1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Entwicklung von communities

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Tabea Dibou, 8. Juni 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beauty Miles

    Beauty Miles Guest

    sagen können was man denkt

    Mir ist am liebsten ein Forum wo ich sagen kann was ich denke, wo nicht jedes Wort auf die Goldwaage gelegt werden muß.
    Da wo ich herkomme haben die Leute genau dafür gekämpft, daß das möglich ist.

    Daß ich mich an die normalen zwischenmenschlichen Verhaltensregeln halte und daß ich nicht gegen geltendes Recht verstoße halte ich dabei für selbstverständlich.

    Wenn mich ständig jemand belehrt, reglementiert oder gar drangsaliert werde ich solch einem Forum schnell "ade" sagen.

    Ähnliches scheint in letzter Zeit hier passiert zu sein und der Krug geht bekanntlich solange zum Brunnen....
    Na ihr kennt das ja.
     
  2. administrator

    administrator Administrator (Lurch Swindlehurst) Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    64
    Falls du auf die ehemalige DDR anspielst, hinkt der Vergleich. Man hatte gar keine andere Wahl. Man konnte nicht einfach ausreisen und sich Alternativen suchen.

    Im Internet gibt es tausende Foren und wenn jemand ständig belehrt, reglementiert oder gar drangsaliert wird, dann macht man sich einfach ein eigenes Forum auf oder packt seine Sachen und geht dorthin wo man sich besser aufgehoben fühlt. Das ist nur ein Klick entfernt.

    Viele User vergessen gerne, dass sie Gäste in einem Forum sind und irgendjemand die Rechnungen bezahlen, Arbeit investieren und die Verantwortung übernehmen muss damit so ein riesen Forum reibungslos läuft. Da werden dann nun mal auch Entscheidungen getroffen die einigen unangenehm aufstossen und zu Diskussionen führen. Wenn diese Diskussionen aber nur noch in wilden Gerüchten, Spekulationen und Beschimpfungen enden muss man dem einen Riegel vorschieben um den normalen Foren-Betrieb nicht zu gefährden.

    Bei aller Liebe, aber der Satz: " ... wo ich sagen kann was ich denke" funktioniert hier auf SLinfo definitiv nicht. Der Beweis ist in den unzähligen Threads in unserem Kritikforum nachlesbar und wird nach 4 Jahren ständiger Bemühungen von uns sicher nicht nochmal ausprobiert. Da sollte man doch besser ein eigenes Blog oder Forum eröffnen. Vielleicht versteht man dann besser das öffentliche Medien nicht nur Meinungsäußerung sondern auch Arbeit , Verantwortung und Risiken beinhaltet.
     
  3. soll ich oder soll ich nicht?!

    ... ach was soll es, ich tu es einfach und äussere mich nochmal in diesem Thread, den Tabea ja "Entwicklung von Communities" genannt hat.

    Ich selbst bin kaum bis gar nicht mehr in SL unterwegs, daher weiss ich auch nicht, was zum Teil ingame passiert ist die letzten Wochen. Schlichtweg ist mir das auch relativ egal.

    Sicher kann man manche Leute verstehen, wenn sie sich gegängelt fühlen, das Wort der freien Meinungsäusserung wird auch so oft gerufen. Ja klar, gibt es diese.. es gibt aber auch den Punkt an dem man den nötigen Respekt dem anderen gegenüber vermisst und auch rechtliche Grundlagen nicht aus dem Auge lassen sollte.

    Ich schreibe hier nur für meine Person und aus der Sicht der Ereignisse, wie ich sie sehe, in den letzten Wochen. (und nicht als SLi Moderator)

    Das sich "angegriffen fühlen" ist sehr relativ, insbesondere, wenn man nicht namentlich erwähnt wurde in irgendeinem Beitrag. Interessant ist aber, dass sich manche Leute dann einen Schuh anziehen, weil sie sich trotzdem persönlich betroffen fühlen oder meinen sich rechtfertigen zu müssen.

    Was ich "oben" meinte, mit ausserhalb: Ich bin wenig in anderen Foren unterwegs - aber ich finde es und dabei bleib ich - unmöglich, wenn ich trotzdem sehe, wie SL User in anderen Foren nun namentlich genannt werden und dabei regelrecht zerissen werden.

    Und genau das finde ich eben traurig.

    Und @Georg: ich wollte ganz sicher niemanden der sich nun hier nicht mehr melden kann, in irgendeiner Form verurteilen. Mit absoluter Sicherheit nicht. Hätte ich das gemeint, hätte ich nicht "traurig" sondern "arm" geschrieben da oben... und das habe ich nicht. Und auch da könnte man meinen, ich hätte mich durch dein Posting betroffen gefühlt .. ist schon ein interessanter Effekt, nicht wahr?

    OK, noch bissl was zum eigentlichen Topic:

    meine Meinung dazu:
    Communitys, Foren, entwickeln sich ähnlich wie die Gesellschaft im RL.

    Einsteiger in das zweite Leben sind in der Regel begeistert, welche Möglichkeiten es dort gibt, auch von der Freundlichkeit und der Hiilfsbereitschaft die einem dort begegnet. So erging es mir auf jeden Fall im Frühjahr 2007. Dann stiess ich auf dieses Forum und war begeistert, dass es auch hier so ist.

    Es entsteht vor allem auch ein Gemeinschaftsgeist, den man im RL selten findet. Nun, inzwischen sind viele User hier alte Hasen in SL.
    Die Möglichkeiten sind manigfaltig und zugleich ist aber auch zum Teil die Luft raus im SL.
    Und auch dadurch wurde es hier im Forum was SL betrifft mit der Zeit immer ruhiger... und wie schon oft geschrieben wurde, von vielen Leuten...
    Wenn man nicht mehr über ein gemeinschaftliches Thema neues schreiben kann, dann beschäftigt man sich mit anderen Dingen. Und da fängt es dann an, dass man eben diskutiert, nur um des Diskutieren willens. 8auch das las man die tage oft und es ist was wahres dran n.m.M.

    Die Frage bleibt: Wie kann man was besser machen, was vielleicht gar nicht änderbar ist?

    ich weiss es nicht.. aber lasst uns in die Zukunft blicken und versucht mal vergangenes dort zu lassen, wo es ist: in der Vergangenheit.

    Sehr schade ist, wie sich manches entwickelt hat und dass manche leider nicht rechtzeitig das "x" oben rechts gefunden haben :-?

    Ach ja, "meine" ungezwungenen Schlunzen und meist (eigentlich immer freundlichen Kollegas) vermisse ich hier... aber das ist nur mein ganz privater und persönlicher Gesichtspunkt.
     
  4. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    63
    sicher ist es schwer über die Entwicklung von Communitys im allgemeinen zu reden, sicher auch über die Entwicklung von SLinfo im allgemeinen. Last mich hier deshalb einmal ein Beispiel aufzeigen und eine einfache Frage stellen, vieleicht könnt ihr daraus ja etwas ableiten:
    Wie konnte das geschehen?
    Gestern hat sich Tabea als Projektgruppenleiterin der Bilderstürmer verabschiedet.
    http://www.slinfo.de/vb_forum/slinf...ilderstuermer-allgemeines-91.html?post1141641
    Sie gab keine Gründe an für an.
    Wie konnte das geschehen?
    Nur drei kleine Hansel (ja auch ich haben) aus der zweitstärksten Gruppe hier auf SLinfo sie verabschiedet.
    Wie konnte das geschehen?
    Keiner hat sich bereit erklärt dieses Amt auf sich zu nehmen.
    Wie konnte das geschehen?
    Keiner hat gefragt"hey Tabea wie kommt es dazu?"
    Wie konnte das geschehen?
    Na vieleicht weil es andere Wege gibt ausserhalb von SLinfo sich auszutauschen weil man hier einfach nicht solche Dinge besprechen möchte.
    Wie konnte das geschehen?
    Warum posten die sonst so aktiven Mitglieder der Bilderstürmergruppe nicht nur in ihrem Forum nicht mehr sondern auch im Rest von SLinfo nicht mehr?
    Wie konnte das geschehen?
     
  5. Maik Galaxy

    Maik Galaxy Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wenn ein großer Teil sich nicht an die "zwischenmenschlichen Verhaltensregeln" hält, wenn es immer wieder zu Konflikte kommt, dann muss man schon ein wenig drauf achten was gesagt wird, das es "menschlich" ist, dass auch dann mal bei denen passiert, die eigentlich nichts böses dazu beitragen wollten, sollte auch nicht so auf die Goldwaage gelegt werden.

    Stell dir mal vor jeder würde dass sagen was er denkt, dass hier ist eine Plattform mit den unterschiedlichsten Charakteren, nicht jeder denkt gleich oder sieht es so, wie Du.

    Nun schreib ich was ich denke und es ist ein gegenseitiges Hochpushen, wenn da nun keiner drauf achten würde, würde es vielleicht in einem Streit enden oder sogar noch schlimmer es vielleicht würde es esaklieren.

    Sag mir wie würdest Du nun als ein Moderator reagieren? Wie würdest du auf die Leute eingehen, was wären deine Schritte?

    Im Schriftlichen fehlt ganz klar die Mimik, viele verstehen in Beiträgen noch nicht mal eine Ironie, weil vielleicht das schmunzeln fehlt und sehen das als Angriff und gehn voll ab.

    Und genau deswegen, muss man leider oft belehren, es sind ja nicht nur 2 Leute hier im Forum, weil dann wäre es leichter.

    Dass du solch ein Forum dann schnell "ade" sagst zeigt schon deine Einsicht, es können immer mal Fehler passieren sowohl bei Membern als wie bei Moderatoren, es ist Menschen.

    Du willst deine Meinung und deine Gedanken hier offentlich kunt tun, das wollen alle, aber nicht alle halten sich an diese Verhaltensregeln und reißen an den Rudern, also belehrt man lieber ein mal zu viel, anstatt einmal zu wenig, damit solche Dinge nicht aus dem Ruder laufen.

    Ich will mich hier auf keine Seite stellen oder dass SLInfo-Team in Schutz nehmen, aber ich wie in meinen anderen Beitrag erwähnt habe, hab ich das schon durchlaufen und sehe es auch vielen Sichten.

    Maik
     
  6. Georg Rang

    Georg Rang Superstar

    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Treb auch die Schlunzen sind nur einen Klick weit weg und eine gute Gelegenheit sich zu überzeugen das eben kein Kleinkrieg gegen SLinfo geführt wird auch wenn der eine oder andere das um seinen persönlichen Friedens willen so sehen will.

    Es ist schon eine gewisse Ironie das ausgerechnet zwei der mit aktivsten Nutzergruppen sich in einen und den selben Forum wieder getroffen haben und dort ganz friedlich neben einander existieren können. Und in diesen Forum sich auch mehrere Nutzer angemeldet haben die SLinfo schon vor längerer Zeit den Rücken gekehrt haben, das dort Nutzer sind die hier in letzter Zeit immer wieder angeeckt sind und trotzdem funktioniert es dort.

    Ich persönlich hatte gedacht das dieses Forum was aus einer Trotzreaktion entstanden ist, keine 3Wochen durchhält und dann langsam einschläft. Das Gegenteil ist der Fall es wächst immer noch, was die Zahl der User betrifft als auch die Anzahl der täglich geposteten Beiträge. Mittlerweile ist es soweit das ich schon nicht mehr alles lese weil es einfach zuviel ist und ich mich nur noch auf die Themen konzentriere die mich interessieren.

    Wie gesagt und das alles obwohl da ja angeblich dich Querulanten, Schlammwerfer und wie man sie auch gerne bezeichnen mag unterwegs sind.
     
  7. :shock: Wo hab ich das getan? ... mal direkt gefragt?

    MfG
    Treb
     
  8. Georg Rang

    Georg Rang Superstar

    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein du nicht Treb ich hab dich zwar am Anfang angesprochen wo es um die Schlunzen ging der Rest war dann aber wieder allgemein gehalten, tut mir leid wenn es falsch angekommen ist.
     
  9. ok Georg.. war nur verwundert ;)

    da sieht man mal, wie die Dynamik funktioniert, die ich meinte. hmmm, ja klar kenne ich dieses andere Forum, das Du meintest auch, ich hab dort auch dein langes Einstiegs-Posting gelesen und fand das gut.. (eigentlich gehört das eher in PM...)

    Ich hoffe, und das ist sicher ein vergebener Wunsch in der grossen Welt des www, dass wir alle eine gemeinsame Basis finden.

    Und ich wiederhole nochmal 4 all: Vergangenheit -> vergangen
    *auch wenn das ein sehr frommer / unrealistischer Wunsch ist, leider*
     
  10. Cheyenne Nachtigal

    Cheyenne Nachtigal Nutzer

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin hier ein stiller Mitleser und kenne beide Foren, ich habe wirklich lange überlegt ob ich mich hier äußern soll, doch ich tue es nun.

    Georg hat es mit seinem Post meiner Meinung auf den Punkt gebracht. Die Hetzt findet nicht nur auf einer Seite statt.

    Meiner Meinung sind beide Fronten verhärtet, die eine die ausgestoßenen die sich zusammengeschlossen haben in einem neuen Forum, anfangs ihren Frust Luft gemacht haben, es sah anfangs wie hetze aus, aber diese sogenannten "ausgestoßenen" haben sich beruhigt und diskutieren und reden wieder über ganz normale Dinge. Sie haben meiner Meinung mit dem Thema Bann und slinfo abgeschlossen.

    Hier wird von einigen User noch weitergehetzt, warum? Es liegt einige Zeit zurück warum können einige hier nicht einfach vergangenes ruhen lassen?

    Swapps hat seinen Bann ausgesprochen gegen viele User o.k. er hat von seinem Hausrecht gebrauch, gemacht.

    Ich persönlich sehe die Schuld wenn bei beiden Fronten, wo Menschen agieren passieren Fehler niemand ist perfekt. Dennoch sollte man auch irgendwann eine Schlacht (was diese Bann-serie war) ruhen lassen.

    Die Gebannten und vielleicht Swapps und sein Team haben überreagiert na und es ist vergangen. Leben und leben lassen. Beendet doch diesen Kleinkrieg endlich.

    Kommt doch so wie es sein soll wieder auf das Wesentliche zurück, warum wir hier sind und die anderen in diesem verhassten Forum, darüber zu reden, uns zu informieren was uns Spass macht. Second Life. Es geht hier nicht um irgendwelche Banns oder Spielchen, warum sind wir hier wegen Second Life.

    Ich seh grad in jedem von euch einen kleinen Dickkopf, ob das hier bei slinfo ist oder bei dem verhassten Forum, niemand würde es zugeben das dieses ganze aus dem Ruder gelaufen ist, das man die Kontrolle verloren hat.
    Ob das die Verbannten oder hier das Team ich habe das gefühl das alle wie kleine kinder voreinander stehen und schreien man hätte ihm den lolli geklaut und natürlich der andere ist schuld.

    Wie bereits gesagt sehe ich die schuld auf beiden seiten, aber das soll keine schuldzuweisung sein, einfach nur eine Meinung die beide seiten kennt.

    Das Thema ist ausgelutscht und sollte beendet werden.

    Was zu dem eigentlichen Thema zu sagen gibt. Ein Forum lebt und stirbt mit seinen Usern, der Admin hat sicherlich das Hausrecht, Regeln gibt es überall. Nur welche sollte man durchziehen und wo könnte man es etwas lockerer sehen, aber das entscheidet wohl immer noch der Admin eines jeden Forums.
     
  11. Elizabeth Lemmon

    Elizabeth Lemmon Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann bist du hier wohl falsch, wie du an dem deinem Beitrag folgenden offiziellen Statement entnehmen kannst.

    Nur slinfo vergisst nie schließlich gilt ein Bann (RL-)lebenslang. Aber wenn es hier so weiter geht, wird slinfo eh bald vergessen sein, es gibt neben Gor eigentlich fast nur noch Werbung.....
     
  12. Judith Hoorenbeek

    Judith Hoorenbeek Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt geb ich doch noch einmal meine 2 Cent dazu, obwohl ich mich eigentlich mit dieser "Auseinandersetzung" überhaupt nicht (mehr) befassen wollte. Und es wird lang, entschuldigt :) Ja, auch ich bin bei diesem Forum in einer Art "innerer Emigration" - d.h., ich habe mich nicht abgemeldet, weil ich dieses Forum als Informationsquelle weiter benutzen will, wenn ich es brauche. Wie andere Foren auch. Und dann ist es mir eigentlich auch völlig gleichgültig, welche "sozialen Dramen" sich hier (oder anderswo) abspielen oder nicht.

    Ich glaube, als ganz subjektive Meinung, der Anspruch, den dieses Forum an sich selbst und seine Nutzer hat(te) war überzogen und ist gescheitert. Das hat Swapps ja in einem Post letztens auch mal sinngemäß so festgestellt. Sinngemäß, weil er sagt, der Anspruch auf ein demokratisches Forum sei gescheitert. Ich gehe einen Schritt weiter und sage "Der Anspruch auf eine Community ist gescheitert".

    Das liegt aber m.E. aber nur zum Teil an den bösen Usern oder bösen Mods oder Admins, sondern ist ein Systemproblem. 20.000 Menschen, oder 5.000, oder auch nur 200 können keine wirkliche Gemeinschaft (Community) bilden, wenn sie sich nicht einmal beim Namen kennen, geschweige denn jemals miteinander gesprochen oder sich in die Augen gesehen haben. Eine solche anonyme Gruppe hat - nach einer gewissen Anfangseuphorie vielleicht - keinerlei Anlass und keinen Anreiz, einen sozialen Zusammenhalt auszubilden. Deshalb wird sie früher oder später zerfallen.

    Was funktioniert ist, dass sich Teilgemeinschaften bilden. Gruppen mit gleichen, i.d.R. klar eingegrenzten Interessen. Die Skriptinteressierten, die Fotografieinteressierten, die Rollenspieler, die sich einfach nur unterhalten wollenden. Oder die Kölner/Berliner/Münchener/xy, die sich auf RL-Treffen eben doch mal Auge in Auge gegenüber gestanden haben. Mehrere mehr oder weniger kleine Grüppchen, die das Forum als Plattform zum Austausch und zum Ausleben ihrer Interessen nutzen. Als technische Plattform, nicht als soziale.

    Natürlich gibt es zwischen diesen Gruppen Überschneidungen, Menschen, die an mehreren Themen interessiert sind oder die auf einem der RL-Treffen andere getroffen und diese sympathisch oder unsympathisch gefunden haben. Und damit beginnt der Prozeß der Gruppendynamik. Einer sagt was, ein anderer fühlt sich getroffen (warum auch immer - weil es beabsichtigt war oder weil er den anderen sowieso unsympathisch findet und prinzipiell unterstellt, der wäre ein Störenfried oder weil er einfach was missverstanden hat, ganz egal). Er reagiert. Einige andere aus seiner "peergroup", also seinem "Grüppchen" treten ihm hilfreich zur Seite, weil ja offensichtlich einer "der Ihren" angegriffen wurde. Auf der anderen Seite geschieht dasselbe, es schaukelt sich auf. Moderatoren greifen ein, und - egal was sie tun - es schaukelt sich noch mehr auf, eskaliert. Irgendwann beruhigt sich alles wieder, es ist eine Weile gut und dann beginnt alles von vorn. Nur die Abstände, bis es wieder von vorn beginnt, werden immer kürzer, und irgendwann sind sie zu kurz, es knallt. Moderatoren greifen "hart durch", andere, vielleicht sogar gänzlich unbeteiligte, sind vom scheinbar plötzlich herrschenden Klima angewidert und melden sich ab oder gehen in die innere Emigration.Und ziehen damit natürlich andere nach, die deren sachliche und informative Postings abseits aller Dramen sehr wertgeschätzt haben (ich nenne mal Ezian oder Sepp nur stellvertretend als Beispiele).

    Ich halte diese Prozesse für schade, aber völlig normal und unverhinderbar. Jede Organisation, jede Gemeinschaft hat eine ideale Größe. Ist sie zu klein, wird sie sich nicht auf Dauer halten, ist sie zu groß, wird sie in zerfallen. Das passiert hier, das ist auch in anderen Foren passiert und das wird auch in anderen Foren wieder passieren. Thats life.

    Nicht nur in der Wirtschaft, auch bei Gemeinschaften gibt es die "Grenzen des Wachstums". Sind diese Grenzen überschritten und kommen dann noch aufgesetzte und überstrukturierte Schemen wie "Projektgruppen", "Interessengruppen", "Inworld-Event-Manager", "Renomeepunkte" und ähnliches hinzu, das ganze unterfüttert von zumindest mißverstehbaren Aussagen des Oberchefs wie "Bei aller Liebe, aber der Satz: " ... wo ich sagen kann was ich denke" funktioniert hier auf SLinfo definitiv nicht", dann ist es nicht im geringsten verwunderlich, daß die Belegschaft des Forums einen Wandel durchmacht. Manche werden (zu Recht oder auch nicht) entfernt, andere folgen (aus unterschiedlichen Gründen) freiwillig, neue kommen hinzu, andere bleiben und halten problemlos durch, weil sie von all dem in der kleinen überschaubaren Hütte ihrer "Peergroup" eh nichts mitbekommen.

    Lange Zeit gehörte ich auch zu dieser letzten Gruppe. Ich hatte meine Schlunzen, und irgendwelche wahnsinnig wichtigen und die Welt weiterbringenden Grundsatzauseinandersetzungen um "Gor, ja oder nein" oder "Fakes - normal oder pervers" oder ähnlich bedeutende Fragen der Zeitgeschichte haben mich nicht im Geringsten interessiert.

    Doch dann - und dies nur als Erklärung für Treb - kam der Moment, wo auch die Schlunzenbelegschaft sich ausdünnte. Egal ob gezwungenermaßen oder freiwillig: Wenn ein wichtiger Teil der Belegschaft weg ist, kann man - ich jedenfalls - das Spiel nicht einfach so weiterspielen als wäre nichts gewesen. Mir fehlen dann Menschen, liebgewonnene Menschen. Deshalb poste ich nicht mehr bei den Schlunzen, obwohl ich ja noch hier bin. Die Schlunzen haben sich dann an anderer Stelle, in einem anderen Forum, wiedergefunden. Solche, die hier nicht mehr sind, solche, die hier nur noch passiv sind, solche, die hier nach wie vor aktiv sind. Wenn du sie vermißt, Treb, geh hinterher - nur für diesen einen Thread.

    Und damit schließt sich der Kreis zu meiner Ausgangsthese "Die Community ist gescheitert": SLinfo ist kein alleinseligmachendes Heiligtum. Ich bin in mehreren Foren über Radwandern, ich bin in mehreren Foren über Fotografie. Warum soll ich nur in einem einzigen Forum über SL sein dürfen? Warum sehen sich SL-Foren eigentlich so sehr als "Konkurrenten" statt als viele, sich ergänzende Möglichkeiten des Austauschs? Ob SLinfo, Slinside, Secondforum, Fairforum oder xyforum - sie alle sind nicht mehr (aber auch nicht weniger) als "just another internet forum". Aber ist das wirklich so schlimm? Ich finde nicht...
     
  13. Beauty Miles

    Beauty Miles Guest

    So sehe ich das auch. Wir sollten das alles nicht so wichtig nehmen.

    na das ist ja dann sowas wie ne Aufforderung zum Gehen.

    Ist ne klare Ansage und macht mir meine Entscheidung etwas einfacher.

    Ich war gerne hier Gast, hab mich -so denke ich - auch halbwegs anständig benommen aber nun wird es Zeit zu gehen...
     
  14. Maik Galaxy

    Maik Galaxy Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr schöner Text, Judith Hoorenbeek. Bekommst von mir eine Positive Bewertung :)

    Auf wiedersehn Beauty Miles :)
     
  15. Caroline Coakes

    Caroline Coakes Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wo du recht hast, hast du Recht.


    Da ist dein Problem:"Haut doch alle ab, wen es euch nicht passt. Ich brauch euch nicht zum glücklich sein."


    Wie jetzt? ..............Nix Community, ..............nix WIR?...Doch nur: "Wer bezahlt bestimmt die Musik."


    Ja, dass wurden sie..................bis zum Abwinken.


    Was ist der normale "Foren-Betrieb"? ..........................Friede, Freude, Eierkuchen Cafe-Beiträge?

    Oder doch Auseinandersetzungen sehr Erwachsener und intelligenter Menschen? War hier mal so. ................Ist aber scheinbar nicht gewollt.


    Ohhh......., wo bist du denn schon mal in die Rechts falle getappt?
    Hat dich schon jemand verklagt?

    Hättest du dich von Anfang an auf die Entfernung juristisch relevanter Beiträge beschränkt, bräuchtest du jetzt keine Scherben fegen.

    Ich glaube es ist langsam Zeit deine Plattform zu verlassen. Swapps....du bist entweder zu feige oder schlicht unfähig solch ein Projekt zu stemmen.

    LG Zelda
     
  16. Maik Galaxy

    Maik Galaxy Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zelda/Caroline, bei mir wärste schon längst gebannt/gelöscht, nicht um dir Recht zu geben, sondern wegen deinen letzten Satz und somit dir zu helfen, diese Plattform auf eine schnellere Art und Weise zuverlassen.

    Zeig uns doch mal deine Referenzen in Sachen "Forum/Board", diese Interessieren mich sehr.

    Solltest du keine haben, gehörst du für mich zur Kategorie (ohne dich anzugreifen) "Große .... nichts dahinter"..

    Was soll er denn? Der Swapps? Sich von einigen sagen lassen, wie man solch Plattform führt und das gerade von denen die keinerlei Ahnung haben, einfach nur bezahlen und seinen Mund halten? Regeln abschaffen? Damit sich alle hier benehmen können, als gehöre es Ihnen?

    *mitm Kopf schüttel*

    In einem Forum gibt es Höhen und Tiefen, nach einem Bergab gibt es ein Bergauf.. usw. es ist ein kommen und gehen, genau wie in SL, es gehen welche weil sie die Schnauze voll haben, genau in dem Moment melden sich 2 neue an.

    Anstatt hier immer einen an den Pranger zu stellen, sollten lieber Lösungen gesucht werden und zu einem Streit gehören immer 2. Beide Parteien machen Fehler und das sollten beide klar werden.

    Sinnlose Diskussionen und eine "Wer ist der Schuldige, die Suche nach X"-Diskussionen sind einfach nur nervig.
     
  17. Vivienne Clary

    Vivienne Clary Superstar

    Beiträge:
    3.479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Boah, was geht hier eigentlich ab?

    Ich gehöre gewiss nicht zu den "Vielschreibern". Ich lese aber oft hier im Forum und zwar dann, wenn mich etwas interessiert.

    Die ganzen sehr "streitbaren" Threads, die vor einiger Zeit hier im Forum zu finden waren, habe ich ganz schnell ausgelassen. So einen Kindergarten musste ich mir nicht reinziehen. Da haben sich zumindest angebliche Erwachsene aufgeführt wie ....... . Ok wer mal in so was reingeschaut hat, der weiss sicher was ich meine.

    Ich kann sehr gut verstehen, das Swapps sich so etwas nicht antun muss. Sich, dem Forum und Usern, die sich wie normale Erwachsene Menschen verhalten *fg

    Seit über 2 Jahren bin ich in diesem Forum. Habe nie Ärger gehabt, nicht mit der Forumsleitung und auch nicht mit anderen Usern. Woran liegt das wohl? Vielleicht weil ich mich nicht im Ton vergreife? Ahh diese Vivienne, hat die überhaupt schon was geschrieben? Fragt sich vielleicht der eine oder andere jetzt. Ja, aber nicht sehr viel. Woran das liegt?

    Zum Beispiel an den Reaktionen anderer User, die einen als "Wenigschreiber" nicht kennen oder auch kannten. Da wurde man nieder gemacht, wenn man nicht der gleichen Meinung war wie bestimmte Leute. Das ganze hab ich ca. 2 Mal gehabt, öfter brauche ich das nicht. Allerdings habe ich mich damals nicht rumgestritten, sondern den Kindergarten weiter machen lassen. Da lasse ich lieber meine Kids auf meinen Nerven rumtrampeln als irgendwelche Leute hier aus dem Forum. Mal sehen was nach Absenden dieses Beitrags passiert ;-)

    Mal zum Community Gedanken, der hin sein soll, meine Gedanken.
    Was ist eine Community? Gemeinde, Gemeinschaft, Gemeinsamkeit spuckt mir mein Dictionary aus. Seit wann gibt es funktionierende Gemeinschaften, in denen ALLE bestimmen und freie Hand in allem haben? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber mir sind solche Communitys die es versucht und geschafft haben nicht bekannt. Wenn alle gleiche Rechte und Pflichten haben, das funktioniert so gut wie nie, z. B. weil es immer Leute gibt, die nur die Rechte für sich gelten lassen, aber nicht die Pflichten.

    Eine Community wächst und stirbt mit den Leuten, der Satz kam öfter schon und ist wohl wahr. Aber mir ist eine freundliche, hilfsbereite und aktive Community lieber als eine Große in der sehr viel gestritten wird und man sich nichtmal traut eine Frage zu stellen, weil sie ja schonmal gestellt worden sein könnte oder ähnliches. Freundlich heißt für mich nicht das alle einer Meinung sein müssen. Eine zivilisierte Diskussion ist doch eine tolle Sache, so lange man die Gefühle anderer nicht mit Füssen tritt und die Toleranz die man selber gerne hätte auch anderen einräumt.

    Also ich meine es liegt an uns ob diese Community lebt oder stirbt. Lasst uns doch daran arbeiten. Möglichkeiten gibt es doch genug. Nicht nur hier, sondern auch ingame.

    Einen friedlichen Gruß an alle
    Vivi
     
  18. Uli Jansma

    Uli Jansma Inworld Koordinator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.298
    Zustimmungen:
    1.515
    Punkte für Erfolge:
    154
    ... wurdest DU persönlich irgendwann mal von einem Mod angesprochen, weil Du Deine offene Meinung gesagt hast? :shock:
     
  19. Am Ende ist es eigentlich ganz einfach:

    Da in SL viele Menschen sind, deren Leben schwwarz/weiss verläuft, packen sie sich dramatöses Technicolor mit ein. Ich denke, jeder kennt die ganzen Dramen innerhalb SL und mehr als einmal habe ich mir die Frage gestellt, warum in aller Welt sich Leute das antun?
    Wie gesagt, wenn es sonst im Leben fade ist, muss halt das Drehbuch gewürzt werden.

    Und genau das passiert hier auch.
    Ich erwähnte ja bereits, dass ein Forum, direkt verbunden mit den dramatösen Strukturen in SL, es nicht leicht haben wird.

    Das beste ist wirklich, pragmatisch und nüchtern sich das hier anschauen und den Dramafaktor mal runter drehen.
    Und nicht Posts a la "Wie konnte das geschehen?" nach jeden Satz. Ganz ehrlich Summy, das trieft schon!! ^^

    Und nu ganz pragmatisch: Guats Nächtle...hatte Nachtwache und geh in die Heia, und träume von Dramen! ;)
     
  20. Arno Panacek

    Arno Panacek Superstar

    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schönes Posting. So wahr.
    Bis auf das da oben - denn es war hier nicht unverhinderbar.

    Mit "nur" wenig mehr Einsicht und Ruhe auf allen Seiten hätte dieser GAU verhindert werden können. Beide Seiten haben sich in meinen Augen selbst ein absolutes Armutszeugnis ausgestellt - sowohl die Funktionärs-(und damit die offizielle Foren-)Seite als auch die Gebannten (die Userseite).

    Beide Seiten wollten augenscheinlich keine Einigung!
    Jede Annäherung der einen wurde von der anderen Seite wieder torpediert. Und umgekehrt.


    Was war das denn??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.