1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Anwalt hier???? Brauche dringend Hilfe

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Pukano, 14. Mai 2009.

  1. Pukano

    Pukano Neuer Nutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also es geht um einen bekannten von mir. Der ist jetzt seit über 2 Jahren in Privatinsolvenz.
    Haus gebaut, Scheidung,Haus unter Wert verkauft.
    Er besaß ein Motorrad. Nichts großartiges sondern eine Suzuki SV65 Baujahr irgendwas 2001.
    Dieses Motorad war sein Nutzfahrzeug. Das heißt er fuhr damit bei Wind und Regen auf Arbeit.
    Er besitzt kein Auto.Er wurde Arbeitslos und seine Insolvenzverwalterin hatte nun wohl Angst um die Gerichtskosten.Sie hat ihm das Motorrad gepfändet. 1000 Euro will sie auf einen Schlag haben damit er das Fahrzeug wiederbekommt.Ohne Fahrzeug hat er aber keinerlei Aussichten einen Job zu finden. Öffentliche Verkehrsmittel fahren hier so gut wie keine.So ab 7 Uhr morgens fängt das hier erst an. Woher er soviel Geld auf einen Schlag nehmen soll...........vermögen darf er in Insolvenz ja auch nicht anlegen.
    Kann mir jemand sagen ob das ganze überhaupt rechtens ist. Kann man jemand ein Nutzfahrzeug pfänden auf das er angewiesen ist. Was sein Leben ist.
    Soziale Kontakte sind seit der Pfändung natürlich auch abgebrochen. Ein Biker ohne Bike.........mehr muß ich dazu glaube ich wohl nicht sagen.Er ist soweit das er am liebsten alles beenden würde.
    mehrmalige Versuche mit der Verwalterin zu reden schlugen fehl.
    Jetzt am besten nochmal genaue Fragen.
    Ist dieser ganze vorgang rechtens???
    Wenn nicht..........was kann man dagegen tun???
    Gibt es irgendeine Möglichkeit während der Insolvenz einen Kredit oder Darlehen zu bekommen mit niedrigen Raten???

    Ich hoffe es kann jemand helfen.danke schon mal im Vorraus

    P.S. tipfehler dürfen behalten werden und bei Ebay versteigert werden. Solltet ihr dabie 1000 Euro rausbekommen geb ich euch gerne meine Kontonummer zum überweisen*frechgrins*
     
  2. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein lieber Pukano, selbst wenn es hier einen Anwalt geben würde glaube ich kaum das er das mit dir hier öffentlich diskutieren würde.

    Mein Rat ist sofort eine örtliche Schuldnerberatung aufzusuchen.

    Das ist soweit ich weiss kostenlos.
     
  3. Cecania Blackburn

    Cecania Blackburn Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ernsthafte Rechtsberatung kann und wird dir nur ein Anwalt geben. Alles andere wären Theorien, Vermutungen etc..damit ist keinem geholfen.
    Wenns denn unbedingt Infos aus dem inet sein müssen versuch es in einschlägigen Rechtsforen. Da treiben sich dann auch Rechtsnawälte drin rum...

    Forum - 123recht.net


    LG
     
  4. Oder lieber direkt eine kostenlose Rechtsberatung bei einem Anwalt einfordern .... stimmt.
    Aus meiner täglichen Praxis derzeit weiß ich jedoch, dass man auf jeden Fall während einer Privatinsolvenz keine weiteren Schulden machen darf. Ist dies der Fall, ist das Insolvenzverfahren hinfällig. Es ist ja Sinn und Zweck, schuldenfrei zu werden ... und da ist es widersinnig, während der Zeit des sogenannten "Wohlverhaltens" erneut "Schulden zu machen". Erklärt sich wohl von selber ;-) ...

    Hat er mal versucht, der Insolvenzverwalterin zur Tilgung Ihrer Forderungen bzw. der Gerichtskosten Ratenzahlungen anzubieten ??
     
  5. Gerorg Zehetbauer

    Gerorg Zehetbauer Freund/in des Forums

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Er soll am besten zum Rechtsanwalt er fällt unter Armenrecht da ist soweit ich weiß der Anwalt umsonst.
    Gruß Gerorg
     
  6. Violetta Miles

    Violetta Miles Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Pukano,

    hier noch ein Link zu einem Fachforum, in einem SL-Portal hat sowas wirklich nichts zu suchen:

    Jurathek Forum - Powered by vBulletin

    Da sollte dein Bekannter aber besser persönlich posten.
     
  7. Joulie Jewell

    Joulie Jewell Nutzer

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schau doch mal unter wer-weiss-was - Expertenwissen auf Gegenseitigkeit einfach kostenlos anmelden und
    einen fachmann suchen. da gibtsunter andrerem auch rechtsanwälte. alle antworten dir und auch das ist kostenlos. mir wurde dort auch schon geholfen.

    viel erfolg!
     
  8. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Laßt diese Foren sein. Bei so einem Thema ist das fahrlässig. Alle diese Foren verletzen außerdem geltendes Recht, denn die dürfen gar keine Rechtsberatung geben (auch wenn im Disclaimer alles mögliche steht). Geh zur Rechtsberatung in *RL*. Die gibt es auch gratis, sicher auch in deiner Stadt.
     
  9. Annalyse Apfelbaum

    Annalyse Apfelbaum Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also eigentlich hat MonaLisa Recht aber das Werweisswas kenne ich und kann es ebenfalls (als erste informationsquelle aber nur) weiterempfehlen.
    Grüsse
     
  10. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich kenne es auch und kann es nicht weiterempfehlen. Aber wie auch immer: Bei Rechtsfragen in RL um Rat anfragen.
     
  11. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    so isses! .
     
  12. Joulie Jewell

    Joulie Jewell Nutzer

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja monalisa mag recht haben, aber nicht jeder kann sich einen anwalt leisten ... und manches kann man ja vorweg mal erfragen. um sicher zu gehen, dass einem auch ein
    echter anwalt antwortet kann man sich ja genauer über die person erkundigen.
     
  13. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    nunja ... den gang zur bank werd er sich aufgrund insolvenz sicherlich sparen können.

    das ist keine rechtsberatung sondern ergibt sich vielmehr aufgrund seiner wirtschaftlichen verhältnisse. wenn ein insolvenzverwalter eingesetzt ist, dürfte da zum anderen auch kein spielraum für etwaige kreditraten sein. der betrag der monatlichen kreditrate wäre vom insolvenzverwalter mit sicherheit bereits anderweitig verplant sein. doch logisch oder?
     
  14. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich bin 100% sicher, daß es überall rechtliche Beratungen gibt, die nichts kosten. Meistens machen das die Gerichte. Gibt es keine Anwaltskammer? Hier (Österreich) bieten die regelmäßig völlig kostenfrei Beratungen. Das Internet kommt höchstens ins Spiel, um die richtigen Stellen zu finden.

    ... sagt man in einer Zeit, in der nicht einmal ein gescannter Ausweis als Verifizierung gilt. ;)