1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Abuse und geistiges Eigentum

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von LillyCat Braveheart, 14. Januar 2009.

  1. LillyCat Braveheart

    LillyCat Braveheart Nutzer

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    würde gerne Eure Meinung zu etwas Bestimmtem hören, was mir gerade derzeit gehäuft vorkommt.

    Habe einen kleinen Gestenladen - im Moment so ca. um die 250 Gesten aus allen Bereichen, vertonte Gedichte, Musik-gesten usw. bla bla.

    Als ich angefangen habe mit dem Gestenbauen, hatte ich mir vorgenommen, auf keinen Fall einen Einheitsbrei anzubieten, den es an jeder Ecke gibt und so kam es, dass ich mir mit der Zeit einen ganz eigenen Stil angeeignet habe.
    Den Kunden gefällt es, klasse, aber leider meinen Kollegen auch.

    Den lieben Kollegen gefällt meine Arbeit sogar so gut, dass ich in den letzten vier Wochen GEHÄUFT BEWEISBAR meine Arbeit eins zu eins kopiert in anderen Geschäften zum Kauf angeboten gefunden habe.

    z.B. eine Geste mit mehreren Sounds, selbst erfundenem langen Gedicht, selbst eingesprochenem Text UND musikvertont und schön mit ganz nagelneuen Sonderzeichen aufbereitet. Diese Geste war eine knappe halbe Stunde im Laden, da wurde bereits die erste 1 zu 1 kopie in einem Profil gesichtet, eine weitere halbe Stunde später in einem anderen Laden zum Kauf angeboten,
    sodass ich diese Geste SOFORT als Freebie bei XLStreet verschenkt habe, damit sich niemand an meinem geistigen Eigentum bereichern kann.

    Nun kommt es aber wirklich richtig oft vor, dass meine erfundenen texte und auch KOMPLETT meine chat-Aufbereitungen dau, woanders HAARGENAU nachgebaut und verkauft werden.

    Gestern hats da einen besonders dreisten Fall gegeben, ein Abuse ist diesbezüglich raus und die dame wollte auch noch frech werden.

    WAS KANN ICH JETZT TUN, dass das nicht immer und immer wieder vorkommt? Was kann ich tun, um dem ganzen mal Einhalt zu gebieten.

    Wie gesagt, ich bin noch relativ klein, aber das bedeutet doch nicht, dass ich mir alles gefallen lassen muss, oder doch=?
    Ich habe echt überlegt, eine "Hall of Shame" auf meinem Grundstück zu gestalten, um diejenigen Kollegen zu "ehren", die sich an fremder Leute Eigentum bereichern möchten und noch behaupten, es wären Ihre Ideen.

    Versteht mich nicht falsch, es geht hier nicht um ein paar kleine gesten-sternchen-Kombinationen, es geht um Texte, die ich selbst geschrieben habe, selbst besprochen habe, selbst zusätzlich mit Musikunterlegt habe und die aus GANZ NEUEN Verzierungen bestehen.

    WAS meint ihr, was könnte ich tun.

    LG
    LillyCat
     
  2. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    der grundsätzliche unterschied liegt halt darin .... kopiert oder die animation 1:1 nachgebaut?

    mit letzteren glaub ich musst du versuchen leben zu können ... wenn jemand sein progi startet und ne animation erstellt und diese hochladet und sich bei dir nur die idee geholt hat ... - wurde kürzlich hier erstmal besprochen - ... wirst nix machen können ... er hats selber erstellt.

    wüsste auch ned wie man gesten kopieren kann wenn keine rechte dazu vorhanden sind?
     
  3. Maik Galaxy

    Maik Galaxy Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen LillyCat,

    es ist natürlich sehr schade und ich bin mir nicht ganz sicher, aber im Grunde kannst Du gar nichts dagegen tun, leider ist es so wie in RL, dass es immer welche geben wird, die das nachbauen bzw kopieren werden, als Beispiel nenne ich mal Coca Cola, wird auch oft kopiert und schmeckt meist nicht.

    Ich gedenke, dass du das leider so hinnehmen musst, denn soweit mir bekannt gibt es in Second Life kein Copyright bzw Urheberrecht.

