1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Events - eine Sucht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Niani Resident, 12. Mai 2017.

  1. Niani Resident

    Niani Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    104
    Seit längerer Zeit beobachten wir alle, dass es zunehmend mehr und mehr Events gibt.

    Ich habe den Eindruck, dass die auf den Events gebotene Qualität oft minderwertig und vom Preisniveau nicht gerechtfertigt ist.
    Das liegt sicherlich daran, dass die Designer immer mehr unter Druck geraten, verdienen wollen und produzieren, was das Zeugs hält.

    Hm...ehrlich gesagt, ich habe inzwischen keine Lust mehr darauf. Immer wieder erwische ich mich dabei, dass ich mich auf Events einfach nur umschaue und inzwischen GARNICHTS mehr kaufe.

    Motti werden aus dem Boden gestampft - Sachen auf Evens ausgestellt, die dem Thema nicht entsprechen.

    Mich nervt es einfach nur noch. Gut, ja, ihr werdet sagen: Du musst ja nicht hingehen! Stimmt... aber wenn man nicht hingeht, hat man doch das Gefühl nicht "uptodate" zu sein. Ich bin da ehrlich und gebe zu, dass ich einen innerlichen Drang verspüre, dorthin zu müssen. Also ist es eine Sucht, weil ich gern in allem aktuell bzw. informiert sein möchte?

    Nach stundenlangen Versuchen in ein Event zu teleportieren (TP-Hammer oder HUD besitzt ja inzwischen jeder und ist quasi sinnlos) kauft man ein..."oh wie toll - oh wie schön". Ja, prima - und du gehst weiter...nächster Event. Dort siehst du dann gefühlte 20 Klone von dir und deinem Outfit.

    Für mich hat das nichts mehr mit Individualität zu tun. Wie sehr vermisse ich es, von Laden zu Laden zu hopsen, individuelle Outfits zusammen zu stellen und ein wenig "unique" zu sein. Klar, ich kann auch heute noch von Shop zu Shop hopsen, aber mir fehlt dazu die Zeit, weil ich auch noch ein wenig im RL bin.

    Ich sehe die Sachen - die Qualität oftmals minderwertig in Bezug auf Verarbeitung /Qualität. Manchmal ist noch nicht mal Textur auf den Sachen (gerade auf der aktuellen Collabor88-Runde) zu beobachten.

    Wenn ich mir das alles durch den Kopf gehen lasse, komme ich zu dem Entschluss, dass ich mein SL vermisse, wie es früher mal war - ohne hunderte von Events. Früher habe ich mich regelmäßig auf Events wie Fameshed oder Collabor88 gefreut ...Heute ist es so, dass man sich sinnbildlich den Schweiß von der Stirn wischt und denkt "Uff - Collabor/Fameshed - schon wieder????"

    Wie geht es euch dabei? Fühlt/Denkt ihr auch so?
     
  2. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    3.387
    Zustimmungen:
    226
    Punkte für Erfolge:
    64
    Jein muss ich da sagen. Jein deshalb weil ich es teils so wie Du sehe, und teils auch wieder nicht. Meiner Meinung nach kommt es inzwischen auch darauf an welches Event es ist. da wäre zB Arcade, da gehe ich immer noch gerne hin und ich finde auch meistens was. Auch wenn ich da inzwischen Anbieter wie 8f8 echt vermisse.

    Dagegen muss ich sagen, diese ganzen "Wochentag-Events" tue ich mir nicht mehr wirklich an. beim Friday schaue ich noch in die Galerie, ist was dabei oder nicht, das war es aber auch schon. Ist eh nur selten was dabei was mich reizen würde. Auch diese Woche, wie die letzten, wieder eine Nullrunde. Die xten Haare, Kleider, Schuhe - die eh fast alle gleich aussehen - muss nicht wirklich sein. Chapter4, ShinyShabby, Fameshed und was weiß ich noch schaue ich oft auch nur noch bei Seraphim in die Galerie ob evtl was dabei sein könnte. Falls ja - dann OK, falls nein - ist es eben auch nicht schlimm. Zumal das was die Hersteller jeden Monat anbieten dort eh fast immer das gleiche ist, es ist halt etwas "abgewandelt", aber brauche ich zB wirklich Augen in grün, blau, rot oder was weiß ich....

