1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Geregelter Schwachsinn

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Bartholomew Gallacher, 6. Juli 2009.

  1. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Manche aber auch nicht.


    Ja ich weiss, alles andere würde mich auch sehr verwundern :)
     
  2. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich glaube hier war gemeint das man in IM nachfragt ob und wann ein rp weiter geht bevor man aus einem Kennel verschwindet weil irgendein Limit abgelaufen ist :)
     
  3. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    49
    Anspruch erheben... ich find das Wort für ein gemeinsames Rollenspiel einfach etwas widerlich.

    Es ist doch ganz einfach. Es gibt eine Umgebung, und es gibt Spieler. Die Spieler rennen jeden Abend erneut los, und versuchen etwas zu erleben, woran sie Spass haben. Natürlich erwarte ich auch, wenn ich irgendwo hingehe, dass man sich mit mir und meinem Spiel auch auseinandersetzt. Passiert das nicht, dann ist das erstmal nur schade, und kann einen von 1000 verschiedenen Gründen haben. Ist einfach so.

    Das sind eigentlich normale zwischenmenschliche Dinge, die in der Natur eines gemeinsamen Spiels liegen. Sagen wir so, ich finds eigentlich echt nur noch irgendwo traurig, dass man - folgt man deiner Argumentation, die sicherlich nicht verkehrt ist - mittlerweile "gezwungen" ist, im Vorfeld über Profil Limits/Regeln den Mitspielern mitzuteilen, dass man schon gerne im Gewissen Rahmen in das Spiel aktiv mit einbezogen werden möchte. Oder aber man bittet um entsprechendes Spiel um da wieder herauszukommen wenn es nicht passt.

    Alles legitime Wünsche, nur sind die für mich eigentlich selbstverständlich.

    Wir werfen immer wieder zuviel in den Topf und suchen nach einer generellen Lösung, nach der perfekten Verfahrensweise. Deutlich wird das auch in dem Nachbarthread beim Thema "RP oder CM Kampf, Für und Wider". Beides hat seine absolute Berechtigung, aber das ergeben die Situationen. Auch Capture RP und die daraus vielleicht resultierenen kurzen OOC Absprachen sind jedesmal neu zu bewerten.

    Viele Personen versauen sich oft mit diesen Zeitlimits auch den ersten OOC Eindruck, so dass man vielleicht pauschalisiert und annimmt, jemand mit 30 Minuten Limit würde per se mit nix zufrieden sein, und auch gerne die erste (vielleicht hanebüchene) Möglichkeit nutzen um abzuhauen. Die können sich dann bei den Ich-zieh-den-Joker-Leuten bedanken. Die Grundidee mit dem Hinweis auch breit zu sein mit einem zu spielen ist sicher toll. Aber das ganze hat für mich einfach aus Reflex immer einen sehr faden Beigeschmack. Aber das wurde aus der RP Limit Diskussion neulich glaube ich schon klar.

    Man versucht einfach zuviele Dinge vorher in eine Aussage zu pressen, die sich aber eigentlich erst in der entsprechenden Situation entscheiden werden, und jedesmal neu bewertet werden. Das gefällt mir halt nicht, macht mir Sorgen.
     
  4. Zu IM-Absprachen gehören immer zwei. Wenn ich schon dank des Profils sehe, ich habe da die sprichwörtliche Mimose, die zwar kräftig selber austeilen kann, aber nichts einstecken will (ansonsten sind das faszinierende Pflanzen, ich liebe meine Mimose über alles...), im Kennel, mit einer Liste von Limits, die dem berühmten Gottmodus schon verdammt nahe kommen, habe ich zwei Möglichkeiten:

    1. ich frag die in IMs mal, ob das noch stimmt oder sich geändert haben sollte, sag ihr vielleicht noch, was das da für ein Mist ist, den sie da treibt oder
    2. ich entsorge sie gleich, indem ich sie verkaufe, was auch immer, ich kann mit meiner Zeit besseres anfangen und sollte die mich mal im Kennel haben, spiegele ich einfach ihre Limits, die ich dann ja nun kenne. Fertig.
    Für manche organisatorischen Dinge, wie wann machen wir unser RP weiter, sind sie nötig, wichtig und richtig.

    Ebenso dafür, wenn jemand getreu dem Motto "Keine Limits, aber Stop heißt auch Stop bei mir!" spielt.

    Aber ansonsten zerstören zu viele IMs den RP-Fluss und nerven mit der Zeit, das mag stimmen, und solche Sachen wie "Brande ich dich nun oder nicht?" gehören da sicher auch nicht rein.

    Sie können aber auch noch hilfreich sein, wenn ich merke "Hoppla, mein Gegenüber weiß ja gar nicht, was er spielt...", um ihn dann ein paar Tips zu geben, wo er sich mal selber informieren kann. Das RP als solches dürfte dann aber auch mehr oder minder gelaufen sein.
     
  5. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und Du findest nicht, das Du einen ganz schönen Anspruch an Deine Mitspieler erhebst, Zeusel ? :p

    Ich gebe es offen zu, ich habe hohe Ansprüche an meine Spielpartner. Und ? Es soll mir Spass machen, deswegen bin ich auf Gor. Also ist es doch mir überlassen, wie hoch meine ( und Deine Nebenbei gesagt auch ) Ansprüche sind ?

    Das ich keine Joker ziehe, weisst Du ja, denke ich.

    Die zitierte Aussage von Jenny kann ich nur halb unterscheiben. Ja, ich finde es auch ohne Absprachen, ohne Ausnahmen, ohne Tabus spannender und aufregender. Aber nein, ich werde meine Zeit nicht verschwenden indem ich taten und rplos in einem Kennel hocke.

    Dafür kann er mich ja jederzeit zurückfordern, wenn er Zeit hat.
     
  6. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielleicht nochwas zu dem Thema Limits in Profilen..ich für meinen Teil lese keine Profile..ich denke ich kann erwarten das mir jemand..wie Zeus schon sagte in IM sagt wenn für ihn was anders laufen soll,genauso wie ich den anderen in IM darauf hinweisen würde wenn er mich z.B killen will ...das ich nur einmal sterben kann,ich würde nicht nach 3 Tagen auferstehen und ein neues RP mit demjenigen beginnen können...es ist immer situationsabhängig.
     
  7. Man mag das Wort an sich bewerten, wie man will: wenn ich von jemanden gefangen werde, dann ist es wünschenswert, ich bekomme RP, in irgendeiner Form. Das ist bei den Meisten einfach eine Erwartungshaltung, wir sind ja schließlich für RP da, nicht um die Wand im Kennel alleine zu bespaßen. Findet das nicht statt, spricht man sich ab, wann mans fortsetzt oder aber sieht zu, dass er einen eben verkauft, whatever. Soweit sind wir zusammen, klar.

    Meine eigenen Limits selber habe ich auch knapp gehalten: Stopp bedeutet Stopp, ansonsten haltet es goreanisch und wenn das RP stimmt, geht alles, bei Unsicherheit eben vorher fragen. Das reicht auch aus, damit bin ich immer gut gefahren und habe noch nie Probleme gehabt.

    Ich habe seit etlicher Zeit schon bei mir über andere Limits das im Profil unter dem Titel "Limits und Sachen, die ich ignoriere" stehen, den Text fanden auch durchaus Einige gut:

    Vor allem finde ich es immer wieder nett, wenn die selbsternannten Super-RPler meinen, mich im Denk-RP beleidigen zu müssen, ich dann sofort offen zurückkeile und die stinksauer werden, da sie das ja nur gedacht haben und man da doch nicht drauf reagieren kann. Wer gutes RP drauf hat, hat es nicht nötig, im Denk-RP zu beleidigen, das ist meine simple Meinung dazu, und da diese Beleidigungen meistens bewusst so verpackt sind, nehme ich mir diese Freiheit, zurückzuschießen. Fertig.

    In Port Kar ist übrigens seit dem 29.07.2009 eine Beleidigung im Denk-RP Grund für einen mehrtägigen Simbann, die Länge richtet sich dann nach der Laune des Simowners sowie der Schwere der Beleidigung.

    Sicher sind diese Wünsche selbstverständlich, nur manche sehen es (leider) eben anders, und da kann es nicht schaden, sie mal sanft darauf ab und an hinzuweisen.

    Bei mir ähnlich, es gibt kaum ein Limit, das ich so sehr nicht mag, das aber dennoch auch leider seine Daseinsberechtigung hat, wie das.
     
  8. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    49
    Das ist ein Unterschied, ob ich an die generelle Spielweise meiner Gegenüber grossen Anspruch stelle, oder ob ich einen Anspruch auf Spielzeit erhebe. ;)

    Mir missfällt das Wort in dem Zusammenhang "ich bin da, spiel mit mir, weil ich da Anspruch drauf habe" einfach, mehr nicht. Da hat ja niemand Anspruch drauf. Und selbst das ist wieder Situationsbezogen. Es ist auch ein Unterschied, ob ich irgendwo in einer Stadt stehe, in 20 Minuten ins Bett will oder woanders hin, und jemand erzwingt durch Anwesenheit und Provokation das ich ihn umkloppe. Oder aber ich bringe jemanden von einer Reise mit. Himmelweiter Unterschied. Bei letzterem ist es nur Fair vielleicht mal zu überlegen was man so die nächste Zeit vorhat, bevor man jemanden mit nimmt.

