1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Copyright Markenrecht & Urheberrechte

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von in2fire, 11. Dezember 2006.

  1. in2fire

    in2fire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin jetzt seit 1-2 Wochen bei Secondlife dabei und habe jetzt mal mit dem Scripten angefangen.
    Was mich mal interessieren würde ist, wie das mit dem Copyright aussieht. Überall sehe ich irgendwelche Logos, Comics, etc. wo ich mich Frage, ob die garkeine Angst haben irgendwann mal ein Schreiben von einem Anwalt im Briefkasten zu haben.

    Ist das irgendwie doch legal? Oder unternehmen die Firmen einfach nur nichts dagegen?
    Wenn sich ein Anwalt mal dahinterklemmen würde dürfte der wohl sehr viel Geld verdienen können.

    Habe heute mal einen Ort gesehen, wo man auf echte Sportereignise wetten setzen kann. Ist das legal?
    In Deutschland haben wir ja momentan praktisch ein Wettmonopol des Staates.

    Da würden mir noch mehr Beispiele einfallen, aber dafür ist es jetzt zu spät.
    Würde mich freuen wenn hier mal eine Diskussion darüber zustande kommt.


    P.S. Könnte nochn kleinen Raum gebrauchen, wo ich meine kleinen Scripte vermarkten kann. Wenn jemand sowas hat PM.

    EDIT ADMIN: Titel angepasst
     
  2. in2fire

    in2fire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmmm. Entweder hat niemand Ahnung, oder es kümmert sich solange niemand um illegale Sachen, bis plötzlich mal ne große Abmahnwelle kommt und plötzlich viele Leute 500 Euro und mehr zahlen dürfen . :twisted:
     
  3. Rognir Viking

    Rognir Viking Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ist es!
    Im Moment interessiert das noch keinen, aber ich denk ma das sich das in den nächsten Monaten stark ändern wird und massenhaft firmen klagen werden. Und denn bist du dranne :D
    Und es wird sich statt 500 wohl eher im 5000 Bereich bewegen.
     
  4. Estella Talon

    Estella Talon Nutzer

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Frage mit den Urheberrechten habe ich mir auch schon gestellt. Insbesondere dann, wenn man in SL aktuelle Musik hört, die mit Sicherheit urheberrechtlich geschützt ist. :shock:

    Ich achte jedenfalls darauf, dass ich keine Urheberrechte verletze, denn ich bin ebenfalls überzeugt, dass es nicht lange dauert, bis irgendwelche Anwälte SL durchforsten.

    Grüße
    Estella Talon
     
  5. Oder vielleicht sogar ein Anwalt hier im Forum aktiv ist ? :shock:

    Lacht..

    lg,
    nadja
     
  6. Diego Packbiers

    Diego Packbiers Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke das das keine rolle spielt solange SL auf US-Servern nach US-Recht läuft.

    Eine andere Sache wäre wie man das alles steuerlich einschätzen muss.

    Ich als im RL Selbstständiger muss über nahezu jeden cent rechenschaft ablegen und darauf steuern zahlen. Was wenn ich jetzt zB mit SL-Grundstückshandel 300 USD im Monat verdiene.... ??

    Ich werde da mal meinen Steuerberater fragen und das hier kund tun.
     
  7. in2fire

    in2fire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hätte das jetzt einfach in meine Bücher als Gewinn eingetragen.
    Aber wäre schön, wenn du das machst.
    Schonmal danke.
     
  8. Rognir Viking

    Rognir Viking Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das is ja kein Prob, solange Gema gezahlt wird. Im Fahrstuhl und beim Zahnarzt gibts ja auch aktuelle Musik.
     
  9. Diego Packbiers

    Diego Packbiers Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sicher...aber wer will das schon :wink:
     
  10. Eli Stallion

    Eli Stallion Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja aber macht das jeder der Musik in SL spielt? :?
    Hab mich auch schon gefragt ob das alles rechtens ist wen in Clubs Musik gespielt wird. Ich weiß aber auch nicht genau wie das eigentlich abläuft. Die "DJ´s" suchen sich ne Streamseite und streamen einfach ihre private MP3 Sammlung in SL rein?
    Naja, aber wie schon jemand sagte, in den USA ist die Gesetzgebung vllt anders...naja, ka, ist aber ein interessantes Thema.
     
  11. Rognir Viking

    Rognir Viking Superstar

    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also in deutschland siehts so aus, das das spielen urheberrechtlich geschützer musik auf öffentlichen plätzen (z.b. bei ner rl verantstaltung oder eben in nem sl club) ohne abdrücken der gema gebühr nicht rechtens ist. lizenzgebühren sozusagen.

    wie es in ami land aussieht weiß ich aber ehrlich gesagt auch nicht.
     
  12. Jazz Homewood

    Jazz Homewood Neuer Nutzer

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es ist definitiv so, dass egal wo, ein künstler recht am eigenem werk hat! nur wird SL von der indstrie NOCH nicht ernst genommen....wahrscheinlich nichtmal wahrgenommen, das dort markenrechte verletzt werden. sobald aber auch die RL industie davon wind bekommt, dass es in diesem "spiel" um echte dollar geht, wird SL erstmal auf den kopf gestellt.

    was passiert, wenn man marken benutz und z.B. nach 3mon der urheber es untersagt weiß ich nicht. entweder geldstrafe oder verwarnung......bleibt dem uhrheber überlassen. solang der urheber aber nicht einschreitet ist es sozusagen geduldet(nicht aufgefallen)....glück gehabt!

    ist am besten mit ner webpage zu vergleichen und ich denke diese gesetzlichen regelungen lassen sich gut auf SL übertragen.
     
  13. Diego Packbiers

    Diego Packbiers Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anscheinend haben einige die neuerdings zu bestätigenden AGBs von SL nicht gut gelesen. Dort muss seit gestern zugestimmt werden das man sich über die Folgen der illegalen Nutzung von im RL geschützten Marken im klaren ist.

    Sprich..die Industrie ist auf der Jagd.... Es gelten vorerst die Amerikanischen Gesetzgebungen. Die sind bekanntermassen etwas heftiger (Was Schadensersatz betrifft) als die europäischen.

    In wie weit das in SL umgesetzt werden kann ist wohl noch nicht raus. Ich würde allerdings in Zukunft die Finger von geschützten Sachen lassen.

    Wer Musik haben will kann ja nen internet-Sender laufen lassen. Das ist legitim. MP3 zB vom eigenen Webspace dagegen müssen angemeldet werden (GEMA). Beim Verkauf von zB Nike Schuhen muss Nike die Erlaubnis erteilen usw...

    Man sollte vorsichtig sein. cIch für meinen Teil kann auf abmahnungen verzichten. Die können empfindlich teuer werden...
     
  14. Carola Conover

    Carola Conover Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    So, dann geb ich auchmal meinen Senf dazu.
    Es ist im Grunde unerheblich, ob du mit SL einem Stream lauscht, oder mit WinAmp. Technisch gesehen sind beides nur Abspielgeräte/software.
    Also gelten für Streams in SL die gleichen Bedingungen wie für "normale" Internetstreams.
    Und was die anderen geschützten Sachen angeht, so ist das nicht erst seit gestern, dass man da den AGBs zustimmen muss.
    LindenLabs macht es sich da ganz einfach und sagt, was der User macht ist seine Sache, geschützte Sachen werden von uns entweder sofort oder auf Anfrage vom Rechteinhaber gelöscht. In wie weit dass dann noch straf/zivilrechtliche Folgen für einen persönlich hat, weiss ich nicht... nur sollte man halt darauf achten, was man hochlädt oder nachbastelt :)
     
  15. Netty Tomcat

    Netty Tomcat Nutzer

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ehrlich gesagt wundert es mich etwas, dass die Urheber / Industrie noch nicht gr. eingeschritten ist. Mich hat seit Anfang an in den Shops schon sehr gewundert, dass dort so anscheinend unbedacht bis dreist eindeutig geschützte Grafiken und Logos z.B. für T-Shirts, Bilder usw. genutzt werden, ohne das scheinbar was passiert.

    Ich denke aber auch, dass das genau wie im INet nur noch eine Frag der Zeit ist, bis die Abmahnungen auch SL massiv erreichen. Genug Futter hätte die Industrie und Abmahnanwälte jedenfalls. Und meist auch zu Recht, da heute ja eigentlich auh bekannt sein sollte, dass man nicht so einfach ein Marlenlogo auf seine zu verkaufenden Klamotten kleben darf.

    LG Netty
     
  16. Frank Sperber

    Frank Sperber Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    verwechselt bitte nicht das "Hören" von Musik im WinAmp mit dem "Publizieren" von Musik in Eurem Club oder Laden.
    Wir sind dort die "ANBIETER" somit müssten wir das der GEMA melden.

    Die Fahrstühle, Zahnärzte und Telefonwarteschleifen sind entweder mit GEMA freier Musik bestückt oder aber GEMA pflichtig.

    Eine Firma mit ca. 2 -4 Leitunegn und 10 Mitarbeitern zahlt etwa 20 € im Monat an die GEMA.
     
  17. Hannibal Hudson

    Hannibal Hudson Superstar

    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DAS ist die Frage, man stellt auf seinem Land ja den Link zu einem Stream (meistens) her, derjenige der den Stream produziert zahlt (hoffentlich) seine Gebühren.
    Jeder der sich einklinkt klinkt sich direkt in den Stream des 1sten Anbieters ein.
    Die Frage ist also wirklich sind wir dann Anbieter?
    Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher.
    Es ist ja im Endeffekt so: Wenn ich einen Link auf diesen Stream auf meiner HP poste ist es ja das selbe, gibt es da eventuell schon Fälle bei denen das eindeutig geklärt wurde?

    Verwirt und müde

    Hannibal Hudson
     
  18. Frank Sperber

    Frank Sperber Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    An dieser Stelle dürfen wir Radio nicht mit Musik aus der Konserve verwechseln.

    Wenn Du eine CD in Deinem Laden liegen hast mußt Du natürlich keine GEMA dafür bezahlen.
    Wenn Du die CD abspielst hingegen schon.

    Wenn Du ein Radio im Laden hast zahlst Du GEZ egal ob es läuft ....

    Radio ist aber günstiger als CD abzuspielen .... Für das "Senden" hat das Radion schon einen Anteil bezahlt. Du bezahlst nur noch die GEZ.
    Soweit das RL!

    Will rein theoretisch heißen wenn wir einen Radionstream (zB.: Radio HH) verwenden. Ist alles okay solange Die nix dagegen haben.
    Es handelt sich dabei um eine Livesendung für die das Radio zahlt.

    Wenn Du ein paar CDs zusammenkopierst und als "Konserve" auf den Server packst ist das ganz klar eine Veröffentlichung von GEMA pflichtiger Musik und Du mußt dafür zahlen.
    Solange Du also die Musik nur als Datei hast sollte es kein Problem geben. Wer diese Datei aber veröffentlicht muß Zahlen.

    Der Streit wäre hier ehr wer bekommt das Geld. Der Server steht NICHT in Deutschland. Wird also nicht hier veröffentlicht aber hier gehört ....
    Also bekommt jetzt die GEMA oder der US Partner das Geld???
     
  19. Baby Snook

    Baby Snook Neuer Nutzer

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also soweit ich weiß macht die GEMA und die GVL (die hier in diesem Post komischerweise noch gar nicht erwähnt wurde, aber genauso wie die GEMA Geld für das senden von uhrheberrechtlich geschützter Musik verlangt) das von dem Ort abhängig, von dem aus gesendet wird. Dabei spielt es, soweit ich weiß, überhaupt keine Rolle wo der Streamsever steht. Also wenn ihr aus Deutschland irgendwelche Musik an irgendeinen Server schickt, müsst ihr an die GEMA und die GVL Geld bezahlen. Es gibt zwar noch "legale" Alternativen a la Live365, aber so richtig als Alternative sehe ich es nicht, deswegen lass ich das mal dezent vom Tisch fallen.

    Cheers
    Baby Snook
     
  20. Menion Leigh

    Menion Leigh Nutzer

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gerade zu diesem Thema habe ich vorhin einen Artikel im Netz gelesen. (Bin da drauf gestossen, als ich bei google einfach mal "secondlife" und deutschsprachige Seiten angeklickt habe)

    In dem Artikel ging es darum, dass die Musikindustrie sich das Treiben bei SL genau anschaut im Moment und sich überlegt, für abgespielte Musik einen Obulus zu verlangen. Da ist von Musik kaufen die Rede.
    Kann also gut sein, dass man in Zukunft einzelne Titel kaufen muss, um sie abspielen zu dürfen.

    Aber allein die Tatsache, dass die Musikindustrie sich das Treiben bei SL ersteinmal ansieht und nicht mit Klagen droht zeigt mir eigentlich, dass im Moment noch alles im Lot ist. Liegt sicherlich auch daran, dass SL noch nicht ernsthaft als wirtschaftliche Plattform angesehen wird.
    Ich darf mich ja schliesslich auch mit Freunden treffen, Musik auf meinem Ghettoblaster abspielen, ohne dafür an die GEMA zahlen zu müssen.

    Klar ist allerdings auch, sobald sich die Musikindustrie einig geworden ist, wie sie selbst bei SL einsteigt, sollte jeder die neuen Geschäftsbedingungen und Lizenzvereinbarungen bei SL nochmals lesen.
    Kann mir gut vorstellen, dass es danach bei Nichteinhaltungen Klagen hageln wird, weil mal wieder irgendwelche geldgierigen Anwaltskanzleien genau auf diese Problematik abzielen.