1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

DMCA? Macht das einen Sinn?

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Kaliha Noel, 10. Dezember 2008.

  1. Kaliha Noel

    Kaliha Noel Superstar

    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sollte ich im falschen Unterforum sein, bitte verschieben.

    Bezüglich folgender Aussage habe ich mal eine Frage an alle, Zaubermaus hat ihre neuen Klamotten vor gestellt und dies hinzugefügt:

    Meine Fragen hierzu:

    A, was genau hat es mit dem DMCA auf sich? Habe gerade versucht rauszufinden wie man das nutzen kann, aber leider erfloglos.

    B, macht das denn überhaupt einen Sinn? LL sagt ja immer "wir mischen uns nich ein". Das bedeutet wenn einer meine sachen kopiert, dann müsste ich ihn ja in RL verklagen. Wenn man seine Sachen jetzt über LL schützen lässt, ändert das dann irgendwas?

    Sorry das ich so doof nach frage, aber ich versteh die Logik nich so ganz :oops:
     
  2. Tamsin Congrejo

    Tamsin Congrejo Superstar

    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    durch DMCA kann man nicht von vornherein "schützen" sondern nur erwirken, dass produkte aus dem inventar des erstellers bzw. des shops entfernt werden. sprich, man kann nicht von vornherein ein DMCA filen sondern erst, wenn ein diebstahl des geistigen eigentums entstanden ist.

    DMCA ist nichts, was man ingame machen kann, man kann sie nur per brief (oder fax glaube ich) einreichen, ist also an sich schon eine RL aktion, die vor allen dingen auch voraussetzt, dass man RL angaben über die eigene person macht.

    man sollte sich desweiteren auch darüber klar sein, dass eine DMCA schon einen rechtlichen schritt bedeuten kann, d.h. wenn die gegenpartei das (ebenso schriftlich) erwidert durchaus ein gerichtsverfahren, etc. entstehen kann, kosten für rechtsberater anfallen können usw.

    ich finde schon, dass es sinn macht, diesen weg einzuschlagen wenn ein diebstahl vorliegt aber man sollte sowas sicher nicht leichtfertig verschicken.
     
  3. Jhary Priestly

    Jhary Priestly Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  4. Kaliha Noel

    Kaliha Noel Superstar

    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort Tam...

    Deswegen interessiert mich das ja, mir wurden auch schon sachen gklaut, die ich dann per zufall entdeckt habe. LL hat nie was dagegen unternommen. Sie hat dann zwar das plakat abgehängt, aber auf blöd verkauft sie es woanders auch.

    Vor kurzem is das auch wieder mit ner guten Freundin passiert, die als deutsche Nekodesignerin bekannt ist. Im grunde haben die ARs NIX gebracht... auch hier hat der typ dann seinen Laden geräumt (was aber nicht durch LL veranlasst wurde)

    Tam, nach Deiner Aussage würde LL aber in so einem Fall von der/dem Klauer/in verlangen die sachen zu entfernen? Mehr aber nicht?

    P.S.: weiss jemand wo man das hin schicken muss und wie das Formular auszusehen hat?... bzw wie gehe ich hier vor?
     
  5. Tamsin Congrejo

    Tamsin Congrejo Superstar

    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    soweit ich weiß werden die dmcas geprüft und danach werden alle betreffenden gegenstände inworld und aus den inventaren der ersteller entfernt.

    aber wie gesagt, es kann durchaus so sein, dass das ganze auf einen rechtstreit rausläuft.

    wie du eine dmca einreichst, findest du auf der website:

    http://secondlife.com/corporate/dmca.php