1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

GOR oder BDSM

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Dreammaster Donardson, 26. Januar 2008.

  1. Dreammaster Donardson

    Dreammaster Donardson Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieder unangenehme Wahrheiten!!

    Was hat Gor mit BDSM zu tun??

    Der Grund, warum ich frage, ist nicht weil ich es selber weiss, sondern weil ich Eure Meinung zu diesem sehr spezifischen Thema lesen möchte.

    Haben Sadisten oder Masochisten, die lieber in SL Cybersex haben wollen überhaupt was in Gor zu suchen....

    Gehört BDSM nach GOR oder gehört BDSM besser auf eine Erdsim mit entsprechenden Club??

    Für mich persönlich (war lange in der BDSM Szene unterwegs im RL) hat BDSM nichts mit Gor zu tun, aber es ist leider so das sich immer mehr BDSM-Fetischisten in das RP einklinken um ihrer Neigung zu fröhnen.

    Der Unterschied für mich was eine Kajira angeht und eine BDSM-Sklavin
    ist der:

    Eine Kajira will ihrem Herrn gefallen und tut alles um nicht bestraft zu werden.

    Eine BDSM-Sklavin will geschlagen werden weil sie es brauch.

    Das Gleiche gilt leider auch für goreanische Sklavenherrn und BDSM-DOMs/DOMINAs

    Ein goreanischer Sklavenherr hält sich seine Kajira, um sich das Leben zu erleichtern.

    Ein(e) BDSM-DOM/DOMINA geniesst eigentlich nur die Macht und den Schmerz den er/sie dem/r BDSM-Sklave/in zufügen kann.

    Wie sieht Eure Meinung dazu aus??
     
  2. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe, Du hast wengstens mehr Ahnung von Gor, das Du es von BDSM hast. Wenn Du Dich ein wenig weiter mit dem Thema beschäftigen würdest, würdest du feststellen, daß es eine Unterteilung zwischen DS und SM gibt. Beides fällt wieder unter den Oberbegriff BDSM.

    ---Zitat aus Datenschlag:---

    [...] aber die Ungleichverteilung von Macht bzw. die freiwillige Einwilligung in eine nicht-gleichberechtigte Situation ist dennoch der Kernpunkt des sadomasochistischen Erlebens.
    Im Gegensatz zum täglichen Erleben ist die Unterwerfung im Sadomasochismus lustbesetzt, häufig ist schon der Wechsel aus der gleichberechtigten Alltagsrolle in den Top-Bottom Dualismus für beide Seiten erregend.
    Der Akt der Unterwerfung hat in vielen sadomasochistischen Beziehungen eine rituelle Komponente. Durch Körperhaltungen, Stellungen, das Tragen von bestimmten Kleidungsstücken kann der Bottom den Wechsel in die unterworfene Rolle signalisieren - oder der Top seinen Partner zur Unterwerfung auffordern. Die Unterwerfung kann auch durch eine geänderte Anrede des Tops durch den Bottom signalisiert werden - Begriffe wie Master bzw. Herr sind dafür gängig. [...]

    ---Ende Zitat---

    Klingt doch fast nach Gor, oder? Auch wenn es für Aussenstehen recht schwierig zu begreifen ist, kann das ganze sehr viel mit Liebe und Fürsorge zu tun haben!

    BITTE! Wenn Du schon "Wahrheiten" verbreiten willst, dann bitte differenzierter! Es gibt sicher Plätze, wo es DEIN GOR gibt, und welche, wo es DEIN BDSM gibt. Das es in beiden Bereichen Eentgleisungen gibt, ist wohl jedem klar, aber es gibt auch immer noch die anderere, schöne Seite.

    Ich weiss nicht, welchen Sinn Du mit diesen Threads verfolgst, aber sie sind weder Werbung für Dich, noch für SL-Gor. Es gibt sehr schöne Plätze auf SL-Gor, wo ich viel Spaß habe, und sehr gerne bin, und weder Dich noch mich zwingt niemand, zu andern zu gehen!
     
  3. Dreammaster Donardson

    Dreammaster Donardson Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Bina

    Wenn ich den ganzen Buchstabensalat der in diesen 4 Buchstaben aufdecke, den Du mit Sicherheit auch kennst, würden wir zwangsläufig auf meiner sicht ein totales Wirrwarr haben....

    JA D/s hat was mit Gor zu tun...Es ist ein Spiel der Macht und Unterwerfung.


    Ich habe diesen Thread eröffnet aus dem Grund, weil ich IG von vielen gehört habe, dass es gewisse Personen gibt (namen nenne ich keine), die SL-Gor als Basis nehmen um ihre SM-Gelüste auszuleben.

    Desweiteren ein Beispiel welches erst vor 2 Wohen stattgefunden hat:

    Die Kajira reisst alleine durch die Sims, was in SL eigentlich nichts ungewöhnliches ist. Sie wird auf einer Panther Sim gefangen und von der Person , die sie gecollared hat zu einem BDSM-Schloss geholt welches nicht auf einer goreanischen Sim steht. Dort stellt das Panthermädchen, welche auf den Erdsims als Sklavin rumläuft, nichtgenannte Kajira als ihre Sklavin vor.

    Um sowas zu vermeiden habe ich mal diese Thread gepostet und auch um eure meinung zu sowas zu hören.

    gruss Don
     
  4. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es mag Menschen geben, die sich sehr klar und deutlich definieren können:

    Ich mag kein Gemüse und esse es auch nicht. Ich wollte schon immer Pilot werden und bin es nun schon seit 20 Jahren.

    Die Regel wird wohl eher sein, dass der Mensch sich dadurch auszeichnet, viele Facetten in sich zu vereinen und diese auch noch prozesshaft Veränderungen unterworfen sind im Verlaufe der Zeit.

    Deswegen habe ich auch meine Mühe mit Schubladendenken. Wer Affinitäten zum BDSM-Bereich hat, kann genauso gut RP auf Gor machen, wie jemand der sie nicht hat. Ich gestehe es jedem verantwortungsbewussten Menschen zu, zu wissen oder zu spüren, wann und wo welche Neigung gelebt werden kann und ihren Raum hat (Ausnahmen gibt es immer).
    Es wurde auch schon öfters gesagt, dass es auf die Beziehung zwischen HerrIn und SklavIn und deren Kompatibilität ankommt, wie weit es gehen kann/darf. RP kann härter oder softer gespielt werden.
    Das setzt Kommunikation voraus. Ist diese da, sehe ich nicht, wo das Problem liegt.
     
  5. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das meine ich mit differenzieren! Zu Beispielen kann man Stellung nehmen, aber dein Eingangspost klang für mich ganz anders.
    Wenn ich innerhalb meines Einflussbereiches als 1st-Bow eines Talunastammes mitbekomme, das Leute Gor nur aufs Einfangen und Quälen reduzieren, dann tue ich was dagegen, und habe damit auch schon Leuten (Zitat:)"...die Lust an Gor verdorben"

    Für mich ist Gor eine spannende vielseitige Welt, die sicherlich viele BDSM-Inhalte hat. Mit jemandem, der Gor auf eine Facette reduziert, sei es BDSM oder Ballerei, mit der/dem möchte ich nicht spielen!

    Meine Meinung!

    PS: Noch was:
    Evia hat in ihrem Post was von "verantwortungsbewussten Menschen" gesprochen. Wenn sich alle nur mal darauf besinnen, dann könnte man sich einen Großteil der Limits und Regeln sparen! Übrigens, der Großteil der Spieler, die ich auf SL-Gor kennen gelernt habe, gehört zu dieser Gruppe der "verantwortungsbewussten Menschen", es ist also keine Ausnahme!
     
  6. Exolate Carter hat seinen Text hier entfernt
     
  7. Dreammaster Donardson

    Dreammaster Donardson Nutzer

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Exolate

    Danke Mein Freund!

    Du hast das, was ich meinte richtig erkannt. Es ist schwierig sich als Mensch in die Gedankenwelt eines anderen zurechtzufinden.
     
  8. Zelmo Boucher

    Zelmo Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz ehrliche Antwort? Das ist total egal, was BDSM mit Gor zu tun hat. Ungefähr genauso egal wie die Rolle von BDSM bei einem Spiel, bei dem Bälle in Käfige geschossen werden müssen und Leute ihren Spaß daran finden, sich körperlich zu verausgaben, ausgepfifen zu werden und sich dem strengen Willen von Menschen in Schwarz unterwerfen, auf deren Trillerpfeifen sie sofort reagieren. Klar spielen sicherlich einige Leute Fußball, weil sie Freude an solcher Erniedrigung finden. Der Masse aber gehts bei Gor wie bei Fußball um was ganz anderes. Und ich raffe immer nicht, warum andauernd festgestellt wird, Gor könnte etwas mit BDSM zu tun haben. Ja, Herrschaften: Wirste als Hobby nen Sklaven spielen mit ner Kette am Hals, wenn Dir das keinen Spaß macht? Da wirste irgendwas schon ganz gut daran finden. Und? Hinterlässt mich diese Erkenntnis klüger? Ein paar BDSM Leute finden es anregend, in einem Fantasy-Ambiente vor einem echten Hintergrund Sklave und Herr zu spielen. Lasse doch - die erkennt man hundert Meter gegen den Wind. Manche sind sogar super Spieler. Spielt das irgendwie eine Rolle? Nein. Sorry, musste mal raus.
     
  9. Landraver Beerbaum

    Landraver Beerbaum Nutzer

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gor und BDSM haben direkt nichts miteiander zu tun. Zwar werden aspekte aus BD und DS und SM in Gor eingesetzt oder genutzt. wobei der grund gedanke das gor gleichzusetzen ist mit bdsm falsch und es gibt eute die nutzen gor halt nur für ihre "pixelwichserei". diese leute sollten doch ggf lieber in eine der zig tausend anderen sims gehen um dort ihren gelüsten zu fröhnen.

    wobei fussball ist eine lebenseinstellung genau wie gor^^

    BDSM ist ein Hobby um sein zwischenparterschaftliches leben aufzubessern
     
  10. Marsha Auer

    Marsha Auer Superstar

    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In Deinen Augen, in anderen Augen ist es vlt. anders herum.
    Leben und Leben lassen.
    Für manche ist Fußball ein Hobby und Gor eine spielbare Märchenwelt und BDSM eine Lebenseinstellung.

    Oder noch anders abgewandelt. Gor als Hobby und Fußball als Lebenseinstellung, und BDSM gar nicht.

    Weisst Du immer alles für andere gleich mit??
     
  11. Manuela Flanagan

    Manuela Flanagan Superstar

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    alle paar tage wieder einen neuen thread? bitte mal suchfunktion im forum nutzen...lesen was zum thema schon geschrieben wurde und dort weiterschreiben....

    es wurde schon zigmal über das thema bdsm und gor usw. diskutiert...ohne nennenswerte ergebnisse...weil jeder spieler es sich selbst definiert und abgrenzt...
     
  12. Syleena Sheridan

    Syleena Sheridan Superstar

    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    39
    AMEN MANU!!! :lol:


    Ist doch immer wieder gut, wenn einige Dinge nach Monaten wieder aufgetaut werden...
     
  13. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Tal Dreammamster,

    jetzt sage ich Dir mal folgendes,

    wer oder was nach Gor gehört oder nicht, das ist jedem seine eigene Sache. Genauso wer oder was er dort macht. Solange, er sich im kontext mit den Büchern befindet. Und zwar nicht was schwarz auf weiss da drin geschrieben steht, sondern ob es möglich wäre im Umfeld der beschriebenen Geschichten.

    Je genauer und präziser Du alles regelst, oder beschreibst, desto leichter wird das Invalid gerufe einiger.
    Je mehr Gestze es gibt, je mehr werden gebrochen. Das ist so etwas urdeutsches, alles Regeln, damit alles seine Ordnung hat. Damit man nicht den eigenen Verstand gebrauchen muss. Denn auf Regeln, kann man sich so schön zurücklehnen.

    Je mehr Regeln, desto weniger weniger ist der einzelen gefordert Verantwortung für das was er tut oder macht zu tragen.

    Gruss

    Judy
     
  14. Becky Nemeth

    Becky Nemeth Superstar

    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tal Judy!
    Gib doch solchen Trollen nich noch eine Bühne. das der ein Alt von land ist, ist doch klar wie kloßbrühe.
    Ich hab den jedenfalls auf Ignore. So what?... :lol:
     
  15. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Tal

    Becky, psssst. /me flüstert: "Ich will den doch nach Ascalon locken, damit ich dem mal ordentlich den fetten Hintern versohlen kann. Dann kann er fragen stellen und sich gegegenenfalls austauschen. Aber wahrscheinlich traut der sich vermutlich eh nicht in goreanische Wälder. Obwohl, er könnte ja seine ganzen Kumpels und Freunde mitbringen?
    Sofern er überhaupt welche hat".


    Gruss

    Judy
     
  16. Caschd Loon

    Caschd Loon Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    /me bleibt der mund offen stehen, Judy, das ist das schönste outing was ich von dir gehört habe, das kann ja nur heissen das du massochistisch veranlagt bist, wenn du mit der gefahr spielst, das länger mit ihm zu machen.

    er steht übrigens auf rasieren lach
     
  17. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    tz tz tz,
    caschd, ich habe geschrieben austauschen. Er kommt mit seiner Meinung, und dann tauscht er die aus. Gegen MEINE


    /me ruft frech "Dummkopf" :p und stampft mit dem Fuss auf den Boden

    Judy
     
  18. bienchen Rhode

    bienchen Rhode Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    eben jetzt erst die interessante frage gefunden :D

    also ich lebe bdsm auch rl aus. gor habe ich erst hier gesehen. ich persönlich mag es nicht. es stört mich schon das ein tier über einer kajira steht. oder die art des /me .. oder die sprache etc.

    ich habe zwar viele freunde die auf gor rumhüpfen, kann aber selber dem nix abgewinnen.

    ich bleibe daher lieber auf der bdsm sim. und da ist ooc oder wie sich das nennt und da darf gor halt nicht ausgelebt werden.

    ich denke mal jedem das seine nach seiner verfassung und liebe zum spiel.

    winks bienchen
     
  19. @bienchen: Ich hab keine Ahnung was du da erlebt hast, manches klang recht seltsam, weshalb ich nochmal darauf eingehen möchte:

    Eine Kajira steht auf derselben Stufe mit einem Tier. will heißen: sie ist völlig rechtlos und ihrem Besitzer ausgeliefert. Solche Sprüche, wie du sie sagtest höre ich aber nicht zum ersten Mal. MAnche meinen anscheinend, eine Kajira sollte am besten nicht denken und ist eh das allerletzte- aber rein faktisch ist das falsch.

    Goreaner bevorzugen sogar eher intelligente Sklaven, die lieben was sie tun und nicht zu allem gezwungen werden müssen. Dazu dürften die ganzen seidensklaven durchaus Luxusgüter sein- also in etwa so minderwertig und ersetzbar wie ein Ferrari (der jedoch genauso wie eine Sklavin verkauft oder verschrottet wird, sollte er dauernd Macken zeigen und/oder "kaputt" gehen). Daneben gibt es einen recht komplexen Verhaltenskatalog, der in meinen Augen einfach Respekt vor den Freien verdeutlichen soll, sowie der Sklavin ihren Platz klarmacht.

    Was das OOC angeht: Auch in Gor gibt es (wie in jedem Rollenspiel) OOC, und alle Spieler stehen auf einer Stufe (wer was anderes behauptet ist HArdcore-Lifestyler ;) mit denen muss man aber nicht spielen ). Dazu kommt noch, das Gor auch sehr unterschiedlich gespielt werden kann, je nachdem wie die eigenen Vorlieben sind.

    Allerdings kann ich verstehen, wenn manchen da die sexuelle Komponente, oder einfach eine sehr intensive Beziehung zu jemandem zu sehr in den Hintergrund gerät. Da gibts dann den Tratsch, nen Überfall etc.. pp.. Die intensivste Faszination Als Gor-Spieler ziehe ich persönlich auch aus der fremdartigen und schönen Welt dort oder einer schönen RP-Geschichte. Und eher weniger aus einem 1:1 Spielchen zwischen mir und meiner Sklavin (auch wenn ich dagegen auch nix einzuwenden hab ;) ).

    Nochmal meine Quelle was den Umgang mit Sklavinnen angeht :)http://www.gegenerde.de/gor/sklavenumgang.html

    Liebe Grüße
    Vallis
     
  20. Syleena Sheridan

    Syleena Sheridan Superstar

    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    39
    Für mich ist Gor kein Sex/BDSM RP. Jeder hat seine eingen Beweggründe in Gor zu sein, ob sie jetzt für 0815 Bürger (damit meine ich mich, soll kein Angriff sein :wink: ) ersichtlich/verständlich sind oder nicht.

    Zugegeben, durch Gor habe ich viele Leute aus diesem Bereich kennen gelernt und habe mich auch mehr mit der Materie beschäftigt. Ich habe meine Erfahrungen, die ich durch und mit diesen Menschen gemacht habe in einen kleinen Text verfasst. Einige aus dem BDSM-Bereich haben diesen TExt gelesen und fanden ihn gut, daher poste ich ihn mal hier. Ich sage aber gleich: ich bin nicht aus der BDSM-Ecke (nicht negativ gemeint!!!) sondern habe nur das geschrieben, wie ich es verstanden bzw. erzählt bekommen habe.

    "Gor ist eine von Männern dominierte Welt, die auch den Aspekt der Sklaverei beinhaltet. Durch die Sklaverei finden sich viele Personen aus dem BDSM-Bereich wieder. Aber Gor ist nicht eine von Sex, Kampf und Folter geprägte Welt.

    Die goreanische Grundeinstellung basiert auf dem Ehrgefühl eines jeden Goreaners, egal ob nun gegenüber seinem Heimstein und/oder seiner Kaste oder bei anderen Gruppierungen, wie Panther/Wagenvolk, gegenüber ihrem Stamm. Auch Gesetzlose, z.B. ein Krieger der verstoßen wurde, hat er immer noch ein gewisses Maß an Ehre und auch Grundsätze, denen er folgt.

    Viele interessieren sich für Gor, weil sie denken, dort würde es rein um Sex und alle Spielarten des BDSM-Bereichs gehen, aber genau genommen ist dies nur ein kleiner, teilweise sehr privater Teil von dem Rollenspiel auf Gor. Es gibt viele, die aus der BDSM-Ecke kommen und ihre Neigung in Verbindung mit Rollenspiel ausleben. In Gor versuchen sie sich an einem sehr männerdominierten RP und in einem mittelalterlich vergleichbaren Rahmen zu bewegen.

    BDSM hat viele Unterarten, dazu gehört auch der Teil der Dominanz/Unterwerfung. Die Beziehung eines Herrn/einer Herrin und einem Sklaven/einer Sklavin kann sehr intensiv sein und somit auch im RP einen entscheidenden Teil ausmachen. Es geht dabei nicht nur um Sex, einige Sklaven haben monatelang einen Herrn/eine Herrin und haben während dieser Zeit kein einziges Mal Sex. Es geht dort voranging um Vertrauen und Fürsorge. Eine Sklavin ist kein Statussymbol, es bedeutet auch Verantwortung für die Rolle eines anderen im RP zu übernehmen und diesem Avatar Zeit zu widmen. Man sollte also niemals auf den Gedanken kommen, sich einfach eine Sklavin oder einen Sklaven „anzuschaffen“ um Sex zu haben.

    Auch andere Arten, wie z.B. Fesselungen, Verletzungen und Folter aller Art gibt es auf Gor, wobei diese zu 90% in privaten Räumlichkeiten ausgelebt / ausgespielt werden. Für viele ist dies eine sehr intime Situation, die sie nicht mit anderen Rollenspielern teilen möchten. Folter im Rollenspiel, z.B. Peitschenhiebe, werden nur zur Bestrafung angewandt oder um einen Gefangenen zu verhören. Keine Sklavin wird, von der Rolle die sie spielt, Schmerzen mögen, auch wenn der Mensch hinter dem Avatar vielleicht dabei eine erotische Empfindung verspürt. Dies wird dann eher im Kreise zwischen Herrn/Herrin und Sklave in einem privaten Rahmen ausgelebt."

    Vielleicht ist dieser Text für andere hilfreich oder dient dem besseren Verständnis oder er kommt bei ein paar Leuten nicht gut an, keine Ahnung.

    So, meine 2 cents zu dem Thema

    :lol: