1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Die "Third Party Viewer Policy" - Eine Nachlese

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von virtual-world.info, 11. Mai 2010.

  1. Ein wichtiger Bestandteil der neuen ToS (AGB) für Second Life ist die neue Third Party Viewer Policy , ein Regelwerk, das genau regelt, unter welchen Bedingungen man mit alternativen Viewern zum Second Life Grid verbinden darf. Nun sind die neuen Terms of Services bald zwei Wochen in Kraft - Zeit für eine kleine Nachlese. Am 30. April 2010 traten die neuen Terms of Services von Linden Lab in Kraft. VWI berichtete (content/view/1270/33/). Die TPV wurde seinerzeit von der Community der alternativen Viewerentwickler mit Bauchschmerzen aufgenommen. Die Hauptgründe dafür waren, dass Linden Lab ihnen zu sehr in ihre Projekte reinreden und alle Haftung auf die Entwickler allein abwälzen wollte.

    Weiterlesen auf Virtual-World.info...

    Und diskutiere die News hier mit der Community!