitten im Land materialisiert und perfekt rollenspielerisch empfangen und in ein Spiel eingebunden wird.
    Bei den Amazonen ist aber auch folgendes denkbar:
    An unserem Strand landet eine Fremde voll bewaffnet und wird von einer Amazone in Empfang genommen.

    Amazone: "Hallo Moni wenn du den Observer anziehst zeige ich dir unser Land"
    Fremde: "Ich grüße dich edle Amazone, woher kennst du meinen Namen?"
    Amazone: "Woher ich deinen Namen kenne? Der schwebt doch groß und breit über deinem Kopf."
    Fremde: "?????"
    Amazone: "Zieh sofort den Observer an"
    Die Fremde schickt vorsichtshalber eine IM: "Ich denke wir sind im Rollenspiel, du siehst da keinen Namen über mir....."
    Amazone: "ALARM, da will eine ohne Observer rum laufen"

    Entsetzlich werden da viele denken und den Kopf schütteln. Nein köstlich sage ich, da treffen zwei Welten aufeinander die sich mühsam finden müssen.
    Wir grenzen uns nicht ab, wir sind einfach anders. Wir haben auch Spass am Spiel wenn es holpert und stolpert und freuen uns wie die kleinen Kinder wenn mal etwas ganz besonders gut geklappt hat. Die kleinen Erfolgserlebnisse spornen an und Amazonen sind ehrgeizig. Woche für Woche wird das Spiel in der Rolle besser und die Gemeinschaft enger und stärker.
    Diese Gemeinschaft, die dann trotzig am Lagerfeuer sitzt und mit einem "Bäh, ... wir können es doch" sich gegenseitig Mut macht, ist die Faszination von Amazonien.
    Dieses Gemeinschaftsgefühl, das Gefühl eine Heimat zu haben, bei Freunden Trost und Rat zu finden ist von den Gründern von Amazonien nicht gewollt und bewusst in Gang gesetzt worden. Das sind dynamische und folgerichtige Ergebnisse aus dem Handeln einer Truppe die von außen immer belächelt und als mangelhafte Laienspieltruppe kritisiert wurde. Diese Gemeinschaft ist nicht verordnet - diese Gemeinschaft ist gewachsen.
    Das ist es was uns von anderen Rollenspielgemeinschaften unterscheidet.

    Warum haben Amazonen Spass an ihrem Spiel?
    Wir fragen niemanden danach was er kann, wir fragen jede und jeden was er gerne spielen möchte. Niemand wird in eine Rolle gezwängt. Wer bei Star Trek den Captain spielt kann auf Amaozonien ein Schamane sein und die strenge Herrin von Gor darf bei uns in der Karawansei die Amazonen mit allerlei Köstlichkeiten bedienen. Jeder wie er gerne möchte. Alles ohne Vorgaben und feste Regeln. Die Königin und die Richterin achten lediglich darauf, dass der Rahmen nicht gesprengt wird, fordern Rollenspiel wo immer es möglich ist und bremsen aber auch ab wenn sie merken, dass für Ungeübte das Tempo zu hoch ist. Alle sollen was davon haben und auch Anfänger sollen mitgezogen werden auch auf die Gefahr hin, dass die "Professionalität" darunter leidet. Daraus resultiert der Spass

