1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Aktuell 2012-06-08 : Minderjährige Spielerinnen in SL

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Archon Short, 8. Juni 2012.

  1. Moment mal Silvan? Nur weil ich meine Meinung über ältere Herren die Gespräche über sexuelle Inhalte mit Minderjährigen führen, wenn auch aus durchaus positiven Bewegründen, nicht zu rividieren bereit bin schlage ich hier irgendwelche Leute? Ich bleib' dabei, dass ich diese Herangehendweise unredlich finde und soll dann das Maul halten, wenn die Person die den Thread eröffnet wieder die übliche Jammertour auspackt und dann ganz betroffen aus der Wäsche gucken? Nö...

    Gespräche über diese Themen haben zwischen Kindern und Erwachsenen, die nicht die Eltern sind oder enge Vertraute der Familie, nicht statt zu finden und davon bin ich überzeugt.

    Und ohne Archon das in die Schuhe zu schieben ( auch weil ich nicht der Überzeugung bin, dass er aus kriminellen Gründen diese Gespräche geführt hat) sollte m.E nach viel genauer darauf geachtet werden wer Jugendliche beeinflusst und wenn wir schon so weit sind, dass teile der Allgemeinheit diese Art von Gespräch normal und in Ordnung finden, sind wir weit genug.

    Das Internet ist gefährlich in manchen Bereichen und in einigen Fällen sind es die netten älteren Herren, die zunächst mit belanglosen Gesprächen virtuelle Freundschaften zu Jugendlichen knüpfen, sich dann vertrauen erschleichen, auch durch Gespräche, die intimer werden um dann Treffen usw auszumachen. Es sind Erwachsene aller Altersgruppen die das Internet und Chats zu solchen Zwecken nutzen.
    Das ist bekannt und deshalb frage ich einfach mal so in die Runde.

    Wie soll ein 16 Jähriger Junge der sich im Internet bewegt unterscheiden können, ob er den netten Archon Short im Gespräch hat oder den XY mit fragwürdigen, fremdgefährdenen Präferenzen? Das KANN ein Jugendlicher kaum unterscheiden und wenn wir anfangen damit solche Verhaltensweise wie die von Archon ( der ist mit angrenzender Wahrscheinlichkeit nur gut gemeint hat) zu billigen und für gut zu befinden und/oder uns sogar daran zu gewöhnen, haben Erwachsene mit schlechten Absichten es noch einfacher.

    Im Internet weiss nicht mal ein Erwachsener an wen er gerät, geschweige denn Kinder oder Jugendliche. Es kann ein Archon sein, der es gut meint, aber auch ein XY, der es eben nicht gut meint und deshalb weigere ich mich vehement Archons Post kritiklos stehen zu lassen.

    Wenn Archon aus Fürsorge nett mit fremden Minderjährigen über das Netz über Sexualität kommuniziert, insbesondere über Erwachsenensexualität, weil er sie in Gor trifft, setzt er deren natürliche Scheu, die sowieso schon angeschlagen ist durch den Konsum von Gor Rollenspiel etc pp. ggf noch weiter herab- extrem gefährlich also!

    Heute schreibt die Minderjährige mit Archon, der ihr Ratschläge gibt und ein paar Wochen später schreibt sie mit XY, der auch tut als meine er es nur gut und das kennt die Minderjährige ja schon und wiegt sich in einer trügerischen Sicherheit.

    Das darf nicht sein und deshalb haben solche Gespräche keinesfalls stattzufinden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2012
  2. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.154
    Zustimmungen:
    736
    Punkte für Erfolge:
    124
    So Star, mal eines vorweg von mir:
    Hau auf mich ein mir Argumenten und bleib sachlich, dann steh ich weit genug drüber.
    Was mein RL Zustand anbelangt so geht es mir weit besser als Dir, denn auch wenn ich körperlich wohl etwas im Nachteil bin, so bin ich, zumindest Dir gegenüber, mental weit im Vorteil.
    Mitleit oder Rücksichtnahme... f*** it...darauf kann ich liebend gern Verzichten, und wer mich kennt, der weiss das auch.
    Egal was bei mir auch ist, ich kann zeigen "Hey schaut her, ich schaffe es".
    Und ausser im seelischen Aufbauforum hier gibt es auch nichts was ich in meinem Leben als "Leidensgeschichte" empfinde, ich habe eine Lebensgeschichte, und ich bin offen, was nicht jedermanns Geschmack ist ;)



    Ich denke mal daß Du irgendwelche Komplexe hast, die aus Deinem RL herrühren.
    Keine Freunde? Keine Familie? Kein Selbstwertgefühl? Keine Bestätigung im Job? Kein Sexualleben?
    Keine Ahnung was es ist, aber irgendwie scheinst Du zu viel in andere Personen hinein zu projizieren.

