1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

J-Klasse Jacht gesucht

Dieses Thema im Forum "SLinfo - Schiffsratten" wurde erstellt von andera Shermer, 26. August 2008.

  1. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi, ich suche eine klaschiche Jacht am liebsten eine J-Klasse ich träume so bescheiden wie ich bin von der Shamrock V oder der Endeavour.

    und weil das zu einfach ist sie einfach im Modell in SL zu suchen hätte ich auch noch gerne das sie gut segeln würde.

    nun ich hoffe jemand von eucht kennt sich damit aus.

    mast und shotbruch
    andera
     
  2. Manul Rotaru

    Manul Rotaru Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Andera,

    eine J-Class ist mir leider noch nicht untergekommen in SL. Könnte ich mir aber klasse vorstellen, sie wäre ja auch vom Style her so ein Bindeglied zwischen den großen Racern wie zB ACA und den klassischen Trudeaus. So ´ne J-Class könnte auch Leute anziehen, die sonst nur auf moderne Racer-Designs stehen.

    Auf neue Boote aufmerksam werde ich, indem ich was darüber auf slsailing.org oder hier lese, oder (meistens) indem man irgendwo auf See jemanden am Beta-Testen sieht, oder weil man irgendwo in einer abgelegenen Bucht plötzlich etwas Interessantes entdeckt. Ich segele schon Einiges an Meilen durch die Gegend, oder fliege Einiges ab, aber ´ne J-Class ist mir leider noch nicht untergekommen. Pls sag sofort Bescheid, wenn Du irgendwo eine siehst. :wink:

    Die Defender II von Jacqueline Trudeau ist eine SL-Adaption der Defender, welche 1895 den Amricas Cup gewonnen hat. RL-Bilder dazu findest Du hier:
    http://slsailing.org/forum/viewtopic.php?t=2468

    Die Defender II hat ein imposantes Gaffelrigg, mit einer für mich sehr ästhetischen Geometrie und einem mächtigen Großbaum. Sie legt sich sehr spektakulär aussehend auf die Seite und pflügt dann los. Beim Purchasen erhält man eigentlich 2 Boote, eine Version, die man als Attachment anzieht, und die - wenn moored - eine begehbare Kajüte mit Inneneinrichtiung bietet, und eine Low Prim-Version ohne Attachment, die damit größte Rideable der Trudeau-Werft.
    http://trudeauyachts.wordpress.com/the-yachts/

    Ich persönlich mag die Defender II sehr, und vielleicht hast Du ja auch schon eine, und vielleicht ist sie ja auch in der Lage, Dir zumindest ansatzweise etwas von dem zu geben, was Du Dir von einer J-Class wünschst. Ansonsten habe ich da zum Thema "sehr groß - elegant - schnittig - schnell" nur noch die ACA und Owen Oyen´s ACC in meinem Inv, und bin mit beiden sehr zufrieden.

    Falls Du noch keine Defender II in deinem Inv hast, kannst Du Dir ihre - für mich - besondere Attraktivität in einem Video angucken, welches ich mal über die Low-Prim-Version gemacht habe:
    http://www.youtube.com/watch?v=VU8oggiA7hU
     
  3. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm also ich besitze sie noch nicht, aber die defender kenn ich.

    ist zwar ein schönes schiff aber nicht so ganz was ich mir verstelle, die J haben eben was besonders.

    einfach Klasse.

    aber auf jeden fall danke für dein Post.
     
  4. Manni Lusch

    Manni Lusch Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wirklich klasse Jacht. Das könnte doch glatt eine kommende Trudeau werden. Mal gespannt, wann wir eine gutgemachte J-Yacht sehen werden.
     
  5. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mein traum wäre eine klassiche Jacht mit einen Skript das richtiges renn feeling aufkommen läst und die kann auch gerne schwer zu segeln sein, das sind regata jachten in echt ja auch.
     
  6. Manul Rotaru

    Manul Rotaru Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmmm... also bezüglich klassische Yachten, die auch noch gut segeln, da gibt es meinem Kenntnisstand nach zur Zeit wirklich nichts, was den Schiffen der Trudeau-Werft das Wasser reichen könnte, den Link zu der Website von Jacqueline Trudeau habe ich ja weiter oben schon gepostet. Die Rideable Trudeaus sind verleihbar, also zB wenn Du eine kleinere Trudeau mal selber segeln willst, dann können friends, die eine haben, Deinen Namen in eine NC des Boots-Contents eintragen, Dir das HUD geben, und Du kannst damit lossegeln. In der Trudeau-Marina kannst Du auch den Zweimaster Bluewater-Schooner probesegeln. Auf größeren Trudeaus kannst Du mitsegeln, und kannst auch die Segel trimmen, Du brauchst Dir dazu nur das HUD geben zu lassen.

    Bezüglich der Decks- und Aufbaugestaltung sieht die Esprit von Holiday´s Modern Yachts auch noch etwas klassisch aus, sie segelt auch nicht schlecht, nur finde ich ein paar Dinge an dem Boot ästhetisch nicht so vorteilhaft umgesetzt, und das große HUD mit seinem originellem Sail-Handling ist mir auch etwas zuviel, aber jedenfalls hier sind Bilder:
    http://www.slexchange.com/modules.php?name=Marketplace&file=item&ItemID=477109

    Bezüglich Renn-Feeling und Schwierigkeit zu segeln... ein großer Teil des Renn-Feelings besteht ja auch aus taktischen Überlegungen, der allgemeinen Spannung, dem Beobachten der Gegner auf´m Course, usw.... das kann eigentlich mit jedem Sailboat in SL aufkommen, welches vernünftig segelt, und da gibt´s massig Auswahl. In einem anderen Thread hatte ich mal erwähnt, dass Top-Regatta-Seglerinnen aus ganz heißen Bootsklassen auch mal die kleine, knuddelige Trudeau Sojourner racen, oder ein anderes aktuelles Beispiel: Für mich ist M1sha Dallin immer noch die ACA-Queen of SL, die wahrscheinlich beste weibliche Regattaseglerin in SL und nebenbei noch ´ne Super-Segeltrainerin.... jedenfalls schrieb so jemand wie sie kürzlich, dass sie nach einer Beta-Testfahrt mit der neuen, kleinen Trudeau, einem Langkieler und Gaffelsegler, etwas gelernt hat, was sie jetzt mit ihrer grossen ACA noch schneller gemacht hat...

    Schwierigkeit zu segeln... ich kann mich an Big Boat Races am Nantucket Yacht Club erinnern, wo richtig gute und erfahrene Regatta-Cracks darüber gerätselt haben, welches die optimalste Segelstellung downwind für den grossen, schnellen Larinda-Schooner ist, da gibt es einiges an Möglichkeiten, das ganze Tuch in den Wind zu halten... :wink:

    Die große Tradewind-Brigantine ist für viele Segler upwind ziemlich langsam, aber das ist so realistisch umgesetzt... bei ihr muss man taktisch umdenken, wie man seinen Kurs einteilt, so dass man die Rahsegel möglichst lange obenlassen kann, sie wird ganz anders gesegelt, ganz anders bewegt, und es ist auch nicht einfach, in dieser Klasse ganz vorne mitzusegeln... :wink:

    Die ACA 32, die ACA 33 und Owen Oyen´s ACC sind SL-Nachbauten der RL-ACC (Americas Cup Class). Mit ihren Rumpflinien sind sie jetzt quasi auch schon "klassisch", bzw. "Veteranen", da der Bootstyp ACC in RL nicht mehr beim Americas Cup gesegelt werden wird, die neue Klasse heißt AC-90, die sehen mehr wie große Open Class Offshore Ocean Racer aus und sind deutlich größer als eine ACC. Ich persönlich fand es gut, dass die ACA 33, die ja zu einem Zeitpunkt gelauncht wurde, wo im Internet schon lange die ganzen AC-90 Linien überall anzugucken waren, immer noch die alten ACC-Rumpflinien hat, die im Vergleich zur ´ner AC-90 für mich viel klassischer, harmonischer und eleganter aussehen.
    http://acaracer.wordpress.com/aca33-racer/

    Bei den ACAs tummeln sich massig-Top-Racer aus SL, wer da ganz vorne mitsegeln will, braucht Übung und Talent.
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass Dir eine ACA 33 viel von dem geben kann, was Du auf einer J-Class suchst, Du kannst Dich auch gerne inworld bei mir melden, falls Du ein Boot mal näher unter die Lupe nehmen willst, oder jeder und jede andere in diesem Forum wird Dir ebenso sicherlich behilflich sein, wenn Du mal zum Angucken/Antesten vorbeikommen willst.
     
  7. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    super vielen dank für das wieder mal ausführliche Posting.

    hast von mir gleich ein fleiskätchen bekommen *g*

    mein RL Backgrund ist das ich RL leidenschaftlich segle, Unisport 470er und aufgewachsen und segeln gelernt habe ich nach dem obligatorichen Opti (die Badewanne) auf einem Star Boot (altes teil aus den 30er)

    und dann segle ich liebend gerne Blau Wasser dabei so verückte sachen wie von heiligenhaffen nacht Gothland non stopt um dort einen Pölser zu essen und wieder zurückzusegeln, ab und an findet man mich auch auf traditonsregatten Rumregatta zb wenn ich mal wieder bei einem freund einen Platz an Bord ergattern kann.

    und auf einer solchen veranstaltung hatte ich mal das glück die Endever zu sehen und nun seit dem bin ich verliebt *g*
     
  8. Manul Rotaru

    Manul Rotaru Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..den Ausdruck kenn´ ich ja noch garnicht :D


    Klasse Teil! ...wo wir gerade im Wünsch-Dir-was-Thread sind... bezüglich der (ehemaligen) olympischen Klassen, oder bezüglich der Klassiker hätte ich gerne: ´n Drachen! Und ´n Schärenkreuzer! Und ´n grossen Wharram-Cat! 8)


    Blauwasser... klasse... I love it, da haben wir ja n ähnlichen Hintergrund :wink:
    Mensch, dann wird es ja wirklich Zeit, dass man Dich mit ´ner ACA, Classical Trudeau oder whatever irgendwo bei Hotlaps, Races, Funraces, usw.. an der Startline trifft. :)


    Vollstes Verständnis für diesen Zustand :wink:

    Virtual Skipper, die Regatta-Simulation mit den klasse Physics, an die SL um Längen nicht rankommt, hatte in einer alten Version mal mehrere J-Class als Freeware-PugIn. Die sind auch gut gesegelt, und eine alte Virtual Skipper-Version bekommt man auch für lau, nur trifft man dort eben seine SL-Friends nicht, und die gewohnten Lieblingshäfen und -Kurse sind da drin ja auch nicht anzutreffen... :p

    ....hmmmm... vielleicht wirst Du ja mal auf slsailing.org einen Wunsch-Thread aufmachen, und ein paar Bilder einer J-Class posten, damit die ganzen Boatbuilder das sehen (da würde ich gleich noch ein paar weitere Bilder unten ranhängen :D ), und vielleicht gibt´s dann ja irgendwann mal ´ne J-Class in SL, könnte ich mir auch am Besten als Trudeau vorstellen.
     
  9. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    viritual skipper kenn ich natürlich.

    das ist etwas was ich im winter immer mal herauhole wenn es stürmt und schneit und ich das gefühl meines tockenazuges vermisse *g*

    ich war gestern mal in der werft ich mit der defender könnt ich mich glatt anfreunden *g*

    aber auch die tadewind hat auch was *g*

    ohh ein Drachen das ist auch ein schönes Boot und Schärenkreuzer nun wer die nicht liebt der schlägt auch kleine Kinder und Hundebabys
     
  10. Manul Rotaru

    Manul Rotaru Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hehe.... sind ja auch alle beide was ganz Feines 8)

    Früher oder später hatten viele die ich kenne, eh`beide im Inv, sie werden ja auch beide ziemlich unterschiedlich gesegelt, wenn man sie optimal über den Kurs bewegen will...

    Viel Spaß & See you irgendwann da draußen auf See,

    Manul
     
  11. Alan Beresford

    Alan Beresford Nutzer

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab ja nun eine richtige J-Klasse gebaut, muss sie nun nur mal scripten