1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Interaktion Panther - Stadtmenschen ?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von viola Baxter, 25. Mai 2011.

  1. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    a) Deswegen bringe ich den Freibeutergedanken ja ins Spiel. Allerdings sind Piraten durchaus eine Macht gewesen und auf Gor sicher auch eine, siehe Port Kar - ob Panther und Taluna in dem Sinne eine Macht darstellen, denke ich nicht. Wie gesagt: Es kommt auf die Ausgestaltung an, und so Panther durchaus irgendwie zu nutzen, ist ja auch vorstellbar – siehe oben, als Scouts etwa für eine Armee bzw. durchaus auch für Kommando-, Beobachtungs- und Himmelfahrtsunternehmen usw... Das jedoch mit hochoffizieller Absegnung zu tun - da müsste man schon recht verzweifelt sein. Wenn etwa Kasra wochenlang belagert würde, keine Hilfe in Sicht ist, die Menschen verrecken – dann könnte etwa vorstellbar sein, jemanden zu entsenden, der Talunastämme motiviert, dem Feind in den rücken zu fallen und dafür etwa eine Generalamnestie oder sowas verspricht...

    b) Das stimmt wohl! Am Nichtweitermachen von uns lags ja auch, es lag aber auch am Nichtweitermachen anderer und eben daran, dass die Trullas nicht wirklich drauf angesprungen sind und immer nur so "Aha. Ahja? Hm. Welche von uns? Panthe? Ja mei, glaub ich nicht *skeptisch den Kerl anguck*" - wie gesagt: Es musste dauernd befeuert werden, ohne dass von selbst mal was glühte.
     
  2. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Du meinst wenn man dafür sorgt....

    Dann würden Talunther ins Spiel eingebunden werden ? Das muss ich nur wissen :mrgreen:


    Mir war ganz neu, das es für Dich ein Problem ist, etwas zum glühen zu bringen bzw. es Dir keinen Spaß macht, etwas zu befeuern. :ballon
     
  3. Jenny Lyne

    Jenny Lyne Freund/in des Forums

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    *grins* nasty und ich haben neulich am Hafen so ein verwildertes Ding mit rumfuchteldem Stock getroffen die was von Panther und Stamm faselte. Wir haben sie nicht ernst genommen und es auf merkwurdige Pilze geschoben. Niederknien wollte sich das Ding leider nicht aber ihr ulkiger Versuch uns auszurauben und uns Angst zu machen gipfelte darin, das sie am Ende aus Angst vor uns den Hafen verließ. Naja wer solche Märchen erzählt von wegen Frauen die kämpfen, im Wald leben und sich panther nennen...tztz
     
  4. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hehe.

    Theoretisch würden dann Südland-Talunther in einen Krieg eingebunden - eine angreifende Armee könnte sie natürlich auch anders nutzen. Denkbar wäre aber auch, dass eine Armee aus Kasra sich Wakawakas zunutze machen würde, wenn man gen Lydius ziehen würde, aber keine Ortskenntnisse hat. Ob ich das ind er Praxis allerdings als hauptmann machen würde, weiß ich bei aller Offenheit dem Taluna-Play gegenüber nicht wirklich. Wahrscheinlich würde ich eher Tarnkundschafter und Fachleute aus der Kaste senden, die wissen, welches Terrain wichtig wäre. Dass diese sich etwa Hecken- und Buschkundige hinzuziehen könnten, ist ja nicht ausgeschlossen.
     
  5. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ganz recht ganz genau meine Worte, das zu ändern ist ein langer schwerer Prozess besonderns in einem eingefahren Gebiet wie im Suedland, aber wir sind dran das zu ändern, was langsam geschehen muss so etwas über das Knie zu brechen wäre Fatal und Dramatisch. Das wir damit auf immensen wiederstand stoßen werden sehe ich kommen, ein umdenken das dort in den Dschungeln nun eine Gruppe herranwächst die ihre Nachbarn nicht als Freunde uns Sissis ansehen wollen braucht Zeit, dazu kommt das wir recht klein sind und schutzlos einer Meter gesteureten Fraktion ausgeliefert sind.

    Ob es erwünschte jeh erreicht werden kann,dieses Ziel, wer weiß. Und wie du schon sagts Dahna dazu braucht es verdammt gute Mitspieler damit steht und fällt alles.

    Mehr als die Hand austrecken und zu sagen versuchen wir es, wird uns nicht bleiben. Und der Aufruf wer sich mit der Einstellung der Ja he was nicht anfreuden mag, möge doch besser unserem Revier fern bleiben, das erspart allen viel Stress.
     
  6. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Peacy, ihr seid da sicher nicht die ersten, die andere Panther unfreundlich empfangen, das gab es mit den Seraka und den Torvis schon immer in Südland, und auch die Pyrana und Arquana sind sich beleibe nicht grün, ebenso der Stamm von Viso.

    Die Sache ist aber die, das viele Einzelpersonen auch im RP miteinander befreundet sind. Ich verstehe mich zb sehr gut mit den Seraka, Dahna, mit Viso, mit Xenia oder Lissy. Und das ist auch gutes RP gewesen, daher kann man natürlich immer miteinander reden und daher zählt ihr Wort auch erst mal mehr bei mir, als das von komischen fremden Kerlen. Andersherum genauso.

    Das hat aber nichts damit zu tun, das alle Talunther Freunde wären :) Das waren sie nie.
     
  7. Daanta Gleeson

    Daanta Gleeson Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin Daanta - Dahna ist die im Lendenschurz auf den Hügeln euch gegenüber :D
     
  8. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Trotzdem ist und bleibt es ein sehr schwieriges Unterfangen, ein vernünftiges und kontinuierliches Spiel zwischen Städtern und Talunthern hinzubiegen. Dazu sind die beiden Systeme zu gegensätzlich - und Talunther sind eben nicht nur normale Gesetzlose, sie sind auch noch Frauen, was es irgendwie zusätzlich erhärtet. Es bleibt wohl nix anderes, als weiterhin Gor etwas zu beugen - die Frage ist nur, wie weit.

    Gleichwooooohllllll versuchen wir das in Kasra immer mal wieder, ein Pantherplay mit den Nachbarsfrauen hinzubekommen - ganz aktuell auch, etwa seit dem WE, ich hab da was ausgeheckt ;-) Es ist der Versuch einer spielbaren Brücke, so von hinten durch die Brust ins Auge und aufgehängt an diesem Jagdvorfall mit den Waldbäuerinnen, den ich irgendwo vorne geschildert habe. Ich bin sehr gespannt, was sich da entwickelt und ob sich da etwas entwickelt.
     

  9. Wenn sie dann Sex hat mit dem Kerl unterwirft sie sich ihm doch sowieso.
     
  10. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Star: wieso das denn??
     
  11. Weil dann ihr Sklavenfeuer geweckt wird und das Frauen wehrlos macht gegen männliche Dominanz?

    Das ist doch genau das was wir FW durch unsere Roben und Gedöns vermeiden wollen.
     
  12. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eben, die FW will eh keiner! :mrgreen::mrgreen::mrgreen: also die unter den Roben versteckten.
     
  13. Irmgard Apfelbaum

    Irmgard Apfelbaum Freund/in des Forums

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    53
    Äh mal ne doofe Frage außer der Reihe... bezieh mich mal auf den Satz vorher von Dir in dem Du schreibst, sobald sie sex mit ihm hat unterwirft sie sich ihm doch sowieso....

    Das kann so ganz aber eigentlich nicht stimmen, sonst gäbe es logischerweise entweder keine freien Frauen mehr auf Gor, oder es gäbe keinen Nachwuchs mehr...

    Ich selbst kam ja noch nie in den Genuß eines Fell-RPs nach eingehen der Gefährtenschaft um dann weiter für die Nachkommenschaft der Kaste zu sorgen... *breit grinst*...

    Aber auf die Antwort bin ich ja nun mal gespannt...

    Wie stellt FW das dann an, Kinder bekommen ohne Sex? *sfggg*

    Oder anders gefragt: Wie stellt FW es am besten an in der Nacht nach der FC-Feier nicht gecollert zu werden ohne steif und prüde in den Fellen zu liegen?

    Sorry wenn das grad off-topic ist *sfg*.. aber ich kann da grad nicht anders *g*
     
  14. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Antwort wäre darauf, wie man es von Radio Eriwan kennt...es kommt darauf an.

    Einige der Panther sind ja entlaufene Kajirae, da ist nichts mehr mit wecken, das ist sowieso da. Trotzdem wollen sie frei sein, auch wenn die Leidenschaft und Lust in ihnen geweckt wurde. Ich bin zb. so eine Panther, die immer hin und hergerissen ist zwischen den beiden Welten und spiele das auch so.

    Weiterhin denke ich, das der bloße Sex noch nicht das Sklavenfeuer weckt, sondern das ganze drum herum, die Dominanz, die willenlose Akzeptanz der männlichen Überlegenheit, die Demütigung etc etc, die wecken das Sklavenfeuer.

    Eine freie Frau legt sich hin, spreizt die Beine und plant den morgigen Einkauf, wenn der Mann sich daran macht, die Familienplanung umzusetzen. Das ist dann nicht so spannend, das die Frau gleich den Kopf verliert.

    So würde ich mir das erklären.
     
  15. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Tal

    Na wenn schon nach mir gerufen wird , dann sag ich halt auch mal was :grin:

    Ich nehme an es geht hier um Panther-Play in Kasra. Da muss man gar keine Kompromisse mit BTB oder buchnähe suchen.

    Lasst Eurer Fantasie einfach freien Lauf, denn schon die Anwesenheit von Panthermädchen am Rande der Tahari ist an sich schon so Buch-fern, dass die Plausibilität der möglichen Plots zur Nebensächlichkeit verblasst.

    Wenn das Setting schon derart korumpiert wurde, kann man alles spielen was den beteiligten Spass macht - ob das dann BTB ist oder nicht ist völlig Latte.

    Ich hab selbst mal Panthermädchen gespielt (verwundert wahrscheinlich kaum jemand hier) . Wobei ich hatte zwei Phasen: Die Pre-Hunters Phase und die Post-Hunters Phase. Damit meine ich, die Zeit bevor ich Hunters of Gor gelesen habe und die Zeit danach.

    Ich hatte ne Menge Spass damals (Pre-Hunters) bei den Zima Akam in Tharna, war voll lustig und spannend. Post-Hunters war mir das peinlich :oops: , weil ich merkte ich spielte Pre-Hunters einen riesen Mist zusammen.

    Ich empfehle allen die als Panthermädchen buchnahes Rollenspiel suchen, dringend das Buch auch mal zu lesen. Nicht nur Zitate und Luthar Scrolls sondern das ganze Buch von vorne bis hinten.

    Interaktion mit freien Männern (Städtern) gab es da sogar ziemlich viel.

    Beispiele:

    - In Captive waren Rask von Treve und Verna gute Kumpis, die ging bei Ihm sogar im Camp ein und aus ohne Verkleidung, trank mit ihm und war seine Alliierte in den Wäldern und er half Ihr Ihre Mädels frei zu kriegen. Also Allianzen mit Semi-Outlaws oder auch Outlaws sind durchaus buchkonformes Rollenspiel.

    - Marlenus aus Ar stellte mit Hilfe von Hura eine kleine Panther-Armee zusammen um Verna zu fangen. Was er nicht wusste ist dass Hura schon für Saros von Tyros arbeitete um ihn selbst gefangen zu nehmen. Also die bereits angesprochenen "Freibeuterallianzen" ebenfalls im Sinne der Rolle und buchkonform.

    - Es gab bekannte Exchange Points an der Thassa und am Laurius an denen Panthermädchen mit Freien Handel trieben, meisst wurden da Gefangene als Sklaven verkauft.

    - Kurri Agenten hatten in Captive Panthermädchen beauftragt eine bestimmte Sklavin zu klauen. Also: Auftragsentführungen ebenfalls Plausibel.

    - In Städten wie Lydius und Laura haben sich Panthermädchen oft eingeschlichen um zu klauen. Wenn entdeckt, wars natürlich aus mit der Freiheit im Walde und sowas wie zurückhandeln oder Rettungsraids völlig undenkbar.

    Ich spielte selbst mal eine solche, die in einem kleinen Dorf in der Nähe von Treve wohnte, dort in einigermassen angemessener Kleidung gedulted wurde weil sie für die Krieger von Treve (im Buch Semi-Outlaw Stadt, Sitz des oben erwähnten Rask von Treve) den Scout vor deren Raids gemacht hat. ( Das war Post-Hunter).

    Alles möglich, die Rolle bietet mehr buchkonforme Möglichkeiten als so mancher denkt - aber halt nicht im Südosten des Planeten, sondern am entgegengesetzten Ende. Ok, bevor jemand die Taluna-Karte zieht: Die auch nicht, die auch wo ganz anders und in wesentlich überlebensfreundlicheren Gefilden.
     
  16. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wird in Hunters aber explizit beschrieben, zweimal steuert die Tesaphone auf der Fahrt nach Laura so einen Handelplatz an.

     
  17. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und diese Konversation fand in Port Kar statt

     
  18. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ein Positiv von Sleen bekommen, das ich das noch erleben darf, die Welt ist gar nicht so schlecht :)
     
  19. Jenny Lyne

    Jenny Lyne Freund/in des Forums

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ahhh daher weht der Wind, mein Kalender hat nicht gelogen, Vio ist wieder rollig :mrgreen:
    Mal allen ernstes, das ist wieder so ne Ausnahmerolle, welcher Kerl mit Ehre würde den Hohn und Spott riskieren wenn sowas rauskommt, bzw. dafür gibts Kajirae und Gefährtinnen und wenn der nicht verblödet ist, schnappt der sich die rollige Panther und zwingt sie auf die Knie, wie sich das gehört.

    Außer Handel? Schwierig, wie ja schon andere schrieben...Oder wie es halt andere machen, verkleidet in die Stadt schleichen. Aber als erkennbare Waldurt...eieiei....
     
  20. Daanta Gleeson

    Daanta Gleeson Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, es heißt doch, dass goreanische Männer mehr Gefühle zeigen als irdische. Warum sollte sich also einer nicht wirklich in eine Panther verlieben und diese Liebe sogar über seine Ehre stellen? Ich finde den Gedanken aufregend und romantisch ;)