1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

CopyBot - Was wird aus Second life ?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Eddi, 15. November 2006.

  1. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alle Texturen aus SL befinden sich lokal auf dem Rechner. Ich brauche sie nur aus dem Cache auslesen und als meine eigenen wieder raufladen. Dann bin ich Creator. Manche sind selbst dazu zu blöd und machen Snapshots (!) und laden diese dann rauf. Wenn es hart auf hart geht, zählen NUR die Originaldateien auf deinem Rechner, die beweisen, daß du überhaupt irgendetwas erstellt hast und nicht einfach runtergeladen.
     
  2. Christoph Balhaus

    Christoph Balhaus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Textur könnten auch beide aus der gleichen Quelle im Internet gekauft oder geklaut haben - keiner von beiden wäre dann der Rechteinhaber.

    Ein Bot könnte im Auftrag von Rechteinhabern (ausserhalb SL) nach Texturen fahnden, die unrechtmäßig in SL verwendet werden, oder er könnte, im Zusammenspiel mit einer IP-Datenbank, helfen, nach Shops zu suchen die deutschem Recht unterliegen und kein Impressum an ihrer virtuellen Tür hängen haben und er könnte auch in anderen Grids nach Kopien suchen... Ich sehe da noch viele "innovative" Geschäftsideen auf uns zukommen.
     
  3. Leeloo Graves

    Leeloo Graves Moderatorin

    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich find schon, dass eine PSD mehr aussagt als eine TGA Datei.
    Wäre ich mal in einem Streit um etwas das ICH erstellt habe, könnte ich das ganz einfach beweisen indem ich meine PSD Datei vorzeige mit über 60 Ebenen, wohingegen der andere nur eine komprimierte TGA Datei hat.
    Ist dann nicht klar wer der Urheber ist? Ok, wenn man nur mit Templates arbeitet, wird das schwierig, da jeder der ein Paket gekauft hat auch die gleiche PSD hat.
     
  4. Wie recht du damit hast, Mona... ich darf mal Microsoft aus dem Jahr 2007 zitieren:


    Und warum lohnt sich das für Microsoft nach deren Ansehen? Weil sie so evtl. Kunden gewinnen, die sonst niemals bei ihnen gekauft hätten. Punkt.
     
  5. Dentist Yootz

    Dentist Yootz Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin am Ende eines Blogbeitrages auf diesen Post gestossen, und muss mich mal kurz zu diesen Fakten äussern.
    Entschuldigt bitte, dass ich als quasi 0-day Account auf einen alten Beitrag antworte, auch gebe ich zu dass ich die vorhergehenden Beiträge nich gelesen habe....aber es brennt mir unter den Nägeln.


    Also erstmal vorweg: Arabella gehört zur Emerald Clique, hat auch Jcools Dataminer-datenbank verwendet. Und ausser den laschen Entschuldigungen die Jcool ihr zuflüstert weiss sie eigentlich überhaupt nichts über dieses Thema. Ich unterstelle ihr nicht absichtlich falsche Infos zu streuen....sie weiss es einfach nicht besser.
    Woodbury war eine gruppe der real existierenden Woodbury Uni. Die idee war...wie soll man sagen...Freigeister zu fördern und nebenbei die Netzkultur zu erforschen, was unter anderem auch 4chan beinhaltet.
    Auf der sandbox selbst war so gut wie alles erlaubt, was extrem gute Builder und Scripter anlockte. allerdings auch Griefer.
    Ich streite nicht ab dass es griefing gab. das gab es öfters.
    Jedoch nicht als organisierte Gruppe. das waren eher Gruppen in der Gruppe.
    Copybot auf der Sandbox zu benutzen wurde mit ban bestraft.
    SLPE wurde von einigen in der Gruppe benutzt, jedoch nur von einem verkauft. Die Gruppe verdiente kein Geld mit SLpe.
    Ganz allgemein wurden uns viel mehr und viel schlimmere Eigenschaften zugeschrieben, als die Realität wiederspiegelte.
    Ich geb zu das Image war auch ganz lustig, das hielt und nämlich die "ken und barbie - builder" von der Sandbox fern.



    SLPE WURDE komerziell vermarktet. Jetzt nicht mehr. die letzte Version war von Dezember 2009 Das ist auch der grund wieso Hazim die Code Schnipsel überhaupt bekommen hat.
    SLPE selbst ist tot, und der ursprüngliche Entwickler nicht mehr in SL.

    Das hat Emerald Entwickler Jcool übrigens auch, und tut es auch jetzt noch mit seinem onyx Viewer.

    Hier endet die logik...oder vielleicht ist es eine Informationslücke?
    Erstmal geht es Hazim nicht um die Onyx bots, sondern um Jcools Dataminer Datenbank. Die hat keinen Zusammenhang mit den Bots.

    So viel Aufwand weil jemand gegen copybotten vorgeht?
    Kopieren kann man systembedingt sowieso. Es wird keinen schutz geben der sich nicht umgehen lässt.

    Der inertia viewer an dem hazim grade rumcoded ist opensource.
    Jeder darf ihn erweitern und benuzten.
    Es ist sozusagen das opensource gegenstück zu Jcools onyx viewer, der im grunde genau das gleiche kann.
    Der Viewer wird nicht verkauft, auch nicht in Zukunft.
    Er hat also auch keinen finanziellen nutzen davon.

    Jetzt muss ich kurz ausholen.
    Als hazim, emerald "abcheckte" (auf grund der vielen gerüchte) ist er beim durchsehen der Daten des modularsystems Server auf eine Dataminer Datenbank gestossen, die Avatarnamen, zeit und IPs sammelte.
    Dadurch lassen sich Alts erkennen, und das war auch der Zweck dieser DB.
    Ein ziemlich grosser Eingriff in die Privatsphäre, wenn man bedenkt, dass die Daten nicht nur auf Emeralds REGapi gesammelt wurden, sondern auch IN secondlife.

    Hazim informierte LL.
    Und als diese ihn um Stillschweigen baten sich dann aber einen Monat lang nicht rührten, übergab er die gefundenen Dateien dem Alphavile herald und machte die Sache öffendlich.

    Der "nutzen" den hazim und andere dadurch haben ist nicht finanziell.
    Es geht wenn überhaupt eher darum der öffenldichkeit die Augen im Bezug auf zwei bestimmte Emerald Entwickler zu öffnen.
    Die beiden haben weit mehr Dreck am stecken als Hazim selbst, stellen sich aber in der öffendlichkeit immer als Engelchen dar.
    Dieses image richtig zu stellen wahr wohl viel eher das Ziehl.
    Es wäre allerdings gelogen zu behaupten Hazim hätte keinen Spass daran die beiden ins schwitzen zu bringen.


    Das würde nur bei der alten copybot methode funktionieren. oder?
    Bei der neuen wird das Objekt inworld nachgebaut, und mit den schon vorhandenen original texturen bezogen. (per key)
    Auch dürfte es and die Unmöglichkeit grenzen in LLs gigantischer Datenbank noch irgendweilche grossartigen checkes durchführen zu können.


    Das stimmt so nicht ganz....denke ich.
    LL verdient vorallem über den lindex. und sollte daran interessiert sein dass objekte nicht kopiert werden.

    Soweit einverstanden.
    Ich würde allerdings gerne einen offiziellen Auftrag von LL sehen. Sowas stinkt sonst eher nach Bürgerwehr.
    Ein weiteres Problem ist auch, dass Jcool auch hier mehrmals bewiesen hat, dass er mit seiner "macht" nicht umgehen kann.
    Das heist, er hat diese bots zu seinem "privatvergnügen" benuzt, oder mit anderen Worten, um seine "Feinde"zu stalken.



    Ich weiss, es klingt alles nach fiesen Behauptungen, es kommt auch ein bisschen darauf an, in welchen Kreisen man sich in SL bewegt.
    Wenn man jcool noch nie im voice mit seinen "hacker skills" hat prahlen hören, wenn man sich nicht die Mühe gemacht hat einsicht in die geleakten Files zu nehmen, und wenn man die leute schlicht nicht kennt, klingt es wirklich nach fiesen behauptungen.

    ganz zum Schulss noch schnell: CDS, dataminer, onyx-client und onyx-bots, gehören nicht zusammen. das sind alles eigenständige projekte, die allerdings von den selben leute betreut werden. Das wird immer wieder gerne übersehen, und führt dann zu verwirrenden Diskusionen.

    Gruss, Doctor Yootz (Woodbury moderator(FIC) und TWH mitglied)
    EDIT: div. schreibfehler ausgemerzt....
     
  6. Kommerzielle Vermarktung ist sicherlich eine Sache, er wird es nicht mehr, die andere Sache ist natürlich auch, dass sowas ohne die Verfügbarmachung des Quellcodes in geeigneter Form ein Lizenzverstoß gegen die GPLv2 darstellt, sofern das damals so gelaufen sein sollte.

    Das wird er nicht haben, sympathischer wird das Programm dadurch Linden Lab, den Content Creators und der Community dadurch aber auch nicht, und damit der Autor ebenso wenig.

    Also die REGapi gab es seinerzeit ja in der Tat auf der Homepage von Modular Systems. Ich fand das persönlich immer ein ganz nettes Werkzeug, um mal in aller Gänze zu sehen, welche Nachnamen es momentan überhaupt so gibt. Wenn ich mich noch richtig entsinne, fehlte auf dem Formular aber der Key, den es braucht, damit Anmeldungen auch scharf wurfen. Abgesehen davon ist, wer sich über so eine Seite registirert, immer ein wenig fahrlässig.

    Jcool ist kein unbeschriebenes Blatt, er hat sich genügend Sachen in der Vergangenheit geleistet, und wenn man ein wenig mit Google stöbert, findet man da zuhauf Informationen darüber. Aber Hazim Gazov ist das ebenso wenig. Was ich hier sehe ist ein Jcool, der (angeblich?) seiner Vergangenheit mit Onyx abgeschworen hat und sich jetzt (angeblich?) auf der anderen Seite der Medaille befindet – also legitime Viewerentwicklung, Stopfen von Sicherheitslöchern usw., und bei einer Gruppe mitarbeitet, die sich – nach deren eigener öffentlichen Aussage – auch u.a. dem Ziel verschrieben hat. Also jemand, der salopp gesagt sich vom Saulus zum Paulus gewandelt haben will.

    Mit so einer Wandlung jedenfalls macht man sich nicht nur Freunde. Auf der anderen Seite gibt es Hazim Gazov, jemand, der nach wie vor offen an einem Viewer mit von Linden Lab unerwünschten Funktionen arbeitet.

    Nun können sich beide offensichtlich gegenseitig nicht riechen, und Hazim Gazov ist ja auch nicht faul, die Öffentlichkeit von seiner Meinung mit Vorgehensweisen zu überzeugen, die selber auch nicht gerade feinfühlig sind und womöglich auch je nach Art rechtlich gewürdigt werden könnten.

    Es mag sein, er sieht sich dabei als Grey-Hat an, seine Gegner würde ihn wohl eher als Black-Hat ansehen. Wie auch immer.

    Wer dabei nun mehr Dreck am Stecken hat, das ist für mich bei der Vorgehensweise uninteressant. Ich vertraue beiden nur bedingt und fertig, beides sind keine Engel. Im Gegenteil, und der Zweck heiligt auch nicht immer die Mittel.

    Es hat für mich persönlich vielmehr ein wenig was von einem persönlichen Rachefeldzug - Schmuddelkind 1 wird auf einmal öffentlich fast geliebt und ist weitgehend in der öffentlichen Wahrnehmung rehabilitiert, Schmuddelkind 2 dagegen nach wie vor nicht, es wird deswegen auf 1 neidisch und beginnt daher seinen Aufklärungsfeldzug gegen 1 mit dem Ziel, den Ruf von 1 zu ruinieren. Nichts anderes, und das ist auch sicher nicht der letzte Akt in dem Kampf um die öffentliche Meinung gewesen.
     
  7. Dentist Yootz

    Dentist Yootz Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eigentlich geht es ganu darum.
    Vertrauen kanst du beiden nur bedingt.
    Doch während der eine ganz offen zugibt ein schmuddelkind zu sein, stellt sich der andere gerne als engelchen dar.
    Das mag sicherlich ein grund gewesen sein das ganze anzufangen.
    An den gefundenen fakten ändert das jedoch nichts.


    hmmm.. vielleicht ist es neid. Ich bin mir nicht sicher.
    Mir persönlich schmeckt es nicht, dass manche die regeln in SL im grossen stiel brechen dürfen und ohne die geringste ermahnung davonkommen.
    Während andere schon gebannt werden weil sie komisch aussehen. Das war auch schon bei der JLU geschichte so.
    Aber das ist meine persönliche motivation. die ist halt bei jedem anders.

    Eigentlich wollte ich ja nur die "fakten" richtigstellen, damit das ganze wenigstens einmal in deutscher sprache irgendwo korrekt niedergeschrieben ist.


    Sorry, ich ziehe dass thema offtopic.

    back on topic! :mrgreen:

    gruss Doctor Yootz <--Schmuddelkind