1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Geld zurück bei fehlerhafter Ware!?

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Alesia Barbosa, 5. Juli 2010.

  1. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Es gibt nur ein wirksames Mittel sich gegen schwarze Schafe unter den Verkäufern zur Wehr zu setzen, nämlich nichts bei ihnen zu kaufen. Das hilft allerdings nichts bei bereits erfolgten Fehlkäufen.
    Will man sich vor solchen Fehlkäufen schützen, kann es hilfreich sein, sich die Bewertungen auf Xstreet anzusehen, wenn der Verkäufer dort gelistet ist. Sollte jemand einen Kauf tätigen wollen, der im Falle des Verlustes schmerzlich wäre, dann sollte er sich die Arbeit machen etwas genauer nachzuforschen.
    Viele seriöse Verkäufer bieten für teure Produkte auch Demos an.
    Ich für meinen Teil führe meine Produkte auch gerne selbst vor, um den Kunden die Produkte am Avatar zu zeigen. Das heisst für den Kunden allerdings, dass er mich online erwischen muss.
    Hilfreich kann es auch sein, andere Kunden zu den Produkten zu befragen. Wenn Dir ein Kunde bestätigt, dass er bis jetzt in diesem Laden zufriedenstellend bedient wurde, dann verringert sich das Risiko beträchtlich.
    Ansonsten, wenn Du Dich wirklich vergriffen hast, dann schreib das Geld ab. Weiter ärgern hilft nicht. Lerne daraus und mach es künftig besser.
    Kaufe keine Produkte mit Resizer und no mod
    sämtlich Produkte wie Haare, Röcke, Schuhe... dergleichen die no mod verkauft werden, machen in der Regel irgendwann Probleme.
    Wende Dich bei Problemen mit der Ware höflich an den Verkäufer. Ein Grossteil wird Dir in irgendeiner Form entgegenkommen.
    Sollte ein solcher Verkäufer in xstreet gelistet sein, dann hast Du die Möglichkeit eine Bewertung in seriöser Form abzugeben.
     
  2. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn denn nur Käufer auch bewerten würden. Meiner Erfahrung nach macht sich fast niemand die Mühe zu bewerten.

    Ja genau. Ich habe bei meinen Artikeln einen Link zum Shop. Dort kann man das Gelistete ausprobieren, damit spielen. Aber auch hier: Fast kein Käufer schaut dort vorbei ehe er kauft (und nebenbei mir die Xstreet Kommission erspart, wenn er direkt im Shop kauft :)

    Deine Tipps sind zwar alle richtig, beherzigen tut sie aber fast keiner.
     
  3. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das sollte ja auch ein Aufruf sein, seine Möglichkeiten zu bedenken und dann eben nach Möglichkeit zu nutzen.
    Ansonsten gebe ich Dir recht, dass die Käufer sich ihrer Möglichkeiten viel zu wenig bewusst sind oder auch vielleicht zu faul sind sie zu nutzen.
     
  4. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    83
    Entweder ticken bei mir die Uhren anders, oder das ist nicht richtig so. Ich es eben extra nochmal ausprobiert: Ein verknüpftes Objekt aus 3 Teilen ist copy - mod - no transfer.
    Im "Haupt" (namensgebenden) Objekt ein script, das copy - nomod - transfer ist. Laut Dir müsste jetzt das Objekt auch zu nomod werden (aufgrund des nomod für das script). Tut es aber nicht. Das Objekt bleibt mod - nur das Script kann man weder listen noch modifizieren.
     
  5. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wenn du dem Beispiel genau gefolgt waerst, haettest du das gleiche ergebniss erziehlt wie ich.
    Ergebniss:
    NO MOD / NO COPY / NO TRANS

    Da das object schon NO MOD vorgibt ist es unmoeglich die scripte zu entfehrnen.
    Eine sicherheitskopie im Inventar estellen ebenso.
    Weg geben erst recht.

    Sollte nun das script im inneren einen llDie(); befehl on_rez besitzen, kannst dich davon verabschieden wenn du versuchst es auf den boden zu legen.
    Mit ausnahme "fallen lassen", diese aktion loest keinen on_rez aus.
    Nuetzt dir aber immer noch nichts da das Object schon vorher NO MOD ist.
     
  6. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    83
    Stimmt ! In Deiner Konstellation wird das Ding vollkommen rechtelos :)
    Da überschreibt das Recht des Scripts das Recht des Objekts.

    Bei meinem Beispiel aber nicht (war nämlich schon erschrocken - das hätte mir viel Arbeit beschert). Warum das einmal so ist und einmal nicht, weiss vermutlich nur der Primgott :)