1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Gor - Autisten unter sich

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Keira Wilder, 4. Mai 2007.

  1. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meint ihr nicht, ihr solltet euch wieder ein wenig beruhigen? :)
     
  2. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau... jeder der meckert, kommt mit in den Käfig...

    ...hm..., obwohl, das könnte schnell eng werden da drin... *grins*
     
  3. Caschd Loon

    Caschd Loon Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit dir auf jedenfall lach

    ausserdem die fallen kennen wir alle männer wollen rein und zum schluss sind wir allein
    (freier reim)

    :)
     
  4. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nun ja vielleicht wäre auch mehr passiert wenn du nicht gewollt hättest das die Leute deinem Mädchen so gähnend langweilige fragen stellen auf die sie die Antwort eh kennen.

    eine interessante frage wäre gewesen wie hast du deine Herrin enteuscht, oder warum bist du in dem Käfig und so weiter, aber das hat du den Leuten ja genommen.
    Mich wundert es deswegen nicht warum so wenige Leute darauf reagiert haben.

    und allgemein ist es schlechter stiel andere Leute versuchen im RP zu steuer, und so hat auf mich die tafel gewirkt.

    Ok ich bin nach Jasmine gereist um meine pflicht zu tun Nadja war da nicht mehr da.
    Gut ist.
     
  5. Santana Graves

    Santana Graves Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ach andera, du bist nach Jasmine gereist. soso, ganz alleine? :wink:

    Ich fand die Idee des ganzen grundsätzlich nicht schlecht, leider war es wirklich so, das Nadja nicht da war als wir eingetrudelt sind und Keira grad am gehen, abgesehen davon haben mich selber dann kleinere andere sachen ein wenig abgelekt *winks to Sylvie und Andi

    In einem punkt haben aber einige recht, den Leuten sogar die Fragen vorzukauen die sie stellen dürfen ist ein wenig heavy.... Im prinzip kommen mir zu sowas immer nur zwei Sachen in den sinn.

    1. Die person dies aufstellt hält alle anderen für schlichtweg dämlich
    2. Die person dies aufstellt würde gerne alle kontrollieren und nach ihrem kopf tanzen lassen... geht mit sklaven ziemlich gut, was mit freien passiert hat die aktion ja gezeigt.....

    Evtl, bevor man alle anderen als Autisten bezeichnet mal sich selber an die Nase fassen und überlegen ob denn alles wirklich so perfekt war.
     
  6. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ihr Goreaner euch schon gegenseitig so anschiesst...hab da noch Plätze frei in meinem Verliess mit direktem Anschluss zur Blutbank. Gibt zwar keine Zinsen, aber es ist kühl..

    Mal ganz im ernst und völlig wertfrei, zumal es ja um Roleplay geht:

    So wie ich das ganze hier verstanden habe, hat Keira einen Käfig aufgestellt, um ihre Sklavin zu bestrafen, in einer Gegend wo viiiiele Leute zwangsläufig rumlaufen. Ok.

    Die Leute, die da rumlaufen, haben aber grösstenteils andere Roleplay-Aufgaben gehabt, als vor diesem Käfig zu stehen, und einer Sklavin Fragen zu stellen. Auch ok.

    Und wenn sie die nicht hatten, sondern einfach keine Lust, sich an eine Tafel zu halten, wurden auch keine Fragen gestellt. Soweit ja auch ok.

    Nun habe ich öfter gelesen, dass dieser Käfig ja sogar leer war, als viele Leute vorbeikamen (natürlich geht RL vor).

    Darum mal meine Frage: Warum eigentlich dieses ganze Geschiss? Ok, Käfig war da, Tafel auch, Sklavin bedingt, Fragen auf Tafel auch...UM WAS ZUM TEUFEL GEHT ES HIER EIGENTLICH?

    Man möge mir meine goreanische Unerfahrenheit nachsehen, da ich eine stinknormale Blutsaugerin bin und da von der Natur aus schon nix zu suchen habe....aber meint ihr nicht, dass vieles teilweise auch viel zu sehr überbewertet wird?

    Ansätze:

    Da unterhalten sich Leute darüber, dass Frauen keine Kriegerinnen sein können, weil Schwerter zu schwer sein KÖNNTEN, wäre also unrealistisch. Ok. Andererseits werden Subs (verzeiht meinen vampirisch primitiven Ausdrucksstil für Sklavenpack *g*) verhökert bis der Arzt kommt. Dasnn will die nicht bei dem, und der kann nicht mit ihr, und am Ende fassen sich alle irgendwo am Popo und tanzen ein Rollenspiel....

    Wollte hiermit nur mal zum Ausdruck bringen, wie das ganze auf mich wirkt. Vielleicht auch auf Aussenstehende, denkt mal darüber nach.
     
  7. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein wer bin ich das ich alleine so weine weite und gefärliche reise antrete aber fackt ist ich war da aus diesem Grund rewink *s*
     
  8. Hm,

    ich möchte mal andera und santana klar machen, was es mit der Tafel auf sich hat, da das scheinbar nicht ganz verstanden wurde, was mich etwas überrascht.

    Es ging exact um diese Fragen, um mir meinen Status unmissverständlich einzuhämmern..immer und immer wieder. Dazu eignen sich diese Fragen, dieses Zitat nun mal am besten.

    Und niemandem sollte ein RP aufgezwungen werden. Ich bin aber schon etwas enttäuscht, wenn ich hier einige Reaktionen lese.

    Aber man lernt nie aus.

    nadja
     
  9. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also Nadja so hat das eben auf mich gewirkt.

    das mit den Fragen also wenn du eine Barbarin wärst für die das neu wäre eine Kajira zu sein hätten diese fragen durchaus ihren reiz.
    aber bei dir wo du doch die Schulungen gibst und dich in Gor sehr gut auskennst welchen sin welche Spannung macht es dann für mich dir fragen zu stellen die unter andrem ja auch schon in deinem Profil beantwortet sind?

    nichts gegen dich vielleicht habe ich das Schild und die ganze Aktion auch einfach nur falsch verstanden kann auch sein, oder vielleicht ist die Aktion deiner Herrin in die Hose gegangen auch das kann sein oder es waren nur unglückliche zufälle, ich bin kein PK also kann ich dir das alles nicht sagen.
     
  10. andera..sicher weiss ich die Antworten auf die Fragen auswendig.

    Aber erstens ging es nicht darum, mein wissen zu prüfen, meine Herrin weiss das ich das kann.

    Ich durfte auch kein Copy Paste benutzen, sondern musste alles per hand schreiben mit kleinen varianten in den Antworten.

    Es ging darum, das ich das Bekenntnis eine kajira zu sein immer wieder und wieder wiederholen muss

    nadja
     
  11. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nun weist du das mag ja für dich spannend sein aber für die andere insbesondere mich eben weniger.
     
  12. Kila Chalet

    Kila Chalet Guest

    Zuerst einmal: ich liebe Rollenspiel. Und so, wie Keira das schildert, hätte mir die angebotene Situation auch zugesagt. Aber ... ich sehe bereits "meine" Rollenspielrunde, in der ich rl mitmache, rebellieren, denn es stellen sich mir Fragen, die bei einer Paper&Pen-Session zu Diskussionen geführt hätten.

    Eine Tafel mit vorgegebenen Fragen: wie soll ich das als jemand verstehen, der den Platz betritt - sind diese Fragen dort angeschlagen, also rollenspiel-technisch? Dann hätte mindestens die Hälfte meiner Rollenspielgruppe gleich den Kopf geschüttelt und gesagt: "Das kann ich ja gar nicht lesen, ich hab das nicht gelernt." Analphabetismus ist auch in Gor nicht ungewöhnlich, und je weiter man die Kasten hinabsteigt, umso geringer wird die Lesefähigkeit sein.

    Wenn also Rollenspiel, dann auch so, dass die Fähigkeiten (und ihre Unzulänglichkeiten) der Umstehenden mit berücksichtigt oder akzeptiert werden. Ein nicht geringer Teil wäre demnach nicht in der Lage, eine solche Tafel zu lesen, würde sie also deshalb ignorieren. Und als Rollenspiel-Charakter mir eine Tafel vorlesen lassen - das müsste dann zum Charakter passen, und da kann ich verstehen, wenn dies etliche verneinen.

    Ist die Tafel aber so gedacht, dass nicht der "Avatar" sie lesen können muss, sondern der Rollenspieler "dahinter", dann ist es kein originäres Rollenspiel. Gut wäre es gewesen, wäre die Initiatorin selbst anwesend gewesen und hätte die Situation kommentierend begleitet, sprich: die Vorbeikommenden angesprochen und in die Szene eingebunden hätte. Viele reagieren eben doch nur auf direkte Ansprache - und daraus kann sich trotzdem gutes Rollenspiel entwickeln.

    @Keira: das hört sich harsch an. Aber wie ich eingangs sagte: die Szenerie gefällt mir. Und die Enttäuschung, dass das Setting nicht angenommen wurde, kann ich sehr gut verstehen. Ich weiß natürlich nicht, wieviel Erfahrung du mit Paper&Pen-Rollenspielen gemacht hast, und dort insbesondere als Spielleiterin. Aber wenn ja, dann dürfte dir die Situation nicht unbekannt sein: die Spielleiterin entwirft die schönsten Handlungsstränge, und die Spieler wollen partout nicht drauf anspringen.

    Geh immer davon aus, dass die anderen Ignoranten sind *lacht* und du sie mit der Nase draufstoßen musst. Das ist nicht schön, das ist unbefriedigend, aber manchmal notwendig, weil sich im Rollenspiel doch der eigene Charakter widerspiegelt, der nun einmal ... zur Bequemlichkeit neigt oder mit Scheuklappen durch die Landschaft stampft.
     
  13. Kila Chalet

    Kila Chalet Guest

    Es geht einfach darum, eine Rollenspiel-Situation zu besprechen, die nicht so gelaufen ist wie gedacht. Sonst nichts. Bei Paper&Pen-Rollenspielen geschieht das nach einer Session (und unter Ausschluss der Öffentlichkeit), bei SL eben hier. Ich sehe kein Problem, wenn dann unterschiedliche Ansichten zu Tage treten.