1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Anonymität in SL...

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von mimmi Clary, 25. Dezember 2007.

  1. Och, ich seh das ganz entspannt.
    Mir macht Voice spaß, ich setz gerne meine Stimme als zusätzliches Ausdrucksmittel ein, halt aber die Klappe, wenn nebenher der Fernseher läuft, um nicht ins Programm zu quasseln.
    Es würde mir niemals einfallen, meine SL-Freunde, Bekanntschaften danach auszusuchen, ob sie Voice nutzen oder nicht. Dazu gibt es zu viele gute Gründe, die Tastatur vorzuziehen.
    Und es ist eine Sache der Höflichkeit, in einer Gruppe, in der Personen Voice nicht nutzen können oder wollen, eben auch dadrauf zu verzichten...
     
  2. Rocco Brandenburg

    Rocco Brandenburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich selbst verwende auch nie Voice, weil ich meinen Avatar strikt von meinem RL trenne.
    Mir wurde auch schon mal unterstellt, dass ich sicher noch minderjährig sei und nicht 30 wie von mir angegeben und mich deshalb nicht traue. Da fragte ich mich, was soll die Kinderei in SL.
    Ich bin doch hier registriert um mit meinem virtuellen (Ich) Avartar Dinge zu erleben, oder auch Sachen zu schaffen, wo ich RL vielleicht nicht die Möglichkeit dazu habe.
    Und Voice in SL würde in meinen Augen die Grenzen von virtuell und real noch mehr verschwimmen lassen, als vielleicht ohnehin schon bei vielen der Fall ist.
    Ein klarer Vorteil von Voice in SL ist sicher, wenn ich etwas aufbauen, oder gestalten möchte und mir jemand dabei hilft. So kann ich mit ihm oder ihr schneller und einfacher kommunizieren.
    Aber in der Zwischen-(menschlichen)avatarischen Kommunikation wird es weiterhin für mich tabu bleiben, weil SL ist SL und RL ist RL.

    Ich finde auch nichts dabei, wenn jemand einen Voicechanger verwendet, wie schon gesagt SL = SL und wenn, dann möchte ich meinem Avatar eine eigene Persönlichkeit schenken, da würde auch die Stimme dazu gehören.
     
  3. Luther Martinek

    Luther Martinek Nutzer

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin seit über einem Jahr in SL (mit diesem und einem weiteren Account), habe aber nie Voice benutzt, denn das war mir immer "zu viel RL" im SL. Mich reizt an SL gerade das "Geheimnis", dass ich eben nicht weiß, wer im RL den Avatar steuert, der mir gegenübersteht. Ich möchte in SL jeden und jede so nehmen, wie er/sie sich in SL darstellt. Als Mann oder Frau oder Furry oder wasweißich, mit oder ohne Voice. Das gehört für mich zum SL als SL - es ist eben was anderes als das RL.
    Allerdings sind die Erwartungen durchaus unterschiedlich, das weiß ich wohl. Daher finde ich es immer gut, wenn ich im Profil meines Gegenüber etwas über dessen Erwartungen an SL lesen kann. Wer erwartet, dass sein Gegenüber sich 1:1 ins SL "reproduziert", ist dann nicht mein Gesprächspartner.

    Ich selber möchte hier anonym bleiben und nicht dann erst für "voll" genommen werden, wenn meine Telefonnnummer, Alter, Kontonummer, Geschlecht usw in Leuchtschrift über meinem Haupte schwebt (jaja,ich übertreibe).
    Natürlich wird mein SL-Ich immer etwas von meinem RL widerspiegeln, in meinem Falle zB dass ich Christ bin. Aber ich möchte selbst entscheiden, was von mir ich ins SL trage und was nicht. Das gestehe ich auch jedem andren zu. Ich werde also niemals jemanden nach seinem RL fragen, es sei denn jemand möchte das. Genau so möchte ich nicht gefragt werden. Wenn ich es für sinnvoll halte, werde ich schon von selber erzählen.

    Davor, dass Leute die Möglichkeiten von SL nutzen, um andre vorsätzlich zu vera*schen, ist man sowieso nie sicher. Aber auch im RL kann man ja vor Dummbeuteln nicht weglaufen... ;-)
     
  4. Yvonne Pintens

    Yvonne Pintens Freund/in des Forums

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich finde es nicht so schlimm, etwas über mein RL zu erzählen. Ich würde natürlich nicht jedem alles erzählen. Vertraut muss ich mit den Leuten schon sein, soweit man in SL von Vertrautheit reden kann, denn DIE Vertrautheit gibt es wohl eher im RL... Wirklich richtig persönliche Dinge würde ich wohl niemandem im SL erzählen, denn die können in einer anderen Zeit mal gegen einen verwendet werden. Alles schon passiert. Aber Alter, Beruf und Hobbies kann man schon erzählen, finde ich. Was ich richtig blöd finde, ist, wenn man als Frau Zeit mit einem männlichen Avatar verbringt, den man gerade irgendwo kennen gelernt hat und der dann beginnt, einen übelst über das RL auszufragen. Ich erzähle dann von meinem RL, insbesondere von meinem RL- Freund, um zu signalisieren: Hey, mehr als eine SL- FREUNDSCHAFT ist nicht drin, sorry...". Ob sie das dann wollen, müssen sie selbst entscheiden. Wenn nicht, dann nicht. Wenn ich merke, dass sie eh eine RL- (Sex-) Beziehung suchen, sind sie bei mir da eh falsch...
     
  5. Anna Barthelmess

    Anna Barthelmess Freund/in des Forums

    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich erzähle bestimmten Menschen auch aus meinem RL und finde es auch nicht schlimm. Wenn ich mir überlege, dass ich fast täglich mit ihnen seit Monaten kommuniziere, dann denke ich, können sie auch etwas aus meinem Privatleben erfahren. Wenn ich allerdings jemanden nur kurz treffe, z.B zum Tanzen, dann erzähl ich natürlich nichts, nur halt oberflächlich.
    Und Voice....lol, ich habe es nun auch kapiert :oops: , mach ich nur mit Leuten, denen ich vertraue und eh auch mit ihnen am Telefon hänge, aber vielleicht wird sich das bei mir auch noch ändern.
    Sicher ist eine gewisse Anonymität gesund in SL, ich für mich selber denke halt nur, warum soll ich mich in SL verstellen und dem gegenüber etwas vorspielen...denn dann könnte ich auch wieder The Sims spielen, denn da ist mein Gegenüber nur ein Computer...
     
  6. mimmi Clary

    mimmi Clary Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ...wenn ich so die Antworten lese, dann läßt es sich scheinbar nie ganz trennen SL und RL...irgendwo oder irgendwann trifft jede/r mal auf jemanden, dem er vertraut....Es hatte mich so sehr interessiert, weil oft in den Profilen zu lesen steht...SL und RL wird ganz getrennt....und Voicechange fand ich schon ganz schön verschärft...obwohl es mir persönlich nicht wichtig ist...wer wer ist, bis zu einem gewissen Punkt...nämlich, wenn man sich näher kommt (Freundschaft, Liebe usw)...dann interessiert es mich schon, wer hinter dem Avatar sitzt...

    In den chats damals spielten gut ausgefüllte Profile (obwohl auch da ganz schön gelogen wurde) eine große Rolle.....hier sind ausführliche Profile sehr selten...Meins gehört dazu, steht nichts wirklich informatives drin*malzugeb*.. :oops: Wie handhabt ihr das?...Steht bei euch etwas drin, das ein Teil eurer Persönlichkeit wiederspiegelt?...

    lg
    mimmi
     
  7. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich finde schon, dass bei mir was drin steht, das mich widerspiegelt. Ansonsten gebe ich ehrlich Antwort - ich habe weder etwas zu verbergen, noch will ich mysteriös wirken. Was ich von mir nicht preisgeben will, kann weder ein gefülltes Profil, noch Voice, noch irgendwas aus mir herauslocken - eine Secretbox habe ich sehr wohl, und die gehört mir. :wink:
     
  8. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na klar gibt mein Profil zumindest ein klein bisschen meine Persönlichkeit wieder. Denn die ist mit meinen Ava weitgehendst identisch, ich bin schon ich in SL.
    Und wären da noch mehr als 500 Zeichen drinne, dann würde da wohl noch mehr stehen.


    Nur hat mein RL Namen, mein RL Alter und sowas da drinne halt nix verloren.
     
  9. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Mimi

    Ich weiß nicht ob du dich auf mich beziehst, denn ich habe das auch angesprochen mit dem Voicechanger.

    Es kommt darauf an, als was du SL benutzt. Wenn es eine Erweiterung deines RL sein soll, dann wird es dir nichts ausmachen, jedem Alter und Wohnohrt und andere Dinge zu sagen. Wenn aber SL als virtuelle Welt sehen will, als etwas, das NEBEN dem RL existiert, dann sind persönliche Daten einfach nicht relevant. Was interessiert mich das, woher XY kommt und wie alt der ist, wo ich doch gar keinen Wunsch habe, ihn in RL kennenzulernen? Mir genügt es vollkommen, daß ich gegenüber LL nicht anonym bin und mich nicht verstecke (was viele machen).

    Zurück zum Voicechanger. Dafür gibt es etliche Gründe. Der erste ist, anonym zu bleiben und durch Leute, die einen erkennen könnten, nicht erkannt zu werden (Trifft auf mich eher nicht zu). Der zweite ist, um seinem Avatar eine passendere Stimme zu geben. Mein Avatar ist zum Beispiel cartoonhaft, und dazu paßt meine eher tiefere Altstimme nicht. Es gibt noch weitere Gründe. Beispielsweise wenn man einen Akzent hat und nicht jedesmal die Runden raten lassen will woher man kommt. Das ist einfach extrem nervig und stört jede Unterhaltung. Ein Voicechanger maskiert den Akzent.

    Nicht zuletzt geht es darum, daß es leichter fällt eine Rolle zu spielen, wenn die Stimme anders ist. Man kann mehr aus sich herausgehen, sich besser von sich distanzieren und etwas Neues ausprobieren. Dazu ist SL ja AUCH da.

    Leider wird einem der Spaß mit einem Changer oft verdorben, da die meisten eine Frauenstimme sofort verdächtigen ein Mann zu sein, was meistens ziemlich beleidigend rüberkommt. Deswegen voice ich überhaupt nicht mehr. Ich würde Voice höchstens im Rahmen einer offiziellen Tätigkeit benutzen, z.B. als Mentor, oder bei einem RL Job.

    Ich hoffe, daß wenn der Voicechanger demnächst in den Client eingebaut wird ("Nickvoices"), sich das dann ändern wird und Changer völlig normal und akzeptiert sein werden.
     
  10. Arica Storaro

    Arica Storaro Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Fotos von mir gibts im Profil zu sehen, mehr allerdings nicht. Kein Alter, kein Wohnort etc. Die Leute mit denen ich im Ventrilo bin hören allein aufgrund meines Akzents, dass ich aus Deutschland komme, aus welcher Stadt allerdings nur zwei, und dabei bleibt es. Deutsche werden das niemals erfahren.

    Meinen realen Namen kenne die aus meiner Starwars-Rollenspielgruppe so gut wie alle, außerhalb allerdings ebenfalls niemand.

    Es kümmert mich nicht ob die Leute wissen, dass ich ein Mädel bin oder eben nicht. Einen Voicechanger zu benutzen finde ich sehr, sehr merkwürdig, das hat wenig damit zu tun, nichts von sich presizugeben, als vielmehr damit, den anderen die Wahrheit nicht wissen zu lassen, was an sich sehr merkwürdig ist. Du bist nen Typ und spielst nen Mädel? Steh gefälligst dazu. Ich gehe auch in Voice wenn ich auf meinem männlichen Account bin, na und? Dann will mich halt keiner küssen, knuddeln oder po****, wie grausam. Jemanden der nur auf unehrliche Weise zu seinem erhofften Ziel kommt, den gönne ich es fast, wenn er mal entlarvt wird. Und nicht, weil ich mal böse Erfahrungen gemacht habe, nein, habe ich nie. Sondern weil ich es schlichtweg sehr, sehr merkwürdig finde. Was gibt man schon mit einer Stimme preis außer seinem Geschlecht und seiner groben Herkunft?

    Wirklich privatere Dinge wissen nur zwei, und auch dabei bleibt es.
     
  11. selbstverständlich habe ich das (ich benutze auch keine voice, egal mit was für einem sonstigen tool).
    ich habe mein privatleben vor dem internet, vor einer buntgewürfelten community 'zu verbergen' - sowas nennt man auch den unterschied zwischen dem rollenspiel S L und einem noch einigermaßen datengeschützten R L. :roll:

    und wenn sie/er schreibt, was dann? :wink:

    in einige teufelsküchen gerät man wirklich nur durch allzu breitgetretene offenherzigkeiten hinein...

    (...'man' liest wohl heraus, daß ich 'anonymen' voicechat mit mir im R L unbekannten menschen für tinnef halte...? )
     
  12. ... dafür würde ich es auch einsetzen (= beim arbeiten in S L od. einem anderen virt. real. projekt 'die hände frei zu haben'), dann habe ich mich aber eine gute zeit bereits mit der person beschnuppert und es geht dann auch um geld und ein projekt - solche sachen haben eine andere bedeutung und funktionieren, weil (z.B.) mail- und kontoverbindung (= weitestgehende aufgabe der anonymität) sowieso bereits fakt ist...
     
  13. Da ich im Grunde nicht allzuviel bis gar nix zu verbergen habe, bekommen gute/sehr gute Freunde aus SL auch meine RL-Angaben. Allerdings habe ich ASL-Angaben nicht unbedingt in meinem Profile stehen .. sondern den schlichten Hinweis, mich einfach zu fragen (und manchmal antworte ich auch darauf !). Ich glaube, für "meine Lebensgeschichte" (LOL) reichen da die Zeichen einfach nich aus .. hehe. Und ich mag damit auch eigentlich "niemanden belästigen".
    Beim Thema Voice halte ich mich raus. Benutze es gerne und oft (besonders im "angeschickerten Zustand" ... "Leidgeprüfte" können gerne Auskunft geben ... LOL), aber es hält sich mittlerweile die Waage.
    Klar kann zumindestens eine "Stimmung" ein wenig besser per Voice transportiert werden. Aber wenn jemand "sehr gut emoten kann", ist da auch kein Unterschied zu merken. Auf der anderen Seite bin ich auch ein ziemlich "stimmen-fixierter" Mensch .... also, wenn jemand eine für meine Begriffe "schöne Stimme" hat, könnte ich zum beispiel stundenlang nur zuhören ((Unglaublich, aber wahr ... auch "angeschickert" .. LOL)).
    Mist ... jetzt hab ich schon wieder viel zu viel von mir erzählt ... :oops: :oops: :oops: . Ach, selber schuld .. Braucht´s ja nich zu lesen :wink: !

    LG
    Tonia
     
  14. ah, eine überraschende wendung - nichts anderes habe ich angesprochen.

    siehe >>>

    ...
    unter dieser präferenz: "erweiterung des rollenspieles durch gezielten einsatz einer zum avatar passenderen stimme" würde ich mich jetzt auch nach einem soundtool umsehen - der pitch-changer DSP-plugin für winamp (FREE) müsste eigentlich für sowas bestens geeignet sein - da machst du aus kylie minogue wieder rick astley (oder wie der auch immer hieß) ... ;-)
     
  15. ein interessanter punkt.
    gibt es dazu nicht bereits eine diskussion hier im forum (ich bin ja nicht lange dabei)?

    mir ist aufgefallen, daß in S L sowieso an die 95% oder mehr so gut wie NICHTS über ihr R L im profil stehen haben und das auch sehr bestimmt zu verstehen geben.

    ich vermute daher, daß S L letztendlich soviel von der person preisgibt (durch die ganzen sozialen interaktionen), daß dann die angabe eines ortsnamen, berufes oder familienstand einen leicht R L - identifizierbar macht (erinnert mich ebenfalls an die große zeit der foren von mitte der 90er bis in den anfang der ersten jahre des neuen jahrtausend, einige leute kriegten bereits damals nach streitereien in internetforen dann telefonanrufe und noch näher an die wäsche gehendes bis zu den abschliessenden gerichtsverhandlungen...).
     
  16. mimmi Clary

    mimmi Clary Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Xenia...

    ...in den alten Chats und Foren waren irgendwie eine andere Ebene, viel unkomplizierter irgendwie...durch die vielen Usertreffen war es doch sehr schnell mehr RL als virtuell...und es gab sehr viele RLChatbeziehungen, die dann zum Teile in so manchen Katastrophen endeten....
    Sl empfinde ich als verschlossener....aber es sind auch viel mehr Möglichkeiten sich anders zu beschäftigen, als eben nur zu chatten....durch Rollenspiele, bauen, sogar richtige Jobs auszuführen und sonstige Aktivitäten, denke ich brauch man auch diesen näheren Kontakt gar nicht so...Obwohl man eben auch in SL Menschen kennen lernen kann, die einem sehr wichtig werden...und dann sich doch langsam ins RL schleichen :wink:
     
  17. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nicht alle Frauenstimmen mit Voicechanger sind Männer! Genau wegen dieser gemeinen Unterstellung benutzen viele Frauen ÜBERHAUPT KEIN Voice, weil sie die Wahl haben zwischen 1) ihre Identität preisgeben und evt. gestalkt zu werden oder b) als verkappter Kerl ausgelacht zu werden.

    Aber glücklicherweise ist ein interner Voicechanger ja geplant. Das habe ich zumindest munkeln hören. Voice hätte nie Standard werden dürfen ohne dieses Feature. Also so "merkwürdig" scheint es dann doch nicht zu sein.
     
  18. Wieso gebe ich mit Voice meine Identität preis ??? Da hab ich jetzt ein Verständnisproblem mit .....
    Nur, weil ich auch "voicle", weiß mein Gegenüber doch noch lange nicht, wo ich GENAU herkomme und wie meine kompletten vollständigen (anderen) Angaben sind.
    Ich persönlich würde auch eher Voicechanger als seltsam (und vielleicht sogar ein bisschen unpersönlich) empfinden. Bin bewusst noch keinem/keiner mit Voicechanger begegnet. Wobei es mir wirklich egal ist, wer warum wie und ob seine Stimme verändern will/muss/möchte. In einer Freundschaft, in der man ja auch einiges von sich eventuell preis gibt, verlang ich jedoch absolute Ehrlichkeit ... und wäre wohl von einer voice-changenden Person ziemlich enttäuscht. Aber "unverzeihbar" wäre es nun auch wieder nicht.
     
  19. chrismaniac Voom

    chrismaniac Voom Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm. Das versteh ich nun nicht.. Inwieweit gibt man die Identität preis indem man voicet? Ich zumindest kann anhand der weiblichen Stimme keinesweg Adresse, Telefonnummer und Schuhgrösse heraushören. Aber es soll angeblich welche geben die dies können - so sagt man :)

    Ich persönlich respektiere es, wenn jemand nicht voicen magt, allerdings muss man auch respektieren, dass es Personen gibt die aufgrund ihrer negativen Erfahrungen misstrauisch gegenüber denen sind, die Voicechanger oder faule Ausreden benutzen.

    lg
    Chris
     
  20. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    In Chats und Foren geht es um die Personen selbst, um das RL. Nichts anderes ist da Thema. In SL ist man aber eine neue Person, mit einem neuen Namen, einem neuen Geburtstag, eigenem Wohnort, Beruf, und eventuell ein anderes Geschlecht, Alter oder sogar Spezies. Die Zeit in SL ist so ausgefüllt mit sozialer Interaktion mit anderen Avataren, daß RL-Daten da keinen Platz haben und oft sogar nur stören.

    Andererseits ist SL aber auch eine Plattform für RL Firmen, auf denen RL Personen RL Jobs gegen RL Geld ausüben, oder RL Professoren RL Meetings in RL Unis abhalten usw. Unter diesen Veraussetzungen ist es klar, daß diese Avatare direkt mit einer RL Person verknüpft sind. Rollenspiele und andere Dinge haben dann dort keinen Platz. Allerdings haben diese Benutzer dann meistens 2 Accounts.

    Wichtig ist, daß das klar ist, was man selbst unter SL versteht und daß man dieses den anderen mitteilt, damit keine Mißverständisse und falsche Erwartungen kommen.