    Gemeinschaftssinn und Spass sind schon mal eine gute Grundlage für eine Rollenspielgemeinschaft.
    Der Ruf nach einen Handlungsrahmen wird jedoch immer lauter wie man ja auch hier in diesem Thread sieht.
    Hätten wir gewartet bis wir einen Handlungsrahmen oder Handlungsstrang fertig gebastelt haben, dann wäre Amazonien wohl erst in 2 oder 3 Jahren entstanden oder gar nicht.
    Die Rufer vergessen immer, dass dieses Rollenspiel aus dem Nichts geboren wurde. Wir können uns nicht wie Goreaner an den Büchern, wie Star Trek an Filmvorlagen oder wie die Vampire an Buch und Film orientieren. Wir haben nur zarte Hinweise auf die Existenz der Amazonen in den Geschichtsbüchern. Der einzige Grundgedanke war, einen Gegenpart zu schaffen zu dem fest etablierten Patriarchat der Gorwelten. Das war der Initialgedanke und daran hangeln wir uns immer noch entlang. Wir sind eine sehr junge Spielgemeinschaft und noch immer und noch lange in der Entwicklung.
    Das jedoch ist genau die Herausforderung für Amazonien und für jede Amazone. Alle sind aufgefordert an den Entwicklungen der eigenen und der Rolle der anderen mitzuwirken. Das erfordert aber Geduld und die Fähigkeit auch mal Niederlagen hinzunehmen aber auch Phantasie und die Bereitschaft Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Natürlich zicken wir auch und streiten und wenn donnerstags ab 21 Uhr das Rollenspiel für die offene Aussprache ausgesetzt wird, dann ist es ein Schnatterhaufen. Aber schon freitags wissen wir, dass wir wieder ein Stückchen weiter sind. Viele von uns müssen noch lernen, dass sie nicht in einen Zug gesetzt werden um 3 Stationen weiter am Ziel zu sein. Für viele ist es völlig neu ein Ziel selbst zu bestimmen, nur Mut, alle werden helfen das Puzzle zusammen zu setzen.

    Das macht die Andersartigkeit von Amazonien aus! Wir grenzen uns nicht ab, wir entwickeln etwas völlig Neues.

    Wer die Geburtswehen nicht ertragen kann und sich abwendet, der mag gehen. Es gibt sehr schöne Rollenspiele auf SL-Land.
    Denjenigen, die sich abwenden sei gesagt, dass sie eine große Chance nicht wahrnehmen. Die Chance nämlich an etwas völlig Neuem mitzuwirken, mit zu entwickeln einfach Mitgestalterin oder Mitgestalter zu sein.
    Jeder ist aufgefordert an dem Drehbuch mitzuschreiben. Mein Respekt haben nicht die, die sich als erfahrene Rollenspieler fühlen und und die Nase ob des Entwicklungschaos rümpfen. Meinen Respekt haben diejenigen, die als erfahrene Rollenspieler es verstehen die anderen, Ungeübten, mitzunehmen und helfen und meinen Respekt haben die die sich völlig unbedarft in dieses Abenteuer stürzen und mit Begeisterung an ihrer Rolle arbeiten.

    Amazonien ist in 2 Monaten sehr weit gediehen und dafür bedanke ich mich bei allen die daran mitwirken. Ihr könnt stolz auf euch sein. Und wenn diese Entwicklung so weitergeht dann könnt ihr stolz von euch behaupten dass ihr dieses Rollenspiel geschaffen habt
     
  10. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sandy leider habe ich zu den Hauptchatzeiten (18-22 Uhr) RL nicht immer Zeit und es somit schwer mich mir meiner Gruppe zu treffen, nun gut mein Pech. Auch die Zeit in der ich in der ich ig bin ist oft mit Dingen ausgefüllt die mir wichtiger erscheinen als mich in Amazonien immer neu zu definieren da
    1. zu den Zeiten keine andere ig ist
    2. ich eine Frau habe
    3. Geschäfte führe um mein Leben in SL zu unterhalten
    4. andere Freunde treffen möchte
    5. sonstiges
    Es geht auch nicht drum das mir was vorgekaut werden muss (dazu habe ich zuviel Ideen die versuche einzubringen).
    ja wie denn? Was ist Amazonien? Darum soll es hier gehen.
    *Nachtrag*
    @ Atrista Anarchie bis die Ricterin entscheidet?
     
  11. SandyLee Munro

    SandyLee Munro Superstar

    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wieso Anarchie, wenn etwas nicht passt wird es schnell und offen
    angsprochen, oft sogar vor den Feuergesprächen.

    Hier ist auch jeder gefragt zu sagen wenn etwas so garnicht zu passen scheint. Dann gilt es einen Kompromis zu finden.

