1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Falsche Beschuldigung

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Helena, 17. Mai 2010.

  1. Helena

    Helena Nutzer

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Tag Zusammen,

    es war einmal ein Avatar der in einem Freebie Shop Texturen und irgendwelche Gadgets gekauft hat.
    Diese haben diese Gegenstände die sie gekauft haben gerezzt um zu schauen was die gekauften DInge beinhalten.
    Unter diesen Texturen und Gadgets befand sich wohl ein gestohlenes Produkt von Quantum, das bei tragen und ausprobieren, automatisch ein Script erstellt und man automatisch auf einer Diebes Liste steht. DIese Liste ist im Internet des Herstellers veröffentlicht samt SL Profil der angeblichen DIebe.
    Anschließend haben Sie die Herstellerin angeschrieben und erst höflich darauf hingewiesen, das dieses Produkt in einem Freebie Shop gekauft wurde und das der Inhalt noch nicht mal darauf hinwies das es sich um ein gestohlenes, es sei denn ein Produkt von Ihr handelt. ERst beim rezzen und ausprobieren war es ersichtlich.
    Die Avatare denen das passiert ist, waren sichtlich empört über die falsche Beschuldigung und diese Art und Weise ohne Prüfung sich als Dieb öffentlich bezeichnen zu lassen. DIe Herstellerin hielt es nicht für nötig zu antworten war aber online und nicht busy. Anschließend wurde ihr aufgrund der falschen Beschuldigung eine Frist gesetzt zum antworten, andernfalls würden 50 linden die minute wegen Rufmord und falscher Beschuldigung auf sie zukommen.
    Wieder kam keine Antwort, bis ein fremder Avatar einen Hinweis gab das die Herstellerin auf Ihrer Internet Seite dies kommentiert und sogar die IMs auf dieser Webseite veröffentlicht hat.
    Auf dieser Webseite verlangt die Herstellerin man möge die Person reporten von der man das Produkt hat, dann würde man von der Liste genommen werden.
    Die auf der Liste beschuldigten Personen, machten dies und reporteten diesen Freebie Laden sowie auch die Herstellerin weil sie IMs auf einer Webseite veröffentlicht samt des Profils des Avatars. Dies ist definitiv gegen die TOS. Es folgten anschließend mehrere Reports gegen die Herstellerin worauf keine Reaktion bisher von Linden kam.
    Was kann man hier tun ? Anwalt einschalten ? Ich finde es eine Frechheit jemanden als Dieb zu bezichtigen ohne zu prüfen ob dies der Wahrheit entspricht. Und selbst wenn es der Wahrheit entsprechen würde, finde ich diese Art und Weise eine Frechheit.
    Wenn Avatar Daten im Web veröffentlicht werden, wer weiss ob nicht irgendwelche Kontodaten weitergeleitet werden. Linden gewährt ja keine Datensicherheit wie ich in der Police lesen konnte.
    Was kann man hier tun ist dieses Problem irgendwie bekannt ?
    Über eure Antwort bedanke ich mich jetzt schon.
    Gruss
    H.
     
  2. Helena

    Helena Nutzer

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    PS.: Die Herstellerin hat den besagten Avatar nicht ovn der Liste genommen obwohl der Freebie Laden reportet wurde, ganz im Gegenteil sie hat dann irgendwann geantwortet und weitere IMs zwischen diesen beiden auf ihrer Webseite veröffentlicht (nur das zitiert was sie gebrauchen konnte ) und sich lustig gemacht.
     
  3. Gerrit Negulesco

    Gerrit Negulesco Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du ein Ticket geschrieben?

    Wenn nein, dann gehe auf die HP von LL und klicke auf Hilfe - dort dann Ticket erstellen.
     
  4. Helena

    Helena Nutzer

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gerrit , vielen dank für deine Antwort. Nein ein Ticket haben wir nicht erstellt. Das werde ich aber dann tun. Die Herstellerin weisst auf ihrer Internet Seite darauf hin, das Avatar Namen keine echten realen Daten beinhalten würden und sie das recht hätte diese zu veröffentlichen. Dummerweise könnte sie damit durchkommen. Wenn das so stehen bleibt werde ich auf kurz oder lang mir überlegen aus SL auzutreten.
     
  5. schnerg

    schnerg Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wofür sind denn die Reports, wenn die ignoriert werden? Angeblich sind die doch dazu da, um Verstöße gegen TOS/Community Standards zu berichten.

