1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Gruppenziele der Schlunzen

Dieses Thema im Forum "Schlunzenbüro" wurde erstellt von Swapps Swenson, 28. Dezember 2007.

  1. Stimmt Eppo, aber ich sehe da keinen Widerspruch!

    Die Schlunzen sind ein lockerer Haufen wie von Dir beschrieben, sie sind aber auch gleichzeitig Teil der SLInfo-Community und verknüpfen das Angenehme mit dem Nützlichen.

    Was ich auf gar keinen Fall möchte ist, dass Schlunzen sich verpflichtet fühlen, für die Community zu arbeiten, allein, weil das schon dem Schlunzengedanken wiedersprechen würde. :wink:

    Auf der anderen Seite sollten wir allen denen, die das Schlunzenbüro inworld mit dem Communitygedanken verbinden wollen und die demzufolge auch ein wenig Arbeit auf sich nehmen wollen, diese Möglichkeit auch nicht verwehren.

    Die Gründung 2er Gruppen, einmal die "reinen" Schlunzen und einmal die SLInfo-orientierteren wäre tödlich, weil kaum jemand von uns hier eindeutig der einen oder anderen "Seite" zugehörig wäre.

    Beide Arten als Schlunzen zu leben wie sämtliche Abstufungen dazwischen sind richtig und in Ordnung. Unser erster Grundsatz sollte immer lauten: Zwang? Wat is dat denn, dat gibbet hier nicht!

    Lasst uns die Gruppe der Schlunzen weiterhin als Spassgruppe verstehen, die nebenbei (!!!) noch für SLInfo und die Community in ihrem Bürogebäude einen positiven Nebeneffekt erzielt.

    Die Bereitstellung der Infos für andere Gruppen, SLInfo und die Community insgesamt z.B. ist keine dauerhafte große Arbeit, sondern auch eine Möglichkeit insbesondere Swapps ohne viel Aufwand etwas zurückzugeben von dem, was er für uns leistet.
     
  2. Ne Swapps, losgetreten hast Du nichts, die Diskussion schwelt schon länger, wird jetzt nur akut.

    Ich sehe keinen Widerspruch, wie im obigen Post schon beschrieben. Wie in jedem Büro gibt es auch bei den Schlunzen Leute, die mehr Wert auf Fun legen, und Leute, die auch Wert darauf legen, für die Community da zu sein und dafür einen Teil ihrer Freizeit opfern wollen.

    Das sage ich völlig wertfrei, denn es sind 2 gleichberechtigte gute und richtige Wege sich in SLInfo und SL zu bewegen und zu verwirklichen. Ich selbst bin gerne Schlunze und finde den verrückten Haufen einfach symphatisch und gut und habe wahrlich kein Problem damit auch mal sinn- und wertfrei zu agieren, möchte aber am Rande auch etwas zurückgeben an andere und sehe hier einen Punkt, das unauffällig zu integrieren.

    Wenn wir beide Wege verknüpfen, indem wir den Fun in den Mittelpunkt stellen aber den Communitygedanken ohne jeden Zwang und ohne Regeln und ohne schlechtes Gewissen integrieren, sind wir m.E. auf dem richtigen Weg.

    Lasst uns einen Anlaufpunkt für Schlunzen in SL schaffen, in dem die Schlunzen Spaß haben können und sich amüsieren können und ingame zusammenkommen können zum Blödeln und Quatschen und in dem einige (wenn es erstmal läuft mit wenig Arbeit) nebenbei diesen Anlaufpunkt für die Community nutzen, aber eben auch unter dem Dach und dem Namen der Schlunzen.
     
  3. Hach ja, es geht nicht um die Arbeit (wer hat die eigentlich gemacht? Dumm frag?), es geht um Prioritäten.
    Und von daher wäre eine Aufteilung vielleicht tatsächlich sinnvoll... Eine strikte aber dann bitte.
    Mir graust von einer Zukunftsvision eines superschönen, menschenleeren, kahlen Bürogebäudes, vollgestopft mit Freebies und Infotafeln, in dem Avatare nur noch vorbeihuschen, um ein Schnäppchen zu machen.
    Das ist in der Tat nichts, an dem ich mich beteiligen möchte.
     
  4. Mmmmmh, ich glaube nicht, dass eine Trennung sinnvoll wäre. Es würden zuviele auf diese Art gezwungen sozusagen in 2 sich auseinanderlebenden Gruppen zu agieren. Mit der Kautsch hat das ja schon begonnen.

    Was hältst Du von folgender Möglichkeit: Wir verschweigen den uneigennützigen Teil einfach weiterhin und die paar Hansel die das bisher gemacht haben machen das unter dem Dach und dem Namen der Schlunzen einfach weiter?

    Wir leben den Fun vor und wer sich bei uns mit Freebies oder Infos eindecken will kann das tun, aber wir leben als Community genau das vor: Gemeinschaft und Spaß haben (und wenn nebenbei was Gutes abfällt, ist das auch nicht schlecht).

    Ob das Gebäude Anlaufstelle bliebt oder nicht hängt ganz allein von den Schlunzen ab. Wir haben ein tolles Gebäude abgeliefert, mit einer Einrichtung, die sich am Thread orientiert, jetzt lasst uns den Thread und das Gebäude auch mit Leben füllen.

    btw: Gibts noch andere Meinungen?
     
  5. Sepp Ochs

    Sepp Ochs Freund/in des Forums

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hm vielleicht siehst Du es ein bischen zu eng Eppo. Ein blitzendes, leerstehendes Schlunzenbüro wird seine Ursache bestimmt nicht in einer Zielformulierung im Forum haben. Sondern wenn, dann in den bekannten Phänomenen wie sie Sopi Piek in "zukunft auf SLinfo" ganz gut beschrieben hat.

    Swapps hat doch gesagt: es ist kein Muss!

    Rigo hat es auch sehr schön definiert.

    Du selbst hast gesagt: Zielformulierung für Schlunzen ist eine harte Nuss. Ja klar ist sie das. Ich kann diesen Zwiespalt ganz gut verstehen, denke ich. Aber ein wirklicher Widerspruch ist es nicht, denn alle, die hier in diesem Thread bisher gepostet haben, sind von der Grundhaltung her sehr hilfsbereit gegenüber Newbies. Natürlich erst nachdem sie ihr tägliches Quäntchen Weltverbesserung durch aktive Arbeitsvermeidung absolviert haben. :wink: Aber das ist doch ein gemeinsamer Nenner oder nicht?

    Deshalb denke ich schon, dass Rigo Recht hat, wenn er sagt, dass da noch was fehlt. Ich bin ja keine "echte" Schlunze, sondern sagen wir mal, ein Sympathisant. Meine Meinung mag deshalb unmaßgeblich sein. Aber die systematische Vernichtung aller Schlüssel und Zugangscodes zur letztendlichen Rettung des Weltfriedens, unterstütze ich auch ohne ein offizielles SLinfo-Projekt, mit dem sich die Schlunzen identifizieren. :wink:

    LG Sepp
     
  6. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Als ehemalige Schlunze, die stolz ist dem mal angehört zu haben, melde ich schon mal ein Gesprächsinteresse für später an. Wir brauchen vermutlich eure Mithilfe, liebe Ex Kollegas :eek:

    Liebe Gruß
    Linda
     
  7. hmm, ich formuliere sicherlich etwas zugespitzt...
    Ihr dürft mich Kassandra nennen :wink:
    (mein Name wird auch immer länger: Epposina Giftschlange Kassandra)

    Aber es ist ja auch nicht alles so ganz einfach. Vielleicht rede ich einfach mal von positiven Visionen:
    Ein Bürogebäude mit freundlichem Entree und Schildern, die darauf hinweisen
    "Was kann ich hier eigentlich machen?"
    Eine kleine Ecke mit ausgewählten Freebies und daneben vielleicht ein Schild mit Hinweis auf die Umkleidekabinen im Keller?
    Ein Hinweisschild, das auf die Vorstellung der vierschiedenen SL-Infogruppen im 1. Stock verweist? Da hats ja kahle Wände genug.
    Und eine Einladung, am Pool zu relaxen?
    Vielleicht etablieren sich ja auch verschiedene Gruppen, die zu bestimmten Zeiten die Räumlichkeiten nutzen? Z.B.
    "Dienstags von 21- 23 Uhr Gesprächskreis RL-Sucht in der Kantine"
    Wir könnten eigene Veranstaltungen organsieren. Diskussionen, Lesungen usw., Sachen, die ohne großen Apparat auskommen.
    Das wäre so für mich eine Integrationsgeschichte unter der Prämisse:
    "Lasst uns das Haus mit Leben statt mit Tafeln und Freebies füllen"
    Und das meinte ich mit Prioritäten.
    Und darüber sollten wir, meiner Ansicht nach, reden.
     
  8. Damit, meine liebe Eppo, sind wir ja schon fast wieder beieinander.

    Das Verteilen von Freebies und die Arbeit als Infocenter für andere Gruppen darf und soll nie das Zentrum des Schlunzenbüros werden!

    Das Gebäude ist und bleibt das Schlunzenbüro! In welchem Ausmaß wir dann diese anderen Communitydinge einbauen können und wollen hängt von vielen Faktoren ab.

    Du hast von Prioritäten geredet, ich von Möglichkeiten.

    Deine Prioritäten wie im obigen Post geschildert unterschreibe ich voll und ganz. Nur sollten wir das Andere nicht aus den Augen verlieren. Und welchen Umfang das Ganze dann haben wird, ist offen und kann jederzeit von uns angepasst werden.
     
  9. sodele, mal meinen Senf auch dazu abgeben :wink:

    Ich hab das Gefühl Eppo und Rigo schießen sich da sehr schön auf ein wunderbares Gemeinsames ein.

    Ich finde, dass Eppos
    genau das trifft, was für uns alle das wichtigste ist.

    Man kann dann das ganze natürlich unterschiedlich gestalten. Die Fotogalerie von der Fotoprojektgruppe (ich wildere auch in anderen Threads, hallo Linda :D ), Infotafeln und Anlaufstelle und Treffpunkt für Newbies und Oldies. Schlußendlich läuft alles doch immer darauf hinaus "gemeinsam eine schöne Zeit haben".

    So wie das hier wieder läuft macht auch mir das ganze wieder viel Spaß und ich werde mich gerne auch wieder verstärkt einbringen. Wie das jeder tut, oder ob man lieber nur gemeinsamen Spaß haben möchte, das darf jeder gerne für sich entscheiden. Ich bin mir sicher, wenn die Bude mal richtig schön voll ist bei der ein oder anderen Gesprächsrunde, Ausstellung oder die Newbies Scharenweise bei uns eintrudeln :shock: :wink: dann findet jeder seine Wunschvorstellung der Schlunzen.

    Ach ja, fast noch vergessen, mir sagt die Erweiterung des Gruppenziels um den Hinweis auf den Community Treffpunkt sehr zu.

    Her Schroeder, sie werden mir immer symbadischer :D
     
  10. Sepp Ochs

    Sepp Ochs Freund/in des Forums

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  11. Zunächst einmal:
    Ja, ich bin kein Mitglied des Schlunzenbüros und ja, ich habe mich auch nicht innerhalb eures Threads daran beteiligt. Aus diesem Grunde ist es fast eine Anmassung, mich hier zu melden. Dessen bin ich mir bewusst.

    Solltet ihr euch daran stören, dann löscht meinen Beitrag bitte, ich würde es aus o.g. Gründen nachvollziehen können.



    EDIT:
    Da es doch störend wirkte, wurde das Post von mir entfernt
     
  12. Warum sollte jemand so einen Beitrag, lieber Exolate, als "anmaßend" empfinden. Ich persönlich finde Deinen Ansatz sogar sehr gut .. und sehe ihn auch teilweise schon (müsste dafür aber jetzt glaube ich mal "zurückblättern") im Ansatz durch Rigo in die Wege geleitet (".... mit Infos von und über SLinfo-Communities"). Ich denke, mit so einer Art Notecard-Giver im Schlunzenbüro dürfte sowas eigentlich praktikabel sein. Wünschenswert wäre es natürlich schon, wenn sich vielleicht der ein oder ander auch mal hin und wieder OCC (oder auch IC .. LOL) im Büro blicken lassen könnte (zum Beispiel zu einem netten Plausch) oder man vielleicht aus den Communities dann Ansprechpartner hätte, an die man ggfls. (wenn jemand Interesse bekundet) weiter verbinden könnte ((Ich sach´s mal sooooo .. ich persönlich kann zum Beispiel überhaupt nix mit Gor anfangen und darüber auch keinerlei Auskünfte geben ... wäre aber bereit, wenn mich jemand danach fragt, auch ein Gespräch mit einem Ansprechpartner zu vermitteln ! Das empfinde ich persönlich nicht unbedingt als "Arbeit im Schlunzenbüro" ... sondern mache es einfach nur gerne !))

    Umgekehrt wird ein Schuh draus .. LOL. Unsere Püschologin Teddy hat den Dienst quittiert .. und aufgrund angestauter Forenprobleme hat dann die Eppo mal einfach ´ne Kautsch eingerichtet, auf der hemmungslos geknuddelt wird :) !!

    So .. das wäre es erstmal von mir als Antwort ... Muss auch mal hin und wieder hier was tun ... LOL.
    LG,
    Tonia
     
  13. Luna Daniels

    Luna Daniels Superstar

    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich finde es toll, was bisher aus der ursprünglichen Frage von Flinn nach dem Slinfo-Verhalten während der Arbeitszeit entstanden ist, und das alles ohne Zwang. Und ich finde hier in der Diskussion viele tolle Denkansätze.

    Mit dem Gebäude haben wir eine Möglichkeit, all das zu machen, was hier bereits angesprochen wurde.

    Ich gehe gerne in das Schlunzen-HQ, weil ich dort oft andere von Euch treffe, aber oft ist es auch einfach leer dort. Es sollte definitiv mehr genutzt werden,- nicht als Zwang, aber als Angebot auch an die vielen anderen Gruppen, die sich in slinfo und inworld zusammengefunden haben.

    Wir haben uns so viel Mühe gegeben, dieses Gebäude mit angenehmen Dingen zu füllen, nun gilt es, es auch mit Leben zu füllen. Und da gibt es die vielfältigsten Möglichkeiten. Und wenn dabei etwas für die gesamte Community bei rumkommt, umso schöner. Das ist vielleicht nicht das Hauptziel der Schlunzen, aber ich finde schon, ein positiver Nebeneffekt.

    Ein paar weitere Ideen, was man noch so anbieten könnte:

    - einen regelmäßigen Schlunzenstammtisch (z. B. jeden ersten Freitag im Monat,- nur um mal einen Tag zu nennen)
    - regelmäßige Tanzabende, vielleicht mit Contests
    - Livekonzerte
    - Karneval naht mit großen Schritten,- es gab auf slinfo schon mal die Idee, eine Karnevalssitzung zu organisieren,- halte ich letztendlich für schwierig, da man dann auch auftretende Künstler haben müsste, aber eine Karnevalsparty ließe sich sicherlich organisieren
    - Lesungen
    - Bastelwettbewerbe/gemeinsames "Basteln" von Objekten

    Wahrscheinlich sind diese Ideen irgendwo auch schon mal genannt worden und es gibt bestimmt viele mehr.

    Ich finde jedenfalls, dass die hier einfließenden Ideen und Vorschläge schon alle in die richtige Richtung gehen und wir bestimmt einen gemeinsamen Nenner finden.

    Wir sollten uns auf jeden Fall mal zusammensetzen, wenn Rigo wieder da ist. Ich fand die bisherigen Treffen, als es um das Einrichten des Gebäudes ging, immer sehr hilfreich, ergebnisorientiert und erfolgreich.

    LG
    Luna
     
  14. Matteo Tedeschi

    Matteo Tedeschi Freund/in des Forums

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm. Ich sehe und erlebe die Couch ehrlich gesagt eher als auch inhaltliche Entlastung des Büros, sozusagen der parallel geschaltete Pausenbereich. Oder Eingangshalle oder so. Sonst wäre der Bürothread schon locker bei Seite dreihundertfuffzich und mein Sprechzimmer wäre ständig überfüllt. Es gibt sehr viele Berührungspunkte (und Gemeinsamkeiten) zwischen diesen beiden Gruppen, auch wenn sie durchaus eigene Identitäten haben und sich manche auf der Couch wohlfühlen, ohne Schlunze zu sein.

    Will sagen, die Couch teilt sicher einen guten Teil der Schlunzenziele irgendwo... und sei es moralisch, und auch nur, wenn keiner dafür extra aufstehen muss. (Ich muss das aber mit meinem Couch-Projektleiter noch abstimmen.)

    Dottore
     
  15. Hallo meine Lieben,

    entschuldigt wenn ich hier mal einen kleinen Bremsklotz hineinhaue. Ich habe ein klein wenig die Befürchtung, dass diese Projektgruppe den Schlunzen im Forum gar nicht gut tut. :shock:

    Ich mag das auch gerne erklären.
    Die Schlunzen haben sich aus einer lockeren Frage Flinns zu einem hübschen Häufchen Leuten zusammengefunden, die zuallererst einfach nur mal Spaß daran haben miteinander zu quatschen, sich den Büroalltag ein wenig lockerer machen möchten, sich einfach auch ml ein Wenig Streß von der Seele baumeln lassen wollen, inzwischen auch supi gerne miteinander den Abend verbiringen bei diversesten Gelegenheiten und das ganze ohne auch nur jeglichen Ansatz zu irgend einer Verpflichtung.

    Es hatte sich nun ergeben, dass die Frage aufkam, das Büro sozusagen inworld in echt entstehen zu lassen. Auch hier zunächts einfach mal völlig ohne irgendwelchen Communitygedanken, sondern einfach nur aus der Gruppe heraus. Die Gruppe hätte das ganze auch locker mit Spenden und freiwilligen Beiträgen auf die Beine gestellt bekommen. Der Community-Gedanke kam dann hinzu als Sepp und Swapps die Planereien mit dem großzügigen Bereitstellen von Land dermaßen beschleunigt haben, dass plötzlich inworld alles bereitstand und auch ziemlich schnell zum Leben erwachte. Natürlich sind die Schlunzen kein undankbares Völkchen, ganz im Gegenteil, sie fühlen sich als einen Teil diese Forumsgemeinschaft (ja, ich nehme dieses Wort wieder in den Mund) und wissen um das Engagement von SLinfo.de (ich sags einfach mal allgemein). Der Gedanke ein Community-Treffpunkt oder eine Newbie-Anlaufstelle mit zu gestalten, in das Büro einziehen zu lassen waren dann schnell bei der Hand. Und so langsam denke ich spricht sich das auch ein klein wenig rum, dass es da was gibt (Vorteil der Projektgruppe).

    Ich finde die Idee mit dem Vorstellen der RP-Gemeinden auch sehr gut und würde das wirklich begrüßen.

    ABER!

    Das große rote "ABER", Was wir hier aber wirklich unbedingt vermeiden sollten ist, dass sich plötzlich die Schlunzen in eine Art Zwangsarbeit hineingezogen sehen. Alles lief bislang auf einer völig ungezwungene Art ab und ich persönlich kann mit fest definierten Zielen in dieser Gruppe überhaupt nichts anfangen. Deshalb fand ich auch Eppos ersten Beitrag mit ihren Braingestormten Zielen als das passendste was es für diese Gruppe geben kann.

    Bitte macht dies nicht kaputt indem hier plötzlich Erwartungshaltungen an diese Gruppe gestellt werden, die teilweise gar nicht passen, teilweise sicherlich gerne freiwillig (weils halt Spaß macht) ausgefühllt werden, aber ganz bestimmt niemand als definierte Aufgabe haben will.

    Just my 2 cents, danke fürs Lesen

    Theia
     
  16. Theia, du hast meine Bauchschmerzen sehr schön erklärt, danke dir.
     
  17. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Auch ich muss mich Thea anschliessen!

    Die Meinungen gehen hier scheinbar zu sehr auseinander.

    Versucht bitte nicht zuviel Aufgaben in die Schlunzengruppe einzufügen.

    Ich würde diverse Ideen von euch gerne als eigene Projektgruppe einfügen
    und damit die Ideen einiger Schlunzen über eben die anderen Projektgruppen sammeln.
     
  18. Judith Hoorenbeek

    Judith Hoorenbeek Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So sehe ich das bis heute. Alles andere ist nicht-unerwünschter Nebeneffekt.

    Ich sehe immer noch keinen komplexeren Ansatz hinter dem Schlunzenbüro, bzw. ich will keinen sehen. Auch in Stein gemeißelte (oder auch nur mit Kreide hingeschriebene) Ziele, Statuten etc. sind eigentlich nicht das, was das Schlunzenbüro ausgezeichnet hat. Man hat bisher - so meine bescheidene Ansicht - gesehen, daß diese Gruppe auch sehr gut ohne sowas funktioniert hat.

    Ich habe absolut gar nichts gegen all das, was die (oder einzelne) Schlunzen bislang schon (ohne Gruppe, ohne Ziele) auf die Beine gestellt haben. Online-Indikator, Freebie-Ecke, Money-Tree, alles toll. Aber zuvorderst steht für mich auch noch Eppos Leitlinie

    Ich fände auch weitere Community-Infos, z.B. über RPs gut - wenn sich einer berufen fühlt, sowas anzufangen. Wenn nicht, dann eben nicht. Wobei diese Infos sich für mich auf ein Plakat mit Notecard-Giver und optimal Ansprechpartner beschränken sollte.

    Das klingt mir schon etwas zu sehr nach "Führen mit Zielvereinbarungen und Kontraktmanagement" :D Wir sind doch hier nicht auffe Arbeit :))

    Für diesen Zusammenhang könnte ein "Statement" (kein Ziel) der Schlunzen sein: "Wir stellen im Bürogebäude Schlunz & Co den RP-Gemeinschaften Raum zur Verfügung, sich dort vorzustellen". Ob sie es tun oder nicht, ist dann ihre Sache. Ich fühle mich in keiner Weise berufen und in der Lage, über irgendein RP zu informieren, da ich bei keinem dabei bin.



    Noch einmal generell: ich finde die Schlunzengruppe nicht nur so toll, weil da so viele nette Leute mitmachen, sondern auch, weil sie ein bißchen anarchistisch und positiv chaotisch ist. Bitte, laßt es uns auch so lassen und uns nicht allzusehr mit Regeln, Zielen, Definitionen etc. einzwängen.

    LG - Judy

    edit: das kommt davon, wenn man zum schreiben zu lange braucht :) Mit den beiden Beiträgen von Swapps und Eppo ist das eigentlich schon überflüssig geworden. Ich lösch es trotzdem nicht :)
     
  19. Kurze Frage am Rande : Meint Ihr jetzt die (interpretierte ?) "Erwartungshaltung" von Exo .. auf die ich kurz eingegangen bin ^^ ??
    Falls ja .. vielleicht sollte ich dann nochmal verdeutlichen, dass ich meinte, dass es durchaus möglich ist, so eine Art NC-Giver aufzustellen, in dem man (bei Interesse) sich durchaus NC mit Info´s zu div. Roleplays ziehen könnte .. Was hat das denn mit Arbeit zu tun (außer vielleicht das Aufstellen ggfls. Progammieren eines solchen Teils .. was ja durchaus dann auch von der entsprechende RP-Gemeinde organisiert werden kann !) ??? Also ... für UNS doch nicht, oder :wink: ^^ ??
    Oder was meint ihr hier mit der Arbeit ... ?? Ich denke, im HQ könnte durchaus auch die Vielfältigkeit der Mitglieder/-gruppen (durch zum Beispiel die genannte Möglichkeit) "ihren Platz finden" ... Wenn ich jetzt damit alleine stehen sollte, dann isset auch nich schlimm .. Sagt´s mir nur so, dass ich es verstehe :wink: ! Ich will hier keinem Bauchschmerzen verursachen ....

    Edit : Zwei Seelen, ein Gedanke, Judith ... Nix anderes hab ich eigentlich auch gemeint ...... Nich draufhauen .. büdde !!! Hab heute schon genug ertragen ......
     
  20. EDIT:
    Post wurde entfernt, da es die Gruppe als unangebracht empfand.