    Captain Kirk, dann würde ich mich fragen ob wie evtl. nur auf einem Holodeck der Enterprise laufen, evtl. gar in einer virtuellen Umgebung, die nur von Software erstellt wird. Das wäre ja ein Ding. :lol:
     
  12. Moe McAlpine

    Moe McAlpine Freund/in des Forums

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    29
    Moin und Kala Ihr diskussionsfreudigen Schwestern und Brüder,

    nachdem ich die Diskussion hier mit Spannung verfolgt habe, kann ich keine grossen Diskrepanzen feststellen. Das stimmt mich hoffnungsvoll -grins.

    Ich denke Atrista hat wie immer - mal wieder den Nagel auf den Punkt getroffen und alles Wesentliche zusammengefasst.

    @Tabea:wir sind ein kriegerisches Volk, mistrauisch gegenüber Fremden - jedoch auch offen. Hörte schon von einer Waffenbruderschaft.

    also werden wir auch mit T.C. Kirk fertig - lach - wenn es sein muss.

    Kreativität ist gefragt - und ein konstruktiver Umgang mit diesem eben ganz neuem RP

    Eben das ist doch so faszinierend, oder?

    Vor allem (ich bin ja auch neu im RP) ist es sehr angenehm, das sowohl "alte" , wie auch "frischlinge" zusammenarbeiten, um was Neues aufzubauen. Das macht doch den Reiz aus?

    Jedoch - nun kommt mein ABER - grins: Es darf nicht ausarten: bei zuviel Vampiren oder wenn Gor uns zu Sklaven unseres RPS macht greif ich zu den mir nun eigenen Bogen.
    (Ich habe geübt -soo!!)

    In diesem Sinne freue ich mich auf weitere Meinungen

    Moe
     
  13. Amelie Cimino

    Amelie Cimino Freund/in des Forums

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da mitlerweile das Miteinander und Ineinnander immer mehr zum Thema wird möchte ich das Thema nochmal aufgreifen.
    Das Volk der Amazonen ist noch ein zu junges Volk um Kontakte zu anderen Welen (RP´s) zu knüpfen und zu pflegen. Sowohl die Amazonen als auch die Völker der anderen Welten können miteinander noch nicht interagieren, da gewisse Grundlagen einfach noch fehlen. An anderen Stellen wurden schon einige Grundlagen angesprochen, wie und in welcher Form über haupt das Umherreisen stattfinden kann. Nun für ein Teil der Amazonen wäre das kein Problem, da die Amazonen die Fähigkeiten haben mit hilfe ihres Geistes große Distanzen zu überbrücken, dies aber nur dann , wenn es unbedingt erforderlich ist. Eine ander Frage die dann noch viel wichtiger ist, wie auf Grund der Mentalitäten dann miteinander umgegangen wird. Werden Fremde mit Hochachtung, Respekt oder mit Verachtung angesehen und als Feinde betrachtet. Diese Grundsätzlichen Dinge verbieten zur Zeit jegliche Interaktivitäten und eine Abgrenzung zwischen den einzelnen Welten und Völkern ist damit gegeben.
    Gegen "diplomatische Beziehungen" hat das Volk der Amazonen nichts einzuwenden, genauso sind auch Besucher und Gäste immer herzlich willkommen und können auch im offenen RP agieren, nur sollte das dann auch klar und deutlich zu erkennen sein. Ansonsten gelten die Besucherregeln wie in jedem anderen RP auch.
    Irgendwann wird die Zeit kommen wo auch Interaktionen unter den verschiedenen Welten stattfinden werden, dies wird auch weiterhin unser Ziel sein.
     
  14. Jasemin Beerbaum

    Jasemin Beerbaum Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde es begrüßen wenn andere welten die ähnlich wie gor oder wir sind kleine RP´s zu machen wie zum Beispiel Personengruppen die wie die Römer, alten Griechen oder ähnliches spielen auch frühes Mittelalter könnte noch passen. Besucher aus der Zukunft? Die müßten man ja fast als Götter behandeln...wär nicht wircklich ein gutes RP, also Gruppen die ähnlich agieren wie wir oder Gor mit denen kann ich mir also sowas vorstellen. Nun wären die Führungs ebene der Gruppen gefragt das Thema auf zunehmen und abzu klären ob ja oder nein.
    :roll: