1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Arbeitsgruppe "Was ist ein Rollenspiel?"

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Sonstige Welten" wurde erstellt von Exolate Carter, 19. Januar 2008.

  1. Arbeitsgruppe "Was ist ein Rollenspiel?"

    Dieser Thread gilt als Arbeitsgrundlage für eure Diskussionen und auch der Präsentation von Ergebnissen.
     
  2. Das Team dieser Arbeitsgruppe besteht aus:

    - Yve Hermans
    - Catalina Losangeles
    - Janina Auer
    - Candia Oyen
    - Gewidder Tomsen
    - Ken Nestler
    - Guru Randwick


    Moderator in dieser Arbeitsgruppe ist: Exolate Carter
     
  3. Ich ersuche euch, mit der Ausarbeitung zu beginnen.

    Meine Gedanken, Tipps hierzu:

    Wichtig ist sicherlich, dass ihr euch zu Beginn überlegt, wie - in welcher Form - diese Informationen den Interessenten zur Verfügung gestellt werden können (als Notecard oder in einer anderen Form...).

    Das "Factfinding", also die Überlegung, welche Inhalte sollen vermittelt werden, kann dann der nächste Schritt sein. Das kann als Brainstorming gut funktionieren.

    Dann sollte eine Struktur herausgearbeitet werden, d.h. wie sieht das Gerüst aus, wie ist die Info ausgearbeitet, damit der Leser sich gut darin zurechtfindet.

    Letzlich wird dann alles zusammengeführt und ausformuliert.

    ------------------

    Ich lasse es soweit mal an dieser Stelle stehen.
    Bitte sprecht mich an, wenn wir uns austauschen sollten. Ich möchte mich nicht aufdrängen, daher biete ich euch meinen Input einfach mal an.

    Viel Erfolg !!


    :wink:
     
  4. Könnt ihr mir bitte Info geben, ob und wenn ja, wie weit ihr bereits an der Umsetzung arbeitet?

    Mir geht es darum zu klären, ob ich in irgendeiner Form aktiv werden soll oder ob ihr bereits dran seid.

    Vielen Dank!
     
  5. Janina Auer

    Janina Auer Nutzer

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Exo.
    Ich habe bereits eine Notecard geschrieben. Werde sie die IG mal rübergeben.
    An alle anderen im Team.... Wir sollten uns mal IG treffen.
    Vorschlag: Donnerstagabend nach 20:15 Uhr
    LG Janina
     
  6. Candia Oyen

    Candia Oyen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Janina,

    würde auch sagen ein InGame-Treffen wäre der beste weg sich auszutauschen zur Zeit.

    Also ich weis jetzt leider noch nicht ob ich am Donnerstag kann, aber werd dir noch genau bescheidgeben, spätestens Donnestag Mittag.

    Grüsse

    Candia
     
  7. yve Hermans

    yve Hermans Guest

    Naja, ich habe auch mit den ersten Kontakt aufgebaut (aus der AG 1) und ich denke auch dass man sich ingame treffen sollte um sich erst mal auszutauschen da Janina Auer (oh jeh, ich hoffe ich verwechsel da nicht gerade Namen :roll: ) schon einiges ausgearbeitet hat, es geht dabei um die Amazonen, was man aber auch im Allgemeinen wunderbar auf das komplexe erklären beziehen kann (was man unter RP versteht), wir unterhielten uns schon darüber und ich denke, die, die in der AG 1 sind, sollten sich wirklich mal ingame treffen (Ort und Sitzgelegenheit) kann ich zur Verfügung stellten, das ist nicht das Problem).

    Und wenn man das dann ingame so weit auseinader klamüsert hat, dass man mit dem Posten hier anfängt, denke das ist sinnvoller, wie einfach drauf los posten :)
     
  8. Gewidder Tomsen

    Gewidder Tomsen Nutzer

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    ihr werdet eine Ingame Gruppeneinladung bekommen.
    Name der Gruppe AG Was ist ein Rollenspiel.
    Wundert euch nicht über den Namen des Versenders.

    @ Yve Psst nicht verraten


    Gruss Gewidder
     
  9. Amelie Cimino

    Amelie Cimino Freund/in des Forums

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Haben wir Donnerstags nicht Feuergespräch?
     
  10. yve Hermans

    yve Hermans Guest

    /me sich die Hand vor den Mund hällt und leise kichert und dabei ganz ernst zu Gewidder schaut /me was verraten? NIE!!! /me schweigt wie ein Grab :D
     
  11. Hallo an die Arbeitsgruppe :wink:


    An dieser Stelle mal ein Danke an Janina für deinen Entwurf, den du mir gestern InGame geschickt hattest.

    Ein kurzes Feedback von meiner Seite an alle:
    Ich habe es so verstanden, dass ihr euch sehr bald (am Donnerstag??) InGame besprechen wollt.
    Haltet mich bitte auf dem Laufenden, wann euer Treffen letztlich stattfinden wird und ich nehme an, dass ich in irgendeiner Weise von euch dann die Ergebnisse erhalten werde.

    Bis dahin halte ich mich einfach mal als Moderator zurück.


    Super, und ein grosses Danke, dass ihr so rege euch beteiligt! :D


    Exolate
     
  12. yve Hermans

    yve Hermans Guest

    Hallo Janina Auer, gestern war ich leider gar nicht da, sorry, aber wir beide haben uns ja schon unterhalten und ich denke mal, dass man Deine komplette NC so übernehmen kann, nur wie ich schon sagte, sollte man auch mit reinschreiben, dass wenn man RP spielt, es auch evtl. passieren kann, dass man von bestimmten Gefühlen "verleitet" werden kann, sprich Du spielst mit jemanden der verdammt nett und freundlich zu Dir ist und spielst natürlich toll mit, willst den/die evtl. adden und dann bekommst du zur Antwort, "öhhmm, sorry, Du ich spiele nur mit Dir, will aber sonst nichts weiter mit Dir hier in SL zu tun haben", oder anders rum, du spielst mit jemanden, der verdammt schroff und unhöflich ist, Dich ständige bleidigt (weil es zu seiner/ihrer Rolle gehört), aber außerhalb der Rolle kommst du mit der Person wunderbar zurecht.

    Also, ich meine, dass man zwischen RP und "normalen" Spiel sehr gut unterscheiden sollte und es sich nicht zu Herzen nehmen sollte, wenn im RP was passiert, womit man nicht gerade rechnet, oder gerechnet hat (ein RP kann man eh nie vorrausschauend spielen, da dort andere Mitspieler mitwirken). Da es ja nur ein Spiel im Spiel ist oder zumindestens so ähnlich...
    So gesehen dass man als "Schauspieler" in der Rolle und der Welt spielt.

    Außerdem sollte dann noch hinzukommen, dass man vielleicht mal in RP reinschuppern kann (nach Absprache), um zu sehen, was überhaupt ein RP ist.

    Aber im großen und ganzen ist Deine NC echt super ausgearbeitet /me den virtuellen Hut zieht
     
  13. Catalina Losangeles

    Catalina Losangeles Superstar

    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie ich lese habt ihr schon einen Entwurf fertig...
    Ich habe nun auch schon ein paar Zeilen geschrieben, weil ich im Moment nicht am IG Treffen teilnehmen kann (mangels Internet).

    Habe nun natürlich keine Ahnung wie der Sachstand ist.
    Falls "wir" (ich war ja nicht wirklich dabei bisher) noch keinen endgültigen Entwurf haben, sende ich euch mein Geschmiere auch gern noch mittels pm zu.

    Liebe Grüße
    Cat
     
  14. ja bitte cat !!!
    Ich führe es dann sozusagen zusammen und auf diese Weise gehen wir in die sicherlich richtige Richtung.

    Je mehr Input hier von versch. Seiten kommt, umso ausgewogener wird das Ergebnis.

    Edit:
    Wenn es euch hilft, biete ich mich an, dass ich die Entwürfe euch dann zukommen lasse. Auf diese Weise hätten dann alle den gleichen Kenntnissstand.
     
  15. yve Hermans

    yve Hermans Guest

    Huhu Catalina, ja bitte einmal zuschicken, ich selber habe nichts aufgeschrieben, da ich Janinas NC echt schon super ausführlich fand (und die schon gleich am Anfang wo die Gruppe aufgemacht wurde bekommen habe), aber um so mehr zusammen kommt, um so ausführlicher kann man es neuen rüberbringen :)
     
  16. Catalina Losangeles

    Catalina Losangeles Superstar

    Beiträge:
    2.269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Super Idee Exo :wink:

    Hast PM.
    Freu mich auf Janinas NC

    LG
    Cat
     
  17. Vielen Dank an Cat für deinen Beitrag und die PM !
    Toll ist, dass sich beide Arbeiten, die von dir und Janina gut ergänzen.

    Ich bin derzeit dran, daraus ein Ganze zu schmieden. Wenn ihr noch etwas warten könnt, dann schicke ich euch das, sobald es fertig ist.

