1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Avatar Seele vs. Pixelhäufchen ?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Jadzia Barzane, 3. Dezember 2008.

  1. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sumy, das ist noch lange kein Nazivergleich.

    Das war ein Beispiel bezüglich semantischer und pragmatischer Symbolbelegung, das anhand von eindeutig belegten Wörtern die Existenzen solcher immateriellen symbolischen Belegungen beweist.
    Dein entrüsteter Aufschrei allein schon wegen der Nennung eines Namens, einer Aneinanderreihung von Buchstaben ohne jede weitere damit syntaktisch zusammenhängende Satzkonstruktion, nur als losgelöstes Beispiel für eine stark symbolisch belegte Zeichenkombination, ist nebenbei ein weiterer Nachweis par Excellence für eine solche Eigenschaft von Zeichen und Symbolen.

    Ich hätte das auch mit Käsebroten machen können, aber erstens hat da jeder eine andere kulinarische Meinung dazu, und zweitens wär das nicht so eindeutig und klar, dass diese Worte dann in einer Metasprache gebraucht würden und eben nicht zu irgendeinem Vergleich oder gar einer Wertung herangezogen würden...

    Aber wenns Spass machst darfst gern noch weitere Godwin-Punkte verteilen, wenn du meinst, dass das passt: Goebbels. ,-)

    Und "Nazivergleich" kann in der Wikipedia selbst suchen, wer mag.


    EDIT:

    Das ist nich meine Meinung als Mod, sondern meine höchst private Privatmeinung, nur dass da keine Missverständnisse aufkommen...Kritik ist also durchaus erlaubt, solange da nicht eindeutig zu sehen ist dass moderiert wurde.

    Dann bitte nur per Ticket usw. :)
     
  2. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Achtung! Satire!

    na dann, Prost :lol:

    [​IMG]

    Ich kann es einfach nicht mehr ernst nehmen, verzeiht mir.
     
  3. Elizabeth Lemmon

    Elizabeth Lemmon Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und dafür hast du 18 Seiten gebraucht?
     
  4. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das war's. 18 Seiten. Dieser Thread hat gegodwint. Ich wende mich wieder dem englischsprachigen Forum zu.
     
  5. Ezian Ecksol

    Ezian Ecksol Guest

    Ja, vor allem werde ich überlegen, Lindas Motto, erst ab Seite 10 in einen Thread einzusteigen, für mich in Zukunft umzudrehen, ab Seite 10, spätestens 15, lohnt sich Teilnahme eigentlich nicht mehr, weil ab dann nur noch aus reinem Selbstzweck weiter diskutiert wird.
     
  6. Juicily Loon

    Juicily Loon Superstar

    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich finde es sehr schade, dass dieser thread schon seit seiten ausgeufert ist in eine ganz ander richtung,... daher mal dieses bitte zur kenntniss nehmen:

    ANMERKUNG MOD: Juicily Loon
    Zeit: 08.12.2008 - 15:16:23

    Grund: Warnung: Back to Topic

    Back to Topic!

    Dieser Thread droht ins Offtopic zu laufen!
    Der Titel und Inhalt des Eröffnungsposts sind unmissverständlich auf ein anderes Diskussionsziel ausgelegt. Bitte achtet in euren nächsten Beiträgen darauf etwas zum Thema beizutragen.

    Dieser Post ist als reiner Hinweis an alle zu verstehen und soll nicht einzelne Vorposter anprangern.

    Reaktionen auf diese Mod-Massnahmen bitte nur über das Slinfo-Ticketsystem. Öffentliche Diskussionen im Forum welche einzelne Moderatoren-Massnahmen wie diese zum Thema machen werden sofort geschlossen und die Poster ggf. verwarnt. Bitte diskutiert das zuerst intern mit uns im Ticketsystem.

    Kritik an dieser Moderatoren-Massnahme? Bitte hier lesen

    Vielen Dank für euer Verständnis!

    Juicily Loon


    zur erinnerung, hier noch einmal der eröffnungspost:

     
  7. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    hmmm..... dem komme ich gern mal nach, Juicily, denn das Thema (das ursprüngliche...) ist nicht nur interessant, es ist ausgesprochen grundlegend.

    Avatar (ursprüngliche Bedeutung): Verkörperung einer Gottheit, also ein körperlich, menschlich gewordener Gottt, der zu den Menschen kommt. (Aus dem Hinduismus).

    Technisch ist ein Avatar im PC wenig mehr als eine vollanimierte Comicfigur, quasi ein ferngesteuerter Crashtest-Dummy in Form einer Comicfigur. Notabene: technisch betrachtet.

    Viele trennen gern ausdrücklich zwischen RL und SL, ich hab das eine zeitlang selbst so gehalten.. Mittlerweile halte ich zwar meine Personendaten streng abgeschottet, aber die völlige Trennung RL <> SL ist noch mehr eine Illusion als SL selbst.

    Hinter jedem Avatar, sei es ein Mensch, ein Furry, ein Drache, ein Wurm oder Grendels Wackelpudding-Ava, es sitzt immer(!) ein menschliches Wesen dahinter, zwei Augen, zwei Ohren, eine Nase, ein Mund - und eine Seele (oder wie immer man das nennen will). Jeder Ava drückt ein Stück dieses Menschen aus, sei es eine Kopie des RL (vielleicht ein wenig aufgebrezelt), oder der lang zurückgehaltene Wunsch, mal etwas ganz anderes darzustellen. All das ist legitim.

    Auch so ein Wunsch, sich anders darzustellen, ist ein Stück des steuernden Menschen - nur eben ein Stück, das er im realen Leben nicht zeigt, aus welchen Beweggründen auch immer. Eine Trennung zwischen RL und SL ist das wohl kaum.

    Der Avatar im ursprünglichen Sinn - eine Verkörperung einer Gottheit auf Erden. Im SL-Sinn - eine Verkörperung des Spielers in der Metawelt.

    Und so sollte miteinander auch umgegangen werden.

    In diesem Sinne
    Yis
     
  8. könnten wir uns evtl. darauf einigen, dass der "Zauber" von SL im Auge des Betrachters liegt und nicht in der leblosen Technik
     
  9. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    stimme dieser Einigung aus vollstem Herzen zu
     
  10. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke dem Mod, offenbar kam der Thread zur Vernunft.

    Es gibt sogar wissenschaftliche Studien, die beweisen, daß ein Avatar eben nicht nur ein Pixelhaufen ist sondern im Gegenteil wie ein menschlicher Körper wahrgenommen wird.

    http://www.newscientist.com/article/dn12870-antisocial-bot-invades-second-lifers-personal-space.html

    Das habt ihr sicher auch schon beobachtet: Obwohl Avatare nur aus Pixeln bestehen, stehen Gruppen von Avataren immer so herum, daß ein Abstand von ca. 1-2 Metern zwischen den Personen ist. Wenn einem einer zu nahe auf die Pelle rückt (machen vor allem Newbies, die die Steuerung noch nicht beherrschen), weicht man automatisch zurück, weil das unangenehm ist.

    Das alles passiert unbewußt, und die, die behaupten sie "trennen total", tun das auch. :)
     
  11. das hab ich doch nie weder angezweifelt noch bestritten ... nur der Mensch tut das unbewusst, nicht der Ava selbst. Genau wie manche Menschen ..von mir aus gesehen leicht kontraproduktiv, zwar Teilaspekte ihrer Selbst in SL testen/erfahren/ausprobieren wollen und können .. sie distanzieren sich aber gleich wieder davon in dem sie eben diese verbal ihrem Avatar zuschreiben. Aber das kann auch jeder halten wie es ihm eben behagt.
     
  12. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Servus zusammen!

    Monalisa schrieb...
    Hier fühl ich mich ganz stark an Asimovs "I Robot" erinnert.

    Spielbergs "Artificial Intelligence" wurde ja ganz früh schon im Thread angeführt. Mir lag dort schon "I Robot" auf der Zunge. Vielleicht wär ja Asimovs Buch (bitte net den Film mit Will Smith) eine Lektüre, um mehrere, gleichartige, ähnliche Gedanken zu einer "gemeinsamen Formulierung" zu bringen. :wink:

    Servus
     
  13. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    :shock: *Macht ein dickes, fettes, rotes Kreuz im Kalender*

    Ich stimme dem voll und ganz zu!