1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Das zensurierte Gor oder Odin und die starken Männer

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Daanta Gleeson, 8. Oktober 2011.

  1. Manuela Flanagan

    Manuela Flanagan Superstar

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    den spielespass darf man auch nicht vergessen...wenn man so sehr in seinem rollenspiel aufgeht, dass in einem "rp-krieg die nerven blank liegen" so sind persönliche probleme unausweichlich...da realität und virtualität...sein und schein...sich auf dauer nicht vereinbaren lassen..
     
  2. Jenny Lyne

    Jenny Lyne Freund/in des Forums

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mh ich habe einige Monate lang von OOC Debatten unbehelligt eine recht unfreundliche Freie spielen können, klar wurde ich auch mal OOC auf meine biestigkeit angesprochen, ließ sich aber fix und freundlich klären.
    Dieses Puschel-Wuschel-Syndrom gibt es teils aufgrund von Spielermangel, ganz klar.
    Man kann es eben auch nicht allen recht machen.

    Ätzend finde ich auch Spieler die vor nicht allzu langer Zeit bei ein bisschen Gor Grausamkeit wie einen Kajiraekampf austickten und nun einen auf Rollenkonform und absolut goreanisch machen, dann aber doch nur Fellgehüpfe und Kuschelwuschel spielen.

    Naja, Jehova!

    LG aus dem gelobten Dauer-off :mrgreen: