1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Come around you rovin' gamblers - Games in Second Life

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Durandir Darwin, 8. Oktober 2012.

  1. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Das wohl bekannteste und auch berüchtigste Spiel in Second Life: Zyngo.

    Aargle Zymurgy ist der Creator - nicht unbedingt (s)eine Glanzleistung (er kann es besser), aber wohl sein Verkaufs"erfolg":



    Zyngo existiert in verschiedenen Varianten, die heute hier vorgestellte basiert auf der ursprünglichen (und zwischenzeitlich verbotenen) Version.

    Das Prinzip ist simpel - zufallsgenerierte Zahlen müssen auf einem Board markiert werden.

    Also das, was englische Senioren in Magaluf auf Mallorca als Bingo spielen. :p

    Ich starte den Selbstversuch an Version 9.51:

    [​IMG]

    In 20 Runden geht es darum, möglichst viele Reihen des Boards zu füllen.

    Teufel und Engel können prozentual Punkte abziehen/hinzufügen.

    Stand eine Runde vor Schluss des Spieles:

    [​IMG]

    Ein "Diamant" gibt mir die noch fehlenden Punkte:

    [​IMG]

    Laut der LL Policy Regarding Wagering müsste diese Version des Spieles eigentlich in Second Life verboten sein.

    Das war es zwischenzeitlich auch - nach Intervention von JP Linden.

    Spekulationen über die Macht der Lobby der Game Creators oder der besseren Anwälte erspare ich mir hier.

    Die Argumentation von Aargle betreffs "skill & chance" kann ich auch nicht teilen.

    Das es aber auch bei Zyngo durchaus Varianten gibt, welche "skill" erfordern, möchte ich in den nächsten Beiträgen zeigen.
     
  2. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Und hier nun eine zweite Variante von Zyngo - die Version 8.5.

    Das Spielprinzip ist das gleiche, allerdings hat der Spieler etwas mehr Möglichkeiten, das Ergebnis zu beeinflussen.

    Während die gestern vorgestellte Variante nur auf Glück ("chance") basiert, kommt nun etwas Geschick ("skill") dazu:

    [​IMG]

    Unter jeder aufgedeckten Zahl gibt es einen Hinweis, wieviel Reihen/Spalten entfernt der Verdoppler (2x) ist.

    Mit der 3 rechts oben kann es nur die 2. Spalte senkrecht sein oder die 4. Reihe waagerecht.

    Weitere aufgedeckte Zahlen grenzen dann ein. In diesem Fall war der Verdoppler unter der 22 in der 2. Spalte:

    [​IMG]

    Auch die Reihenfolge der angeklickten Felder ist von Bedeutung. Eine mit 2x geschlossene Reihe ergibt mehr Punkte.

    Ich werde also in diesem Fall die 4 und 64 vor der 21 klicken, um mehr Punkte in Reihe 4 zu erhalten:

    [​IMG]

    Und es ist vollbracht - 57900 Punkte reichten, den Score von 45888 für 2x zu schlagen (es hätte auch für 7x gereicht):

    [​IMG]

    Fazit: kein "reines" Zufallsspiel mehr, der Spieler hat einige (geringe) Einflussmöglichkeiten.

    Aber immer noch ist das zufällige Erscheinen der Zahlen dominierend.

    Und selbst wenn ich weiß, wo 2x versteckt ist, benötige ich passende Zahlen/Joker, um das Feld aufzudecken.

    Positiv: Auch hier gibt es Teufel & Engel - allerdings beeinflussen sie nur das Ergebnis der Runde, in der sie auftreten.

    In der Version 9.51 kann ein Teufel z.B. in Runde 19 oder 20 das Gesamtergebnis halbieren.


    Ein für mich ausgewogeneres Verhältnis von Skill & Chance bietet die Version 8.0 (Zyngo Hunt).

    Darüber dann mehr in einem der nächsten Postings.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2012
  3. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Zwischendurch mal wieder ein Wortspiel: Lexis (hier sogar in einer deutschsprachigen Variante):

    [​IMG]

    Creator ist wie bei Zyngo ebenfalls Aargle Zymurgy.

    Ziel des Spieles ist es, mit den 7 vorgegebenen Buchstaben Wörter zu bilden.

    Buchstaben haben einen unterschiedlichen Wert, Bonusfelder und 7stellige Wörter geben Zusatzpunkte.

    Die Zeit pro Zug ist begrenzt, endlos langes Kombinieren & Überlegen geht nicht.

    Mein erster Versuch aus S, E, M, E, J, U und S schlägt fehl:

    Dafür gibt es nun 9 Punkte:

    [​IMG]

    Letzte Runde - wie schlage ich den Highscore? 15 Sekunden Zeit... :cool:

    [​IMG]

    Und an der Übersetzung sollte Aargle noch arbeiten - ich will keine Gäste!

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2012
  4. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Zyngo 8.0

    Entstanden vor 2 Jahren aus einer Zwangslage. LL hatte im Dezember 2010 zunächst das Autoplay-Feature verboten (welches Spiele zu einfachen Slot-Machines Vegas Style machte) und kurz darauf auch das auf Glück basierende Devil-Angel-Prinzip.

    Laut JP Linden: "any feature which changes a player’s score in such a way that the player’s skill does not factor."

    Betroffen als populäre Spiele waren vor allem Aargle Zymurgy's Zyngo und Kane Cleaver's Deal.

    Aargle reagierte relativ schnell, überarbeitete sein Game und schuf mit Zyngo Hunt 8.0 eine Version, die wirklich zu einem angemessenen Anteil auf dem Können des Spielers basiert.

    Mehrere Elemente im Spiel erfordern Kombinationsgabe, deduktives Denken, Rechnen und vorausschauendes Spielen.

    Natürlich ist auch immer noch Glück vorhanden (durch erscheinende Zahlen), doch der Skill-Anteil ist hier größer als bei den meisten Spielen in SL.

    Eine kurze (und vereinfachte) Erläuterung zu einigen Spielzügen folgt unterhalb des Bildes:

    [​IMG]

    Auch hier gilt: 20 Runden, um die höchstmögliche Punktzahl zu erzielen (oder eine Punktzahl, welche zum Gewinn reicht).

    1. Die Zahlen haben zusätzlich einen Buchstaben, der ihren Punktwert bestimmt:

    Z = 5X, Y = 4X, N = 3X, G = 2X, O = 1X

    Jeder Buchstabe taucht während des Spiels 20 Mal auf.

    Außerdem gibt es 4 versteckte Boni, welche Extrapunkte bringen. Je eher gefunden, desto höher fallen diese Extrapunkte aus.

    Die Anzahl der Boni um ein Feld (rechts, links, oben oder unten) wird durch eine Zahl gekennzeichnet.


    2. In diesem Fall ist ein Bonus unter der Zahl 56 oder 61 oder 73 sein.

    Da falsches Klicken 2500 Punkte abzieht, spiele ich zunächst weiter.


    3. Auch um die 16 und 65 wurde je ein Bonus angezeigt, 2 nun noch um die 44.

    Ich riskiere 28 & 46 - voila.


    4. Verteilt um die 41 sind ebenfalls 2 Boni - die 56 ist somit sicher als Bonus.


    5. Hier wähle ich zunächst die 51 - dadurch sehe ich, ob der Bonus unter 22 oder 38 ist.


    6. Bei der oberen Reihe wähle ich zunächst die 38, dann die 52 - somit 5fache Punktzal für das Füllen der Reihe.


    7. Ich fülle das Board nicht mit der 13, sondern hoffe auf einen höheren Multiplikator.


    8. Den ich hier bekomme - 4x plus zusätzliche Punkte durch den Engel.


    Und das Endergebnis nach 20 Spielzügen in Runde 2:

    [​IMG]

    Mein persönliches Fazit: ein Spiel mit fairem Verhältnis Glück/Können.

    Und wer es selbst testen möchte, kann das auf Dreaming Mermaid Isle (in der Tikihütte gegenüber dem Landepunkt) tun.

    Das Spiel ist Freeplay und 10 L$ gehen an den/die Spieler/in mit dem höchsten Score aller 24 Stunden.

    Zu schlagen sind nun meine 85120 Punkte. :cool:
     
  5. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Your love is better than ice cream.
    Better than anything else that I've tried...
    (Sarah McLachlan)


    Ice Cream gibt es auch in Second Life:

    [​IMG]

    Das Prinzip des Spiels ist relativ simpel - verschiedene Eistüten zu höchstmöglichen Punkten kombinieren.

    Vier Reihen, pro Reihe 3 Versuche - Randomness in den Symbolen & Multipliern. Mathematik im Kalkulieren.

    [​IMG]

    Fazit: sehr auf Glück basierend, aber bei niedrigen Scores (2x unter 24.000) faire Chancen für den Spieler.
     
  6. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Keine Vorstellung von Spielen heute, dafür 2 Dinge, die mir in den vergangenen Wochen aufgefallen sind.

    1. Betrug mit Gruppen

    Ein paar Bauernfänger haben eine neue Masche entwickelt, um an L$ zu kommen.
    Bestehende Gruppen werden "kopiert" (gleicher Group Charter Text & Insignia) und mit z.B. Zusatz "New" erstellt.
    Die Gruppenmitglieder der echten Gruppe (und andere) bekommen dann eine Einladung, der "neuen" Gruppe beizutreten.
    Diese ist natürlich kostenpflichtig (meist um die 500 L$) - man vertraut wohl auf blindes Klicken der Zustimmung zum Beitritt.
    Aufgefallen ist es mir bei Gaming-Gruppen mit hoher Mitgliederzahl, aber es könnte auch andere Gruppen (Stores etc) treffen.

    2. Boards

    Etwas, was selten mit rechten Dingen zugeht, egal ob es Spiele- oder Voting-Boards sind.
    Vermehrt wird in letzter Zeit mit hohen 6stelligen L$-Beträgen an Boards um Spieler geworben.
    Kurz vor Auszahlung verschwinden dann die Boards & Gameplaces, um kurz darauf unter neuem Namen (und alter Masche) wieder aufzutauchen.
    Ein A wie Azaria wird dann ein S wie Seaside... - also, bitte kein X für ein U vormachen lassen.
     
  7. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Kottos Sperber hatte mich vor einiger Zeit gebeten, ein Spiel von ihm (in der Beta) zu testen.

    Es steht als Freeplay bei uns auf der/dem Sim und jeder darf sich daran versuchen:

    [​IMG]

    Das Spielprinzip von Luno ist ähnlich wie "5 gewinnt" oder "Gomoku".

    Ziel ist es, als erster eine horizontale, vertikale oder diagonale Linie von 5 Symbolen auf dem Spielfeld (12x12 Kästchen) zu bilden.

    Der Avatar spielt mit Sternen als Symbol, die Maschine mit Monden.

    Das Spiel basiert einzig auf Skill - also kein verdammenswürdiges Glückspiel. 8)

    Die Chancen des menschlichen Spielers sind etwas besser, da er immer den ersten Zug hat.

    Aber die KI der Maschine ist höllisch gut :evil:, zudem gibt es ein Zeitlimit für die Züge.

    Wer sich testen möchte, hier der Teleport: Freeplay Luno auf Dreaming Mermaid Isle
     
  8. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Ein etwas neueres Spiel in SL ist Stomp the Fox.


    In 12 Runden muss man versuchen, durch das Fangen (und Erledigen) von Füchsen, Füllen von Linien & des Boards Punkte zu erzielen.

    [​IMG]

    Passende Zahlen decken z.T. Schatzkisten auf (welche sich dann mit Schlüsseln öffnen lassen, um u.a. versteckte Füchse zu finden).

    [​IMG]

    Glücksräder und Multiplikatoren bringen zusätzliche Punkte.

    [​IMG]

    Dieses Mal hatte der Fuchs Glück: verfehlt.

    [​IMG]

    Dieses Mal nicht.

    [​IMG]

    Ich knipse ihm noch einmal das Licht aus - Punkte reichen zum Gewinn.

    [​IMG]


    Fazit:

    Nette Spielidee, ansprechende Grafik, Land Impact nur 9 (bei 16 prims).

    Allerdings imho ein reines Glücksspiel, Einflußnahme durch den Spieler ist kaum möglich.

    Der Entwickler is Raziel Foggarty von R&A Core.

    Da im Entwickler-Team (mit Alt-Account) auch einer der größten Spielhallenbetreiber aktiv ist, ist etwas gesunde Skepsis betreffs Chancen angebracht.
     
  9. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Macht Ebbe nun Ernst mit der Policy Regarding Wagering?

    [​IMG]

    Freiwillig verzichtet doch kein Arcade Owner auf Gewinne...
     
  10. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Ankündigung auf der SL-Startseite: Coming Soon: Skill Gaming in Second Life

    Was ändert sich für die Spieler oder Arcade-Owner? Ich versuche es einmal kurz zusammenzufassen:

    * LL wird ab 1. August "Skill Gaming Regions" einführen. Die monatlichen Maintenance Fees für diese Regionen werden höher sein als für reguläre Regionen.
    Diese Regionen werden (falls gewünscht vom Owner) im Destination Guide gelistet, eine Art TÜV für Spiele dann.

    * Betreiber von "Skill Games" benötigen eine Genehmigung von LL (einmalige Gebühr sowie vierteljährliche Lizenzgebühr).

    * Ersteller benötigen ebenfalls eine "Lizenz", d.h. die Spiele müssen von LL genehmigt werden. Es fallen Gebühren an wie in Punkt 2 erwähnt.

    * Spieler müssen Alterskriterien erfüllen und die Teilnahme an "Glücksspielen" muss durch LL an ihrem Wohnsitz erlaubt sein. Laut Wiki schließt das schon einige US-Bundesstaaten aus.