    Und ja, es ist schlicht und einfach zu viel. Jeden tag ist eigentlich wo was anderes. Ähnliches teils mit den Hunts, Ausverkäufen und was weiß ich noch. Nur das was man dann wirklich sucht, das findet man eben kaum wirklich. Ich fände es zB weit besser wenn man diese Events wirklich unter ein Motto stellen würde und das muss dann dort eben alles zum Thema passen. Dann muss mal halt der ein oder andree hersteller eine Runde aussetzen weil das aktuelle Thema gerade Mesh-Kopf ist und seine Häuser/Möbel nicht dazu passen. dafür gibt es dann eben im nächsten Monat eine Runde Dekoriere Haus/heim neu um.

    Qualität kann ich nur gering bestätigen. Evtl aber auch deshalb weil ich Schwerpunkte anders setze. Das Gefühl etwas zu verpassen habe ich dagegen nicht wirklich. Eigentlich nur dann wenn ich es nicht schnell genug zur Arcade schaffe. IMO sieht man da auch das deren Konzept stimmiger ist. Wobei auch da der Einzug hält in Bezug ist eh nichts neues. gerade bei Klamotten, da muss ich mitunter echt genau schauen ob das wirklich nicht das gleiche ist wie 1-2 Runden vorher. Ist mir jetzt bei Blueberry aufgefallen. Knappes Bikini-Outfit, lange Wickelstiefel und Flügel war jetzt nicht soooooo das wirklich über neue. So ähnlich (Stiefeltechnisch) hatten die es schon und andere eh schon mal. Jedenfalls rein gefühlstechnisch.
     
  3. LaraMaria Laville

    LaraMaria Laville Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    64
    Ich finde auch, dass diese "Eventomanie" wesentlich übertrieben wird. Die Fälle, wo ich dort wirklich etwas kaufe, sind bei mir ziemlich überschaubar. Auch deshalb, weil ich mich zunehmend frage: was will ich mit dem ganzen Zeugs ?. Oft ergattert man etwas nur, um es dann im inventory zu bunkern und zu vergessen. Auch das "Geschenke-Einsammeln" habe ich stark reduziert. Oftmals komme ich nicht mal dazu, sie auszupacken. Ein Zeichen dafür, dass ich sie nicht wirklich brauche.
    Up-to-date will ich natürlich auch sein. Woran orientiere ich mich also? Da wären zuerst Bilder, die ich auf flickr sehe, oder blogs, die mir gefallen und die meinem Geschmack entsprechend berichten. Oftmals sehe ich auch irgendwo einen Ava und schaue was sie anhaben.
    Jedenfalls habe ich mir fest vorgenommen, diese event-Hetzerei wesentlich einzuschränken.
    Auch mein Geldbeutel dankt es mir. Dafür kaufe ich mir lieber mal ein etwas teureres Stück, weil es mir wirklich gut gefällt und auch von der Qualität her besser ist.
     
  4. Niani Resident

    Niani Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    104
    Früher war mir Kleidung, Schmuck etc. sehr wichtig. Es musste immer das Neueste sein. Inzwischen greife ich auch gern auf ältere Stücke in meiner Sammlung zurück und muss sagen, dass ich dann öfters angesprochen werde woher dieses und jenes ist. Das freut mich natürlich.
    Eine Zeit lang habe ich wirklich nur in den Feeds gestöbert und bin dann gezielt zu einzelnen Events um ein Teil einzupacken und dann gleich wieder zu verschwinden. ich denke, ich werde es wieder so handhaben müssen.
    Eventomanie ist übrigens eine perfekt zutreffende Beschreibung für das, was ich meine - @LaraMaria Laville. Ich musste herzhaft lachen :)

    Wahrscheinlich ist es so, wie @Fe McCarey es sagt...die Prioritäten müssen anders gesetzt werden. Das werde ich ab sofort auch machen.
     
  5. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    1.858
    Punkte für Erfolge:
    113
    Du wirst lachen, @Niani Resident, ich überlege seit Wochen, ob ich einen ähnlichen Thread aufmache.
    Bei mir ist es allerdings eine "Eventomanie"-Müdigkeit. Ich hab einfach keinen Bock mehr, auf diese Events zu laufen, weil es fast alles irgendwo schon mal gegeben hat, und weil mich so gut wie nichts mehr richtig "anmacht". Ich gucke Seraphim durch, sehe zum 148. Mal dieselbe Unterwäsche, dieselben Lidschatten, und dieselben Tops, dieselben Jeans. Von 10 Events besuche ich nur noch eines, hole mir zwei, drei Demos und entschwinde, ohne was zu kaufen.
    Da läuft eine Veranstaltung z.B. unter "indisch", aber man findet ewig dieselben langen Standard-Haare, Handtaschen oder Wickelsandalen wie überall anders. Wenn man schon ein Thema stellt, sollte man besser überprüfen, ob die Hersteller wirklich thematisch eindeutige Dinge herstellen und anbieten.
    Definitiv ist zudem die Häufung dieser Veranstaltung zu groß. Dazu dann noch die unterschiedlichen, monatlichen "Boxen", denen ich mich von Anfang an verweigert habe ... Auch beim Geschenke-Einsammeln geht es mir wie @LaraMaria Laville - irgendwie nervt's mich meistens. Ich finde es ja wahnsinnig lieb von den Händlern, dass sie uns was schenken, aber was soll ich mit dem zigsten Choker (der nur aus einem röhrenförmigen gemeshten Prim mit Resizer-Script besteht)? Soviel könnte ich mir grade noch selber bauen. Ergo klicke ich die Geschenkpäckchen manchmal nur an, besehe mir den Namen des Inhalts - und lasse sie dort.
    Sooo schlecht sind viele der älteren Klamotten nun wirklich nicht. Man hebt sich zumindest wohltuend von der ganzen Collabor88- oder Blueberry-gekleideten Menge ab. (Nichts gegen beide Veranstaltungen/Händler!!!)
    Also back to the roots!
     
    LaraMaria Laville und Niani Resident gefällt das.
  6. Niani Resident

    Niani Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    104
    So sehe ich das auch @Leonorah Beverly - ich fühle mich zum einen angewidert und zum anderen mit der Flut der Events überfordert. Meine wenige Zeit im SL möchte ich doch lieber sinnvoll verbringen als Designer XYZ für das fast gleiche Item mein hart verdientes Geld in den Rachen zu werfen.
     
    Leonorah Beverly gefällt das.
  7. Marian Dufaux

    Marian Dufaux Nutzer

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich stimme euch vollkommen zu. Allerdings bin ich nicht so ein großer Event-Gänger. Letzte Woche habe ich mich mal dazu aufgerafft, 3 Events - Fameshed - Gacha Garden und Chapter Four zu besuchen, um ein paar Gifts abzugreifen. Das Ende vom Lied, stundenlanges auspacken, anprobieren, in den Papierkorb schmeissen. Lediglich bei Fameshed und Gacha Garden fand ich einiges, womit ich ein Outfit zusammen stellen konnte, für meinen Blog. Aber nicht nur auf den Events findest du meist das gleiche, auch in den Shops, nur halt andere Texturen rauf oder ne andere Zusammenstellung von einem Outfit. Sobald ein Full Perm Mesch Kit auf den Markt kommt von Erstellern, kauft es ja fast jeder Designer und schon siehst du die Sachen noch schneller in verschiedenen Variationen, zum Teil zu Dumping-Preisen. Ich bin selbst auf einem 14-tägigen vertreten, das ist echt manchmal kaum zu schaffen, zumal es dort eine Deadline gibt, bis wann man die Kleidung fertig haben muss. Da nimmt man dann auch schon mal etwas aus dem Shop.
     
  8. WitchLilith Resident

    WitchLilith Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ihr sprecht mir aus der Seele.
    Ich schaue recht regelmäßig bei Seraphim welche Events im Moment sind und stöber in den Gallerien. Nur noch ganz selten denk ich mir "Haben will". Mir fehlt einfach die Individualität der Sachen.
     
    Leonorah Beverly und Niani Resident gefällt das.
  9. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    94
    Die Zeiten sind schon lange bei mir vorbei, wo einer der ersten Schritte war, als ich mein Notebook öffnete, das ich ungeduldig auf Seraphim nachsah, was es nicht tolles gibt.
    Mittlerweile tue ich es gar nicht mehr. Ausser wenn C 88 ansteht, doch da die letzten Runden auch eine Enttäuschung war, wird sich auch das einstellen.
    Etwas zu finden - unabhängig auf einem Event oder in einem Shop, ist mittlerweile echt ein Glücksfall.

