1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Inworld Marktwirtschaft

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Daemonika Nightfire, 6. Januar 2015.

  1. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    huhu,

    ich versuche mich mal vorsichtig an das Thema heran zu tasten und hoffe es artet nicht in eine Diskussion aus, bei der sich alle beteiligten die Koepfe einschlagen.

    Nun den, seit langem beobachte ich einen Trent der mir persoenlich nicht gerade gefaellt, naemlich den Rueckgang von Shopping Malls. Unter Shopping Malls verstehe ich nicht nur reine Malls wo es nur Shops gibt, sondern auch Club Regionen die eine Mall drum herum betreiben. Das die grossen Malls seit Jahren schon nach und nach verschwinden, damit habe ich mich so zu sagen schon abgefunden. Aber es gibt aus meiner Sicht immer weniger Clubs, wo man sich einen kleinen Shop mieten kann.

    Natuerlich bekomme ich immer noch hin und wieder Einladungen vom ein oder anderen Club, einen Shop zu mieten, aber mittlerweile ist mir persoenlich die Lust daran vergangen. Mit andern Worten, ich miete sehr ungern einen Shop bei einem Club. Das liegt aber nicht daran das es ein Club ist, sondern daran das die Wahrscheinlichkeit, das man mir der Shop innerhalb der naechsten 3 Wochen wieder returnt, weil die Location aufgegeben wird, ungleich hoeher ist als bei reinen Malls. Allein im vergangenen Jahr sind mir etwa 25 Shops returnt worden. Also Spass macht mir das nicht, dabei geht es mir auch nicht um die paar Linden$ Verlust, sondern die Arbeit die damit verbunden ist.

    Momentan sieht es fuer mich so aus, als ob nur noch grosse Mainstores aus Idealismus eine kleine Mall betreiben. Aber selbst diese werden nach und nach immer weniger. Steigen wirklich alle nur noch auf den Marketplace um?

    Wie seht ihr das ganze und was fuer Beobachtungen bzw. Erfahrungen habt ihr gemacht?

    LG
    Dae
     
  2. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.148
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich selbst hatte noch vor 2 Jahren auf fast jeder Gorsim einen Vendor meiner Waffenscripte.
    Entweder selbst dort aufgestellt oder mit 25% Gewinnbeteiligung die Simowner selbst aufstellen lassen.

    Heute habe ich noch einen inworld Vendor und der Rest läuft auf dem Marketplace.

    Warum dieser Wandel?
    1. die Fluktuation und Schließung bei Sims ist zu hoch
    2. es wird kaum noch inworld am Vendor gekauft, selbst wenn der Preis unter dem Marketplace-Preis liegt
    3. ich brauch nicht mehr ständig rumschauen ob die Märkte sich baulich verändert haben und meine Vendoren irgendwo in der Luft hängen


    Bei Clubs ist es ohnehin so eine Sache.
    Bei guten Clubs gibt es nur extrem selten mal einen freien Platz.
    Dies meist nur wenn jemand sein Geschäft aufgibt.
    Wenn ein Club nicht minimum ein Jahr existiert, dann ist er für mich als Händler unattraktiv.


    My 2 ct
     
  3. k2 Loon

    k2 Loon Superstar

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    Der Zweck von Malls war ja, das man einen kleine Shop gemietet hat und dadurch viele Landmarks zum Mainshop unter die Leute gebracht hat.

    Also Werbung pur!

    Aber seit längerem schon funktioniert das nicht mehr, die Kosten für Mieten stehen in keinem Verhältnis zum Gewinn. Kurz, es wurden kaum noch Landmarks abgegriffen.
    Darum miete ich schon lange kaum noch etwas an.

    Und auch eine am Mainshop angegliederte Mall ist nicht immer erfolgreich, leerstehende Shops schaden hier dem Mainstore eher als das sie nützen.
    Shops bei Clubs sind, wenn man nicht haargenau die Zielgruppe bedient, ebenfalls schwierig.

    Um das Geschäft wieder interessant werden zu lassen, müßten die Mieten drastisch runtergehen um den Markt erneut zu beleben.

    Aber das ist wohl Wunschdenken :-(
     
  4. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.941
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich bin ja schon 1 bis 2 Jährchen aus dem aktiven Verkaufen raus, aber hat es sich so stark verändert? Die Mieten seitens LL sind doch unverändert. Steigen die Mieten dann trotzdem, gibt der Markt das überhaupt her?
     
  5. Mareta Dagostino

    Mareta Dagostino Superstar

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    49
    Das wird wohl andersrum sein: Die Kosten sind gleich, aber die Satelliten schaufeln weniger Kunden in den Mainshop.

    Selber kaufe ich zwar lieber inworld, gebe aber zu die Produktsuche meistens im Marketplace zu machen. Und dann lande ich auch bei Inworld-Kauf direkt im Mainshop.
     
  6. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Heisst das, als Kunde sollte man sich bei Mainstores umschauen, weil hauptsaechlich dort noch Satelite-Shops zu finden sind?
     
  7. k2 Loon

    k2 Loon Superstar

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ob die Mieten gestiegen sind, glaube ich auch nicht, aber da der Werbeeffekt gegen null tendiert ist ist das rausgeworfenes Geld was man sinnvoller investieren kann.

    Was noch einigermaßen funktioniert sind zeitlich befristete Aktionen, wo ganze Sims kurzzeitig zu "Malls" mit Aktionsmotto werden.
    Hier werden teilweise exorbitante Mieten verlangt und auch gezahlt.

    Aber auch hier setzt schon ein Sättigungsgrad ein, der Erfolg ist nicht mehr sicher.
     
  8. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    Vor Jahren hatte ich noch an die 1200 Reseller-Vendoren im Umlauf und von gut 30% kam auch Umsatz. Die Sim-Owner haben sich darüber gefreut damit Ihre Sim etwas refinanzieren zu können.
    Satelitenshops hatte ich auch so zwischen 15 und 20. Die waren schon immer teuer und mir ging es weniger um den Umsatz als um die Werbung.

    Im Laufe der Zeit wurden aber auch diese immer weniger frequentiert. Shops an Clubs am wenigsten bis auf eine Ausnahme damals.

    Heute habe ich gar keinen Satelitenshop mehr, ca 250 Reseller von denen sehr wenig kommt, obwohl keine LM im Vendor ist. Es kommen auch keine Anregungen und Wünsche von Reseller mehr.

    Der Umsatz über den Mainstore sind ca. 40%. 60% kommen über den Marktplatz. Wenn es mir um Gewinn gehen würde, müsste ich aus kaufmännischer Sicht den Mainstore aufgeben.

    Was ich schade finde ist das sehr viele gar keinen Inworld-Store mehr haben weil es ihnen um den Gewinn geht und sie keine Lust haben einen zu pflegen.
     
  9. k2 Loon

    k2 Loon Superstar

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    Bei meinen Shopbeschreibungen sind mir schon zahlreiche Mainshops mit angegliederter "Mall" untergekommen.
    Meist recht sparsam mit wenigen kleinen Shops.

    Es gibt aber durchaus auch größere angegliederte Malls, beispielsweise bei Razorblade Jacket, aber die Ownerin ist auch sehr rührig im Eventgeschäft mit Depraved Nations tätig und sorgt dadurch für Traffic - trotzdem ist der Erfolg für die Satellite-Shops auch da eher mäßig.
     
  10. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Preise von LL haben sich nicht veraendert, aber die Preise fuer Satelite-Shops sind so billig wie niemals zuvor. Dennoch scheint es fuer die meisten recht unattraktiv zu sein. Trotz guenstiger Mieten, die quasi nicht mal den Selbstkostenpreis abdecken, findet man sehr viele Leerstaende.
     
  11. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    1.645
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    124
    Es sind zwar schon zwei Jahre vergangen, als ich meinen Club mit Mall geschlossen habe, aber ich erinnere mich noch sehr gut daran wie schwierig es dazumals schon war, Mieter zu finden. Obwohl ich zusätzlich Werbung übernahm für die einzelnen Produkte. Der Grund war, das viel zuwenig gekauft wurde und somit sie oft nichtmals die Miete wieder reinbekommen haben.

    Ich glaube aber auch, das der Trend vom Marketplace ein klein wenig abgenommen hat und doch mehr wieder inworld shoppen gehen. Allerdings aufgrund der ganzen Shoppingevents, kaum ein Tag wo nicht ein neues Event startet und bei den sehr beliebten (z.B Collabor88 ), muß man schon Glück haben, das man überhaupt auf die Sim kommt.
    Die einzelnen Betreiber müssen dafür nicht mals Werbung machen, das übernehmen die Blogger und networks wie z.b Flickr. Ich glaube die Betreiber können da ganz gut verdienen dabei, allerdings bedeutet es auch Arbeit. Weil es den Events Organisatoren oft nicht reicht, einfach ein altes Item dort zu präsentieren, welches man so und so im Bestand hat.

    Zusatz:
    Im Endeffekt ist ein Shopping Event nichts anderes wie eine Mall. Viele verschiedene Proddukte von verschiedenen Erstellern auf einen Ort, nur eben viel kürzer und teurer für den "Mieter".
    Ich denke die Events gaben den Club - Malls den Rest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2015
  12. MaXara Resident

    MaXara Resident Nutzer

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Früher waren die SL-User lockerer, Aufgeschlossener und Spassbereiter. Es gab Clubs da haben wir die halbe Nacht Sploder gespielt. In den Stores gabs immer irgendwelche Aktionen, Sonderangebote, Gewinnspiele. Eingeladen haben wir zu sowas bei Groupmitteilung z.B. Subscriber brauchten wir nicht. Doch mit der Zeit kamen immer mehr meckerer...Glücksspiel illegal, LAG zuviel, Spam sowieso blöd...also ist das alles schön langsam verschwunden und das verdanken wir zum Teil Usern wie Du :) Nix für Ungut....aber Du meckerst heute noch über jede Werbung.
     
  13. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sorry, aber gegen Werbung an sich habe ich nichts, so lange man damit nicht uebertreibt.
    Wenn ich zum Beispiel eine Mall besuche, muss ich nicht von jedem Shop an dem ich vorueber gehe per Chat und Dialog belaestigt werden. Mensch, ich sehe doch die Plakate, wenn mich eins interessiert gehe ich auch rein. Dann aber noch ungefragt in Subscriber eingetragen zu werden und spaeter Werbung von eben diesen Shops zu erhalten, finde ich eine bodenlose Frechheit.

    Aber wieder zurueck zum Thema.
    Was muss sich alles aendern, um dem Trent entgegen zu wirken, damit es fuer Club Besitzer Lohnenswerter, fuer Shop Mieter Lukrativer und fuer Besucher Attraktiver wird?

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2015
  14. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.941
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich glaube auch, viele User haben einfach volle Inventare. Ich brauche nicht die 72. Hose und das 104. Shirt, geschweige denn von Häusern und anderen Gadgets.
    Auch bauen immer weniger Leute, durch die Mesh-Geschichte ist das wirklich Inworldbauen weggefallen, dh. es werden auch weniger Texturen und andere Baumaterialien verkauft.

    Ich kaufe nur noch ganz selten, und wenn man doch mal eine Hose braucht, dann gibt es die auch als Geschenk.
     
  15. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    717
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Mall-Betreiber haben auch überwiegend sehr wenig für die Mall getan.

    Wenn ich in einer Mall bin dann macht beispielsweise auch eine Werbegemeinschaft Sinn, zumindest das die Mall beworben wird. das habe ich sehr selten erlebt.
    Anregungen, Anpassungen, Vorschläge waren meist unerwünscht. Flexibilität für die Shopbetreiber tendierte gegen null. Sie sollten einfach nur die Miete reinbringen um Ihr persönliches Projekt zu finanzieren. Die Mieten waren utopisch hoch und meist an der Sim-Traffic orientiert die sich aber in der Mall gar nicht widerspiegelte.
     
  16. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ok, frage ich mal anders.

    Was muesste LL tun, damit es sich wieder Lohnt, eine Mall zu betreiben?
    Was muesste ein Mall-Betreiber tun, damit sich wieder Shops ansiedeln?
    Was muessten sowohl Mall-Betreiber als auch Shop-Mieter tun, damit Besucher sich in der Mall auch wohl fuehlen?

    LG
    Dae
     
  17. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.941
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
    Den Marketplace abschaffen
    Ergibt sich allein, wenn es keinen MP mehr gibt
    Wenig Spam, wenig Lag, klare Struktur, damit man sich nicht verläuft.


    Aber das ist alles Utopie.
     
  18. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.148
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Was muesste LL tun, damit es sich wieder Lohnt, eine Mall zu betreiben?
    - Garnichts.
    - Es liegt ja nicht an LL

    Was muesste ein Mall-Betreiber tun, damit sich wieder Shops ansiedeln?
    - Den Mietern das Gefühl geben ernstgenommen zu werden und wichtig zu sein
    - Die Mall bewerben und mit gutem Kontakt zu Bloggern auch virales Marketing nutzen

    Was muessten sowohl Mall-Betreiber als auch Shop-Mieter tun, damit Besucher sich in der Mall auch wohl fuehlen?
    - Die Optik so gestalten, daß es eine Wohlfühlathmosphäre gibt
    - Abschalten von Sensoren und automatischen Nachrichten
    - Keine zig Bots im Himmel lagern, nur damit Traffic generiert wird (ja das gibt es noch immer im großen Stil)
     
  19. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.471
    Zustimmungen:
    1.904
    Punkte für Erfolge:
    114
    Also ich finde Malls in SL grundsätzlich in SL nicht so prickelnd und ich kann mich aber auch noch an Diskussionen hier erinnern, das viele Leute Malls ablehnten. Sie fanden sie oft genug langweilig, ungemütlich, oft genug hässlich und vor allem nicht "unique" genug. Hinzu kam der Lag und einiges mehr.

    Ich mag es eher wenn sich max. 3 oder 4 Läden auf einem Platz tummeln, oder halt auch nur einer (oft genug der Mainshop).
    Und wie oben geschrieben hat man mittlerweile Shoppingevents oder auch diverse Thementage bzw. Fairs.
     
  20. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Generelle Malls in SL waren noch nie sonderlich attraktiv. Und die meisten verschwinden auch recht schnell wieder weil damit für den Betreiber im Prinzip kaum Umsatz zu generieren ist. Zumindest keiner der mit der Landmiete in einem guten Verhältnis steht. Eine Mall braucht Platz. Aber wenige Leute besuchen eine Mall, warum auch? Ein Mall hat nur dann erfolgschancen wenn sie spezialisiert ist, wie zum Beispiel eine Mall für Hochzeitsmode. Also wenn ich was bestimmtes suche, z.B. ein Brautkleid, dann ist es praktischer in einer Mall 50 Shops an 1 Platz zu haben wo man stöbern kann. Für eine generelle "Mode-Mall" gäbe es wiederrum kaum Motivation sowas aufzusuchen. Auch die spezialisierten Mall werden mehr oder weniger durch den MP ersetzt. MP-Suche ist meistens einfach bequemer als inworld rumzulatschen durch zig malls und shops wenn man was sucht. Ergo stehen die meisten Malls leer, kein Umsatz, nur Spesen - Mall schliesst.

    Für die Clubmalls: Clubs gingen generell sehr zurück in den letzten 2 Jahren. Die Anzahl der Clubs hat sich einfach sehr viel reduziert, und damit natürlich auch die Anzahl der angeschlossenen Malls. Und neue Clubs, mit oder ohne Mall, lösen sich halt auch oft sehr schnell wieder auf, meist weil die Owner mit falschen Vorstellungen rangehen. Aber auch alteingesessene Clubs sind viel weniger geworden mitlerweile.
    Früher waren die Clubs auch viel größer. War ja auch mehr Betrieb. Heute langt es für die meisten Clubs sich ne 4096er Parzelle zu mieten, das kann man recht locker bezahlen, da ist weder Platz noch Notwendigkeit für eine angeschlossene Mall. Also mir persönlich würden spontan wenig Gründe einfallen eine Mall anzuschliessen. Wenn, dann aus Ambiente-Gründen. Ich hab ein paar SciFi-Vendors in unsere Raumstation gehängt, einfach weil es schön dazu passt. Ich hatte Stände und Vendoren auf unserem Festival, hauptsächlich um einen stimmigen Festivalmarkt zu haben - weils zur Atmosphäre passt, weniger um damit Umsätze zu generieren (hätte sich auch nicht gelohnt).

    Ich denke da spielen 3 Seiten zusammen: Die Händler haben da nicht mehr so viel Lust drauf, da muss man schon mit gehörigem Traffic winken damit die überhaupt drüber nachdenken. Die Clubbesitzer haben das nicht so nötig. Und die Clubbesucher wollen das im Prinzip auch garnicht. Wie oft wurde sich darüber beschwert das man erstmal durch ne Mall latschen muss um in den Club zu kommen? Das muss man aber so machen, weil sonst meckern die Händler "Ja wenn ihr die Mall in die hinterste Ecke tut brauch ich da auch kein Shop aufzustellen".
    Auch hier funktioniert das im Prinzip nur ganz eng themenbezogen. Typisches Beispiel wäre Gothic-Accessoirs neben einem Gothic Club, Sex-Spielzeug auf einer Sexsim etc..

    Ich denke aber letztendlich ist hauptsächlich der MP dafür verantwortlich, der inworld-rumlatschen und Schaufensterbummel im Prinzip völlig überflüssig gemacht hat.