    Während ich mir beide Beiträge durchgelesen habe, bin ich zu folgender Struktur gekommen.
    Sagt mir bitte eure Meinung dazu
    (Stellt euch vor, ihr seid ein Newbie, der noch nie was von RP gehört hat und dem fällt diese Notecard in die Hände. Auf Grund der Struktur, würdet ihr "Newbies" :wink: weiterlesen wollen?... denn das ist mal der entscheidende Punkt, denke ich)

    Also, mein Vorschlag für die Struktur ist folgender:
    - Kann ich das überhaupt, das „Rollenspiel“?
    - Wie entstand das RP überhaupt? Was ist darunter zu verstehen?
    - Was sind die wichtigsten Regeln, was sollte der künftige Rollenspieler beachten?
    - Was sollte man im Rollenspiel machen, forcieren (Do´s)?
    - Was sollte man tunlichst unterlassen (Dont´s)?
    - Tipps für den Einstieg

    Wenn es für euch so ok. ist, dann würde ich die Inhalte von Cat und Janina mal nach diesem System (oder jenem worauf wir uns einigen) mal erstellen. Dann haben wir was in der "Hand" !


    Liebe Grüße
    Exolate
     
  18. Janina Auer

    Janina Auer Nutzer

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen.
    Den Vorschlag von Exo finde ich ok.
    Bin mal gespannt was da so bei rauskommt :)
    LG
    Jani
     
  19. Candia Oyen

    Candia Oyen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Janina,

    ich hab dir schon zweimal, leider vergebens eine IM InGam geschickt.

    Ich hab leider keine Notecard von dir bekommen, würd mich freuen auch mal zu sehen was du dir so überlegt hast.

    Danke im Voraus.

    Gruss Candia
     
  20. So!
    *atmet mal tief durch und sieht auf die in der Ecke zusammengekauerte Word-Datei*
    *nickt der Word-Datei bedeutungsschwanger zu und ignoriert ihr "Ich will aber nicht!"-Gewinsel, dass dem Tantra eines in eine indische Familie hinein geheirateten Südeuropäers gleicht*


    Ich habe jetzt mal die Textvorschläge von Janina und Catalina überarbeitet und etwas strukturiert.

    Seht es euch bitte an und gebt euren Senf drauf. So sollte dann auch die Notecard sein.

    Die Logik in dem Aufbau:
    Trichter-System - mit allgemeinen Infos beginnend, um dann immer mehr ins Detail zu gehen. Auf diese Weise sollte der Leser schnell eine Übersicht bekommen und seine Fragen beantwortet werden.

    Jetzt geht´s los ("Now it goes loose", wie die Engländer zu sagen pflegen :wink: )

    Was ist ein Rollenspiel (Abkürzung: RP)?

    Wie war das noch gleich als wir klein waren?
    Hast du damals nicht im Kinderzimmer gesessen und mit Freunden „Vater-Mutter-Kind“ gespielt? Oder im elterlichen Garten mit fiktiven Waffen gegen feindliche Indianerstämme gekämpft?

    Es ist einfach der Reiz in eine andere Haut zu schlüpfen. Dies haben wir bereits als Kinder getan und tun es auch heute noch. Nichts anderes passiert wenn wir ein gutes Buch lesen oder ins Kino gehen.

    Nichts anderes passiert im Rollenspiel.
    Nur habe ich hier die Freiheit einen Charakter nach meinen Wünschen zu erschaffen. Hier bestimme ich die Hintergründe meiner Hauptfigur, selbst die Handlung bestimme ich größtenteils selbst.
    Wie oft haben wir schon einen Film gesehen und uns gewünscht den Verlauf beeinflussen zu können… Im RP haben wir die Möglichkeit dazu! Wir alle bestimmen den Verlauf dieser Geschichte mit. Das ist der eigentliche Reiz des RP.
    Wir sind nicht länger inaktiver Beobachter der Szenerie, nein wir gestallten sie aktiv. Die Handlung entsteht so ganz von alleine aus der Interaktion der Spieler.


    Kann ich das überhaupt, das „Rollenspiel“?

    • Bist du gerne mit anderen Menschen zusammen, macht es dir Spass, dich mit verschiedenen Persönlichkeiten auseinanderzusetzen?
    • Kannst du dich in eine andere Figur, eine andere Rolle hineinversetzen?
    • Kannst du dich in eine andere Welt, eine andere Zeitepoche hineinversetzen?
    • Macht es dir Spass, nicht immer alles zu bestimmen, sondern den Verlauf einer Geschichte – deiner Geschichte – mit Spannung zu beobachten und deinen persönlichen Anteil dazu beitragen?

