1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

D/s (Domination / Submission) in SL?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Aleco Collas, 27. Juli 2007.

  1. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, aber eventuell durch die Beziehung zum Partner. Jedenfalls sagt sie von sich nach zehn Jahren Ehe, es wäre eine Phase gewesen und sie habe heute keine Sub-Neigung mehr.

    Wobei ich meine eigene Dom-Neigung ja auch erst vor kurzem entdeckte und sie nach und nach kennen lerne. Das Zufügen von Schmerzen gibt mir z.B. nichts. Das Benutzen einer wehrlosen Sub wesentlich mehr, aber auch erst, seit ich weis, dass es sie genauso erregt.

    Von einem eventuellen Schritt ins RL bin ich noch weit entfernt.

    cu
    Aleco
     
  2. Helge Wellman

    Helge Wellman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *nickt zustimmend*

    treffend formuliert...
     
  3. Junn Masala

    Junn Masala Nutzer

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen.
    Diese diskussion hier ist spannend zu verfolgen wobei sich mir eine grundsätzliche Frage stellt.
    Woran erkenne ich eigentlich ob ich zu der einen oder der anderen richtung tendiere und..... gibt es noch etwas dazwischen?
    Bin in dieser Beziehung totale Anfängerin. Zum einen, weil ich mir darüber ehrlich überhaupt noch keine Gedanken gemacht habe und zum anderen, wüsste ich nicht an wen ich mich wenden sollte.
    In meinem Freundes und Bekanntenkreis kenne ich keinen, der dom oder sub ist. Vielleicht bin ich auch einfach zu blind um soetwas zu erkennen.
    Gibt es ein allgemeines anzeichen dafür?
    Weia... hört sich an als ob es was ansteckendes wäre aber so meine ich es nicht.
     
  4. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Melde dich mal ingame bei mir, dann kann ich dir ein paar Texte geben. Von deinen eigenen Reaktionen darauf kennst du dann eher einschätzen, ob das Thema für dich interessant sein könnte oder nicht.

    cu
    Aleco
     
  5. Helge Wellman

    Helge Wellman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..vielleicht erfahren wir ja noch wie weit genau das in Deinem Fall ist. :)
    Ich denke mal das es nicht allzu lange dauern wird bis man die "neu" gewonnene Lust auch mal real erleben will. Ich meine real im Sinne von anfassen, berühren, spüren denn da sich gewisse Spiel eh im Kopf abspielen ist ein Stückchen Realität immer in SL dabei :)
     
  6. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Junn:

    Der beste Weg, dies herauszufinden, ist es zu probieren. Wichtig dabei ist, dass es mit einer einfühlsamen Person statt findet. Gerade in SL gibt es diese Möglichkeit sehr oft, denn wie Du diesem Thread entnehmen kannst, ist die Selbstfindung bei vielen entweder nicht abgeschlossen, oder sie entdecken gerade die "andere Seite" für sich.

    Ich bin mir sehr sicher, dass nette Leute Dir dabei behilflich sind, wenn Du per PN einfach mal nachfragst und es Dich wirklich interessiert.

    Und nein, ansteckend ist es wirklich nicht :wink:

    LG
    K.
     
  7. Helge Wellman

    Helge Wellman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..hört sich jetzt blöd an, aber höre auf Dich und Dein Gefühl!! Wenn Du über dieses Thema nachdenkst; was erregt Dich mehr? Zu herrschen oder willenlos zu dienen? Wenn Du hierauf eine Antwort hast wirst Du wissen welche Richtung Du probieren kannst.
    lg
    Helge
     
  8. Marsha Auer

    Marsha Auer Superstar

    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Junn:
    nein, woran solltest du es erkennen können? Ich achte in meinem Bekanntenkreis auch nicht darauf, so wenig, wie sie bei mir drauf achten. Es gäbe ja auch nix zu sehen.

    @aleco:
    diese Texte würden mich auch mal interessieren. Sind die sowas wie ein Selbsttest? *gg*



    Edit:
    Khaddy:
    das hast Du schön gesagt, aber wer sich nicht auskennt, weiss nicht, an wen er/sie sich wenden könnte. Man ist ja auch ziemlich hilflos ohne eigenen Background und stolpert da so rum.
     
  9. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meldet euch ingame, die kann ich hier nicht posten. Der eine ist von mir und hat mir beim Schreiben erst vor Augen geführt, dass mich die Situationen genauso erregen, wie meine Subs, die anderen gehen in eine ähnliche Richtung.

    Du kannst dir auch die Texte im SM Art Cafe in Wien durchlesen, die Webseite hält da einige bereit, den Link kann ich hier aber auch nicht posten.

    Wenn du die Texte liest, wirst du merken, was dich anspricht und was nicht.

    cu
    Aleco
     
  10. Naja, was man sagen kann ist, das es im Prinzip deutliche erotische Geschichten sind.

    Ich kenn da ein paar, die so etwas schreiben :roll:

    nadja
     
  11. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den Text von mir kennst du ja, die anderen hat O besorgt.
    Das sind halt die, die ich griffbereit habe.

    Da war doch noch was... ;-)

    Vielleicht komme ich am Wochenende dazu.

    cu
    Aleco
     
  12. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ehrlich gesagt - ist es denn so entscheidend, sich zu kategorisieren, um zu wissen, was man ist und wie man fühlt? Stempel Dom - Aufkleber Sub, ab wann bekommt man den Aufkleber, und mit welchem Test stellt man das fest. Das ist etwas das deutsche Bürokratieempfinden verbunden mit der Sucht, immer alles richtig zu machen und Details zu regeln. Wer eine dominante Ader hat, der spürt das schon. Andersherum ist das genauso. Man checkt aus, wie weit das geht oder in welche Richtung. Die Facetten sind so reich wie das Leben bunt. Grundsätzlich gilt, learning by doing und sich hingeben in der Fantasie. Anders entdeckt man seinen Weg und sich selbst nicht.

    Für mich selbst weiß ich, ich hab ne dominante Ader und finde es gut, wenn mein Gegenüber eine devote hat. Wie ausgeprägt das jetzt jeweils ist, ja Gott. Muss ich das benennen können? Halte ich für nicht wichtig, wichtiger ist mir das, was zwischen den Polen passiert. Das reicht mir eigentlich an Infos - der Rest ist eh hochgradig individuell, aber ich glaube nicht, dass sich so eine Grundneigung verschiebt, wenngleich es möglich ist, diese überhaupt erstmal zu entfesseln und sich in unterschiedlichen Richtungen zu testen.

    Dom/Sub einzuordnen und zu definieren ist der Versuch, etwas außerordentlich Komplexes in ein enges Kostüm zu stecken, das noch nicht mal aus Latex ist *lacht*. Und so ein Verhältnis ist nicht minder vielfältig als das, was unter dem Deckel mit der Aufschrift "Hetero" an Beziehungsgeflechten zu finden ist. Ich sehe das mithin locker, fließend - und so lange ich das aus dem Gefühl heraus noch gut erkenne, wenn jemand Sub ist, mach ich mir keine Sorgen ;-)
     
  13. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zelmo, aber erst, wenn man es mal ausprobiert. Die Texte sind eine Möglichkeit erstmal für sich selbst herauszufinden, ob einen solche Szenarien überhaupt liegen.

    Subs, die dann Testsessions machen sind sich selbst eigentlich schon so sicher, dass das keine Testsessions mehr sind, jedenfalls war bei mir noch keine dabei, die nachher sagte, das wäre doch nichts für sie, höchstens, dass sie einige Elemente eher erregen, oder dass sie lieber eine weibliche Dom hätte.

    cu
    Aleco
     
  14. sanam Sewell

    sanam Sewell Guest

    Da sprichst Du was an Zelmo..

    Bis anhin konnte ich so gar nichts zur Diskussion beitragen, da ich schlicht nicht wusste was.
    Ich gehöre nicht zu denen, die sich kategorisieren lassen, nicht weil es sonderlich originell wäre, sondern weil ich es selbst nicht kann. So entdecke ich, wie sich die vermeintlich klaren Rollen oft dennoch in Wechselwirkung bewegen/drehen/umkehren und die definierte Rolle eigentlich nur das Gerüst oder der Aufhänger ist, um überhaupt einen Umgang zu finden. Jetzt noch zu hinterfragen, weshalb sich jemand in der Dom-Rolle besonders wohl fühlt, könnte wohl auch Schlüsse zulassen, dass ev. genau das Gegenteil äusserst ausgeprägt ist. Siehe auch Homophibie, wo das Phänomen doch ziemlich bekannt ist.

    Aber eigentlich ist das ja wurscht. Genau so, wie ich es mir als Grundrecht vorbehalte Menschen zu lieben und Sexualität zu leben, als dass ich mich Hetero oder Homo bezeichne, werde ich mich auch zukünftig nicht definieren können/wollen bezüglich meinen Sub/Dom-Neigungen.

    Ich gebe aber zu, dass ich bisweilen, wenn ich Euch lese etwas neidisch bin, da Ihr so genau zu wissen scheint, wo Ihr hingehört.. Ich habe ja da doch auch noch etwas europäisches Aufräum- und Kategorisierblut :mrgreen:
     
  15. Helge Wellman

    Helge Wellman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nichts ist in Stein gemeißelt und alles braucht ein wenig Zeit. Vor allem Entwicklung :) Von daher darfst Du gewisse Altersunterschiede und Lebensumstände nicht unberücksichtigt lassen. Jemand der seit zig Jahren schon alles ausprobiert weiß bestimmt er was Ihm gefällt als jemand der sich gerade entdeckt.

    Von daher brauchst Du auf niemanden neidisch zu sein, denn letztendlich hat noch jeder seinen Platz gefunden auch wenn er dafür auf vielen Stühlen saß :)
     
  16. Imandra Shilova

    Imandra Shilova Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, ich habe gar nicht gesucht, sondern ich hatte das Glück das ich gefunden wurde....*g*
    Somit musste ich mich nicht wirklich fragen, zu welcher Seite ich gehöre.
    Bevor ich mich dreimal umschauen konnte, war ich mittendrin..:D
    Und es war klar, das ich devot bin.

    Nachdem ich RL in sehr vielen Lebensbereichen dominant sein muss, hatte ich die andere Seite schlichtweg über Jahre unterdrückt. Und ich hatte immer das Gefühl mir fehlt etwas.

    Jetzt lauf ich Danke meiner neuen Erkenntnis mit einem ständigen Lächeln im Gesicht durchs Leben. Was sich auf meine Umwelt sehr positiv auswirkt :)

    Meine Dominanz werde ich auch weiterhin leben müssen, aber ich bin froh das es nun auch eine Plätzchen gibt, wo ich einfach nur devot sein darf.

    Aber ich glaube nicht, das sich beides so grundsätzlich voneinander trennen lässt.
    In den verschiedenen Lebensbereichen ja aber wahrscheinlich hat jeder von beidem etwas. Der eine hier, der andere dort. Da mehr und anderswo weniger.

    Und das ist auch gut so, denn die Welt ist ja auch nicht Schwarz und Weiß.

    Jedenfalls bin ich meinem "Entdecker" unendlich dankbar und knie voller voller Respekt und Dankbarkeit gehorsam vor ihm nieder :D
     
  17. sanam Sewell

    sanam Sewell Guest

    das bezweifle ich gerade.. :wink: , denn du kannst viel ausprobieren im leben und immer wieder das gefühl haben angekommen zu sein. es kann auch ein erfahrungswert sein, dass sich dies trotzdem immer wieder verändert. ich spreche nicht für die allgemeinheit, aber es geht sicherlich nicht nur mir so.

    @ Imandra

    Das ist wunderbar und freut mich für Dich !
     
  18. Imandra Shilova

    Imandra Shilova Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Sanam :D

    Ich kann gar nicht in Worte fassen wie ich mich darüber freu :D
     
  19. Ich will ja jetzt keine Namen nennen, aber ich denke Du hast einen echt guten Griff gemacht, Imandra :) Gratulation. Auch an ihn, gg

    nadja
     
  20. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kommt etwas drauf an, wie du drauf bist, Sanam. Entweder, es ist immer alles im Fluss von Zeit zu Zeit oder starr, springt nur von Punkt zu Punkt. Wie auch immer - ich kann nicht behaupten, mich trotz aller Lebenserfahrung gefunden zu haben, zumdinest nicht vollständig, und das finde ich ganz gut so, Ich bewege mich ganz gerne von einer in sich ruhenden Basis aus ;-) Ich weiß, was ich mag und was nicht, bin aber stets offen für alles mögliche, wenn es mich reizt. Und im Bezug auf die Dom/Sub Sache, da hab ich auch keinen Platz gefunden und suche den auch nicht, wie gesagt: Das Einordnen finde ich nicht so wichtig, oder kurz: Wenn ich gern mal wen fessel, bin ich eher dom, wenn sich das gegenüber gern mal fesseln lässt, ist sie eher submissiv. Schluss und nicht so wichtig, Hauptsache, dass ;-) Das geht dann immer mal tiefer oder auch nicht. Wer sich in seiner Fantasie gern mal ausliefert, hat halt die devote Ader, wers andersherum bertreibt, die andere. Klar, sich dem hingeben und testen muss man schon, um festzustellen, ob man etwas mag und wenn ja, wie sehr. In SL ist alles nochmal ganz anders als in RL. wie weit das dann alles geht und wie tief, zeigt sich, oder auch nicht. Reicht doch - das Leben ist flexibel, wenn man will ;-)