1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Hat Lindenlab Angst, Kunden zu verlieren? Risk-Api

Dieses Thema im Forum "Mitglieder-News" wurde erstellt von Sina Innovia, 5. Juli 2010.

  1. Sina Innovia

    Sina Innovia Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin neu hier, also entschuldigt, falls ich nicht im richtigen Bereich schreibe. Ich hätte gern mal eure Meinung zu dem, was mir gerade passiert ist:

    Ich habe versucht, bei einer Tauschbörse Lindens zu verkaufen, aber ich bin durch diesen Risk-api Check gefallen, mit dem LL Avatare prüft. Also hab ich dort nachgefragt, wo das Problem ist und die Antwort bekommen, ich soll bei LL verkaufen, das wär kein Problem. Soll das heißen, ich kann nicht mehr selber entscheiden, wo ich mein Geld tausche, sondern werde gezwungen, Transaktionen über Lindenlab zu machen????

    Mich würde interessieren, was Ihr davon haltet bzw. ob Euch sowas auch schon passiert ist

    LG
    Sina
     
  2. Es ist doch die Frage, ob das Risk API berechtigter Weise ausgeschlagen hat oder nicht.
    Ich hatte das monatelang, wenn ich aus Xstreet Geld aufladen wollte von meinem Inworld Konto. Es lag daran, das ich angeblich Kontakt zu jemandem gehabt haben sollte, der irgendwas gegen die TOS gemacht hat. So ganz verstanden habe ich es damals nicht, aber es kann sogar sein, das derjenige dir nur was gibt und schon bist auf der Liste, der zu prüfenden Avatare. Normal stellt man dann fest: hey die is sauber (so bei mir der Fall, jedes mal) und nach ca nem halben Tag hatte ich mein Geld wieder. Lästige Kiste, aber da konnten die Mitarbeiter bei Xstreet (damals noch eigenständig) garnichts dran ändern.

    Das LL Dir sagt, du sollst lieber bei denen die Linden aufladen ist logisch, aber kein Zwang. Ansonsten empfehle ich Dir dich hier im Forum umzusehen. Es werden einige seriöse Tauschbörsen erwähnt wie zB Virwox.com wo ich mein Geld tausche. Solltest Du gerade mit denen Probleme haben, würde ich bei LL nachhacken, was genau der Grund ist, das ausgerechnet dein Account in die Risk API Sperre geriet. Evt hast dann nen anderen Bearbeiter, der dir mehr sagen kann.
     
  3. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Na aber Risk API bedeutet nicht das, wenn jemand da durchfällt, etwas böses gemacht hat oder jemanden kennt der oder eventuell usw.
    Das bedeutet einfach dass, das Tradinglimit nicht ausreicht um L$ zu verkaufen.
    Um das Tradinglimit hoch zu treiben, muss man Geld über LindenX einzahlen und zwar 25 USD und ca. 30 Tage warten. Dann kann man locker auch über externe Tauschbörsen verkaufen.
     
  4. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    334
    Punkte für Erfolge:
    83
    Risk API, bzw. nach welchen Kriterien es entscheidet, ist ein gut gehütetes Geheimnis von Linden. In der englischen WIKI steht dazu mehr:

    Linden Lab Official:What is the Risk API? - Second Life Wiki

    Ich kann Dir daher nur raten ein Ticket zu schreiben oder "offiziell" bei LL Deine Linden abzuliefern. Soooo schlecht ist der Tauschkurs da gar nicht. Die Tauschbörsen, die überall aus dem Boden schiessen haben oft Provisionen und Gebühren und wenn man mal genau durchrechnet lohnt sich der Aufwand oft gar nicht. Vor allem, wenn es um kleinere Beträge geht. Viel Wind um (fast) nix....
     
  5. @Gina: das habe ich noch nie gehört.

    Grobe Übersetzung:
    Das Risk-API ist eine Programmierschnittstelle zur Verfügung gestellt für
    Drittanbieter. Es verwendet einen komplizierten Algorithmus, um Konten zu identifizieren mit nicht standardmäßiger Aktivität und um die Gefahr des Betrugs im Vergleich zur Standard-Aktivität im Bezug auf den Handel von Linden Dollar (L $) zu vermindern bzw. auszuschliessen. Die Nutzung des Risk API hilft uns und anderen Tauschbörsen Betrug zu identifizieren, bevor er geschieht. Dieses System ist unser bester Versuch riskantes Verhalten/Betrug zu identifizieren und zu verhindern, aber nichts ist fehlerfrei/narrensicher.

    Infos findet ihr auch im wiki, allerdings auf englisch: Linden Lab Official:What is the Risk API? - Second Life Wiki

    Wenn mein Englisch nicht ganz versagt hat, hat es also absolut nichts mit dem Tradinglimit zu tun.
     
  6. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    334
    Punkte für Erfolge:
    83
    Stimmt. Dieses Tradinglimit hat mit der Risk-API nichts zu tun. Es ist ein Limit, das gilt wenn man Linden$ bei LL in US-Dollar tauschen will. Da gibt es Wartezeiten - mehr steht in den Hilfen, wenn man auf seiner Account Seite bei LL sucht.
     
  7. Lurch Swindlehurst

    Lurch Swindlehurst Superstar

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    49
    Tagchen,

    Risk-API ist ein von Linden Labs eingerichteter Zugang zum Algorithmus zur Prüfung von Avataren.

    Durch die Aktivitäten, die ein Avatar (Ava) in Second Life ausführt, insbesondere in Bezug auf Linden Dollar, erhält der Ava vom Algorithmus einen Status: "riskant" bzw. "nicht riskant". Wie diese Einschätzung durch Linden Labs geschieht, ist nicht bekannt und wird streng geheim gehalten.

    Betreiber von Lindentausch-Geschäften erhalten den Zugang zur Risk-API-Schnittstelle. Der Algorithmus liefert bei jeder Anfrage die aktuelle Einstufung des Ava.

    Somit ist die Risk-API eine Sicherheit für Linden Dollar Ankäufer.

    Mehr Informationen zu Risk-API findest Du hier

    Second Life Develop - Web APIs

    Ich hoffe, ich konnte helfen
    Lurch
     
  8. Sina Innovia

    Sina Innovia Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für Eure Kommentare. Was Risk_api bedeutet, ist mir schon klar, ich verstehe nur nicht, warum ich bei Tauschbörsen durchfalle, bei LL selber aber nicht. Bissel unlogisch...
     
  9. Milosh Glasgow

    Milosh Glasgow Freund/in des Forums

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Naja die Aussage bei LL geht das ohne Probs halte ich bei ner Negativprüfung auch für gewagt, daher ist das nciht gesagt das Du bei LL Problemlos tauschen kannst.
    Das kann der private nämlich garnicht wissen.;-)

    lg
    Milo
     
  10. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Ja na klar hat nix damit zu tun. Woher kennt ihr denn diesen streng geheimen Algorythmus damit ihr das sagen könnt?

    Fakt ist: Ich bin an der Risk API gescheitert, hab mein Tradinglimit gepusht und bin seither nie wieder daran gescheitert.

    Logisch ist: Tradinglimit sowie Risk API haben den Zweck Geldwäsche zu verhindern. Das Tradinglimit gilt aber nur für LindenX. Die Risk API muss also logischer weise ein Mittel sein genau dieses Tradinglimit auf andere Gelddienste auszuweiten.

    Die Risk API ist nur nicht so streng wie das Tradinglimit. Da werden wohl noch Menge an L$ sowie Abstand der Auszahlung mit reinspielen. Vielleicht auch noch woher die L$ kommen (wenige große Beträge oder viele,viele kleine).

    Bei mir waren es übrigens einmal 20000 L$ und einen Monat später 50000 L$ was mich kritisch eingestuft hat. Aber wie gesagt seitdem mein Tradinglimit oben ist hab ich keine Probleme mehr.

    Steht vielleicht nicht in der Wiki, ist aber meine Erfahrung und wenn man mal darüber nachdenkt macht es auch Sinn.
     
  11. Sina Innovia

    Sina Innovia Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Milosh, die Aussage kam ja direkt von LL, nicht von einem privaten, deshalb schrillen die Alarmglocken. Ganz platt gedacht könnte das ja bedeuten, dass Tauschbörsen blockiert werden, damit Leute bei LL tauschen. Ich hab sowas inzwischen auch von anderen Leuten gehört. Denen ist das gleiche passiert. Merkwürdig....
     
  12. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.940
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
  13. Abgesehen davon ist wohl eine Maßnahme: 30 Minuten warten und dann noch einmal probieren, manchmal spinnt das Risk-API einfach ein wenig.