    Ich persönlich würde Dir mal zu einem Gespräch mit einem Psychologen raten, da mir das bei Dir mehr als nur angebracht erscheint.
    Ok, musst ja nicht auf so einen Rat hören, aber hör zumindest auf den von Kusa und nutz eventuell mal das rote X oben rechts in der Ecke ;)
    Lebe mal Dein Leben und beneide nicht andere Menschen darum, daß diese ein Leben führen, was Dir wohl nur in Deiner Wunschvorstellung zuteil wird.


    Jupp, ich kann auch mal ganz direkt austeilen, halte mich jedoch sonst eher zurück, einfach weil es von Respekt zeugt, den man dem Gegenüber entgegenbringt.
    Respekt ist nur so eine Sache.... wenn er nicht verdient ist, und in Deinem Fall sehe ich es nun so, dann fällt der halt weg ;)

    Kommunikation sollte immer auf dem höchst möglichen Niveau stattfinden, leider musste ich in Deinem Fall jetzt mein Niveau ganz schön herabsetzen und hoffe inständig daß es schon reicht um nicht noch immer zu hoch für Dich zu sein.
     
  3. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du bist dir aber schon darüber im klaren, daß du das nicht zu bestimmen hast oder?
    Da kannst du vor Wut Blut spucken, aber verbieten kannst du es uns nicht.
    Vor Allem deshalb, weil wir das, was du uns so gerne zwischen den Zeilen unterstellst, nämlich pädophil zu ein oder es zu fördern, gar nicht sind.
    Dein Weltbild scheint stark verschoben zu sein.

    Wie willst du jemanden vor etwas warnen oder ihn sensibilisieren, wenn du gar nicht drüber reden darfst? Das ist ein logischer Bruch.

    Und weiterhin: Unterlasse die Vollzitate.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2012
  4. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.154
    Zustimmungen:
    736
    Punkte für Erfolge:
    124

    So und nochmal ganz einfach und verständlich für Dich:
    Mein Schreiben war "Meinst Du daß Du hier in der Gruppe richtig bist?" und "Meinst Du daß Nacktbilder in einer Gruppe gepostet richtig sind?"
    Gefolgt von der Meldung der Bilder an Facebook und die Nachricht an das Mädel diese doch zu entfernen.

    Und wenn ich in einer Gruppe immer wieder schreibe daß sich aktuell dort mit minderjährigen Mädchen unterhalten wird, und dieses anprangere, dann ist es also der nette Archon, der Kindern sexuelle Ratschläge gibt?!?

    Lern endlich mal meine Postings zu lesen oder lasse es einfach und behaupte nicht weiterhin so einen Scheiss.
     
  5. Wer ist denn "Uns" Silvan?

    Mal ehrlich das ist doch Bullshit, ich unterstelle Archon keine Pädophilie. Ich finde diese Art von Gespräch aus mehrfach detailliert beschriebenen Gründen unredlich, völlig egal wer sie führt.

    1) Das ich niemandem etwas verbieten kann, ist doch klar, aber ich kann mir eine Meinung bilden und das ist nunmal meine Meinung. Was andere letztlich tun, ist ihre Sache.

    2) Man darf und soll über alles reden, aber ich finde nicht, dass Sensibilisierungsgespräche im Internet mit wesentlich älteren Männern oder Frauen zu führen sind.
     
  6. Vieleicht lernst du mal, dich an das was du schreibst zu erinnern Archon...
     
  7. Jenna Felton

    Jenna Felton Superstar

    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    64
    Ich habe auch Likes ausgeteilt. Aber nicht aus der Sympatie (die Likes würden mir dann schnell ausgehen) sondern weil ich die gesagte Meinung für vernünftig halte. Selber habe ich keine Kinder, daher habe ich mich auch zurück gehalten, weil ich nicht sagen kann, wie ich persönnlich auf eine oder andere Situation reagieren würde.