    Verbessert mich wenn ich falsch liege. :) Ich wüsste nun auch nicht was man da machen könnte.

    mfg

    Maik


    //Edit:

    @Chicco

    Einfach die Geste kaufen, entweder man spricht sie neu oder nimmt sie mit nem Microfon auf, bearbeitet sie etc. und läd sie neu hoch, sollte alles kein Problem sein.
     
  4. LillyCat Braveheart

    LillyCat Braveheart Nutzer

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    geistiges eigentum

    irgendwo soll in der Tos stehen, dass geistiges eigentum geschützt wird,
    aber ich muss mich da erst durchwurschteln :))

    ja, das mit dem Kopieren einer Geste ist einfach, aber ich werd n teufel tun und das hier genau erklären - hihhi.

    vielen Dank für Eure antworten, vielleicht weiß ja noch jemand mehr?!

    LG
    LillyCat
     
  5. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    hehe gut ... ich will das gar ned genau hinterfragen aber wenn die geste no copy, no mod und no trans hat ... dann hat man sie gekauft und kann sie nur selber verwenden. oder lieg ich jetzt total falsch?
     
  6. LillyCat Braveheart

    LillyCat Braveheart Nutzer

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  7. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,
    in SL gibt es durchaus sowas wie ein Copyright bzw. Urheberrecht, man kann lediglich keine Patente anmelden, da man darauf in der TOS verzichtet hat. Man hat da ein paar Rechte mit dem Hochladen des Contents abgegeben, aber das DRM-System kommt in SL voll zum Tragen. (TOS 3.2)

    Und der DMCA kommt auch voll zur Anwendung:

    Wenn man der Meinung ist, dass seine Rechte an einer geistigen Schöpfung verletzt wurden, dann gibt es da eine ziemlich genau vorgeschriebene vorgehensweise unter http://secondlife.com/corporate/dmca.php, die eine Umsetzung des DMCA ist:

    Man muss per Fax oder Brief ein Schreiben an LL aufsetzen mit folgenden Inhalten (Abuse Report/Email reicht nicht aus), wenn man eine Rechtsverletzung an der Servicebetreiber (LL) melden will:


    • 1. Eine exakte Beschreibung des Gegenstandes, um den es im original geht

      2. Eine exakte Beschreibung des Gegenstandes, der deine Rechte verletzt und einen exakten Ort, an dem man ihn finden kann

      3. Eine Möglichkeit mit dir Kontakt aufzunehmen (RL Name, Telefon + Mail etc.)

      4. eventuell Screenshots usw. um den Gegenstand, um den es geht genauer zu identifizieren und Details zum User, der deine Rechte verletzt

      5. folgende Passage:"I have good faith belief that the use of the copyrighted materials described above and contained on the service is not authorized by the copyright owner, its agent, or by protection of law." (frei übersetzt: Ich handle im guten Glauben, dass die Nutzung des urheberrechtlich geschützten Materials, das oben beschrieben und in SL verfügbar ist, nicht vom Rechteinhaber oder dessen Vertreter oder durch ein Gesetz genehmigt ist)

      6. folgende Passage: "I swear, under penalty of perjury, that the information in the notification is accurate and that I am the copyright owner or am authorized to act on behalf of the owner of an exclusive right that is allegedly infringed." (frei übersetzt: Ich schwöre unter Eid, dass die Information in dieser DMCA-Notification korrekt ist und dass ich der Rechteinhaber bin oder dass ich vom Rechteinhaber bevollmächtigt bin aufgrund einer Rechteverletzung, die angeblich begangen wurde, zu handeln)

      7. Deine Unterschrift

    Anschließend wird LL den Content, um den es geht, erst mal sperren bzw. löschen.
    (Das Ganze ist allerdings Rechtsverbindlich, und wer eine ungerechtfertigte DMCA-Notification absetzt, der riskiert Schadensersatzklagen, die in den USA nicht ganz ohne sind. Zudem wird da dann eine entsprechende Strafe fällig, die durchaus mal 125 000 US-$ betragen kann, je nach Streitwert...)