    Zusammengefasst werden Skill Games mit L$-Auszahlung genehmigt, jedoch trifft LL die Entscheidung über zugelassene Regionen, Spiele und Spieledesigner sowie Betreiber.

    Weitere Erläuterungen findet man in einer FAQ (habe ich aber noch nicht komplett gelesen).
     
  11. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Noch ein paar Bemerkungen:

    Auf Mainland wird es keine Spielhallen mehr geben (finde ich persönlich positiv).



    Die Voraussetzungen für Game Creators sind sehr hoch, u.a. das:

    Dadurch dürften die meisten (Game) Creators abgeschreckt sein.


    Die Neureglung dürfte ein herber Schlag (wenn nicht das Ende) von Gambling in SL sein.

    Und damit auch sehr hohe finanzielle Einbußen für LL bedeuten.
     
  12. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.941
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129


    Aber wer das auf sich nimmt und die Kriterien alle erfüllt wird sich eine goldene Nase verdienen.
     
  13. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Dazu müssten aber noch Spieler da sein - und (für mich gefühlte) 95% der Spieler spielen keine Skill Games.

    Das zeigte sich schon, als JP Linden diese Skill-Regelung damals durchsetzen wollte.

    Die Game Places waren leer, weil kaum jemand sich vor einer Arcade Machine geistig anstrengen wollte.

    Fazit: Alle LL-Regelungen betreffs Skill Games von damals wurden mehr oder weniger zurückgenommen oder nicht durchgesetzt.

    LL blieben die Game Place Owner erhalten (und wohl wichtiger, deren Umsätze, von denen LL profitiert).


    PS: Greedy dürfe auch problematisch sein nach den neuen Regelungen.
     
  14. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zyngo und die ganzen anderen Spiele die man sich z.B. in der Region "Zyngo" ansehen kann, werden vermutlich auch weiterhin erlaubt bleiben, auch bisher waren nur "Skill Games" erlaubt.

    Dass der normale Hausverstand sagt, dass das trotzdem Glücksspiel ist, ändert daran nichts. Immerhin will LL ja keine potentiellen Landlords vergraulen.
     
  15. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Dann ist es ja gut, daß ich die letzten Wochen wieder mit Spieleentwicklung verbracht habe :)

    Wie ist es denn wenn das Spiel garnicht in SL gespielt wird, sondern nur die Ein- und Auszahlung in SL stattfindet?
     
  16. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn es sich um Glücksspiel handelt, wäre das glatt Geldwäsche...
     
  17. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Nee, eher Knobel-Spiele.
    Spiele, bei denen man bisserl um die Ecke denken muss.

    Ich programiere in SL auch reine Spaßspiele wie z.B. "Meiern", aber da gibt es keine Funktion um Geld spielen zu können.
     
  18. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Martin schrieb:

    Man könnte auch sagen, LL verstößt um des Profites willen gegen die eigenen Richtlinien (Policy regarding wagering):

    Oder laut neuen Bestimmungen:

    Wohl 90% aller in SL angebotenen Arcade-Spiele verletzen diese Regeln.

    Schade, dass LL sich hier nicht von faulen Eiern trennt - es würde zwar ihren Gewinn schmälern und eventuell auch die Userzahlen, jedoch das Image dürfte dadurch langfristig gewinnen.

    Von meiner Seite auch das Vertrauen, dass LL es Ernst meint mit getroffenen Entscheidungen.

    PS: Ich bin nicht gegen (faires) Spielen mit festgelegten, überwachten Regeln - ganz im Gegenteil.
     
  19. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe mich heute mit dem vermutlich größten Anbieter von solchen Spielen ein bisschen über diese neue Policy unterhalten, und er meinte sein Team wäre ganz froh, wenn diese ganzen Gambling-Spiele verboten würden, dann könnte er sich auf 'richtige' Spiele konzentrieren, die er ohnehin viel lieber macht und betreibt, z.B. Parcheesi. :D
     
  20. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.828
    Zustimmungen:
    4.284
    Punkte für Erfolge:
    139
    Ich persönlich würde es begrüßen, wenn es in Zukunft mehr hauptsächlich auf Skill basierende Games gäbe.

    Die Mehrzahl der bisherigen Spieler dürfte da aber leider anderer Meinung sein. :-(


    Die meisten der bisherigen Game Creators und Arcade Owners sind allerdings nicht begeistert.

    Ihr Umsatz und vor allem der Profit der teilweise kartellartig organisierten Spielhallenbetreiber dürfte massiv einbrechen.

    Spieler werden wegfallen, da die Gewinnchancen für diese noch geringer werden, zusätzliche Kosten lagert der Owner dann natürlich auf sie um.