    Allerdings finde ich, dass nicht nur erwchsene Rechte haben, sondern auch Jugendliche und auch Kinder, das Recht haben, ernst genommen zu werden. Und nicht durch eine, vielleicht wohlmeinende Tante, bevormundet werden müssen.

    Weil erwachsen werden nicht mit 18 beginnt, und auch nicht mit 18 endet. Erwahsen sein definiere ich als eine Fähigkeit, Konsequenzen eigener Handlung noch vor der Handlung einschätzen zu können und Verantwortung dafür übernehmen können. Soetwas kann man aus einem Gespräch etwa lernen, manchmal braucht aber eigene Erfahrung. Wer den Kindern/Jugentlichen diese Erfahrung verwehrt, ob durch Verbote oder indem man ihen wohlwollend eigene Lebensweisheiten aufdringt, raubt ihnen eigentlich ihr Leben.

    Aber irgendwie tue ich mir beim Thema generell schwer.

    Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen 18 Jahre und 17, 10 Monate. Behandelt man beide Menschen bei bestimmten Themen unterschiedlich (der erste darf was, der andere nicht), was ist das, Führsorge, oder einfach Angst um eigene Haut, weil man als Kinderschänder oder weiß was ich, behandelt wird?

    Warum muss man in Panik das Gespräch beenden, wenn der Jugentliche ein Erwachsenenthema anspricht, und warum muss diesen gespräch nur das Elterteil führen dürfen und niemand sonst. Warum wird jeder andere sofort als Perversling betitelt?

    Warum darf eine Frau Photos badender Kleininder eintwickeln lassen und ein Mann wird abgeführt?

    Ich kann irgendwie nicht jeden 14 jährigen pauschal als unfähig einstufen, Erwachsenenthemen zu verarbeiten. Aber auch nicht als generell in der Lage dazu.

    Bin ich so unreif oder ist die Gesellschaft irgendwie verklemmt?

    Ich halte es für richtig, jedes Einzelfalll anders zu behandeln, und vielleicht darf man den Eingangspost nicht allgemein beurteilen. Ich halte es für richtig, dass die Eltern die Themen die ihre Kinder interessieren, egal wie erwachsen, gemeinsam aufarbeiten, oder zumindest die Aufarbeitung in eine greifbare Zeit hinausschieben. Unbegründete Verbote wirken autoritätsenkend. Verbot wegen des Alters schaft nur Frustration und motiviert nur, anderswie älter zu werden, sei es durch Selbsterfahrung oder in Gespräch auf dem Schulhof aber das wurde ja schon gesagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2012
  8. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.154
    Zustimmungen:
    736
    Punkte für Erfolge:
    124
    Jap, nur nicht per IM sondern in einer öffentlich zugänglichen englischen Gor-Gruppe auf Facebook, in der sie mit ihrer 15jährigen Herrin noch immer Mitglied ist.
    Naja, lern lesen und verstehen, und wenn Dir das Thema nicht passt.... rotes X oben rechts...aber das wurde nun schon zu oft erwähnt ;)
     
  9. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich hatte den Eindruck, du hast dich auf Archon und mich eingeschossen.

    Besser mit einem wohlmeinenden "Alten Sack" als mit einem hormongeplagten Gleichaltrigen, der dann doch nur wieder "das eine" will.
    Ich finde dein Weltbild, ältere Männer pauschal zu kriminalisieren immer noch sehr bedenklich.

    Schaue dir mal lieber die Tatsachen an: Missbrauch findet überwiegend entweder innerhalb der Familie oder im engsten Bekanntenkreis statt.
    Warum? Weil "der liebe Onkel" sowas ja nie tun würde. :roll:

    Oftmals sind Fremde bei gewissen Problembewältigungen hundertmal hilfreicher, weil sie eine distanziertere Betrachtungsweise haben.
    Aber nach deinem Weltbild sind die ja alle gleich.
     
  10. Öhm ja ich bin leider kein Medium, dass solche Dinge orakeln kann. Davon steht da nämlich nichts...:roll:
     
  11. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Naaaaja ... unterschreiben würde ich das nicht. Mir sind persönlich Leute bekannt die wissentlich die Teenager zur Kontaktaufnahme über FB, StudiVZ usw. bringen um sie a) besser zu selektieren in lohnenswert und weniger lohnenswert und b) gleich alle nötigen Informationen zu bekommen die Teenager unbedacht einstellt um sie weiter in die gewünschte Richtung zu manipulieren. Sobald das auffällig wird, wird argumentiert man will ja nur das beste. Insbesondere "älteren Herren" schriebe ich hier besondere Intelligenz und Fähigkeiten zu.

    Wer als reifer Erwachsener wissentlich mit Minderjährigen Gor spielt weiß was er tut, egal welche Argumente er vorbringt. Meine Meinung.
     
  12. Nein überhaupt nicht, ich halte sogar die Masse an Menschen für vernünftig und reflektiert. Ich schiesse mich da auch nicht auf ältere Männer ab 50 ein, ich hätte bei einem 25 oder 30 Jährigen die gleichen bedenken, echt!Und auch Frauen die solche Gespräche per Web mit fremden Jugendlichen führen fände ich unseriös und würde das kritisieren.

    Aber es gibt eben auch Menschen die die Anonymität des Internets nutzen um Sexchats mit Minderjährigen zu führen und die Grenzen sind da leider immer schwammig, weshalb ich dafür bin es grundsätzlich zu unterlassen und Minderjährige beim Chatanbieter oder in diesem Fall LL und Facebook zu melden.
    Menschen die das Internet dafür ausnutzen, tun das mit ganz perfiden Mitteln und erschleichen sich vertrauen. Die Fallen nicht gleich mit der Tür ins Haus. Und glaubst du nicht, dass eine Minderjährige, die sich schon übver Sexualität im Netz mit Erwachsenen ausgetauscht hat viel zutraulicher ist oder die nicht unbegründete Gefahr besteht, sie könnte es sein?

    Da hat der Mensch mit bösen Absichten sich einen Abschnitt der Vertrauensgewinnung quasi schon gespart. Ich finde das eben gefährlich und bin der Meinung, dass es falsch war von Archon sich per Messanger, egal welcher es gewesen ist, auf die Art mit Minderjährigen auszutauschen.

    Und das nicht, weil ich ihn für pädophil halte, sondern weil ich glaube, dass solche Gespräche bei einem Teenager ein falsches und zu sicheres Bild vom Internet erzeugen kann und sicher auch in vielen Fällen tut.

    Wie er letztlich wirklich reagiert hat, stellt sich ja jetzt auch nach und nach erst heraus, aber die ersten Postings waren für mich bedenklich und auf die habe ich heftig reagiert, m.E nach zu recht.
     
  13. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
  14. Da drunter steht ja ein anderes Posting, was ich gequoted habe und das klingt für mich sehr unseriös, sorry und da dies nach dem ersten Post kam und glaube ich sogar auf Rückfrage eines anderen, hielt ich das mal für aktueller. Ist es ja auch...
    Archon ging das ja auf irgendwas ein.
     
  15. oookusama Hirano

    oookusama Hirano Superstar

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und es ist mir auch Latte ob man mich dafür angreift oder nicht..
    Jugendliche entdecken ab ca 15 ihre Sexualität und möchten sich auch ausprobieren und es gibt durchaus Jugendliche die sich mit BDSM und auch Gor gedanklich beschäftigen.. Nur wenn sie es sagen wird auf sie eingeschimpft, reagiert man indem man versucht zu erklären ebenso.. Ich möchte darauf auch gar nicht in die Tiefe gehen aber eines zu lesen geben.
    Geht einfach mal auf diese Seite hier:
    www.smjg.org: Home

    Und Star, mir ist klar das ist ganz und gar nicht das was Du lesen möchtest, aber sowas wie smjg hilft ungemein diesen Kids weiter und nicht das Gelaber das sie das alles noch nicht dürfen, das man nicht mit ihnen reden darf, usw.

    Ich habe fertig,..
     
  16. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    Unterhaelt sich eine aeltere Frau oder eine ruestige Oma mit kindern und Jugentlichen ueber das Thema Sex interessiert es keine Sau, sondern wird gegebenenfalls ehr noch belaechelt.
    Tut dies aber ein Mann egal welchen alters wird es als anstoessig empfunden und sogar schlimmeres vermutet.