    Für üble Nachrede in schriftlicher oder öffentlicher Form geht man hier bis zu zwei Jahren ins Gefängnis (§ 186 STGB). Darling Brody begeht diese Straftat in mehr als 400 Fällen (siehe Quantum Products - The New Standard).

    Da kann man erwarten, daß sie gebannt und der Laden dicht gemacht wird. Oder unterstützt Linden kriminelle Aktivitäten?

    Die TOS/Community Standards sind die Bits nicht wert, aus denen sie gemacht sind, wenn nicht dafür gesorgt wird, daß sie eingehalten werden. Bleibt da nur Selbsthilfe?
     
  6. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Veröffentlichen von IM's incl. Avatarnamen ist ein Verstoß gegen die TOS von Linden (Terms of Service, deutsch könnte man das grob mit allg.ö Geschäftsbedingungen übersetzen).

    Auch besagte Dame hat diese TOS akzeptiert - andernfalls käme sie nicht ins SL hinein.

    In so einem Fall: Zügig AR erstellen, incl URL's auf die Webseite, wo das ausgesagt wird, incl. der Aussage, dass sie das darf und den zitierten IM's. Ggf. mehrere URLs mit den genauen "Zielen", das erleichtert den Lindens die Suche. Denk daran, das Linden dir in aller Regel nicht mitteilen wird, ob, und wenn ja welche Maßnahmen ergriffen wurden.

    Gegen Content-Diebstahl gibt es eine recht unangenehme Maßnahme: Einen DMCA-Report an Linden. Auch als Freebie-Hersteller hat man immer noch das Urheberrecht an den Items. Man sollte sich dann allerdings SEHR sicher sein, was man da tut. Sollte sich das Freebie in irgendeiner Weise als fragwürdig erweisen, geht der Schuss gnadenlos nach hinten los.

    Beides kann man durchaus in Deutsch schreiben, Linden hat auch deutschsprachige Mitarbeiter.

    Als letzte Maßnahme kämen noch rechtliche Schritte in Betracht. Sofern Beteiligte keinen Wohnsitz in Deutschland haben, kann man nur abraten: Es wird mehr als nur teuer. Ob sich das innerhalb Deutschlands lohnt, ob man den Content-Diebstahl wirklich so hieb- und stichfest nachweisen kann (auch der Prozessgegner hat einen Anwalt....) und ob man ggf. eine üble Nachrede über die IM-Auszüge hinbekommt... ich hab da so meine Zweifel.

    Einen Bann kann jeder Parcel/Sim-Owner verhängen - auch willkürlich, ohne jegliche Angabe von Gründen. An dem Punkt wird Linden sich nicht einmischen, an dem Punkt wird auch keine andere Maßnahme greifen.
     
  7. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    *Schallend lacht*
    Und? Hast du Anzeige gegen Brody erstattet? Nein? Warum nicht?

    Sollte Brody etwa im Ausland sitzen? Wo der StGb-186 nicht gilt, weil sich das Ausland partout nicht deutscher Gesetzgebung unterwerfen will?

    Wo steht etwas wegen übler Nachrede in der TOS? Fällt das wirklich drunter oder ist da jemand einfach nur beleidigt?

    Sorry, Leute.... beim Waschen schmkutziger Wäsche werd ich ned helfen. Das ist mir zu anstrengend.

    nachtrag: Ach, was mir grade noch einfällt: Hast du denn einen AR gemacht?
     
  8. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.981
    Zustimmungen:
    1.037
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich will jetzt ja nix falsches schreiben, aber ich dachte immer, nur das Veröffentlichen von IMs innerhalb von SL wäre gegen die TOS (beispielsweise als Gruppen-IM oder in einem Profil). Soweit ich es weiss, hält sich LL raus, wenn die Loggs auf einer externen Seite veröffentlicht werden.
     
  9. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Naja, steht doch auf der Seite (http://www.quantumproducts.org/Fight Theft.html ) was man machen soll:

    Den bösen Illegalkopierer reporten (Abuse Report) und den Namen an Darling Brody weiterleiten, dann wird mal angeblich von der Liste genommen.

    Oder eben Lizenz erwerben. Dann wird man wohl auch von der Liste genommen.

    Ihre Liste mit angeblichen Dieben ist nebenbei nicht unbedingt ein Verstoß gegen die TOS, die verbietet wörtlich nur das veröffentlichen von IM/Chatmitschnitten ohne Einwilligung auf LL-Foren oder in SL. Also nicht unbedingt in einem eigenen Blog o.Ä.

    Aber ganz ehrlich: So ein Verhalten und so ein rüder Ton gegenüber Kunden halten mich zumindest davon ab dort überhaupt was zu kaufen. Ebenso wie derartige Diebstahlsicherungen.

    BTW: Weiß zufällig wer ob Goticatz (Klamotten und sowas) auch so eine öffentliche Liste führt?

    Deren Produkte schreien nämlich schon was von wegen "DIEBSTAHL" über die halbe Sim, wenn man ein Produkt (z.B. Primteil von Klamotten) auf den Boden rezzt, das man ganz legal erworben hat. Um es danach dann einfach gleich zu löschen. (da kauf ich nebenbei auch sicher nix mehr... fällt genauso unter "unerträgliches Verkäuferverhalten" wie das pauschale Beschimpfen von Leuten, die einfach nur ein Freebie auspacken und nicht wissen dass das geklaut ist...)
     
  10. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.467
    Zustimmungen:
    1.903
    Punkte für Erfolge:
    114
    ...das wird sie sicher unheimlich beeindruckt haben...
    Sorry, aber wer lässt sich denn so einen Quatsch einfallen?
     
  11. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Auszug aus den Veröffentlichungen des Governance Teams:

    (Dank an Paulchen, der das in einem anderen Thread aufgestöbert hat).

    "Bitte seien Sie sich bewusst, dass das Veröffentlichen von SL Chat und IM's ein verstoß gegen die allg. Geschäftsbedingungen darstellt, unabhängig davon, ob irgendwelche anderen Parteien ihr Einverständnis erklärt haben."

    Demnach und aus der Tatsache, dass das sogar auf Chat bezogen ist, der inworld öffentlich ist, würde ich davon ausgehen, dass es auch außerhalb von SL nicht erlaubt ist. Hat mal jemand einen Link zu den Textpassagen der TOS und der Community Standards zur Hand?
     
  12. Helena

    Helena Nutzer

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen nochmal vielen Dank für eure Antworten.
    1. Hier wird keine schmutzige Wäsche gewaschen, ich bitte darum zu differenzieren.
    2. Verfolge ich die Incident Reports seit Tagen und das veröffentliche Incident bezieht sich nicht auf meinen Report.
    3. Werde ich wohl ein Ticket erstellen, aber dennoch ist die Art und Weise des Hersteller fragwürdig.
    4. Erst nach nicht antworten kam die Forderung der 50 linden die minute. Ist ja auch verständlich wenn da nichts kommt.
    Und ganz ehrlich wenn man nicht antwortet und die IMS auf einer Webseite veröffentlicht und derart aggressiv von vornherein ist, muss man sich nicht wundern wenn auch die gegenseite entsprechen reagiert.
    Ansonsten danke ich Gerrit für die hilfreiche Antwort.

    Gruss
    H.
     
  13. Helena

    Helena Nutzer

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für mich ist dieser Vorfall eine Sache des Vertrauens. WEnn die besagte Herstellerin mit einem Script daten aus SL veröffentlichen kann, so ist dies auch mit anderen Daten möglich. Ich möchte da nichts unterstellen, aber wenn solche Daten weitergeleitet werden dürfen oder können, so ist es auch mit sensibleren Daten möglich. Aus dieser Sicht stellt sich mir die Vertrauensfrage in SL. Aber das werde ich wohl dann für mich selber entscheiden müssen.
     
  14. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.941
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
  15. schnerg

    schnerg Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Siehe Community Standards | Second Life --- ich zitiere mal auszugsweise:

    "
    1. Intolerance

    Actions that marginalize, belittle, or defame individuals or groups inhibit the satisfying exchange of ideas and diminish the Second Life community as a whole.
    "

    Leute als Diebe zu bezichtigen fällt bereits unter Intoleranz --- mal abgesehen von Darling Brodys sonstigen Verhalten.

    "
    2. Harassment

    Communicating or behaving in a manner which is offensively coarse, intimidating or threatening, constitutes unwelcome sexual advances or requests for sexual favors, or is otherwise likely to cause annoyance or alarm is Harassment.
    "

    So wie man von Darling Brody als Dieb bezichtigt wird, ist das Harassment. Zudem versucht sie, Leute dazu zu erpressen --- oder zu nötigen --- mitzuteilen, woher man irgendwas bekommen hat und andere zu reporten.

    Es ist aber ihr Problem, falls von ihr hergestelle Produkte von jemandem gestohlen und an andere Leute weitergegeben werden. Sie versucht jedoch, ihr Problem zum Problem anderer zu machen.

    "
    3. Assault

    creating or using scripted objects which singularly or persistently target another Resident in a manner which prevents their enjoyment of Second Life
    "

    Solche Objekte nimmt sie in Anspruch, geschaffen zu haben. Diese Objekte enthalten Scripts, die dazu genutzt werden, Leute als Diebe zu bezichtigen.

    "
    4. Disclosure

    Sharing personal information about a fellow Resident [...] beyond what is provided by the Resident in the First Life page of their Resident profile is a violation of that Resident's privacy.
    "

    Jemanden als Dieb zu bezichtigen, fällt unter Disclosure. In meinen Profil steht nirgendwo, daß ich ein Dieb sei.

    "
    Remotely monitoring conversations, posting conversation logs, or sharing conversation logs without consent are all prohibited in Second Life and on the Second Life Forums.
    "

    Hier könnte man argumentieren, es sei nicht eindeutig, ob gemeint ist, daß die Logs überhaupt nicht oder nur nicht in SL und in SL Foren ohne Einverständnis veröffentlicht werden dürfen.

    Die Webseite von Darling Brody steht jedoch eindeutig im Zusammenhang mit SL, siehe z. B. Quantum Products - The New Standard. Desweiteren verfügt die Webseite über ein Forum (Quantum Products :: Index). Da es hier um SL-Produkte geht (und nicht etwa um Festplatten von Seagate), handelt es sich um ein SL Forum.

    "6. Disturbing the Peace

    [...] the use of [...] objects that intentionally [...] inhibit another Resident's ability to enjoy Second Life are examples of Disturbing the Peace.
    "

    Solche Objekte nimmt Darling Brody in Anspruch, geschaffen zu haben, vergl. oben.


    Derart massive Verstöße reichen schon in einem Fall aus, jemanden zu bannen. Es sind aber bereits über 400.

    Warum unternimmt Linden nichts?


    Was die L$50 pro Minute angeht: Das ist Schadensersatz für üble Nachrede, und den kann man selbstverständlich erwarten. Je länger man als Dieb bezichtigt wird, desto mehr Schadensersatz wird natürlich fällig.
     
  16. schnerg

    schnerg Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warum kann man hier seine eigenen Beiträge nicht editieren???
     
  17. schnerg

    schnerg Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstens hat man dazu keinerlei Veranlassung. Man hat keine Möglichkeit zu überprüfen, ob irgendwas gestohlen ist oder nicht. Wenn jemandes Produkte gestohlen werden, ist das nicht ein Problem von jemand, der ein gestohlenes Produkt von jemand anderem erhält. Soll man sich auf diese Art erpressen lassen?

    Zweitens wird man nicht von der Liste genommen, auch wenn man reportet.

    Drittens kann man nicht erwarten, daß man immer weiß, woher man irgendwas bekommen hat. Man bekommt Sachen oder kauft sie (gegen Bezahlung oder für L$0 in Freebie Läden) oder nimmt sie irgendwo als Geschenk mit. Ggf. findet man sie Monate später beim Aufräumen seines Inventars und probiert sie evtl. aus --- und schwupps wird man plötzlich als Dieb hingestellt und wird erpresst, irgendwas zu machen, damit man angeblich nicht länger als Dieb bezeichnet wird.

    Das geht ja nicht nur gegen Kunden. Ich bin kein Kunde von Darling Brody, sondern werde von ihr als Dieb bezichtigt.
     
  18. Daniel Regenbogen

    Daniel Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nur wenn es innerhalb von SL beziehungsweise der von LL betriebenen Webseiten geschieht. Ansonsten wäre z.B. Prokofy Neva schon längst in den ewigen Jagdgründen verschwunden.
     
  19. schnerg

    schnerg Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ist jetzt so witzig?

    noch nicht

    [/quote]
    Sollte Brody etwa im Ausland sitzen? Wo der StGb-186 nicht gilt, weil sich das Ausland partout nicht deutscher Gesetzgebung unterwerfen will?
     
  20. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Sorry, Schnerg - aber deine Auslegung der TOS sind weit von jeder Realität entfernt und so eindeutig von persönlichen Emotionen geprägt, dass ich nicht mehr drauf eingehen werde. Das ist sinnlos, du hast dich auf einem Standpunkt festgefahren.

    Ich mag Brody auch nicht, aus durchaus anderen Gründen. Aber auf Basis deiner Auslegungen möcht ich mir nicht die FInger verbrennen. Nimm dir einen Anwalt, vielleicht kann der deine Ansichten gradeziehen.

    Yis

    Btw... YMMD