1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Betrug beim Landkauf

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Kim Vuckovic, 31. März 2007.

  1. Tarot Tae

    Tarot Tae Guest

    Jetzt wirs es ****...

    gelöscht von TT 3.9.2007
     
  2. jess Liwei

    jess Liwei Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein wirklich letzter Kommentar dazu:

    der einzige der ******* (MEHRFACH!!) gepostet hat bist du, auch wenn du *** *** *** hast und das abstreiten wirst, dann les DIR BITTE MAL DEINE POSTS durch...außerdem hast du keine Ahnung von "meinen Regeln" weil du weder danach gefragt noch dich dafür interessiert hast... mehr kann und will ich zu so einem menschen echt nicht sagen



    * Edit Moderator: Beitrag entschärft
     
  3. Fredy Kyong

    Fredy Kyong Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich meine, mit jedem Sim Owner den ich hier kenne, oder von dem ich Land hatte, konnte ich immer eine Lösung in Zufriedenheit beider finden (falls es mal ein Problem gab). Man sollte auch immer versuchen den Dialog zu finden, als voreilig zu handeln.

    Ich habe erst gestern nochmals 8000 sqm Land gekauft, wo sich der letzte Besitzer mit 3 Wochen in Verzug mit der Tier Fee befand. Er hat weder auf ständige IM´s des Sim Owners reagiert, noch auf mein Kaufangebot, OBWOHL der User online und im Game war.

    Er wurde daraufhin enteignet und ich konnte das Land vom Sim Owner kaufen.

    Ich meine, es gibt solche und solche Fälle...
     
  4. Matthias Kellner

    Matthias Kellner Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Kinners ich finde das schonmal sehr gut das ihr euch ein dieser seite kaum anpflaumt.

    Ok schreiben ist nicht mein ding und gut in der rechtschreibung bin ich auch nicht.

    Aber ich gebe glaub ich den 3 ten Text dazu.

    Lange sorry...


    Also es bringt nix sich gegenseitig fertig zu machen dumm und bööd und und und .. bring niemanden was und würde eher dazu führen das der Tread geschlosen wird und keinen mehr geholfen wird.

    Also Lokker.

    Wir wollen das anderen geholfen wird, redet Normal, versucht Locker euer Stadmendt abzugeben.

    Ich bin Selber einer von der "EX insel" daher seh ich mich auch im recht mal hir die Handbremse zu ziehen.

    Also Thema Glaubwürdigkeit.


    Ich bin seit 21.1.2007 dabei das Land habe ich gekauft ich glaub am 20.2 warum so früh und warum nicht zeitlassen und erstmal lesen.

    Wie alle wissen schiessen die preise in die höhe da ist nicht immer zeit alöles durchzulesen und zu überlegen wie viel preim ein eimer hat oder wie hoch darf gebaut werden das nen ich Soziales miteinander.

    Jeder muß ein wenig den "Kleinen" führen wer hat nicht shconmal jemand gefragt wie was geht?

    Gab es da regeln,,, ne gab es nicht es ist gut aus fehlern zu lehrnen ioch seh keine Chance mein Geld wieder zu bekommen selbs der Noland den ich wirtschaftlich nachvollziehen kann kannte ich schon vorher bevor überhaupt die Insel im Verkauf gedacht war Nolan und Christina waren auch hin und wieder zusammen Online (ich und meine Freundin haben es nicht geschaft zusammen online zu gehn ... Feste IP? )

    Also Christina wollte anfangs Die Sim hochziehn ich glaub ich war der 3te "Nebenbesitzer" danacht ging alles schnell hoch ca. 2 Monate danach oder warte ne sogar nur ein Monat danach hatte sie nun verkauft.

    Was ich nicht wissen Konnte was ich an ihrer stelle und situation auch gemacht haätte wenn was auch immer da gewesen wäre.

    Wer kannte sie eigentlich vorher?

    Muß man Menschen immer "Vorher" kennen?

    Also ich bin mit mein letzten Geld auf der suche nach Land.

    Danach ist schluß ich wäre damnn mit 260€ drin irgendwo ist schluß das weiß auch ein Noob ;) ich wusste nciht ob Casinos erlaubt sind ich wusste nicht wie der Besitzer mit dem Land umgehn darf ? steht das eigentlich hier irgendwo so das ich hätte das nachlesen können?

    Also Dieses Estateland was ist das genau jeder redet so als wären wir schon vor dem Spiel da?


    Sorry ich bin immer noch 3 Moante alt
    dadurch bin ich aber nicht gleich schlechter als einer der ein jahr da ist.

    Warum will man die rente im vorraus bezahlen?
    Ich schwimm nicht im Gled daher versucht man schon so wenig wie möglich auszugeben oder habtr ihr es dicke`?

    Hätte da eine KTO ;)
    Also was Ratet ihr uns was sollen wir nun machen hackt nicht auf den leuten rum die sich nciht auskennen lehrnt ein wenig tollerranz (grade mir gegenüber;) )


    Regeln sind da um gebrochen zu werden hat das nciht wer geschriben oder unwissen heit schadet nicht vor Straffe?

    Wie kommen diese Sprüche wenn die menschen auch ohne Regel klar kommen würden egal ob America oder deutschland spaniene oder Frankreich jeder brauch regeln selbst der Punk um die ecke mach welch.

    Also kommt mir nicht mit du bist doof oder der ist schlau.

    Die intelliogenz wir d nicht gemaessen an % sonder an wissen.

    Wobei ich da auch mich streiten mag ;)

    Also wür mich als ADHS Kind ist es schon schwer genug gewesen immer mit vorurtielen rum zurennen.

    Aber das wichtigste ist und nicht nur für die den es gut geht und mein alles richtig gemacht zu haben Wie könnte man es doch ändern das nicht wieder sowas geschiet .

    Ok ich bin erstmal dur


    DANKE AN ALLE die es sich getraut haben und sogar durchgelesen haben.
     
  5. Matthias Kellner

    Matthias Kellner Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach ja hat wer Land ;)

    und Wie weiß ich das er mich nun nicht bescheißt?

    Ich brauch nachbaren ;)

    Den das Volk will spielen ;)
     
  6. Dennis Delphin

    Dennis Delphin Nutzer

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    habe den Beitrag nur quergelesen, irgendwo stand, dass es sehr schwierig sei zu klagen, da LL in den USA sei und daher auch der Gerichtsstand in den USA. Ich wollte nur mal anmerken, daß das so NICHT richtig ist, denn die Parteien zwischen denen Verträge geschlossen wurden, sind - wahrscheinlich - deutsche Privatpersonen.

    LL ist als Plattformbetreiber aussen vor und daher wären deutsche Behörden/Gerichte zuständig. Oder würde jemand auf die Idee kommen, daß der Gerichtsstand in den USA liegen müsse, weil zwei Deutsche bei Ebay USA Geschäfte miteinander machen (ok, ist kein ganz alltägliches Beispiel)?

    Wenn sich also jemand betrogen fühlt, sollte derjenige/diejenige ruhigen Gewissens zur zuständigen Staatsanwaltschaft gehen und einen entsprechenden Strafantrag stellen, statt rumzuheulen, wie böse und gemein alle zu einem waren. Für zivilrechtliche Forderungen wären ebenso alle Möglichkeiten gegeben, die das BGB bietet.

    Statt auf Schadensersatz für entgangene Nutzungsrechte auf "virtuelles Land" würde ich allerdings lieber den Begriff "elektronische Daten" verwenden. Es vergessen doch immer wieder viele, daß es sich bei "virtuellem Land" lediglich um ein paar 1en und 0en dreht.

    Ich würde mich nicht scheuen zumindest die Staatsmacht einzuschalten, wenn ich hinreichenden Verdacht habe, betrogen worden zu sein. Zumal die Staatsanwaltschaft verpflichtet ist, diesem Starfantrag nachzugehen und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren einleiten wird.

    Da mit den USA umfassende Rechts- und Amtshilfeabkommen sowohl in Zivil- als auch in Strafsachen existieren, ist das sogar SEHR SEHR einfach möglich (ohne das man teure US-Anwälte beauftragen müsste...). Und LL wird dann sicherlich auch ganz schnell aktiv werden, alle notwendigen Daten bereit zu stellen.

    Wer vor entsprechenden Maßnahmen zurückschreckt, läßt sich zu sehr von dem Umstand irre führen, dass die Server in den USA stehn, auf denen Geschäfte getätigt wurden. Und SL ist nun mal kein rechtsfreier Raum, wo es doch nur um "virtuelles Land", "virtuelle Waren/Dienstleistungen" geht und man glaubt sich daher an keine Verträge halten zu müssen.

    Vertrag ist Vertrag und wer Verträge schließt, muss sich auch Gefallen lassen, sich daran später festhalten zu lassen. Wer wirklich glaubt, Gesetze würden nicht gelten, weil dies eine "virtuelle Welt" sei, ist entweder sehr naiv oder unglaublich dumm...

    Beste Grüße
     
  7. Tarot Tae

    Tarot Tae Guest

    Och nöööö!

    gelöscht von TT 3.9.2007
     
  8. MadCat Loon

    MadCat Loon Nutzer

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Nun kommt mal alle ein paar Etagen runter, das ist ein Forum und nicht die Titelseite der Bild, es wurden Fakten aufgezählt und zum grösten Teil nur mit Flames beantwortet.
    Versucht doch mal die Diskussionen ein wenig emotionsfreier und sachlich anzugehen.


    Gruss
    und Danke

    Mc
     
  9. Kim Vuckovic

    Kim Vuckovic Guest

    Re: Och nöööö!

    Whow was ein für ein Glück

    @Mattias : Danke für Deinen Beitrag

    Für Dialoge muß der Gegenüber gesprächsbereit sein
     
  10. Kim Vuckovic

    Kim Vuckovic Guest

    Re: Och nöööö!

    Irgendwie doppelt bitte löschen
     
  11. Sasina Beattie

    Sasina Beattie Freund/in des Forums

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle,

    jetzt nochmal was zum Thema.
    Warum wird hier immer vom Landkauf gesprochen ? Wie wir uns jetzt ja im Forum erarbeiet haben ist dieser ja nur für einen kompletten Sims von Linden bzw. einer anderen Person möglich. Ansonsten ist ja eigentlich nur die Verpachtung möglich.

    Wie kann dann eigentlich ein Einzelsimverkäufer auf die Idee kommen einen Kaufpreis zu verlangen? Ich verstehe ja, dass diese so schnell wie möglich das Geld für ihre Investition zurück haben wollen, aber von diesem Standpunkt wäre die Erhebung eines "Kaufpreises" eigentlich unserös. Die Verpächter könnten nur evtl. eine erhöhte Pacht (mehr als die anteilige monatl. Tier) verlangen! Er trägt doch das wirtschaftliche Risiko und nicht die Pächter.

    Übrigens war jemand mal schon wieder in Sansibar? Da hat sich noch garnichts getan und wenn ich mich nicht irre ist ein Teil der Insel neu vermietet worden! Könnte vielleicht jemand mal nachschauen der die alten Einzelsimbesitzer gut kennt.
    Wie schnell ist so eine Umschreibung möglich? Bei den meisten steht noch Christina (oder wie auch immer) als Estate Owner drin!

    @Flumm Melendez

    Was hat den dein Steuerberater gesagt ?
    Du wirst es doch nicht ernsthaft angegeben haben? Oder hat er einen Verlust ausgerechnet? Würde mich interessieren. Vielleicht per PM.

    Also viele Grüße

    Sasina
     
  12. Mario Lane

    Mario Lane Nutzer

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich finde das, was Nele Source geschrieben hat, absolut richtig! Nur weil die Geiz is Geil Geschichte hier in die Hosen gegangen ist ist es doch keine Lösung, alle Priveten Anbieter zu verteufeln und / oder als Betrüger hinzustellen !!!
    Villeicht wäre es besser für Harlequin Stenvaag, bevor er solche Kommentare schreibt wenn er sich vorher ersteinmal längere Zeit in SL umschaut, informiert und sich somit ein richtiges Bild macht. Im RL ist es auch nicht anders, mann kann nicht immer alles regeln, vorschreiben, mit Verboten und Gesetzen bepflastern.
    Sicher ist diese Sache nicht in Ordnung, so wie das gelaufen zu sein scheint, aber deswegen gleich alle in einen Topf zu werfen ist nach meiner ansicht falsch und zeugt von wenig Erfahrung mit SL. Ich denke mal, wer sich beim Landkauf von Privaten Sim`s vorher erst mal etwas informiert und dann auch bereit ist, einen Fairen und Angemessenen Preis zu zahlen, der für beide Parteien tragbar ist, der kann das Risiko zumindest gewaltig reduzieren. Ausschließen kann das sicher keiner völlig.
    Es gibt hier viele Sim Besitzer, die wirklich ehrlich sind und auch jederzeit gern helfen, wenn es mal ein Problem gibt, denen es nicht um`s reichwerden sondern um die Gemeinschaft geht.

    sry..... aber das ist meine Meinung
     
  13. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hakt m.E. in 2 Punkten:

    Punkt 1 ist, dass man, wenn man ein Stück Land "erwirbt", beispielsweise den "Buy"-Button drückt (z.B. wenn man About Land aufruft und dann direkt bezahlt).

    Punkt 2 ist, dass die Verkäufer ihre Covenants (Verträge) ausgestalten können, wie sie wollen. Das ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung, hier ist einfach die Vernuft derer gefragt, die sich manche Knebelverträge antun und manchmal die Covenants schlicht nicht richtig lesen, bevor sie kaufen.

    Ich als SIM-Eigentümerin (ist eigentlich auch falsch, im Prinzip miete ich ja ebenfalls nur den Simulator) behalte mir aber durchaus das Recht vor, meine Regeln/Verträge frei zu gestalten. Schliesslich gilt der Begriff "es geht schliesslich um echtes Geld" nicht nur für die armen Mieter/Käufer.

    Allerdings verkaufe ich auf meinem SIM kein Land, sondern vermiete nur, weil ich den SIM in erster Linie zu meinem persönlichen Vergnügen habe und nicht als Immobilienhändlerin in die Geschichte eingehen oder grossen Reibach mit SL machen will, aber das ist eine andere Geschichte.

    Allerdings tut es mir gerade dann in der Seele weh, wenn jemand, der ohnehin einen sehr guten Preis für seinen Club auf meiner Insel bekommt und nebenher noch eine Glücksspieleinrichtung betreibt, die bestens frequentiert ist und Geld bringt, nicht mal pünktlich seine Miete bezahlt, wie es bei mir der Fall ist. Ich gebe noch genau 2 Tage Frist, dann räume ich den Spot. Ist mir egal ob die Mädels dann auf der Strasse anschaffen müssen *gg*

    Alles hat 2 Seiten.

    K.

    EDIT: fehler ausgebessert :mrgreen:
     
  14. Kim Vuckovic

    Kim Vuckovic Guest

    Hallo Mario,

    es geht hier nicht darum irgend jemanden Unbeteiligten in Misskredit zu bringen. Es geht darum die, die sich an der Naivität der einfachen nicht profitorientieten Leute bereichern zu benennen. Es wäre doch schade, wenn sie ihr Unwesen ungehindert weiter treiben könnten.

    Es gibt sicherlich Simbesitzer, die verantwortungsvoll mit ihrem Eigentum verfahren. Nur müssen die sich, weil sie sich nicht genug gegen die schwarzen Schafe abgenzen, gefallen lassen, daß die zumindest, die diesen Traid gelesen haben etwas mistrauisch werden.

    Ihr Sim-Besitzer macht gescheite Verträge mit euren Pächtern oder seit ehrlich und vermietet das Land (Denn mehr ist so ein Verkauf nich).

    Dann könnt ihr sagen "Hallo wir sind fair" bei uns gibts kein Risiko für den der Land haben will.

    Gruß Kim
     
  15. Fredy Kyong

    Fredy Kyong Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn der eine oder andere Convenant Vertrag sowieso sittenwiedrig ist, kannst Dir das lesen auch sparen. Solche Verträge sind im Falle eines Falles ungültig, ob Du diese liest, akzeptierst oder sonstwas.

    LG
     
  16. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fredy, mag ja sein. Aber wenn sie so sittenwidrig sind, dann klagt dagegen :) Oder kauft einfach nicht. So einfach ist das. Aber solange niemand etwas dagegen tut, wird sich nichts ändern.

    LG
    K.
     
  17. Mario Lane

    Mario Lane Nutzer

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin auch nur jemand, der sich land gekauft hat. Ein Sim Besitzer bin ich nicht. gg
    Ich wollte mit meinem Beitrag zum einen daran erinnern, das es viele nette und ehrlicher Sim Besitzer gibt, denen Unrecht getan wird, wenn mann die mit den Betrügern auf eine Stufe stellt, wie es der Beitragsverfasser mit seinen Kommentaren vermitteln möchte und zum anderen darauf hinweisen, das es besser ist, sich vorbab gründlich zu informieren und die Geiz is Geil mentalität besser aussen vor zu lassen, beim Landkauf. Schenken wird Dir / Uns sicher keine etwas, auch die Sim Besitzer müssen kostendeckend anbieten, da sie ja auch ein nicht eben kleines finanzielles Risiko tragen, beim Kauf einer Sim.

    So wie es bei euch gelaufen ist, sollte es natürlich nicht sein und es ist nur gut und richtig, solche Sachen zur Sprache zu bringen.
     
  18. Fredy Kyong

    Fredy Kyong Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Yep, da hast Du Recht. Wie die Vorposter schon angedeutet, wirst Du vermutlich kaum eine Chance haben wenn der Sim Owner in den USA sitzt. Weiters wird es kaum in Verhältnis stehen, sich um 512 K Land mit jemanden auseinanderzusetzen.

    Hab ich aber bei einem deutschen Sim Owner über 40.000sqm Land, dann sprechen wir hier durchaus von einem Gegenwert.

    Da ich auch bald 2 Inseln bei Linden haben werde, stellt sich auch hier die Frage im Interesse eines (zukünftigen) Sim Owners wie man "gerecht" und moralisch ausgeglichen eine Convenant verfassen kann, um in Zweifelsfall wieder an sein Geld zu kommen, bzw. sich bei Unstimmigkeiten abzusichern. Das gilt w.g. überwiegend bei den eigenen Landsleuten, den die können mir auch ans Leder...
     
  19. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wäre doch mal, zumindest für die deutsche Community, ne nette Aufgabe für die Juristen hier, sich dazu mal Gedanken zu machen *duckt sich*

    LG
    K.
     
  20. Xeldorn Wildcat

    Xeldorn Wildcat Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das "WIR" nicht die einzigen sind die mit "Betrug/Diebstahl" Probleme haben kann man schön HIER nachlesen .