    Ich finde es nicht schlimm wenn Heranwachsende sich fuer gewisse Themen interessieren. Viel schlimmer finde ich Menschen die schlimmeres vermuten oder sogar unterstellen, sobald sich jemand um diese Heranwachsenden kuemmert.
    Mensch, Kinder haben Fragen und wer soll sie beantworten wenn die Eltern sich dafuer zu fein sind?

    LG
    Dae
     
  17. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Es geht ja oft nicht mal um "zu fein"... Sondern auch darum, dass Jugendliche oft mit den Eltern über bestimmte Themen nicht gern reden, mit anderen Erwachsenen aber schon mal, weil die anderen halt nicht so "nah dran" sind.
     
  18. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    @ Johanna

    Hast recht, zu fein ist etwas ungluecklich ausgedrueckt. Jedoch werden die Kinder schon ihre Gruende haben, eben nicht mit ihren Eltern ueber gewisse Dinge zu sprechen und suchen Rat lieber bei Aussenstehenden oder lieber gleich voellig Anonym bei unbekannten. Es mag vielleicht nicht jedem gefallen, aber so ist die Realitaet.

    LG
    Dae
     
  19. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Eltern sind leider in Bezug auf die eigenen Kids leider auch oft verdammt intolerant. Und das oft ohne es überhaupt selbst zu bemerken.
    Gerade wenn es um Dinge wie Homosexualität geht, oder auch BDSM und Fetischismus, da haben die Eltern oft überhaupt kein Problem damit, dass andere so sind. Man schaut das gern bei SternTV auf RTL2. Aber wenn der eigene Nachwuchs dann ein bisschen "ungewöhnliche Neigungen" entwickelt, dann hat die Toleranz ganz oft ein jähes Ende. Was sollen denn die Nachbarn sagen, wenn die Tochter ihrem Freund den Hintern versohlt? Und was sollen die Nachbarn und Bekannte und Verwandte erst sagen, wenn die Tocher eine Frau heiraten will? Und auch wenn die Eltern dann nicht direkt zeigen, wie scheiße sie das finden, indirekt tun sie es doch, und das oft ganz massiv. Sei es durch die Körpersprache der neuen Freundin gegenüber, sei es durch primitive Stammtisch-Sprüche beim Kaffee trinken am Sonntag Mittag, oder durch bescheuerte Kommentare, wenn das Thema "Domina" mal auf RTL2 läuft und die Familie beim Fernsehen ist. Und manchmal "verschwinden" dann vermeitlich gut versteckte Handschellen oder Sexspielzeuge oder Pornos etc. pp. kommentarlos aus dem Zimmer der jugendlichen.
    Als ob der Sohnemann nicht mehr schwul wäre, wenn er keine Gay-Magazine mehr unter seiner Matratze bunkern würde.

    Ja, nicht alle Eltern sind so, das kann man nicht verallgemeinern. Aber ich hab genau diese Story in diversen Varianten immer wieder gehört, wenn ich mit Freunden im meinem Alter über Sex + Eltern geredet hab: Die Eltern wollten eigentlich nicht, dass der Nachwusch "abnormal" ist... sie hätten eigentlich gern Vorzeigekinder gehabt, die man irgendwann mit Enkel im Arm präsentieren kann.
    Und ganz ehrlich: Wenn sich die Eltern so verhalten, dann redet man nicht mit denen darüber, dass man als Junge auf Jungs steht, dass man lesbisch ist, oder dass man sich irgendwie im falschen Geschlecht fühlt, oder dass man auf BDSM steht usw. Das reden macht man dann mit Freunden, wenn die ähnlich drauf sind wie man selbst, oder man schreibt und liest in BDSM- und Gay-Foren. Und wenn man sich noch nicht so ganz klar ist, was man selbst will oder ist, dann sucht man eben seine Sexualität, z.B. im Gor-RP. Und in den entsprechenden Foren.

    Und solange daraus keine Date zur Vergewaltigung oder zum Sex mit Minderjährigen wird, sondern einfach ein Gespräch mit "Leuten aus der Szene" ist, die oft das selbe schon durch gemacht haben, solange sehe ich persönlich absolut nichts verwerfliches drin.
    Das einzige Problem ist, dass es eben nicht erlaubt ist, und dass es leider deswegen massiv Probleme geben kann, vor allem in den USA. So dass der nächste Trip dorthin nicht nur 14 Tage, sondern 3 Jahre dauern kann schlimmstenfalls...