1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Interesse an Internetwelt Second Life ist abgeflaut

Dieses Thema im Forum "Mitglieder-News" wurde erstellt von RSS - Newsfinder, 27. Januar 2011.

  1. Freebee Sixpence

    Freebee Sixpence Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich behaupte aber schlicht, dass von den 80000 die damals gleichzeitig da waren mindestens 40000 camperbots waren
     
  2. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dada, das ist auch nicht wirklich aussagekräftig. ich kenne einige, die gleichzeitig mit mehreren Avis on sind, auf mehrere rechnern
     
  3. Dada Runo

    Dada Runo Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    9.985
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    heutzutage sind aufjedenfall weniger gleichzeitig on das lässt auf eine Tendenz schließen. (Früher viele Bots heute viele 2.t Avas)
     
  4. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Schaust du z. B. bei gridsurvey.com

    Im Zusammenhang mit halbwegs reellen Userzahlen sind die Concurrency Charts interessant
    (Menüpunkt "Economy Metrics", die vier kleinen Diagramme, hier besonders das rechte).

    Schaut man sich in dem Diagram mal die "Raw data" und "Underlying Trend" Kurven an, wird es ziemlich deutlich: SL hat an aktiven Usern verloren.

    Mit realen Zahlen ist schlecht streiten, die sind ziemllich eindeutig (auch wenn sich zweifelsohne wieder jemand finden wird, der einen leeren Sack auf voll umdeutet)

    Nur: Wie schlimm ist das wirklich? SL hatte einen Hype. Der Hype flaut ab. Die Userzahlen gehen wieder zurück. So what? Das ist ziemlich normal.

    Es setzt ein wenig die Phase der Ernüchterung ein. Es ist nicht das dicke Geld zu verdienen. Es ist nicht die schrankenlose Spielewelt. Es ist nicht das Sexparadies. Man kann nicht mal eben einen Club aufmachen, und das läuft von allein und das Geld fließt.... und so weiter. Also laufen viele weg und suchen die Erfüllung ihrer Illusionen woanders.

    Bedauerlich finde ich den Abgang nur bei wenigen. Diejenigen, die wirklich kreativ gearbeitet haben, und wunderschöne (oder auch mal wunderbar schräge) SIMs gebaut haben und durch äußere Umstände, persönliche Anlässe, aber auch durch die manchmal sehr verquere Politik Lindens vergrault wurden. Ihnen habe ich zu danken, und bei denen bedauere ich, das sie gehen bzw. gegangen sind.

    Gedanken um SL selbst mache ich mir erst, wenn Linden es länger Zeit nicht schafft, den Trend umzukehren. Da spricht manches dafür, aber auch vieles dagegen.
     
  5. ach naja, ich sehe es pragmatisch. entweder sie schaffen es, die userzahlen und das system an sich zu etablieren und zu stabilisieren, dann freut es mich sehr. falls nicht, dann bedauere ich das zwar, aber es ist eben nicht zu ändern.

    nur lasse ich mir nicht durch irgendwelche schwarzmalerei und kaffeesatzleserei graue haare wachsen.
     
  6. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    hmmmm.....

    Ich wäre da durchaus vorsichtig. Es sind schon etliche User weg, es ist manche schöne SIM weg... und bei Bots wäre ich mir gar nicht so sicher, dass die weg sind - da finde ich doch immer mal wieder Botfarmen, verboten oder nicht.

    Dann alles auf "das sind nur die weggefallenen Bots" oder 2.-Avas zu schieben, ist vielleicht ein bisschen zu einfach.

    ----------------------------
    Interessant sind beim HAZ-Bericht die Leserkommentare ("alle Kommentare") anzeigen lassen - viel Gegenliebe findet der Artikel offenbar nicht.

    Der Bericht selbst findet sich in mehreren Zeitungen, scheint also mal wieder eine der üblichen, schlecht recherchierten Lückenfüller-Meldungen im Agenturenticker zu sein.
     
  7. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  8. Andre Geiger

    Andre Geiger Guest

    ..keine panik gibt ja jetzt meshes und alles wird gut....der zweite SL- hype wird also 100pro kommen

    [(bittere)ironie/off]
     
  9. Janice Mills

    Janice Mills Freund/in des Forums

    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab den Artikel grad mal durchgelesen... Und kann nur zustimmen, dass da jemand wohl einfach mal nach Jahren kurz eingeloggt
    und sich nicht wirklich mit SL beschäftigt hat... Jeder SLer wird bei diesem Bericht schon nach einigen Sätzen genervt die Augen
    verdrehen... Dass so jemand dann auch noch nen Bericht in dieser Art veröffentlichen darf, find ich gelinde gesagt unter aller Sau.

    Realitätsnahe Recherche sieht anders aus.
     
  10. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Naja, sehen wir es realistisch. "Die Hannoversche Allgemeine" ist kein technisches Fachblatt. Wer immer diesen Artikel geschrieben hat, sich wahrscheinlich tatsächlich nur eine Stunde mit SL beschäftigt (und höchstwahrscheinlich gar nicht eingeloggt), denn das ist die Zeit, die die Person für den Artikel zur Verfügung hatte. Am selben Tag musste die Person noch ein dutzend anderer Artikel herausklopfen, für die ebenso 30 Minuten Zeit war. das ist "realitätsnahe Recherche". Dazu die vorgefassten Negativbilder im Kopf, und fertig ist der Artikel.

    Der Fehler liegt genaugenommen bei LL, dem Betreiber. Die müssten eigentlich Material zur Verfügung stellen, das schnell gefunden werden kann und SL etwas besser dastehen lässt. Genannt PR. Existiert nicht, Ergebnis siehe oben.