    Joa, exakt. Die Spielzeitfrage sollte man schon im Sinne vom gemeinsamen Erlebnis *hust* kurz bequaken, und auch den "OOC Rücktransport" regeln. Der Rest doch bitte im RP.
     
  9. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für mich ist das einfach. Wer Denk RP macht, dessen Mimik ist so leicht zu lesen, das sich das Gedachte im Gesicht abzeichnet und so reagiere ich dann auch. Will er das nicht, soll er nicht denken oder gehen, das klappt ganz gut.

    Wahrscheinlich nach einer Denkinvasion. Ansonsten halte ich das für zu extrem



    Nein Zeus, sehe ich gar keinen Unterschied.
    Ich rede aber auch aus der Panther Rolle heraus. Weisst Du, wie oft wir angegriffen wurden , gefangen wurden ?
    Wenn mich jemand fängt, habe ich ein Anrecht darauf, das er mit mir spielt :!: Sonst soll er mich nicht fangen. Ganz einfach. Denn ich wollte vielleicht auch gerade etwas ganz andere spielen, das ich dann nicht kann.
    Ich laufe allerdings auch nicht in Städte mit dem Ziel, mich fangen zu lassen. Hier sollte man vielleicht unterscheiden.

    Ja genau. Es geht doch darum, das mich jemand mitnimmt und einsperrt. Dann soll er auch Zeit dazu haben. Oder er soll mich liegen lassen.
     
  10. Vilandra Miles

    Vilandra Miles Freund/in des Forums

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das muß ich mir definitiv merken und vielleicht mal Port Kar besuchen, um mir deren Regel-Konvulut mal zu entleihen.

    Danke Barth!


    PS:
    Ich finde "Anspruch" zu erheben auf RP gar nicht mal so furchtbar verkehrt. Hier geht es schließlich um ein Hobby und um die Freizeit (quality time) des einzelnen. Ich finde, jeder Mensch sollte das Recht haben, für sich zu beanspruchen, seine Freizeit zu verbringen, wie es ihm gefällt.
     
  11. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    49
    Genau das meinte ich. Wunderbar, wir sind uns glaube ich einig.
     
  12. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Selten einen blöderen Satz von Dir gelesen Thor. Schon mal dran gedacht, das nicht jeder in einer gigantischen SafeZone herumhängt, Admin ist und alle rauswirft, deren Nase ihm nicht passen ?

    Sondern es Leute gibt, die in Kampfzonen wohnen und die dort ständig von solchen Torfköppen belästigt werden und deswegen zb ein no RP mit Siba ins Profil aufnehmen, um gleich von Anfang an diesen Mist abzublocken ?
     
  13. Sicher, die gibt es auch. Ich wohne ja auf Landa auch in einer Kampfzone, allerdings ist das immer noch was anderes, als in einer der stärker "ballernden" Sims zu wohnen. Jetzt kann man natürlich auch sagen: wer dort wohnt, der will's eben auch und fertig. Wäre auch ein Standpunkt.

    Persönlich habe ich mit Siba bisher kein Problem gehabt. Warum auch? Dort, wo ich mich normal aufhalte, gehen die Gruppen von dort nicht hin und mich selber zieht nun - bis mal vielleicht was Shoppen in der Skybox, da diese nun wirklich gigantisch ist - auch umgekehrt nichts nach Siba, um da "RP" zu betreiben. Ich weiß, dass es diese Sim gibt, aber dort zu spielen reizt mich einfach nicht und fertig. Ich habe es eben nicht so dicke mit Piraten, Outlaws und Panthern aller Art, obwohl ich auch einen Shadow ein bisschen kenne.

    Ich habe z.B. öfters gehört, dass da Leute aus der Safezone raus sind und wurden sofort umgeschossen. Als ich mich umschaute, ist mir das nie passiert, aber sowas kann dort vorkommen und woanders auch, aber der Hauptfokus in Siba liegt einfach auf Kampf, während meiner auf RP liegt.

    Wer täglichen Kampf braucht, der hat da sein Himmelreich. Ich habe meines eben woanders. Für Beides gibt es eine Klientel und fertig. Als Panther sieht es da sicher anders aus, keine Frage... für die ist man mitunter Freiwild.

    Womit wir auch wieder ein wenig beim Anfang des Threads wären...
     
  14. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du musst auch mal eines überlegen, Barth. Was suchen Leute wie Shadows ? Frauen..Panther..natürlich hast Du mit denen kein Stress.

    Die Bakah hatten mit denen wahrscheinlich auch nur Stress, weil sie mit uns auf einer Sim waren und ins Kreuzfeuer kamen.

    Und wir sind auch nicht nach Siba gegangen, die sind zu uns gekommen. Täglich teilweise..mit 20 oder mehr Leuten. Haben Leute im Kampf reinteleportiert, Meter resettet, sich durch Zauberhand durch Kenneltüren gebracht etc etc.
     
  15. Das mag natürlich auch sein, Vio - ich hatte nie im Kampf mit denen zu tun, zwei, dreimal besucht auf Siba. Das wars.

    Aber wenn jemand wirklich Stunk sucht, dann greift der mitunter auch alles an, was sich ihm entgegenstellt...
     
  16. Ich hatte mal vor einiger Zeit im Regelwerk einer nicht näher genannten Sim folgende Leckerbissen gefunden:

    Nach der Logik dürfte es auch keine Panther geben, denn woher kriegen die ihre Waffen und wer bringt es ihnen bei, wie man damit umgeht? Alleine sind die Frauen dann wohl offensichtlich zu doof dafür, scheint's. Die Männer wohl kaum. Und freie Frauen, die jagen mit Bögen? Gibt's dann auch nicht...

    Ja, öhm, keine Hosen... schade nur, dass man in Torvaldsland davon bisher nichts gehört hat, dass es die nicht gibt, und daher viele dort in Hosen rumrennen.

    Öhm ja, klar... also nicht so, tagsüber verwaist wegen Jagd und abends dann erst heim. Nein, es hat Dauerbewachung! Es ist hermetisch abgesichert! Es ist eine Festung! Es lebe der Fortschritt!
     
  17. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, vieleicht bin ich ja doch froh das ich die Bücher gelesen habe und keine BOOKS so komme ich garnicht auf die idee einen mann in silks und schleier mir vorzustellen ^^

    die zeit ist auch spannend, so hat tarl nicht nur eine reise von einem planeten zu einem anderen gemacht sondern auch noch eine zeitreise, aber vieleicht teuscht mich das ja auch nur weil ich nicht alle BOOKS gelesen habe ^^

    an sonsten sind mir nicht die ausrufezeichen aufgefallen, und ich musste wieder an Terry Patchet denken, aber da ich dieses mal niemanden beleidigen will spaare ich es mir das hier noch mal zu posten was er genau gesagt hat. der geneigte Leser möge bitte selber googel bemühen ^^
     
  18. Haron Strom

    Haron Strom Freund/in des Forums

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Meinung zu zu ausführlichen Regeln dürfte hinreichend bekannt sein - muss ich nicht wiederholen.

    Das Beispiel Barts zeigt schön warum aufgeblähte Regeln genau zum Gegenteil dessen führen was man erreichen will. Letztlich zu mehr anstelle weniger Diskussionsbedarf.

    Hier hat ein Verantworlicher/eine Verantwortliche festgelegt wie er/sie möchte dass auf seiner SIM gespielt wird.

    - Keine Hosen
    - Keine Waffen für FF
    - Keine Flucht aus dem Panthercamp

    Was passiert? Man streitet/lacht über die Begründung! nicht über die Regel!
    Ich möchte nicht wissen was für eine Welle es erst auslösen würde, wenn aufgrund eines Verstosses gegen eine solche Regel jemand von der SIM fliegt.
    Begründungen jeglicher Art gehören einfach nicht in Regeln. Sie liefern, egal wie "richtig" oder "falsch" sie sind den Stoff für Diskussionen. Irgenwo findet sich immer einer der es anders weiss. In der Strassenverkehrsordung wird auch nicht erläutert warum man an einer roten Ampel halten muss.


    Haron
     
  19. Felida Raleigh

    Felida Raleigh Superstar

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Barth: wer hat denn diese Regeln formuliert? Klar gab's um Christi Geburt Hosen, die gab's schon lange Zeit davor, allerdings nicht bei den Römern, sondern den Kelten und Germanen.

    Und das folgende finde ich auch nett, freie Männer im Silk und mit Schleier!

    quote
    Kleidung eines Freien Mannes: Robe,Silk,Tunika,Casmiks,Rock,Umhang,Schleier.
    Keine Hosen egal welcher art!!!!
    unquote

    Das passt zu einem BTB-Goreaner, der alles auf Gor auf's alte Sparta zurückführen will. Das seien halt richtige Männer gewesen. Hab ihn dann einfach gefragt, ob er einen "Spartaner" kennt - Funkstille!
     
  20. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu den Hosen,
    darauf kommt es garnicht mal an wichtig für ein Goreaniches aussehen ist das die Talje verwischt ist.

    also keine Bluse in Hose Kleidung, kein enges schwarzes Leder ala Mad Max.

    aber alles was so in richtung Mittelalter Antike geht ist passend, wobei ich persönlich nackte beide also echte tuniken schöner finde als mit Beinlingen. wobei es für mich wichtig ist auch aus welcher gegend der Mensch kommt, tahari bewohner sehen nun mal anders aus als nordleute.