1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

D/s (Domination / Submission) in SL?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Aleco Collas, 27. Juli 2007.

  1. Helge Wellman

    Helge Wellman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *G* Ich weiß was Du meinst, aber da bringt es auch nichts wenn Dich jemand an die Hand nimmt. Es ist wie mit vielen anderen Dingen auch, z.B. der Liebe. Du hast viel erlebt, viel geliebt immer geglaubt es war der richtige und einzige. Und dann hat es bum gemacht und hat alles andere in den Schatten gestellt und Du wirst wissen das Du angekommen bist. :)

    Ist auch nicht für die Allgemeinheit gesprochen, sondern lediglich für mich ;-)
    Fakt ist aber das Du die einzige bist die wirklich in sich hinein hören kann und erkennt wann es der richtige, Dein, Weg ist. Andere können Dir nur Richtungen zeigen und Dich in die eine oder andere Richtung schupsen. Entscheiden und diesen Weg gehen mußt Du, laß Dich ein wenig fallen und schau wo es Dich hinführt. Den vergesse nie eine sub ist nicht willenlos! Sie hat lediglich den Willen sich zu unterwerfen und das nicht unnbedingt jedem. :)

    Lg
    Helge
     
  2. Babette Kuhn

    Babette Kuhn Nutzer

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das stimmt, in SL kann man zumindest in der Phantasie mehr austesten. Aber auch hier ist es wichtig, einen passenden Topf zum Deckel zu finden, damit man aus sich herauskommen kann. Gerade D/S spielt sich ja auch viel im Kopf ab und das kann man in SL gut ausprobieren :wink:
     
  3. Stimmt grinsend zu.

    Schön das Du wieder da bist bette :roll:

    nadja
     
  4. sanam Sewell

    sanam Sewell Guest

    Bin mir nicht ganz sicher, ob Du mich wirklich verstanden hast Helge.. Mir ging es eigentlich nicht darum Verunsicherung zu thematisieren, sondern um unsere Unterschiedlichkeiten bezüglich Selbst - und Fremddefinition. Manche wollen und können sich und ihre Umwelt kategorisieren, andere wollen das und können nicht, nochmal andere wollen oder können nicht :mrgreen:. Es verunsichert mich nicht, wenn ich mich selbst nicht klar positionieren kann - dazu lebe ich schon zu lange mit mir *grins*. Ich gehöre einfach zu dem Schlag Menschen, die mit den Vor- und Nachteilen dieser Art zu sein lebt. Wenn Du tendenziell eine Switch-Tendenz hast, kannst Du Dich nicht festlegen und bist zwangsläufig eher darauf angewiesen, Deine potenziellen Partner/Gespielen auf Topf-Deckeltauglichkeit *zwinkert zu Babette* abzuchecken. Das mag unsicher wirken, aber erspart auch manche Leerläufe.. :wink:
     
  5. Helge Wellman

    Helge Wellman Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Antwort bezog sich ja nur in sofern auf Dich das Du etwas davon erwähnt hast neidisch zu sein auf die die eine klare Position gefunden zu haben. Deshalb stecke ich noch lange keinen in irgendeine Kategorie. Ausserdem spielt D/s nur einen Teilbereich meiner Person dar. Eine 24/7 Beziehung ist nix für mich und um ganz ehrlich zu sein wäre mir das zu langweilig bzw auf Dauer zu anstrengend :)
    Ich weiß auch nicht ob ich mich in allem schon so gefunden habe und ich probiere bestimmt auch gerne Dinge aus, auch Dinge die im Gegensatz zu D/s stehen aber deshalb würde ich mich nicht als switcher bezeichnen.
    Das alles sind doch ausgelebte Gefühle und die sind nun mal nicht immer gleich. Zumindest nicht bei mir. Aber dennoch würde ich mich eher als Dominant als devote bezeichnen.

    Ich muß allerdings sagen das ich es bemerkenswert finden das es jemand schafft emotional zw. devote und dominant zu wechseln.

    Aber den richtigen Deckel müssen wir für unseren Topf immer finden, egal für welche Ausrichtung, manche eben nur für mehrere verschiedene Töpfe
    :)
     
  6. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    hmmm...

    ...entweder man ist von sich aus sub oder man ist es nicht. Und wenn man es ist, dann muss man sich nicht verstellen oder anstrengen oder so. Dann kommt das devote von ganz alleine aus einem heraus wenn man sich loslässt. Das kann man weder erzwingen, noch kann man das lernen, und diejenigen Menschen, die wirklich von innen heraus devot sind, die wissen das meist schon seit ihrer Kindheit.
    Und genauso verhält es sich bei dem dominanten Part. Entweder man ist das oder man ist es nicht. Das kann man auch nicht wirklich lernen.
    Man wird nicht zur ernstzunehmenden Domina wenn man sich eine Peitsche kauft und einen Sklaven an die Kette nimmt. Was du brauchst ist die Lust mit den anderen zu spielen und sie zu beherrschen und ihnen ihre Grenzen aufzuzeigen.

    Und beim Switcher ist eben beides da. Mal das eine, mal das andere, mal eine Mischung.

    Das Einzige was man in diesem Bereich lernen kann ist diesen Gefühlen in seinem Inneren freien Lauf zu lassen und die Hemmungen ein wenig abzulegen.

    Das Wechseln zwischen dominant und devot ist so auch keine "Leistung" und keine "Anstrengung". Das passiert eben einfach. Du merkst wie du beim ersten roten Striemen auf der Haut mit deiner Reitpeitsche noch einen zweiten daneben setzen möchtest und noch einen und ...es macht dir eben einfach Spass und du kannst kaum aufhören...
    Es macht dir Spass wenn so ein kleines menschliches Würmchen vor dir krabbelt und darum bettelt erniedrigt und benutzt zu werden, und du brauchst nur mit dem Finger zu schnippen um deine Stiefel geküsst zu bekommen. Doch du machst es nicht um dein Würmchen noch ein bisschen schmoren zu lassen in seiner Erregung, einfach weil es so lustig betteln kann : )

    Und ein anderes mal, da möchtest du dich einfach fallen lassen, alles ablegen an Selbstbestimmung, da kannst du Spielball deines Partners sein, ein Spielzeug mit dem sie ihre Lust befriedigt und das sie so benutzt wie sie es will, das keinen eigenen Willen mehr hat, nichts tun kann außer zu gehorchen und zu gefallen....einfach auch nichts tun will außer zu gehorchen und dem Partner zu gefallen...


    Wie gesagt: Das kommt einfach aus deinem Inneren, man kann das weder trainieren noch erzwingen. Dem einen liegt das eine mehr, dem anderen das andere, aber strikt trennen kann man das eigentlich nie. Ist zumindest meine Erfahrung. Es kommt eben immer auf die Umstände an.


    Du musst also letztendlich nur lernen dem Gefühl freien Lauf zu lassen, dann funktioniert das, was du machen möchtest. Es gibt da keine Regeln oder Vorschriften: wie "einmal Sub immer Sub" oder sowas ,Erlaubt ist alles was Spaß macht. Auch das plötzliche switchen mitten in einer Session. Und da ist es nicht ganz unwesentlich den rictigen Partner zu finden. Mit unsicherheit hat das alles aber überhaupt nix zu tun.
     
  7. Beauty Miles

    Beauty Miles Guest

    Ja besser kann man es garnicht beschreiben.
    Letzlich muß man auch nicht drüber nachdenken, weil man es eh nicht ändern kann. Man kann es höchstens unterdrücken und sich dabei verbiegen ....aber damit ist man bestimmt nicht glücklich.

    Das einzig Schwere ist...und das will wirklich gelernt sein ....den Gefühlen freien Lauf zu lassen. Sich so zu geben wie es sich aus der Situation ergibt.
    Genau das zu tun oder zu lassen, was den höchsten Lustgewinn bringt.

    Und wenn man wie ich switchen kann, dann ist es eben doppelte Lust .... :wink:
     
  8. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einige gute Ingame-Gespräche später...

    Mal ganz einfach gefragt: Wo finden sich Dom und Sub in SL am ehesten?

    Ich treffe immer mal wieder Subs, die einen vernünftigen Herren suchen, nur fällt mir dann nie ein, wo ich sie hin schicken könnte. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis haben sich die Pärchen zusammengefunden, an den üblichen Sammelpunkten wie auf der Ranch findet man doch seltener Leute, die Solo sind, was taugen und suchen.

    cu
    Aleco
     
  9. Daniele Tatham

    Daniele Tatham Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einfach jede(n), der einem begegnet drauf ansprechen, wenn es passt, und dann reden und fragen. Es braucht viel Zeit bis man das passende findet. Geduld sollte man auf jeden Fall mitbringen.

    So war es jedenfalls bei mir am Anfang. Keine Ahnung von den Einschlägigen Orten. Als Tipps hätte ich: Zubehörläden für BDSM, Klamottenläden für Gor, Gothic oder BDSM, bei Xcite in der BDSM Ecke, Isle of Lesbos Lovers...

    Oder Aleco fragen, das hat enorm zur Beschleunigung beigetragen. :)

    LG Dani
     
  10. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Ranch ist schon nicht soo schlecht. Natürlich treibt sich dort alles und jeder herum, aber ab und an findet man auch was gutes.

    Ansonsten einen Tipp zu geben ist sehr schwerr. Wenn man wirklich sucht würde ich empfehlen einfach mal BDSM o.ä. in die Suche einzugeben und die Orte für jeweils paar längere Minuten zu besuchen oder in den passenden Gruppen höflich zu fragen.

    Ich habe für meinen Teil allerdings die Erfahrung machen können man findet sehr gute Qualität an Orten wo man sie nicht vermuten würde. Ein sehr belebter Ort und ein entsprechendes Profil und/oder Outfit reichen meist um Kontakt zu knüpfen, es muss nicht immer BDSM-irgendwas sein. Es reichen bekannte Newbie-Plätze, denn dort trieben sich gelegentlich schon recht gute Doms/Subs rum. Und "was" finden ist nicht das Problem, "was passendes vernünftiges" schon mehr. Kommt immer darauf an wie eilig es der-/diejenige hat.

    Und im Zweifelsfall hast du dir die Frage selbst beantwortet, wer hier über solche Themen diskutiert, hat ausreichend Kontakte die er in solchen Fällen persönlich ansprechen kann.
     
  11. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ;-) Ich sagte doch, mein Freundes und Bekanntenkreis hat sich langsam zusammengefunden. Ich bin eigentlich öfter auf der Suche nach Leuten, die ein gutes RP machen, die Ausbeute ist da allerdings leider gering und die, die was taugen haben meist feste Beziehungen und kommen nur zu Sessions vorbei.

    Momentan würde ich z.B. für einen Freundin einen englischsprachigen Herrn mit RL-Erfahrung suchen...

    cu
    Aleco
     
  12. Beauty Miles

    Beauty Miles Guest

    Meine Erfahrung:
    Viele Profile lesen, viele Leute ansprechen....eben kommunizieren.
    Da muß es nicht unbedingt eine BDSM-bekannter Ort sein. Wobei natürlich dort die Chance größer ist, Interessierte zu finden - ob sie dann zu einem passen, ob sie vielleicht nur ein kurzes Spielchen suchen...das ist dabei die andere Frage. Und wenn man einmal jemand gefunden hat, fängt die eigentliche Annäherung erst an, denn nun heisst es herauszufinden ob man wirklich zueinander passt. Das dauert dann sicherlich etwas länger :) :wink:
     
  13. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...oder überhaupt nicht lang... S,CNR

    Hmmm... Gibt es eigentlich ähnlich wie die Tafel mit den Suchanzeigen am Landepunkt der Black Rose Community so etwas sie eine D/s Vermittlung in SL?

    cu
    Aleco
     
  14. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja.. solche Vermittlungen gibt es hier und da schon.
    Und wer Lust auf Fangen-Spielen hat kann sich mal CARP ansehen (Capture Roleplay).

    Daneben gibt es in diversen Clubs wie Deitide die Möglichkeit sich in den dazugehörigen Gruppen mit entsprechenden Tags versorgen zu lassen.

    Und wenn du dich in einigen BDSM-Clubs rumtreibst, in denen die Leute tanzen und Spaß haben, dann kannst du da auch viele kennen lernen... nur sollte man in Englisch einigermaßen fit sein...
     
  15. Monto Burt

    Monto Burt Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, schau mal im Master & Slave Toystore, da gibts sowas, aber inwieweit die gepflegt oder aktualisiert wird - keine Ahnung.

    Grüße
    Monto
     
  16. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Latexia unten beim Rack ist auch ein guter Ort und man kann nette und gute Gespräche mit den Potentials führen. Sie langweilen sich übrigens oft, da kommt netter Besuch gerade recht.
     
  17. Aleco Collas

    Aleco Collas Gesperrt

    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Hinweise, ich werde mich da mal umsehen.

    cu
    Aleco