    Wenn du diese Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, dann kannst auch DU Rollenspiel betreiben!


    Wie entstand das RP überhaupt? Was ist darunter zu verstehen?

    Rollenspiele gibt es in Deutschland seit den 70iger Jahren.
    Anfangs als sogenannte P&P-Spiele (Pen und Paper), wurde es bei dieser Variante hauptsächlich mit Charakterkarten und Würfeln gespielt.

    Das erste deutsche Rollenspiel war Midgard, das 1981 das Licht der Welt erblickte. Zwei Jahre später folgte das erfolgreichste deutsche Spiel "Das Schwarze Auge".
    Beide besaßen ausführlich beschriebenen Welten und natürlich eigenen Regeln.

    Was versteht man darunter?
    Eine Spielgruppe besteht aus einem Spielleiter und Gruppe von mehreren Spielern. Letztere haben einen so genannten Charakterbogen, auf dem die Eigenschaften und Fähigkeiten einer fiktiven Person unter anderem in Form von Zahlen festgelegt sind.

    Je ausgearbeiteter ein solcher Charakter ist, umso grösser ist der Spielspass.
    Auf diese Weise hat man die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Rollen im Laufe der verschiedenen Spiele auszuprobieren - wie verhält man sich als Ritter, als Schurke, als ein dem Wald verbundener Elf, als Barbar, usw.

    Im Rahmen von Second Life (SL) werden die verschiedenen Rollen zu Beginn vom Spielleiter (meist der Besitzer oder Mieter der Landfläche) festgelegt. Als künftiger Teilnehmer des RPs sucht man sich eine dieser Rollen aus, erarbeitet die Geschichte seines Charakters und schickt – in vielen Fällen – dem Spielleiter diese Informationen per Notecard. Je ausführlicher der Charakter hier beschrieben wurde, umso einfacher ist es für den Spieler, sich in die Rolle hineinzuleben.


    Wie verhalte ich mich im Rollenspiel korrekt (Do´s)?

    Zu Beginn unbedingt die Regeln durchlesen und akzeptieren.
    Das sind zum einen die SIM-Regeln und natürlich auch die Regeln für das Rollenspiel. Diese Regeln sind immer bei Betreten der RP-Welt erhältlich.
    Was ist das für eine Welt, in der ich spiele?
    Wenn ihr wisst in welchem Rollenspiel ihr spielen wollt… Gor, Vampire, Elfen, Amazonen, usw., dann solltet Ihr schon ein wenig über die dortigen Gepflogenheiten wissen. Das erleichtert es Euch, Eure eigene Geschichte zu definieren.
    Kein Charakter fällt aus den Wolken und ist plötzlich da.
    Ihr müsst die Geschichte nicht aufschreibe, aber wenigstens in Gedanken solltet ihr skizziert haben wer oder was ihr seid.
    Die Geschichte des armen Weisenkindes, dessen Eltern bei einem Überfall getötet wurden und das seither durch die Welt irrt, ist wohl die überstrapazierteste Geschichte in der Welt des RP, ABER es ist immerhin eine Geschichte.
    Akzeptiere deine Rolle mit allen Stärken und Schwächen.
    Benutze „Emotes.
    Erst der Einsatz von Emotes macht das RP erlebbar. (siehe auch den Punkt unter „Wichtige Begriffe des RP, kurz erklärt“)



    Was sollte man tunlichst unterlassen (Dont´s)?

    „Woher kennst du meinen Namen Fremder?“
    Obwohl man in SL den Namen des Gegenübers über seinem Kopf schweben sieht:
    Treffe ich eine Person im Rollenspiel zum ersten Mal, dann weiss ich deren Namen einfach nicht. Also erfragt diesen Namen oder sprecht denjenigen anders an (Sir, Lady… irgendwas… nur nicht den Namen).
    Nötige dein Gegenüber nicht zu einer Handlung.
    Beschreibe deine Handlung, aber nicht die des Gegners. Lass ihn selbst darauf in seiner eigenen Weise reagieren (Siehe auch unter „Wichtige Begriffe...“ und „Tipps für den Einstieg“).
    God Mode.
    Kein Charakter ist frei von Schwächen.
    Dies können körperliche, wie auch charakterliche oder psychische Schwächen sein. Sonst wird es für diene Mitspieler sehr schnell langweilig werden, wer will sich schon mit „Superman“ messen? (siehe auch unter „Wichtige Begriffe innerhalb des RP, kurz erklärt“)
    Einsatz von „elektronischen Hilfsmitteln.“
    Radars, Minimap und Kamerazoom...Erst der totale Verzicht auf diese illegalen Hilfsmittel bringt wirklich Nervenkitzel und Spannu und vor allem mehr Spaß ins RP.
    Nur Gespräche, die in das Rollenspiel passen.
    Auch ein Schauspieler bginnt nicht während dem Dreh seinem Partner zu erzählen, was er letzte Woche erlebt hat...
    Vermeidet alle Gespräche, die nicht zum Rollenspiel passen („OOC“ – siehe auch den Punkt unter „Wichtige Begriffe des RP, kurz erklärt“)


    Wichtige Begriffe innerhalb des RP, kurz erklärt

    Force RP
    Einen anderen Charakter (Avatar) zu einer Handlung nötigen ist in etwa das schlimmste was man machen kann. Alles dass einen anderen Character nachträglich beeinflusst sollte vorher per IM abgeklärt werden (Verstümmelungen,...). Ein RP spielt man miteinander, nicht gegeneinander.
    Zwinge also niemanden zu etwas, sondern lass die Entscheidung dem Opfer.

    God Mode
    Spielt man in einem RP einen Character, dann hat der ganz sicher seine Stärken, ja. Aber noch viel sicherer (so sollte es zumindest sein) hat er seine Schwächen.
    Dies können körperliche, wie auch charakterliche oder psychische Schwächen sein. Ein paar einfache Beispiele (Blindheit, Teilblindheit, Verteidigungsschwäche auf einer bestimmten Körperseite, eine Schwäche für Alkohol… mit den damit verbundenen Folgen, usw.)

    Aber auch der Einsatz von „elektronischen Hilfsmitteln“ ist „God Mode“.
    Radars, Minimap und Kamerazoom sind die wohl am häufigsten ge- und missbrauchten Mittel. Wenn ich eine Stadt durchsuche, dann sollte ich sie auch durchsuchen… und nicht auf der Minimap schauen wo wohl mein Opfer ist. Erst der totale Verzicht auf diese illegalen Hilfsmittel bringt wirklich Nervenkitzel und Spannung… und vor allem mehr Spaß ins RP.

    Emotes
    Der Einsatz von Emotes macht das RP „erlebbar“.
    Unter „Emotes“ versteht man die Beschreibung einer Handlung
    Das macht ein RP erst richtig plastisch.

    Man kann zum Beispiel seine „Bewegungen“ auf diese Weise ausschmücken und interessant machen.

    Zitat:
    „XYZ balanciert die Tasse auf dem Tablett und geht langsam und vorsichtig zurück ins Wohnzimmer. Tollpatschig wie sie ist sieht sie den Schuh nicht, der vor ihr liegt und schlägt der Länge nach hin.“


    Tipps für den Einstieg

    Akzeptiere deine Rolle
    Habe ich mir eine Rolle ausgesucht, dann sollte ich diese Rolle auch akzeptieren.
    Bin ich eine „Büroangestellte“ dann ist es einfach unglaublich schwer zu vermitteln, warum ich mit Pistolen, Gewehren, Messern und Schwertern unschlagbar bin. Macht Eure Rolle schlüssig und spielt sie schlüssig.
    Frauen sind schwächer als Männer, Nackte sind anfälliger gegen Schaden als jemand in Rüstung.

    Versuchen… nicht „machen“
    Im normalen RP wie auch im Kampf RP gilt die Devise „Versuche etwas zu tun, mache es nicht“.
    Also zu Deutsch: Wirkt sich meine Aktion irgendwie auf meinen Gegenüber aus, dann beschreibe ich meine Aktion, das „Ergebnis“ der Aktion überlasse ich aber meinem Gegenüber.
    Schlage ich jemanden auf die Backe, der vor mir kniet… nun da kann ich schon erwarten, dass der Schlag trifft.
    Werfe ich zum Beispiel eine Tasse nach jemandem, weil sie frech war, dann beschreibe ich den Wurf… den Aufprall der Tasse… wo auch immer… überlasse ich dem „Opfer“.

    Emotes
    Wichtig zu beachten bei Emotes - benutzt die 3. Person wenn ihr emotet.
    Das „/me“ wird immer durch euren Namen ersetzt, deshalb ist es empfehlenswert, wenn ihr dann in der dritten Person weiter schreibt.
    Zitat:
    „XYZ holt mit der Peitsche aus und…“


    Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn der Gegenüber plötzlich in die erste Person (Ich-Form) verfällt.
    Zitat:
    XYZ ich schlage dich mit der P