    Gleichzeitig bekommt der Besitzer des angeblich illegalen Contents eine Benachrichtigung und kann dann eine DMCA-Counter-Notification einreichen. Das muss auch wieder per Fax oder Briefpost passieren und da muss dann folgendes stehen.


    • 1. Eine Liste mit den Gegenständen, die verschwunden sind mit genauer Ortsangabe und wenn möglich der UUID der Objekte

      2. Name, Adresse, Telefon usw. zur Kontaktaufnahme

      3. Eine Zustimmung, dass man das Bundesgericht des US-Staats als Gerichtsstand akzeptiert, in dem man wohnt, bzw. dass man das Bundesgericht von San Francisco akzeptiert wenn man ausserhalb der USA wohnt.

      4. eine Zustimmung, dass man eine Gerichtsverhandlung mit der Person akzeptiert, welche die DMCA-Notification an LL gesendet hat.

      5. folgende Passage: "I swear, under penalty of perjury, that I have a good faith belief that the material identified above was removed or disabled as a result of a mistake or misidentification of the material to be removed or disabled."(frei übersetzt: Ich schwöre unter Eid, dass ich im guten Glauben handle, dass die Inhalte, die entfernt wurden aufgrund eines Irrtums oder einer Verwechslung entfernt wurden)

      6. deine Unterschrift

    Die Schreiben gehen an:

    Linden Research, Inc.
    Attn: Designated Copyright Agent
    945 Battery Street
    San Francisco, CA 94111

    bzw. per Fax an:
    (USA)(415)520-9660, wobei da auf dem Deckblatt dann "DMCA-NOTIFICATION" bzw. "DMCA-COUNTER-NOTIFICATION" stehen muss.

    Nach Eingang einer Counter-Notification stellt LL die betreffenden Inhalte dann zunächst wieder her.

    Und wer nun Recht bekommen will, der muss wirklich in den USA vor Gericht gehen und klagen - LL entscheidet nämlich nicht selbst, wer da Recht hat oder nicht, die setzen nur das Bundesgesetz DMCA mit diesen vorgehensweisen um. Alles, was die machen ist dann die entsprechenden Daten ans Gericht weiterzugeben.
     
  9. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Rechtsverbindlich ist leider nur der englische Text von LL.
     
  10. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau diese beitraege sind es (2 ueber diesem), warum ich persoenlich shirleys anwesenheit hier in diesem forum sehr schaetze und fuer unersetzbar halte. sowas muss ja auch mal gesagt werden...
     
  11. Mara Basevi

    Mara Basevi Nutzer

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sagt mal wie sieht es eigentlich mit "Namensklau" aus? Eine bestimme Abkürzung oder items die die gleiche Abkürzung nutzen?

    Beispiel: TPD... ist mein Logo seit 07/2007 bzw mein Signum, seitdem fand ich drei weitere die mit "tpd" ihre items anbieten.

    Bei dem einen sind es andere Sachen da ist es ok aber wenn jemand ein item von mir kauft dann bekommt er ein "tpd_xxx", bei dem anderen auch ein "Tpd_xxx" wiederrrum der andere schimpft sich auch "Tpd" obwohl kein bezug zum Namen besteht oder was dahinter steckt.

    Er bietet "newbie" sachen an, die letzten beiden habe ich angeschrieben aber beide haben es nicht geändert, erstere die ihre items auch unter "tpd_xxx" verkauft, verkauft auch ähnliche Sachen wie ich.

    Tja jetzt die Frage, weiter aufregen so sein lassen oder kann ich auf eine Namensänderung bestehen? In rl kann ich mich ja auch nicht einfach "bmw" nennen :?

    Hab versucht mich da mal bei den rechten durchzuwursteln ey aber ehe ich damit fertig bin mal ehrlich.

    Wäre ganz lieb wenn jemand da ne Idee hätte...
     
  12. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.581
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Das Problem mit den Gesten hab ich auch. Man erstellt selbst eine und nach X Tagen ist sie in SL Kopiert..

    Grund: Grafiken brauchen relativ viel Aufwand um sie aus SL Raus zu bekommen, Sounds sind für Soundtüftler sehr einfach wieder zurückzuholen.

    So hab ich eine Geste erstellt, ein schnurren wo anschliessend gemiaut wird. Diese Geste wurde von mir aus einem längeren Katzensample rausgeschnitten. Dieser Sound wurde von wem kopiert und als "/me schnurrt vernügt =^.^=" umhergereicht (wer also die Geste hat, der Sound stammt eindeutig von mir).

    Das Krasse ist: Der Kerl der die Geste erstellt hat behauptet felsenfest das er selbst den Sound erstellt/so geschnitten hat. Aber in der Schnittversion gab es ihn nur so bei mir, zumal das Sample keins ist was in Massen irgendwo zu finden ist... sondern nur auf einer bestimmten (Freesound) Seite versteckt um 9 Ecken...
     
  13. Emo Biedermann

    Emo Biedermann Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    TPD
    Tag der Eintragung: 11. April 1994
    http://www.tpd-bayern.de/index.htm
    Technischer Prüfdienst Bayern e.V.

    ;-)

    zum Thema Gesten:
    hat die Katze nicht ein Recht auf Ihr ursprüngliches *Miau*?
    hat ein Promi z.B. (H.P. Kerkeling) auch ein Urheberrecht?

    Um welches Gedicht und Sound dazu handelt es sich denn?
    Evtl. finden wir ja auch was vergleichbares.

    Dieses Thema kann ewig diskutiert werden...
    Was ist schon eindeutig? Müssen wir jetzt alle
    zum SL Patentamt?
     
  14. Mara Basevi

    Mara Basevi Nutzer

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ???? Emo ????
    *räuspert sich

    ich wußte nicht das der Prüfdienst auch hier vertreten ist...hast du ne LM?
     
  15. Celina Kamachi

    Celina Kamachi Superstar

    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Gedanken sind frei, und somit wohl auch das geistige Eigentum. Das Produkt dessen ist möglicherweise ein objekt aus Prims, Animationen, Tönen oder Farben und Formen. Jedes objekt lässt sich inspizieren, indem man in den Edit-Modus wechselt, und dann aus dem Kuchenmenü das anwählt. Dort ist dann für jedes Einzelteil der ursrpüngliche Ersteller angegeben. Selbst wenn man unter Zuhilfenahme von fremden fullperm-Teilen arbeitet, werden dann dort die ursprünglichen Hersteller/Erzeuger angezeigt.

    Als RL-Beispiel mag die Automobilindustrie herhalten. VW baut Autos mit 4 Rädern - und alle anderen auch, jedenfalls für die zivile Nutzung. Vorne ist ein Motor, hinten eine Klappe, an der Seite sind Luken zum ein- und aussteigen, die sich in der Regel auch seitlich öffnen lassen (nur wenige haben Schiebe- oder Flügeltüren). Im Inneren aller Autos befinden sich, genau so wie im Cockpit des Fahrzeugs, nahezu identische Bauteile wie ein Türgriff zum Öffnen von Innen, ein Kilometerzähler, ein Tacho, eine Armatur zum bedienen der Heizung und Belüftung.....keiner, kein Automobilhersteller würde deshalb auf den Trichter kommen, die anderen wegen augenscheinlicher Plagiate zu verklagen.

    Ich will sagen, man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen, und sich verinnerlichen, das wirklich jedem (inklusive den vielen vielen Deppen) das selbe Handwerkszeug in SL mitgegeben wird in Form dieses kruden 3D-Editors, und dass man dann natürlich damit rechnen muss, dass die eigenen Produkte erworben werden, nur um Modell für ein "Plagiat" zu sein.

    Kurzum, thats Life, auch 2nd.

    Celina

    *edit: Typo
     
  16. Mara Basevi

    Mara Basevi Nutzer

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja stimmt Celina, hier drin wird ja relativ viel kopiert genau wie im rl, gerade was gesten betrifft, die sind sowieso grenzwertig, da man normale gesten (ohne sound und anis) im chat kopieren kann.
    Wer solche Gesten anbietet ohne alles sollte sie lieber gleich full perm und für null linden anbieten oder besser gesagt sich nicht so viel arbeit machen (naja was heißt arbeit, ist ja ne "simple" Geste ohne alles)

    Was Klamotten angeht ist es ja hier genau das gleiche, der eine "erfindet" was, es tragen einige und schon kommen die "schnorrer" und klauen die Ideen.

    ***was heißt erfinden, gibts ja schon rl
    :D ***

    Ich sage lieber keine Beispiele vielleicht wissen ja einige (gerade diejenigen die Röcke tragen :wink: ) was ich meine.

    Ich persönlich empfinde das als dreist wenn eine Idee geklaut wird aber damit muss man leben, c`est la vie

    Aber was zum Geier ist denn nun mit dem namen?? :D :D
     
  17. LillyCat Braveheart

    LillyCat Braveheart Nutzer

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein, so einfach ist es nicht, es ist nicht IRGENDEIN Gedicht, sondern es sind MEINE Gedichte,
    und es handelt sich nicht um irgendetwas Vergleichbares, nein,
    es handelt sich um exakt bis ins kleinste Detail übernommene kopie.

    NixInspirierendes also, sondern Wort für Wort, Punkt für Punkt usw. GEKLAUT!.

    LG
    LillyCat
     
  18. Mara Basevi

    Mara Basevi Nutzer

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja Lilly, also wenn es deine Gedichte sind wäre ich damit vorsichtiger, gerade hier in sl.

    Mal abgesehen davon das ich so etwas nie tun würde gerade hier drin schon gar nicht als Geste.

    Hmm anders wäre es wenn deine Gedichte zB bereits als Druck oder zur Durchsicht beim Lektor sprich im Verlag liegen, somit werden deine Rechte verletzt da darf niemand deinen text kopieren, darauf könntest du dich berufen aber solange du nichts in der Hand hast das es deine Gedichte auch wirklich sind (denn du könntest sie ja auch aus dem Netz kopiert haben, wer kann das schon nachweisen) kannst du nichts machen.

    Was den Ton oder die Musik etc angeht, klingt zwar knallhart, aber in der heutigen Zeit ist es schwer zu sagen das ist meine und nicht deine. Das habe ich gemixt oder es sind meine Töne, es sei denn du kannst auf deine Rechte beharren siehe Gedichte oben.
    (beispiel jemand läßt deine Geste ablaufen und drückt mal schnell den aufnahmeknopf an dem windows üblichen aufnahmerecorder o_O)

    Ideenklau ist es, natürlich und es ist ärgerlich - aber ich würde meine Gesten einpacken und etwas kreieren was niemand so schnell kopieren kann.
     
  19. Maik Galaxy

    Maik Galaxy Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal Danke an Shirley, das wusste ich nicht wieder was dazu gelernt.

    Dann zu Lilly, sei mir nicht böse aber was verlangst du, sei doch mal ehrlich zu dir, du schreibst ein Gedicht und machst eine Geste draus, jemand sieht es und findet gefallen dran und baut diese nach, damit musst du doch rechnen, das sowas passiert oder nicht?!

    Bei Möbel oder so hätte ich es noch verstanden, weil die meist aufwendiger sind und sich nicht jeder leisten kann, aber gesten kosten ja nicht die Welt und wenn eine 15L$ kostet und es einfach nur z.B. nen Spruch ist und ein wenig Ahnung habe, kann ich ihn doch nachmachen.

    Natürlich ist das alles sehr doof, aber ich denke auch mit DMCA wirst du nicht weit kommen.

    mfg
     
  20. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.581
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ideen"klau" is in SL allgegenwärtig..

    Wenn wer Sachen nachbaut/etc für eigenbarf okay.. Gibt ja leute die sehe ein Objekt und anstatt es zu kaufen Fotografieren sie den Vendor und bauen es nach.

    Unfair wirds nur, wenn das gleiche Produkt verkauft/günstiger angeboten wird wie das Original und auch noch als eigenes Produkt. Gerade bei Aufwendigen Sachen wie Skins oder ähnliches.