1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Ein Mord am Rheinsteig

Dieses Thema im Forum "Virtuelles Köln" wurde erstellt von Pompeji Papp, 21. Mai 2013.

  1. Pompeji Papp

    Pompeji Papp Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Kriminalroman aus der Region rund um Rheinbrohl und die Rheinbrohler Ley. Oliver Buslau liest am 24.05. ab 20:00 Uhr (11 am pdt) im "Litera Colonia" einen kleinen Teil aus seinem Roman "Rheinsteigmord" (Erschienen als Kindle Edition im Emons Verlag (16. April 2013)


    [​IMG]


    Ein verschwundener Historiker und eine unbekannte Frau, die von der Rheinbrohler Ley zu Tode stürzt: Der Bonner Privatdetektiv Fred Bleikamp ist davon überzeugt, dass die beiden Fälle zusammenhängen. Als er die Ermittlungen aufnimmt und sich in einer verstörenden Szenerie aus dem Ersten Weltkrieg wiederfindet, wird ihm klar, dass die Wurzeln der mysteriösen Ereignisse weit in die Vergangenheit zurückreichen.

    Oliver Buslau ist freier Autor, Redakteur und Journalist. Er ist Gründer, Chefredakteur und Mitherausgeber der Zeitschrift »TextArt – Magazin für Kreatives Schreiben«.
    Im Emons Verlag erschienen bisher sieben Kriminalromane um den Privatdetektiv Remigius Rott, außerdem die Rheintal Krimis »Schängels Schatten« und »Das Gift der Engel« sowie der Fantasy-Roman »Der Vampir von Melaten« und der historische Kriminalroman »Schatten über Sanssouci«.


    Infos:
    www.oliverbuslau.de


    TERMIN: 24.05.2013 ab 20:00 Uhr (11 am pdt)
    TAXI: http://maps.secondlife.com/secondlife/Virtuelles Koeln/114/206/35



    Weiterlesen...