1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Echter Geist ???

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von aladin Bourne, 12. Februar 2009.

  1. Zu diesem Thema ist grundsätzlich zu sagen, dass die Parapsychologie doch eher sehr kritisch mit Sichtungen und Berichten von aussergewöhnlichen Phänomenen umgeht.

    die meisten Videos, Bilder, Sichtungen und was auch immer stellen sich letzten Endes als

    - Fälschung
    - natürliches Phänomen (Bsp.: St. Elmos fire ist oft die Erklärung bei Ufo-Sichtungen)
    - technisches Phähomen (Bsp.: Doppelbelichtung bei Fotos)

    dar.

    Übrig bleibt aber sehr wohl ein kleiner Teil der eben nicht auf rationalem Wege erklärt werden kann.

    Ich möchte hier jetzt keine Diskussion über die Möglichkeiten von Geisterscheinungen, Telekinese, etc. lostreten... nichts läge mir ferner, denn solche Diskussionen an dieser Stellen sehe ich kritisch, aber es ist letztlich nicht ausgeschlossen, dass solche Aufnahmen echt sind.

    Auch wenn diese Wahrscheinlichkeit wohl sehr sehr gering ist.

    Eine Anmerkung noch, das gut zeigt, wie Phänomene erklärt werden können:

    Poltergeist-Phänomen:
    Es gibt viele Berichte aus der Ecke der Parapsychologie, die hier von teilweise fulminanten Ereignissen Berichten.

    Es gibt Fälle, wo in einem Haus die Bilder an der Wand rotierten (!!), Schubladen aufflogen, Menschen von scheinbar unsichtbarer Hand mit Gegenständen beworfen wurden.

    Das klingt jetzt fantastisch, und doch wird es in der Literatur so beschrieben, tw. sogar noch von "off. Personen" wie Polizisten bestätigt.
    Jetzt kann man natürlich sagen, dass alle diese Berichte Fakes sind... ich weiss es nicht und habe nicht die Zeit ALLES zu hinterfragen, doch wenn solche Dinge seriös wirken, dann nehme ich das mal so hin.

    Übrigens: Bei diesen Poltergeistfällen geht die Wissenschaft davon aus, dass der Verursacher selbst diese Phänomene auslöst.
    Meist sind die Personen, die im Mittelpunkt der "Angriffe" stehen (meist pupertierende Teenies) unter starker psychischer Anspannung und lösen diese telekinetischen Effekte aus.

    Damit bringe ich zum Ausdruck, dass es auch ganz andere Erklärungsansätze geben kann....

    Gruß
    Exolate

    EDIT: Tippfehler
     
  2. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ohne das zu werten, dachte ich auch immer sowas ist humbug. Mir ist allerdings selber so was passiert. Sicher kennt Ihr den Film Shining nach dem Buch von Stephen Spielberg. Der Film spielt zwar in Colaorado, basiert aber auf ne Geschichte welche sich in der Nähe von Woodstock zugetragen hat. Auf dem Overlock mountain stand mal das "Overlook Mountain House". Ich habe dort einige Zeit gelebt und viel mit dem Mountainbike dort rumgefahren. Von dem Overlock mountain kann man wenn das Wetter Passt bis runter nach New York City schauen. Also, ich mit dem Bike da hoch, ist sehr steil und schweisstreibend. Ich schau mich dann in den Ruinen von dem Hotel um. Unten, sind alte Zeitungsauschnitte an die Halbverfallenen Wände geklebt. Mit schönen Bildern wie es in den 30gern ausgesehen hat. Ich stehe vor so einem Bild, auf einmal wird das irgendwie anders, es wurde dreidimensional, so wie wenn man durch ein Fenster durchschaut. Aber immernoch schwarz weiss. Aber, wirklich dreidimensonal. Dann, tippt mir jemand auf die Schulter, ich erschrecke natürlich, drehe mich um und niemand da. Ich schwöre es, es hat mir was auf die Schulter getippt. Ich hatte ne Gänsehaut bekommen und bin dann schnell weg, es war mir doch zu unheimlich. Ich schwöre, dass es genauso war. Irgendwo im www wird auch die Geschichte von dem Overlook mountain house beschrieben.

    Gruss

    Judy

    edit; hier habe ich den link gefunden: http://www.hudsonvalleyruins.org/yasinsac/overlook/overlook.html
     
  3. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    na wenn du sagst, dass es sehr weit oben war und dort hinauf sehr schweisstreibend war, würd ich als erstes annehmen, dass du bissl ausgepowert warst .... in verbindung mit der dünneren luft, evtl. gar ein wenig flüssigkeitsmangel. :lol:
     
  4. Das hier scheint mir ein Fake zu sein. Dieser "Geist" - das weisse Mädchen wirkt wie eine Pappfigur.
    Vor allem der erste Auftritt - in der Tür links oben - weckt bei mir diesen Eindruck.

    Das andere Video, also jenes von dem Jungen... ist wie ein Schatten als ob jemand hinter dem der das Video macht geht.... k.A. kann ich nicht wirklich sagen.
     
  5. Nicoldine Schaffner

    Nicoldine Schaffner Superstar

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    <klugscheisser-modus>
    Das Buch ist von Stephen King :wink:
    </klugscheisser-modus>


    @Judy
    Ich glaube dir ja das du das Gefühl hattest das dir jemand auf die Schulter getippt hat.
    Aber.
    Du sagst selbst das die Tour sehr anstrengend war. Es war heiß. Du hast bestimmt Shining gelesen oder den Film gesehen. Du wusstest welche Geschichte sich mit dem Haus verbindet. Unterschätze nicht die Leistung deines Gehirns! Es mischt einfach alles zusammen und du hast das Gefühl das dir jemand auf die Schulter tippt.
     
  6. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hihihi, stimmtz. Ich habs noch falsch editiert. :p Eigentlich war ich schon wieder ziemlich ok als das passiert ist. Eigentlich war das mit dem Bild auch etwas komisch. Ihr kennt doch bestimmt diese 3-D Bilder wo erst nichts zu erkennen ist, und wenn man dann etwas entspannt draufkuckt, kommt der 3 D effekt. Trotzdem ist das Bild etwas, ich sage mal "silbrig". Und genauso war das mit dem gedruckten Zeitungsbild. Das Motiv war aus der Türe raus in den Garten wo diese Heckentiere im Film waren welche sich dann selbständig gemacht haben. Solche geschnittenen Hecken waren da auch drauf. Ich weiss jetzt nur nicht mehr ob das auch Tiere waren. Ich schwör aber, dass es genauso war. Ich weiss natürlich, es klingt eigenartig. Ich kann aber noch mehr solche Geschichten erzählen. Jaja, sagen jetzt einige, die spinnt eben. Tue ich aber nicht. Was haltet Ihr davon: Ich hatte mal nen schweren Unfall und war danach ziemlich platt und nach der Erstversorgung vom Rennarzt mit dem Hubi in eine Spezialklinik nach Freiburg. Ich war dann 4 Wochen im Koma. Nach 2 Wochen wurde ich nach Tübingen verlegt. Da bin ich dann auch aufgewacht. Nach ca 8 Monaten, bin ich zurück nach Freiburg weil mir ein paar Sachen gefehlt haben, welche mir viel bedeutet haben. Eine Kette mit ner kleinen Mundharmonika drann. Ich habe den Arzt wiedererkannt welcher mich eingeliefert hat. Er konnte sich auch noch an mich erinnern, weil ein Mädchen das Motcross fährt, nicht jden Tag eingeliefert wird. Leider hat er meine Kette auch nicht gesehen und war sich sicher dass die irgendwo auf der Strecke geblieben ist. Mir selber war das mit dem Koma gar nicht bewusst, weil, ich jeden Tag "erlebt" habe. Ich war jeden Tag unterwegs, wie so in einer Art Film. Auch das aufwachen ging nahtlos und für mich völlig übergangslos. Blöde war nur, dass in dem "Film", meine Eltern verkleidete "Gegner" waren welche mich entführt hatten. Ich abe da ne abenteuerliche Geschichte geträumt, oder erlebt? Ich weiss es nicht. Ich war jedenfalls noch nie am Roten Meer und noch nie am Sinai, aber es gibt dort stellen wo ich kenne. Oder, besser gesagt, wo ich mir einbilde schon mal gewesen zu sein.

    In diesem Sinne.

    Gruss

    Judy