    Das einzisgte was ich genau verfolge sind Gacha Events, oder Events wo gewöhnlich gute angeboten werden. Aber das hat andere Gründe.
    Doch auch bei den Gachas wird es immer grottiger. Selten wo ich wirklich einen Wow Effekt habe.
    Letzte Woche gönnte ich mir den Early Access bei 6°Republic. Einerseits weil es erschwinglich war, anderseits war ich immer ein Fan von diesem Event und so konnte ich den ärgsten Lag entkommen, wo mir sehr viele Items verloren gehen.
    Und was finde ich vor? Über 10 leere Shops. Die Angebote warfen mich auch alles andere, als vom Stuhl vor Begeisterung. Sorry, wenn ich so etwas anbiete und Geld für den früheren Zugang verlange, dann muss auch alles fertig sein. Aber nein, stattdessen lieber eine GN verschicken, das manche die Gachas schon am MP verkaufen und man das unterlassen soll. Wenn ich für den früheren Zugang zahle (ähm ja für leere Shops), dann stelle ich sie auch ein.
     
    Leonorah Beverly und Niani Resident gefällt das.
  10. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    641
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich war nie ein Event-Gänger, aber ich bekomme es recht gut von der anderen Seite mit.
    Ich arbeite viel für Designer, also ich scripte, was das Zeug hält und sehe gehetzte "Kunden", die teilweise 2 Events pro Woche fahren, + eigenen Shop, + Gacha, + Großevents.
    Da wird geschaut, daß man irgendwie überlebt, denn ohne die Events kann man nicht mehr vom Shop alleine leben.
    - Ja, das sind meist "Kunden", die da ganz real von leben, also für die SL ihr richtiger Job ist
    Die Qualität leidet darunter, oft höre ich dann "Fuck, tomorrow is deadline for XY, I can´t finish this" und dann nehmen die Alte Sachen, überarbeiten die ein klein wenig und verkaufen dies dann dort.
    Auch hat es mich früher nie interessiert was das für Events sind, aber vor einigen Wochen hab ich dann mal angefangen und mir Blogs und Events angesehen.
    Da gab es dann z.B. Joints auf nem Fantasy Event, oder Designer, die auf 3 verschiedenen Events für ihre Sachen die selben Texturen verwenden, und bei einem Blick in deren Läden fällt dann auf, daß sie dies sehr häufig so machen.
    Auch war mir nie klar, wieviel die Designer eigentlich afür bezahlen müssen um bei einem Event dabei zu sein, das ist teilweise schon recht krass, Spitzenreiter ist da wohl "The Arcade"(ich hoffe, daß ich das nun richtig geschrieben hab), durch einen Kunden hab ich da gerade mitbekommen, das da für einen Stand bezahlt werden muss, und diese Person kam da nur rein, weil sie dann auch "Sponsor" ist, ohne das Sponsoring wäre die Person weiterhin auf der Warteliste für einen freien Platz.

    Wenn man bei einem Gacha ~3.000 Pulls benötigt um die Standkosten zu zu decken, dann ist das schon mal eine Hausnummer, und das ist nicht diese Arcade, dort benötigt man weit mehr davon.

    Ich verstehe auch Designer nicht, die zum x-ten Mal irgendwelchen Mist, also lieblosen minderwertigen Kram, bei Events verkaufen.
    Ich hätte mehr Angst vor dem Imageschaden als davor einen Event nicht mitzumachen.
    Wenn ich dort 4-10 Designer mit makeup sehe, und dieses sich dann auch extrem ähnlich sieht, dann läuft da etwas falsch, aber es gibt halt genug weibliche Avatare, die dort ihr Geld lassen, denn sonst würde es ja keiner mehr mitmachen.
    Und da sind wir dnn wieder beim Thema "Sucht", meine RL-Ex gibt auf Events monatlich ~40€ aus, und ich halte sie für sparsam in SL.
    Es ist teilweise schlimmer als eine Spielsucht, denn hierbei spielt der soziale Druck eine große Rolle.
    Wer nicht die aktuellsten Sachen trägt, der ist halt "Von gestern", und wer will das schon sein?

    Hier liegt aber nun die Macht bei den Kunden, würden mehr Kunden die Events meiden und wieder normal in den Läden einkaufen, dann wrden Designer wieder hochwertiger produzieren können und hätten weniger Zeitdruck und laufende Kosten.
    Gewinner wären dabei alle, außer die Eventanbieter, die dann wirklich weinen würden, denn so ein Anbieter kann, wenn es ein bekannter Event ist, davon ganz gut real leben, und ich meine wiklich gut leben, während die Gewinne der Designer, von denen iihr eure Sachen kauft, immer geringer werden, und sie über Masse statt Klasse leben müssen.

    Aber was sagich das eigentlich, ich geh nicht auf Events, ich kaufe direkt in den Läden der Designer, und 95% meiner Sachen kommen von kleinen Designern, die sich noch wirklich Mühe geben und Events meiden wie der Teufel das Weihwasser :)
     
  11. Tani

    Tani Nutzer

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo!

    Ich bin noch immer, fast immer in Sachen Mode für den Maitreya Mesh Boddy auf dem Laufenden. Ich will wissen was neues und hübsches angeboten wird. Mich interessiert das und es macht mir Spaß. In meinem Hobby Second Life ist Mode immer noch eines meiner Hobbys. Das ist ein Überbleibsel aus meiner Zeit als Bloggerin.

    Sehr viel neue Mode wird in Second Life seit ein paar Jahren ja auf den Märkten mit monatlich wechselnden Angeboten vorgestellt. Früher bin ich diese Märkte immer abgelaufen. Weil es heute zu viele davon gibt, mache ich das nicht mehr. Auf Seraphim.sl schaue ich die Angebote durch, und was mich interessieren könnte notiere ich mir. Wenn der Markt dann "betretbar" ist, hole ich mir davon ein Demos.

    Von Stücken die richtig toll sind und von denen die Demo 100%tig überzeugen konnte, gibt es dann auch ein Fatpack. Ich liebe es zu kombinieren. Und das geht eben mit Fatpacks sehr viel besser.

    Im Moment gibt es ja auf vielen Märkten Geschenke. Die nehme ich allerdings selten. Zum einen dauert mir das viele Auspacken zu lange, zum Anderen ist das meiste eh nie zu gebrauchen.

    Gacha Märkte interessieren mich fast gar nicht. Ich will wissen was ich für mein Geld bekomme. Wenn ich mal etwas schönes sehe, das von einem Gacha Markt stammt, kaufe ich es mir in aller Regel im Marketplace.

    In die Hauptgeschäfte gehe ich allerdings wie früher auch öfter schauen. Egal, ob ich etwas bestimmtes suche, oder einfach nur zum bummeln. Wie gesagt, mir macht das nach wie vor Spaß.

    Liebe Grüße, Tani
     
    kitten Mills und Charlie Namiboo gefällt das.
  12. LILLY2008 McCallen

    LILLY2008 McCallen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    43
    Interessant und Danke für den Einblick in die Geschäftswelt von SL.
    Das Designer von SL wirklich gut in RL leben können trifft doch sicher nur für ganz wenige zu, für die, die lange eine Monopolstellung hatten oder haben wie Maitreya, Catwa und SLink, ebenso wie Ausrichter von Events wie The Arcade. Die vielen die auf einem augenblicklichen Höhnflug sind wie Blueberry, mit Marken die angesagt sind, die aber auch schnell wieder verschwinden können, wie schon viele vor ihnen, werden hoffentlich nicht auf SL als Arbeitsplatz auf Dauer setzen.
    Ich selber besuche bestimmte ausgewählte Events und das auch gerne, jedoch durch mich wird kein Hersteller reich. Mancher GachaMaschine kann ich nicht widerstehen und versenke dort einiges an Geld, aber allzu oft ist das nicht. Kleidungsstücke ich mal kaufte, weil sie mir sehr gut gefielen, tage ich länger, sogar lange. Augenblickliche Trends gehen an mir vorüber, ich muß nicht alles haben was zZ angesagt ist.
    Das auf bestimmte Events Leute gegen Bezahlung früher zugelassen werden, ärgert mich fast schon. Aber was solls - meine Gacha Wünsche von z.B. der Arcade habe ich meist schon "abgearbeitet" bevor ich die Sim überhaupt zum ersten Mal erreicht habe, dh Geld gespart durch Direktkauf (von Leuten, die schon früher dort hin durften? :confused:)
     
  13. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    641
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ok, kann sein, ich kenn da aus meiner kleinen Kontaktliste ca. 25 Designer, die real von ihren SL Einnahmen leben.

    Das hatte ich auch mit Befremden festgestellt, mein einer Geschäftspartner verschenkt seine Tickets immer, aber auch das mit dem Vorabzugang ist meist für Blogger, die dann im Vorfeld die Events bewerben
     
  14. Marian Dufaux

    Marian Dufaux Nutzer

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zum Teil bieten die Designer ihre Sachen aus dem Shop zu kleineren Preisen auf Events an. Das lockt natürlich die Kunden. Und in der Tat, bestimmte Events sind richtig teuer und man weiss nie, wie sich die eigenen Sachen dort verkaufen. Für die kleinen Shopbesitzer ist es meistens ein Verlustgeschäft.
     
  15. Irmgard Apfelbaum

    Irmgard Apfelbaum Freund/in des Forums

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich frage mich eigentlich eines... ist es wirklich nötig ständig "Up to date" zu sein?

    Ich mache mir da selbst seit ein paar Wochen Gedanken. Zuerst kam damals die Umstellung von Prims auf Mesh... Mesh-Bodys wurden aus dem Boden gestampft... jeder musste einen haben und ich glaube mittlerweile gibt es kaum noch erwachsene Avas die ohne einen durch SL wandern.

    Als nächstes kamen dann gleichzeitig Meshköpfe... auch auf die gab es dann einen riesengroßen Run, bis diese Meshköpfe nun von den Bentoköpfen "abgelöst" wurden.

    Natürlich habe auch ich mir einen geholt... und nicht nur für meinen Hauptava sondern auch für meinen 2. Ava und sogar meine Mini-Göre hat nun einen Bento-Kopf von ToddleeDoo.

    Das Inventar von Aurelia ist voll, sogar übervoll.. mit so vielen Sachen... ich komme gar nicht dazu die alle überhaupt zu tragen. Würde ich hergehen und regelmäßig alles was ich von Blueberry, Addams, Cynful etc im Inventar haben, ich glaube ich wäre damit monatelang beschäftigt. Ebenso bei Haaren und bei Schuhen.

    Klar, ich kann nun sagen, ich bin ja eigentlich selbst schuld, ich muss ja nichts kaufen :) Im Moment will ich es auch gar nicht mehr.

    Ich glaube die letzte Fair mit der ich als Aurelia war... war auf der letzten Chapter 4 die im Dezember oder so? Die Sachen die ich da bei der Hunt eingesammelt hatte liegen immer noch als Kisten in meinem Inventar verpackt.

    Bei meinem Zweitaccount sieht das anders aus. Die lag über 4 Jahre still und ruhend, ohne Fair und Messebesuche, so gut wie kein RP und so gut wie nie online.
    Die habe ich vor 3 Wochen mit einem Meshbody versorgt und auch mit einem Bentokopf.

    Aktuell bin ich da dabei sämtliche Klamotten von damals rigoros zu löschen und beginne damit meine Sarah einzukleiden. Im Gegensatz zu Aurelia wird Sarah aber nur wenige Sachen erhalten die absolut überschaubar bleiben, denn das ständige Klamottensammeln werde ich mir auf Dauer nicht mehr antun.

    Ich habe für mich festgestellt... ja es ist ein tolles Gefühl wenn man sich in SL was neues kauft... in diesem Moment fühlt sich das wirklich klasse an. Dann packt man aus, trägt das dann auch... ein Mal.. zwei Mal... vielleicht auch als Outfit abgespeichert... und ein paar Tage später, spätestens auf der nächsten Fair, nach dem nächsten Tipp... geht das Spiel von vorne los.

    Und die Sachen die man vor Monaten gekauft hat, die Dinge bei denen man im Laden stand und halb ausgeflippt ist weil man endlich die ersehnten Schuhe oder Haare bekommen hat... die verschimmeln halb im Inventar.

    Ich kann es noch deutlicher schreiben:

    In meinem Haupt-Account (jetzt Sarah), stecken... wenn ich das mal zusammen rechne wie oft ich damals in SL eingezahlt hab und die Beträge überschlage.... rund 1000 reale Euro drin. Dieses Geld steckt in einem Inventar das nun so ziemlich komplett gelöscht wird weil ich mit fast allen Teilen heute nichts, aber auch rein gar nichts mehr anfangen kann.

    Wenn man sich das mal vor Augen hält, für mich stellt sich an dem Punkt die Frage nicht mehr ob Eventbesuche zu einer Sucht werden kann oder nicht.
     
  16. Niani Resident

    Niani Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    104
    Wie ich aus euren Beiträgen lese, haben wir fast alle überhaupt keine Lust mehr auf diese hektische Shopperei. Ja, und ich denke, Archon hat es recht treffend bezeichnet:
    Wer nicht die aktuellsten Sachen trägt, ist halt von gestern....

    Ich erinnere mich nur zu gut, wie es früher war. Man stand irgendwo und betrachtete die Avatare. Manche hatten schon früher einen tollen Style und auch ich hatte natürlich das Interesse, das
    ein oder andere ebenfalls zu besitzen. Und dann ging es los: Wo war das Teil her....man hopste alle erdenklichen Shops ab und irgendwann hatte man es (vielleicht) gefunden. Glücksgefühl pur :)

    Ja, das Shoppen - für mich eine Kompensation von Dingen, die ich im RL lange Zeit nicht erleben durfte. Es bedeutete für mich, dass ich hier ausleben konnte, was eben RL eine Zeit nicht möglich war.
    Das machen sicher noch heute viele Leute.

    Ja, und es stimmt, was Archon sagt.... Es gibt mehr als genug Designer, die aus diesen Einnahmen hier leben (und das nicht nur die "Großkonzerne" wie Blueberry und Konsorten).
    Ehrlich gesagt, ich finde das erschreckend..Einfach nur erschreckend. Ich bin froh, dass ich nicht auf die Einnahmen hier angewiesen bin.
    Mir reicht es, wenn ich vielleicht irgendwann mein SL aus diesen Einnahmen finanzieren kann. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg.

    Ich darf euch gar nicht verraten, was ich im Monat hier an Euro reinstecke. Aber da bin ich nicht die Einzige. Wirklich krass..und ich habe mir nun vorgenommen, dass ich wirklich nur noch gezielt Sachen auf Events holen werde und nicht - wie so oft - das ganze Sortiment einpacke.
     
  17. Landra Beerbaum1

    Landra Beerbaum1 Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    28
    hallo ihrs, naja ich stelle schon fest, dass es auf einigen events sehr gute qualität zu kaufen gibt, also ich meine damit designer, die selbst meshen und nicht nur templates einfärben...
    früher bin ich quasi jeden event abgelaufen und hab auf teufel komm raus geshoppt. heute picke ich mir nur noch raus, was mir wirklich gefällt. was mir auffällt, ist, dass alte meshkleidung von hochwertigen designern auch beim meshbody meistens sehr gut passt. der grossteil der neuigkeiten jedoch wiederholt sich. was ich jetzt gerne nutze, sind sachen wie luxebox, powderpack... ist wie geschenke auspacken und sich überraschen lassen. und das zu einem sehr moderaten preis ;)
    lg landra
     
  18. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.265
    Zustimmungen:
    2.414
    Punkte für Erfolge:
    139
    Hmmm ich muss sagen, ich verstehe die Aufregung nicht so ganz. Dass es zu viele Events mittlerweile gibt, das hab ich selbst oft genug gesagt und hier auch gelesen, darin sind wir uns ja einig. Mir tun in der Hinsicht aber nur die Designer leid, die unter einem enormen Produktionsdruck stehen. Der Kunde selbst nicht, denn der muss ja nicht kaufen. Das steht doch jedem frei!

    Ich bin da wie Tani, ich liebe es einfach, für meine Charlie neue Outfits zusammen zu stellen und sie immer wieder anders aussehen zu lassen, allerdings nur klamottentechnisch. Am Skin bzw. Makeup ändere ich nie etwas, darum kauf ich auch keine kosmetischen Verschönerungen. Natürlich verrotten auch in meinem Inventar tolle Sachen, weil ich sie entweder vergessen habe oder gar nicht dazu komme, sie alle zu tragen. Aber auch das ist meine eigene Entscheidung, ich müsste mir ja nichts neues kaufen, sondern könnte die alten Sachen auftragen ;) ich habe aber Spaß am Shoppen, so einfach ist das.

    Trotzdem hechte ich nicht zu jedem Event. Ich schau mir auf Seraphim einfach an, was angeboten wird und hole dann gezielt Demos oder gleich das Teil, wenn ich wie bei Blueberry z.B. weiß, dass es auch ohne Anprobe perfekt passt. Oft werden die Sachen ja auf Events etwas günstiger angeboten, da schlag ich dann zu. Ansonsten warte ich auch gern mal, bis der Release im Mainstore angekommen ist.

    Wer einen sozialen Druck verspürt, immer up to date zu sein und das neueste vom neuen tragen zu müssen, hat in meinen Augen schlichtweg die falschen Freunde oder den falschen Umgang, wie auch immer. So etwas kenne ich selbst überhaupt nicht und würde auch nie ein Gegenüber danach be-/verurteilen.
     
    eighthdwarf Checchinato und Tani gefällt das.
  19. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    1.858
    Punkte für Erfolge:
    113
    Damit wir uns nicht falsch verstehen, @Charlie Namiboo: auch ich zähle mich eigentlich zu den Shopperinnen erster Güte, und eine meiner größten Freuden ist das tägliche Wechseln des Outfits. Es macht auch durchaus diebisches Vergnügen, wenn man bei einem "guten" Shop mal was preisgünstiger bekommt, und Blueberry & Konsorten stellen absolute Spitzenware her. Von daher renne ich natürlich ebenfalls hin und gucke, was mir noch fehlt. Auch die guten alten Gacha-Maschinen finden in mir eine treue Futterquelle, hauptsächlich für Fantasy-Outfits.

    Ich stelle nur für mich selber eine Kaufmüdigkeit fest, weil sowohl die Schnitte wie auch die Texturen sich in letzter Zeit immer häufiger ähneln. Mein Geldbeutel freut sich einerseits, andererseits neige ich dann dazu, von den wirklich guten Sachen auch mal ein Fatpack zu kaufen. Das habe ich früher nur in Ausnahmefällen gemacht, und an dieser Stelle flennt dann mein Geldbeutel wieder.
    Es gibt wenige Hersteller, die wirklich konsequent einen eigenen Weg gehen, und die tatsächlich auch mal eines dieser Events auslassen. Natürlich bemerkt man das Fehlen einzelner Marken bei manchen Veranstaltungen, aber ich persönlich freue mich dann ein klein wenig auf den nächsten Artikel des Herstellers, weil der dann vermutlich ohne Hektik und in angemessener Qualität gebaut werden kann.

    So richtig "aufregen" kann ich mich nicht drüber, ich wundere mich nur über die Entwicklung der letzten Monate - um nicht zu sagen: des letzten Jahres. Ich finde es auch interessant, dass ich nicht die einzige bin, die so empfindet.
    Was wir aber offenbar alle miteinander tun: wir schauen bei Seraphim nach. Und bekanntlich hat Seraphim vor einigen Monaten die Preise für seine Werbung satt erhöht, was dazu führt, dass einige Events nun gar nicht mehr dort auftauchen oder aber ohne Fotos dort auftauchen. Zum Beispiel "The Secret Hideout", das nur mit Namen und der LM dort auftauchte. Mir war grad fad, also habe ich mich dorthin begeben - ein wirklich riesiges Angebot (hauptsächlich Fantasy Lolita-Zeug, das ich liebe), qualitativ hochwertig, fast alle bekannten Herstellernamen dabei ......... und fast keine Leute auf der Sim, da offenbar nicht "ausreichend" beworben.
    In letzter Zeit halte ich mich fast mehr an Facebook, weil dort auch mal Fotos von solch "unbeworbenen" Events auftauchen oder weil einzelne Hersteller ihre neuen Produkte anpreisen ohne auf einem Event vertreten zu sein. Da kann dann schon mal etwas Nettes auftauchen, das man ohne jeden Zeitdruck und Stress inworld im Laden anschauen, anprobieren und kaufen kann.
     
    Tani, Charlie Namiboo und Niani Resident gefällt das.
  20. Niani Resident

    Niani Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    797
    Punkte für Erfolge:
    104
    Nun, @Charlie Namiboo - ich weiß nicht, wo du Aufregung siehst - ich sehe da keine. Es geht einzig und allein um die Tatsache, dass man mehr oder weniger mit Events und dortigen Angeboten
    "erschlagen" wird.

    Dir wird nicht entgangen sein, dass ich bereits in meinem Ausgangspost geschrieben habe, dass es jedem (auch mir) selbst überlassen ist, ob man hingeht, kauft oder sonstwas.

    Natürlich freue ich mich, wenn du ein Umfeld hast, dass nicht nach Optik urteilt - beneidenswert :)
    Vielleicht liegt es aber auch daran, was man von sich selber erwartet oder auch nicht. Wie gesagt, es ist jedem überlassen, zu kaufen oder nach Belieben umzustylen. Fest steht auch, dass wir alle genau wissen, was uns gefällt oder halt nicht.

    Wahrscheinlich sehe ich das alles zu eng, weil ich an mich selber den Anspruch stelle, zumindest auf Vendorenbildern uptodate gekleidet zu sein. Sicherlich ein Fehler und ich muss lernen, damit umzugehen
    oder aber die Umstände zu akzeptieren.

    Ich hüpfe selber auch nicht mehr auf jedes Event, sondern verschaffe mir ebenfalls über Seraphim einen Überblick. Leider habe ich feststellen müssen, dass dort nicht alle Angebote gezeigt werden können, weil nicht alle Designer zur Deadline die Photos parat haben.

    Nun ja, jedem wie es ihm beliebt - und viel Spaß beim shoppen :)