1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Goreanische Kleidung - geografisch!

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Loredana Varonia, 15. März 2011.

  1. stiller Himmel

    stiller Himmel Superstar

    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Seide: Natürlich trugen Frauen Seide. Es gibt genau genommen zwei Sorten von Seide. Die eine ist Sklavenseide, was von Skalvinnen getragen wird um besonders sinnlich zu wirken. Dann gibt es aber noch strunznormale Seide. So wie man sie z.B. auf Janets Profilbild sehen kann. Sie ist undurchsichtig, leicht, angenehm zu tragen und wird von allen Freien gern getragen (auch wenn sowas leicht teuer werden dürfte). Und hier die Quote :

    @Freie Frauen und Mode: Ich denke des weiteren, das eine freie Frau nicht zwangsläufig den Weg einer an Mode uninteressierten Person mit riesigen Schlüpfern einschlagen muss. Freie Frauen sind wohl genau wie alle anderen Menschen an ihrem Aussehen interessiert. Doch wo eine Sklavin in der Regel ihre Figur betont, wird eine freie Frau ihre Figur zu etwas höherem transformieren. Warum nicht richtig breite Schultern tragen, lange Schleppen, Perücken, breite Gürtel die die Taille kaschieren (man denke Geisha) oder einen riesigen Kopfputz der sie von weitem wie einen Paradiesvogel schimmern lässt? Warum nicht die Form des Körpers auflösen um sie nach eigenem Willen zu formen, bis man etwas hat was man "schön" findet? Auch freie Frauen können in ihren Roben schön sein, doch auf eine Art Schönheit, die frei davon ist, das Begehren der Männer zu wecken. Für mich ist Sklavenmode halt dieses profane "Sexy sein um jeden Preis". Die Mode der freien Frauen dagegen ist KUNST, man denke an Haute Couture und ähnliches. Nicht umsonst gibts doch so viel Modetratsch um die neuesten Roben aus Ar. Aber gut, meine auffassung spiegelt auch deutlich eine reiche Frau wieder, die sich solche Dinge leisten kann. Ärmere Frauen sind da wohl wirklich zu verdammt mit einem Kartoffelsack herumzulaufen um ihre Figur zu kaschieren...die armen Dinger... ;)

    Edit: Seht euch mal das an...das ist echt cool um mal zu sehen was die reellen Hijab Fashionistas so machen...
    http://www.aquila-asia.com/
    http://uptodatetrimoda.com

    *macht sich notizen für zukünftige Roben*
     
  2. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Dschungel Region - Innland nicht Schendi

    Grundsätzlich werden dort (zumindest bei festlichen Anlässen) Roben aus Tierhäuten getragen. Diese haben unterschiedlichste Muster, je nach Tier was dafür den Löffel abgeben musste.

    Man und Frau trägt viel Schmuck aus Silber und Gold. An den Fuss und Handgelenken wird gerne Federschmuck getragen. Tattoos (ja echt!!) im Gesicht in allen möglichen Variationen sind der letzte Schrei.

    Die Menschen die dort leben sind fast ausnahmslos von schwarzer Hautfarbe.

    Unterwäsche aus Seide, Janet:

    Männer mit Speeren, Lanzen und in Tierhäute gekleidet

    Hier nochmal eine Beschreibung der Askari Krieger. An Gold und Federn erkennt man den Rang.

    Und hier der Ubar des Stammes. Auch wieder Felle, Federn und ein langer Umhang. Arme und Beine nackt. Kopfbedeckung aus Leder und Federn.

    Nachtrag:
    Schleier sind in dieser Gegend nicht vorgesehen.
     
  3. Janet Harcourt

    Janet Harcourt Nutzer

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok ich geb mich geschlagen ...obwohl ich der Meinung war dass Freie keine Seide auf der Haut tragen dürfen ..vonwegen würde ihre Sinnlichkeit wecken *verdreht die Augen heisst dass nicht dass die Oberbekleidung nicht aus schwerer teurer Seide sein darf.
    /me betrachtet ihr Veil eigentlich war sie der Meinung das wäre Satin.

    die links von stiller sind toll aber leider wohl eher wieder Tahari Gegend.

    Aber die Idee Kleidungsstile nach Zonen mal aufzulisten finde ich gut.
    Damit mal ein dickes Danke ...vor allem an Sleen und stiller...natürlcih auch an die anderen ..ist doch eine Hilfe für einige :)
     
  4. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ganz und gar nicht.

    In der Tahari trägt Frau den schwarzen Haik, das sieht in etwa aus wie die Afganische Burka. Die Links von Stiller sind eher Anregungen für die Roben Zentralgors.

    Norman schrieb ja bereits in Tarnsmen , dass die Roben der Verhüllung in Ihrer Funktion der Kleidung muslimischer Tradition auf der Erde entsprechen. Die meissten Spieler ignorieren das leider und laufen rum wie Scarlett o'Hara nur mit einem kleinen Schleierchen vor dem Gesicht.

     
  5. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Weiter mit den Wagenvölkern

    Diese leben auf den Ebenen von Turia , also im Südwesten Gors.

    Hier kommen die Lederfetischisten voll auf Ihre Kosten. Die Wagenvölker leben hauptsächlich von allem was der Bosk so hergibt. Fleisch zum Essen, Hörner für Waffen (Bogen), Scheisse zum Feuer machen und eben Häute um Kleidung zu machen.

    Vor allem in der Winterzeit tragen dort sowohl Männer als auch Frauen, freie und Sklaven Hosen, Stiefel, Tunikas, Vesten und Mäntel aus Leder oder Fellen. Im Sommer tragen Sklaven den Clad Kajir, eine kurze ärmellose Tunika aus Leder. Oft sind Freie und Sklavinnen im Winter auf den ersten Blick gar nicht zu unterscheiden, erst bei genauerem Hinschauen erkennt man es am Haarstil und natürlich am Collar.

    Alle Mitglieder der 4 Stämme, auch die Frauen und Sklaven, sind begnadete Kailla Reiter. Das lernen die bereits als Kinder. Das liegt daran , dass die Wagonvölker rein Nomadisch leben, sie werden fast schon auf der Kailla geboren.

    Krieger tragen einen konisch geformten Helm mit einem Nackenschutz und Eisenketten vor dem Gesicht. Ebenfalls lederne Hosen unter der Tunika und "Boots" eine Art Reitstiefel. Dazu einen Umhang aus Fellen.

    Die Waffen sind die Lanze, der Bogen aus Boskhorn, die Quiva (eine Art Wurfmesser) sowie die Bola.

    Wer sich eine Vorstellung davon machen will, denke bitte an die Mongolischen Reitervölker in etwa zur Zeit des Dschingdis Khan. Das sind nämlich deren Vorfahren.

    Die Frauen tragen entweder Lederne Hosen oder/und lange Lederkleider die an den Seiten einen Schlitz haben um das Reiten zu ermöglichen. Schleier kennen auch die Wagonvölker nur vom sehen, sie selbst tragen keine.

    Und hier ein kleines Zitätchen:

    Was daher gar nicht geht:

    - Silk-Sklavinnen bei den Tuchuks
    - Verschleierte Frauen
    - Männer zu Fuss in den Kampf ziehend
    - Kastenfarben (haben kein Kastensystem)

    Ein kleine Besonderheit noch: Die Tuchuk Frau findet Nasenringe geil. Das tragen sowohl freie Frauen (die dort übrigens freier sind als sonstwo auf Gor) als auch Sklavinnen.

    Was schon geht:

    Freie Frauen der Tuchuks sind auch nicht gerade zimperlich. Die killen mit Messern verletzte Feinde, wenn Ihre Wagenkaravane angegriffen wird. Nicht gerade Lady-Like, zeigt aber das diese sehr wohl bewaffnet waren, wenn auch "nur" mit Quivas.

     
  6. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hier noch mal eine Beschreibung einer jungen Tuchuk Frau, eine Reiterin:

    Das hier kommt dem schon ziemlich nahe:
    http://sherakasirnah.files.wordpress.com/2009/03/tuchuck_woman1.jpg
     
  7. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die junge Frau ist Hereeena from ersten Wagen, weil sie ist vorbestimt für den Love Wars ist sie etwas mehr freiheit erlaubt als andere Frauen.

    Sehr wichtig sind die braids, die Flechten, Sklavinnen sind die nicht erlaubt. Also keine Schleuer ist wichtig. Selbst diese Woche machte eine Frau aus Turia eine Bemerkung über meine Kleidung die nicht genau der Sitten der Stadt war. Wenn ich aber mit quiva meine Nägel sauber machte war das Kommentar natürlich sehr schnell geendet.
     
  8. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Männer sind sehr genau beschrieben in Nomads


    Beide malen war dies Kamchak
     
  9. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sklaven mädchen bei nomaden tragen Clad Kajir

     
  10. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin

    So, nun haben wir die Wagenvölker sehr genau beschrieben. Danke an Aphris für die Ergänzungen.

    Wer macht denn weiter mit den Thorwaldsländern? Ich nicht, denn ich habe Maurauders nicht fertig gelesen, nur die ersten paar Kapitel bis zu der Stelle wo Tarl auf dem Schiff von Gabelbart Kaissa spielt. Mehr wollte ich mir davon nicht geben....

    ..
     
  11. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Torvaldsländer Frauen

    ----Hilda---
    [quote="Marauders of Gor]
    She wore rich green velvet, closed high about her neck,
    trimmed with gold.
    She took the next vial, which I had opened for her. "No,"
    she said, handing it back to me.
    Her hair, long, was braided. It was tied with golden string.[/quote]

    --- Bera ---

    ----Hrolf's sister---------

     
  12. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Torvaldsländer Männer

     
  13. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und Bondmaids

     
  14. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Aphris

    Langsam haben wir alle durch . Die roten Wilden fehlen uns noch. Ein Piratenoutfit könnte auch nicht schaden!

    Eine kleine Besonderheit noch für West-Gor: Die Krieger des Insel Ubarats Tyros trugen nicht die Kastenfarbe, sondern die Farbe des Stadtwappens: Gelb.

    Ich weiss nicht ob es irgendwo erwähnt wird, aber ist das auf Cos auch übertragbar? Schliesslich sind sich die beiden Ubarate sonst ja recht ähnlich.
     
  15. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sleenchen, sleenchen, hast du doch vor ein paar Seiten schon gesagt! :p
    Wirst halt auch nicht jünger...Aber herzlichsten Dank für deine Beiträge und auch die aller anderen!
     
  16. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Was nun noch fehlt ist eien deutsche Übersetzung für das deutschsprachige Forum hier :).
     
  17. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    google??? ich kann den ja qualitativ nicht beurteilen, aber so im groben wirds doch gehen...;-)
     
  18. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Englische Zitate wirken doch gleich viel kompetenter, Peacy..also ehrlich :mrgreen:
     
  19. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Englisch? Ich dachte diese Fremdsprache wäre goreanisch, weil ... schließlich sind ja die Bücher so geschrieben, also die Originale...:)
     
  20. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Goreanisch wäre Sa Tarna , Lar Torvis und derartige Begriffe. :)