1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Fernsehen versus Second Life

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Leora Jacobus, 1. Februar 2016.

  1. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    1.154
    Punkte für Erfolge:
    114
    Im Offtopic Bereich erwähnten in einem Thread über eine TV- Sendung einige, daß sie eigentlich fast garnicht mehr fernsehen sondern ihre Zeit lieber in Second Life verbringen. Das erinnerte mich an Zeiten (so 2007 / 2008) wo es mir ähnlich ergangen ist. Tatsächlich erfordert das REAL LIFE - Beruf, Partnerschaft, Haushalt, Sport, Familie, Bekannte, Kultur, Natur etc. ... und (last not least) SCHLAF - ja von den 24 Stunden des Tages und den 7 Tagen die Woche eine so riesige Portion, daß man sich die kostbaren Stunden, die man mit Entspannung und Unterhaltung vor einem Bildschirm verbringen kann klug einteilen muß.

    Wie macht ihr das? Seht ihr garnicht mehr fern? Und wenn was? Nachrichten? Sport? Talkshows? Wissenschaft? Spielfilme? Krimis? Reality-TV? Serien? Und wieviel Zeit - in Proportion zur Zeit im Second Life?

    Was sind die Vor- und Nachteile des einen und des anderen?

    Ich sehe das so: TV unterhält mehr und ist spannender aber bietet keine Möglichkeit der Gestaltung. Im SL habe ich (wie im RL) die Auswahl, wohin ich gehe und was ich mache, kann Reisen, Erkunden, Shoppen, aber auch Gestalten. Außerdem bietet SL die Möglichkeit mit anderen in Kontakt zu treten. Das tut Fernsehen nicht, dafür kann es je nach Sendung nicht nur unterhalten sondern auch informieren und bilden.
     
    alwin Biddle gefällt das.
  2. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich guck fast gar kein Fernsehen mehr. Ich nehme sehr wenig auf und schaue dann später (mit FF bei den Werbepausen) zB. Big Bang Theory. Ne Weile hatte ich Watchever abonniert und habe anfangs viel geschaut, habe das aber grad gekündigt, weil ichs eigentlich jetzt gar nicht mehr genutzt habe.

    Irgendwie habe ich nicht genug Zeit für all das, was ich so machen möchte und Fernsehen hat keine Priorität mehr für mich. Zerschossene Filme mit zu vielen und zu langen Werbepausen und zu viel Unterschichten-Unterhaltung, auf die man auch noch reichlich per Eigenwerbung hingewiesen wird. Muss ich nicht mehr haben.

    Nachtrag: Mein Fernseher steht nicht im gleichen Zimmer wie mein PC. Deshalb geht beides gleichzeitig bei mir nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2016
    Khufu Greymoon und Leora Jacobus gefällt das.
  3. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    3.417
    Punkte für Erfolge:
    139
    TV läuft bei mir meist so nebenher, im Grunde schau ich aber nur selten hin und lass mich nur davon berieseln wie von einem Radiosender. Wenn dann muss mich ein Thema schon mal richtig interessieren. Meist bin ich aber eh am Rödeln und verpasse selbst Nachrichten. Höchstens sonntags kann es mal passieren, dass ich mich auf die Couch lümmele und den Abendspielfilm schaue. Dabei bin ich eigentlich ein Serienjunkie, Sachen wie The Walking Dead oder Game of Thrones schau ich immer mit meinem Partner. Und wenn ich mal Bock auf Reportagen oder Dokumentationen hab, gibt’s genug Internetplattformen, die ich nutzen kann.


    Ich merks, wenn ich mal krankgeschrieben bin oder ein paar Tage frei hab, in denen ich mir nichts vorgenommen hab, das TV Programm kann man tagsüber komplett in die Tonne treten, abends kann unter Umständen noch was halbwegs Gescheites laufen, aber auch das ist eher selten geworden.


    Da bevorzuge ich dann doch Second Life und mache in Ruhe Fotos oder unterhalte mich mit Menschen, die mir lieb sind, höre inworld Musik oder gehe auf Erkundungstour. Davon habe ich definitiv mehr Nutzen als von meiner Flimmerkiste. Btw, man kann auch in SL Bildungs- und Informationsveranstaltungen finden, aber da muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich dafür abends (was meine übliche Online Zeit ist nach einem langen Arbeitstag) keine Nerven hab ;)
     
    alwin Biddle und Leora Jacobus gefällt das.
  4. TV gucke ich gar nicht mehr. Letztes Jahr hatte ich noch Sky, was ich aber gekündigt habe. Zwar habe ich von der Telekom dieses Entertain, womit ich ein paar Sachen aufnehme mit dem Reciever aufnehme, aber hauptsächlich Netflix damit nutze.

    In SL bin ich höchsten zwei bis dreimal in der Woche.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  5. Brigitt Loening

    Brigitt Loening Superstar

    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    63
    TV? Was ist das? Ganz selten guck ich noch. Sogar Nachrichten sind selten, weil ich im Auto auf dem Weg zur und von der Arbeit nen Nachrichtensender an hab. "Dinner for one" zu Silvester bleibt aber Standardprogramm.

    In SL ist zur Zeit mal gemeinsames Faulenzen angesagt, aktiv bin ich momentan eher in WoW (World of Warcraft). Vor dem Bildschirm sitz ich eh den ganzen Tag bei der Arbeit.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  6. Migon Aeon

    Migon Aeon Nutzer im Ruhestand

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    63
    Da mein SL Partner zu sehr ungewöhnlichen Europäischen Zeiten online ist (Australien) findet mein SL dann statt wen im TV eh nix wirklich bewegendes läuft. Meist verbringen wir am Wochenende unsere gemeinsame Zeit in SL 4 - 5 Std am Stück. Abends dann bin ich alleine. Leider sind die meisten Clubs und Plätze die ich immer gemocht habe im Laufe der letzten 2 Jahre verschwunden. Das gilt leider auch für Menschen aus der ganzen Welt mit denen ich mich dann gerne unterhalten habe.

    So bin ich zu normalen Europa-SL-Zeiten meist doch außerhalb SL. Aber da hab ich vor 3 Wochen was tolles entdeckt. Besser wieder entdeckt. Es nennt sich Buch. Unendlich unterhaltsam, regt die Fantasie an und entspannt richtig.

    TV? Ja ab und an mal. Wenn eine gute Serie läuft die mich fesselt - wie zuletzt "The 100". Ansonsten eher weniger.
     
  7. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    227
    Punkte für Erfolge:
    73
    Fernseher hab ich, aber läuft sehr selten, vielleicht drei viermal im Monat. Das Fernsehprogramm ist für mich bis auf Dokumentationen fast völlig uninteressant geworden. Die meiste zeit verbringe ich , wenn ich Zeit habe, vorm Monitor.
    Lesen tu ich seit ich mir vor ein paar Monaten den Tolino Shine angeschafft habe wieder häufiger.
     
    Leora Jacobus und Migon Aeon gefällt das.
  8. MelMalou Resident

    MelMalou Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    24
    Ich habe keinen Fernseher. Ich guck nur noch gezielt werbefreie Streams im I-Net, gelegentlich noch Filme im Kino. Ansonsten findet man mich in SL.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  9. alwin Biddle

    alwin Biddle Superstar

    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    3.010
    Punkte für Erfolge:
    129
    Das Fernsehen hat seine Rolle als denkendes Medium, ja sogar seine Bindung zur Realität, verspielt.
    Die Bundesrepublik der privaten & öffentlich rechtlichen Fernsehsender ist eine völlig unwirkliche Wirklichkeit geworden.
    Verlassene Ehefrauen machen sich am Ende einer romantischen Komödie selbstständig und eröffnen ein Marmeladengeschäft,
    das natürlich bombig läuft. Alleinstehende Lehrerinnen leben in schlossähnlichen Villen. Familien haben sich vor allem lieb.
    Putzfrauen sehen aus wie Gudrun Landgrebe. Und wer stirbt, kommt in einen teuren Sarg.

    Vor einigen Jahrzehnten noch strahlte das Fernsehen in seinen Serien und Fernsehfilmen realistischen Optimismus aus.
    Und heute ? Heute fällt es uns leichter das Ende der Menschheit durch ein Killervirus, einen Meteoriteneinschlag, Angriffe von Aliens
    oder wer weiß was zu imaginieren, als eine positive Zukunftsvision zu entwickeln.

    Und Sl ? Ein Spiegelbild der Realität? Tausende wunderschöne, muskelbepackte und attraktive Avatare,
    natürlich alle mit eigener Insel und Motorjacht. Und ja, man "geht" auch hier in Club's was trinken, tanzen und shoppen.

    Aber natürlich bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel.

    Auch mein Fernseher läuft meist so nebenher. Aber ich gucke noch TV. Aber anders als vor ein paar Jahren.
    Den Bildungsauftrag und die Interessenvielfalt haben Bezahldienste wie Sky und Co übernommen. Leider.

    Gruß, Alwin
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  10. Jadzia Barzane

    Jadzia Barzane Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    43
    TV läuft bei mir nebenher, egal ob ich in SL faulenze oder WoW spiele. Früher fand ich es faszinierend, dass man in SL nicht vorfabrizierte Massenwaren konsumiern muss wie im TV, sondern selber aktiv gestallten kann.
    Heut intressiert es mich mehr was man alles über Menschen erfahren kann, wenn man genauer hinsieht.

    LG
    Jad
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  11. Mareta Dagostino

    Mareta Dagostino Superstar

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    49
    TV läuft bei mir keiner, weil ich seit Jahren keinen mehr habe. Meine Bildschirmfreizeit verbringe ich also komplett im Internet oder mit IT-Basteleien. Wobei ich allerdings auch mal was auf YouTube oder in einer Mediathek schaue, oder eine DVD einlege.

    Liebe Grüße, Mareta
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  12. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    1.154
    Punkte für Erfolge:
    114
    Also "nebenher" TV laufen lassen, geht bei mir garnicht! Laut dem Bestseller "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" (nun auch schon 16 Jahre alt!) sollen Frauen ja besser multitasking fähig sein, aber in dieser Hinsicht bin ich extrem unweiblich! Schon als Schülerin und Studentin: Schularbeiten oder Lernen und nebenher TV oder auch nur Radio oder Schallplatte?? Nie!! Macht mich extrem nervös!

    Also entweder SL oder TV - und in den Jahren wo ich noch gearbeitet habe und SL anfangs extrem faszinierend fand, hieß das (fast) garkein TV mehr! Seit ich nicht mehr arbeite, habe ich sehr viel Zeit (was ich nicht als "langweilig" sondern als Luxus empfinde) und so kann ich nach Herzenslust beides haben. Als weiteren Luxus empfinde ich meinen HD-Recorder, den es beim Kabel-Vertrag dazu gab. So ein Dingen hat was mit Spülmaschhine und Navi gemeinsam: Erst denkt man das sei überflüssiger Schnickschnack, aber sobald man es hat, kann man sich ein Leben "ohne" garnicht mehr vorstellen.;)

    Ich sehe also nie mehr was life wenn es läuft, sondern nehme auf, was mich interessiert und wenn ich Lust habe fernzusehen, wähle ich genüßlich zwischen ca. 30 gespeicherten Sendungen aus, kann alle Werbung mit FF überspringen, jederzeit anhalten, um in die Küche oder sonstwohin zu gehen- perfetto! Und was sehe ich? Nachrichten, Morgenmagazin, politische Talkshows, Spielfime (nur wenige ausgesuchte), abends gerne auch Krimis (Tatort) und viele "Reality"- Shows mit Wettbewerbscharakter, wie z.B. Bachelor, Dschungelcamp, Let's dance, Germanys next Topmodel, Bauer sucht Frau, DSDS usw.

    In Second Life (oder Open Sim) bin ich (fast) täglich aber nicht mehr so lange wie früher. Ich schätze TV : SL vom Zeitaufwand etwa 2:1
     
    alwin Biddle gefällt das.
  13. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    227
    Punkte für Erfolge:
    73
    Grins, da bin ich das totale Gegenteil. Früher wie heute muss ich den Kopf beschäftigt halten. Heißt für mich früher, Fernseher lief, dazu der PC und dazu noch am lesen, aktuell heißt das für mich mindestens zwei Monitore (Nummer drei kommt bald) um mich beschäftigen zu können.
    Mit einem Monitor alleine würde ich durchdrehen.
     
    Leora Jacobus und Migon Aeon gefällt das.
  14. alwin Biddle

    alwin Biddle Superstar

    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    3.010
    Punkte für Erfolge:
    129
    Sl ist eigentlich für mich immer noch faszinierend, aber halt mehr ein Hobby, welches nicht unbedingt zu meinen täglichen Freizeitbeschäftigungen gehört.

    Da gehören Fernsehen bzw. digitale Medien aller Art, doch mehr zu den alltäglichen Dingen meines Lebens. Auch wenn, wie bereits schon dargelegt, eher "alltäglich nebensächlich."
    Wobei mit Beginn des Frühlings meine Prioritäten sich dann wieder auf die "wichtigen" Dinge des Lebens fokussieren und mein Konsum von TV und anderen Medien (auch SL) nahezu gegen Null tendiert.

    Gruß, Alwin
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  15. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Einen Fernseher besitze ich schon Ewigkeiten nicht mehr.
    Für Filme oder spezielle Sendungen hab ich meinen Beamer und schaue diese Dinge dann definitiv werbefrei.

    In SL bin ich inzwischen wieder häufiger, da ich inzwischen wieder Spaß an den neuen Möglichkeiten dort gefunden habe.

    Ansonsten bestimmen meine Hobbies mein Leben.
    Musik produzieren, fotografieren, geocachen, Bücher lesen, kochen&essen, Gesellschaftsspieleandende, 1-2 Mal pro Woche ins Kino,...
    Na gut, ich bin auch Rentner und habe die nötige Freizeit dafür.

    Ab Ende März Anfang April wird sich mein Leben auch wieder hauptsächlich nach draußen verlagern, da ich einfach zu gern unterwegs bin und ich für den ÖPNV ja nichts bezahlen muss ^^

    Fazit:
    Fernsehen vs Second Life
    0 : 1
    Ansonsten nimmt SL aktuelll gut 30% meiner Freizeit ein.
     
    Leora Jacobus und Migon Aeon gefällt das.
  16. Lesley Diavolo

    Lesley Diavolo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    494
    Punkte für Erfolge:
    73
    "Fernsehen vs Second Life " ist meiner Meinung nach nicht die treffende Headline.
    Naturgemäß sollte in einem "Fachforum" wie hier das Pendel mehr in Richtung SL ausschlagen.
    Allerdings glaube ich, dass es den Fernsehzuschauer von vor 20 Jahren mittlerweile nicht mehr gibt. Auch wird TV als Gemeinschaftserlebnis (vielleicht außer bei wichtigen Sportübertragungen) kaum noch vorkommen.
    Ich verstehe auch den Jugendwahn(sinn) der TV-Entscheider nicht, die partout junges Publikum vor die Glotze locken wollen. Wie realitätsfern kann man eigentlich sein. Junge Leute haben längst die Vielfalt der unterschiedlichsten Medien erkannt und nutzen diese auch aus.
    Letztlich bleiben die vor dem Fernseher sitzen, die damit aufgewachsen sind und für die social media usw. in einer anderen Welt stattfinden.
    Sollte doch mal etwas sehenswertes über die Fernsehkanäle flimmern, dann kann man das auch später streamen :)
    Nun was mich betrifft so bin ich noch des öfteren vorm Fernseher anzutreffen. U.a. weil ich nicht immer vereinsamt vor dem PC-Monitor sitzen will sondern auch mal Filme oder Reportagen mit einer ansprechenden Bildschirmdiagonale (über 165 cm) ansehen möchte. Allerdings hat in letzter Zeit der Anteil dessen was ich über Streaming-Portale ansehe ungemein zugenommen.
    Und ja es gibt auch noch diese Bücher, CDs und sogar Schallplatten, die man sich ab und zu gönnen kann.
    Ich bemühe mich also vielseitig zu sein und niemals SL die Überhand gewinnen zu lassen.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  17. Wo ist der Unterschied, ob man nun vereinsamt vor dem PC-Monitor oder dem Fernseher sitzt?
     
  18. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.940
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
    Bei mir läuft der Fernseher recht oft. Es ist mir sonst einfach zu still zu Hause. Für manche Filme wird auch der PC aus gemacht, zumal ich vor dem Fernseher immer stricke, da würde SL nicht gehen.
    SL ist ein Freizeitbeschäftigung, heute viel weniger wie früher, es gibt auch viele Tage, wo ich nicht drin bin.
     
  19. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Auch wenn man nicht direkt an dem teilnimmt was man sieht, so ist man doch am Tagesgeschehen.
    Ich bin leidenschaftlicher Doku und Sport; Nachrichten Fan.
    Also so Richtund Arte, die Infosender der Öffentlichen +(3te), Dmax, alpha, Phönix, N-TV, NTV etc.
    Wie schon von Kila gesagt mache ich jede Menge nebenher.
    Habe den Vorteil das ich mein Wohnzimmer, weil ich es nicht teilen muss, multimedial für einen Sitzplatz optimiert habe.

    Und ehrlich .... SL ist mir schlicht zu langweilig um mich (langfristig) dafür vor die Monitore zu setzen.
    Vielleicht auch ein Faktor das es ja schon 9 Jahre alt für mich ist.
     
    Leora Jacobus gefällt das.
  20. Eine Auberginenente die stricken kann. Unfassbar! :eek: