1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Kinder, Furries, Orks - Über unseren Umgang mit Minderheiten

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Doktor Beerbaum, 10. Dezember 2007.

  1. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebe SL'er

    Einige Beiträge in unseren Foren stimmen mich doch schon etwas nachdenklich. Da bewegen wir uns in einer virtuellen Welt die uns - technisch - in die Lage versetzt, fast jede beliebige äußere Form anzunehmen - doch in der Praxis (ich bilde da selbst auch keine Ausnahme) sind wir fast alle gut aussehende Typen mit Wunschfigur und ohne Bauchansatz, sprich: im klassischen Sinn „sexuell attraktiv“. Unsere Moralvorstellungen und Sanktionssysteme müssen wir dabei aus RL [libary:f78a6ac484]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:f78a6ac484] übernehmen (da SL [libary:f78a6ac484]Abkürzung für [Second Life][/libary:f78a6ac484] nun einmal eine RL-Firma ist) und daraus Mainstream-Verhaltensmuster basteln, die gegenüber den Normen diverser RL-Staaten, der Lindens und unserer Nachbarn bestehen müssen. Schon fast wie im richtigen Leben. ;-)

    Sanktionsbedarf ist beispielsweise dann vorhanden, wenn es zu öffentlichen sexuellen Kontakt zwischen einem „Erwachsenen-“ und einem „Kind-Avatar“ kommt. Das ist eine Darstellung, die wir als „Kinderpornographie“ bezeichnen. Völlig klar und eindeutig!
    Wenn sich dagegen zwei erwachsene Spieler [libary:f78a6ac484]In [SecondLife] auch [Residents] genannt, sind die Bewohner([Avatare]) in der virtuellen Welt.[/libary:f78a6ac484] (einer mit Kind-Avatar) darauf einigen, privat in einem Haus Sex zu haben - ist das schon Pornographie? Oder wird es erst in dem Moment zur Pornographie, wenn ein neugieriger Dritter „zufällig“ durch die Wand schaut?
    Was ist mit den beiden „pubertierenden“ Avatars, die sich altersgemäß sexuell betätigen? (In vielen Staaten erlaubt) Ist das auch Pornographie?
    Ein erwachsenes Pärchen in Aktion: völlig o.k.! Aber was ist, wenn einer der beiden Spieler [libary:f78a6ac484]In [SecondLife] auch [Residents] genannt, sind die Bewohner([Avatare]) in der virtuellen Welt.[/libary:f78a6ac484] in RL [libary:f78a6ac484]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:f78a6ac484] erst 17 ist und der andere darüber Bescheid weiß? Unzucht mit Minderjährigen?

    Was ist Sodomie? Nur Kontakt zu einem Tier im klassischen Sinn - oder auch dann, wenn der Partner ein Avatar [libary:f78a6ac484][Spielfigur] in [SecondLife], welche von einem [Spieler] gesteuert wird. In [SecondLife] kann ein [Avatar] jederzeit beliebig sein Aussehen und Geschlecht ändern.[/libary:f78a6ac484] ist und dahinter ein Homo Sapiens steckt?

    Unsicherheiten ohne Ende: Wir umschiffen sie, indem wir großzügig ausgrenzen: Sollen wir Kinder-Avatare überhaupt noch zulassen? Oder wollen wir Ageplay nicht gleich ganz verdammen?

    Zwischenfrage: Wenn eine 30-jährige eine 10-jährige spielt, dann nennen wir das „Ageplay“. Trifft der Begriff auch auf 50-jährige zu, die als Twen durch SL [libary:f78a6ac484]Abkürzung für [Second Life][/libary:f78a6ac484] stolzieren - und auf eine 21-jährige, die als Greisin auftritt?

    Es gibt Clubs mit sehr restriktiven Einlassregeln: „Kein Platz für Furries“. Sollen sie doch in ihren speziellen Wohnbezirken unter sich bleiben und uns in Ruhe lassen, oder? Keine Orks in der Straßenbahn, keine Elfen im Restaurant an meinem Nachbartisch?

    Hat hier etwa jemand geglaubt, dass wir uns in SL [libary:f78a6ac484]Abkürzung für [Second Life][/libary:f78a6ac484] zu einer liberalen, multi-ethnischen Welt entwickeln? Ist das die vielzitierte „normative Kraft des Faktischen“ der wir uns hier unterwerfen, oder kann es die in einer virtuellen Welt nicht geben? Oder entwickeln wir hier sogar einen virtuellen Rassismus?

    Apropos Ork: Wenn die beiden von uns der Kinderpornographie überführten Spieler [libary:f78a6ac484]In [SecondLife] auch [Residents] genannt, sind die Bewohner([Avatare]) in der virtuellen Welt.[/libary:f78a6ac484] nun in ein Fantasy-Sim gehen und dort als Ork und zarte Elfe (keine Blut- oder Kampf-Elfe) sexuell aktiv werden - welches Gesetz kann / soll / muss dann eigentlich greifen?

    Die Diskussionsbeiträge in diversen Foren zeigen mir, wie absurd mein eigenes Verhalten in SL [libary:f78a6ac484]Abkürzung für [Second Life][/libary:f78a6ac484] geworden ist. Ich unterstelle jedem Erwachsenen-Avatar der sich mir nähert zunächst einmal, dass er mir nichts Böses will. Nicht so bei alleine auftretenden Kinder-Avataren oder einer possierlich aussehenden Miezekatze, die auf ihren Hinterbeinen steht. Da stürze ich mich gleich hektisch aufs Profil und schaue nach, ob Gefahr im Anzug ist. Wer sich schon optisch vom Mainstream absetzt wirkt verdächtig bzw. aggressiv.

    Ich übertreibe? Werft mal einen Blick in das SL-Magazin: Nur junge, tolle, dynamische Typen! Viel Haut, edle Kleidung, teuere Frisuren. Lediglich Reiner Calmund fällt etwas aus dem Rahmen. ;-)

    Ich hoffe, dass wir in den nächsten Ausgaben auch einmal Porträts von Kindern, Furries [libary:f78a6ac484][Avatare] in Tierform mit humanistischer Ausprägung (Hände und Beine, aufrechter Gang). Singular: [Furry][/libary:f78a6ac484] und Orks lesen können!!! - Solange es die noch gibt, bzw. die Lust oder Mut haben, Grid-weit aufzutreten.

    Leider kann ich keine Lösung für das Problem anbieten (ich fürchte sogar, viele SLer erkennen es noch nicht einmal als ein solches) aber ich habe ein paar gute Vorsätze, die ich nicht erst im nächsten Jahr umsetzen werde. :)

    Und jetzt hoffe ich, dass sich hier eine offene Diskussion über unseren Umgang mit Avataren entwickelt, die noch nicht vom Mainstream erfasst wurden. Seid hart, aber fair! Danke!

    Doc
     
  2. Arica Storaro

    Arica Storaro Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Kinder, Furries, Orks - Über unseren Umgang mit Minderhe


    Nur dazu:

    Sex mit 14jährigen ist in Deutschland erlaubt. Vorher war es 16, mittlerweile 14. Ich weiß das, da ich in mancherlei Forum etc. genau nach deutschem Recht zensieren muss, dies ist die neuste Regelung.

    Sodomie ist in Deutschland an sich nicht strafbar, es sei denn, das Tier wird eindeutig verletzt, ergo misshandelt.

    Hoch lebe Deutschland.
     
  3. Atlantis Beebe

    Atlantis Beebe Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein wirklich interessanter Beitrag, der mich zum Grübeln bringt und auch ein bißchen sprachlos macht.
    Sicher ist Kinterpornographie auch hier ein sehr sensibles Thema. Was andere Minderheiten betrifft....mir ist bisher nicht aufgefallen das es da zu Diskriminierungen gekommen ist...

    Und dein guter Vorsatz?...Können wir gespannt sein auf deinen Avatar? *schmunzel*
     
  4. Hallo,

    ja - ein sehr sensibles Thema hast du angeschnitten Doktor ;-) Zum Thema "Kindersex in SL" habe ich im passenden Thread schon meine Meinung gesagt - deswegen hier nur zu deinen anderen Themen.

    Ich habe auch schon öfters von solcher Diksiminierung gegenüber Furries gehört und gelesen - allerdings habe ich es in SL direkt noch nie erlebt. Ich weiß, dass Furries nicht überall erwünscht sind und ich weiß aber auch, dass Furries auch menschliche Avatare aussschließen können. Dieses Verhalten ist also leider auf beiden Seiten zu beobachten ... Gruppierungen wollen "unter sich" bleiben ... "Wenn ihr uns ausgrenzt - grenzne wir euch auch aus!" ... "Menschen jagen uns Furries - deshalb werden sie von hier gebannt!" ...
    Solche Begründungen bekommt man dann zu hören...

    Rassismus ist gegenwärtig - in SL ebenso wie in RL ... nicht nur ggenüber von Kinder-Avas und Furries - ja auch gegenüber von Avas die nicht "dem Mainstream" entsprechen ... ich finde das ist ein klassischer Spiegel von RL... in welchem häufig gelesenem Journal/Zeitung... mit angesehenem Namen finden sich nicht ansehnliche und knackige Persönchen auf den Titelseiten und in den Berichten ? Welcher Übergewichtige wurde niemals in Fußgängerzonen oder Kleiderläden schräg von der Seite angeschaut? In vielen Städten wechseln Menschen anderen Nationalität / anderern hautfarbe / anderen Glaubens, ... lieber die Strassenseite wenn ihnen ein paar Jugendliche/ Erwachsene entgegenkommen ...
    Bereiche in Städte haben Spitznamen "italienisches Viertel", "klein Moskau", "Kongo" , Istanbul... Es ist erschreckend dieses RL ...

    Nur solange Menschen das auch bemerken und versuchen mit besserem Vorbild voran zu gehen und in ihrer Umgebung und ihrem Leben versuchen es besser und anders zu machen ... sind Anfänge für ein besseres miteinander zu sehen ;-)

    Du machst nen guten Anfang :)
     
  5. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Welt oder die Menschheit werden wir wohl kaum verbessern können, aber so sein, wie wir sind oder uns eben zeigen wollen, das können wir.
    Telana hat recht - Rassismus, bzw. Diskriminierung findet überall statt, und wenn wir uns als Einzelne für noch so aufgeschlossen halten, tragen wir mit grosser Wahrscheinlichkeit auch etwas davon in uns.

    Aber es gibt sie die integrierten Schwarzen, zu Grossen, zu Dicken, zu Dünnen, zu Lauten, zu Leisen, Felligen, Nichtfelligen, Barbies und Nicht-Barbies..u.s.w. und alle haben sie sich eben nicht ausgrenzen lassen.

    Nein, ich möchte nicht die Verantwortung den Ausgegrenzten abgeben, aber ein Teil der Verantwortung liegt auch bei den Diskriminierten, ansonsten fallen sie in eine Opferhaltung und verharren drin, bzw. geben auf und finden sich in der Isolation wieder (ich spreche von beiden Blickwinkeln aus, denn ich kenne beide Positionen, die einer Minderheit wie auch einer Mehrheit anzugehören).
     
  6. Frugol Merlin

    Frugol Merlin Freund/in des Forums

    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zum Thema Sexualität würde ich gern auf diesen Artikel verweisen:

    http://www.integralworld.net/index.html?de/harris22_de.html

    Der Artikel enthält einiges, was man aus Sicht des - ich bezeichne es mal so - aktuellen Mainstreams als hochbrisant bezeichnen könnte.

    SL ist das Abbild eines Teils unserer Gesellschaft. Sexualliät ist sowohl im positiven als auch im negativen Bild Bestandteil unserer Gesellschaft und damit auch von SL.

    LG
    Frugol
     
  7. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo

    Das hätte ein schöner Beitrag sein können, wenn nicht SCHON WIEDER diese Verknüpfung von Furries und Minderheiten mit Sex und Kinderporno gekommen wäre. Furrysein hat nicht zwingend etwas mit Sex zu tun, und schon gar nicht mit Tiersex. Die meisten meiner Furryfreunde sind daran überhaupt nicht interessiert. Das gilt auch für die meisten SL-Kinder bzw. für alle SL-Kinder, die ich kenne. Keiner davon hat Interesse an Sex, sondern im Gegenteil, fragt bei jedem angebotenen Teleport, ob wohl dort nicht Sachen sind, die nichts für kleine Kinder sind. Entweder man nimmt seine Rolle ernst oder eben nicht.

    Ja, MANCHE User haben in SL AUCH Sex, aber nicht alle. Und nur weil jemand ein Kind oder ein Furry ist, heißt das noch lange nicht, daß dieser jemand überhaupt irgendwas Sexuelles im Sinn hat. Die Medien (manche Medien) haben diese Besessenheit mit SL und Sex und vor allem in RL verbotenen Sex erst erzeugt und SL zu einem Sündenpfuhl stilisiert, und jetzt geistert diese Idee in den Köpfen der User herum.

    Ich kanns nicht mehr hören. Ich will mich nicht rechtfertigen für meine Avatarwahl. Und selbst WENN ich regelmäßigen Pixelsex HÄTTE, mit Robotern in Tierform und Spinnen unter 18, ginge das auch keinen was an. Das ist nicht verboten, zumindest nicht hier.

    Es gibt schon in SL genug Orte, die Furries und Kinder diskriminieren, nur weil sie paranoid sind wegen Pixelsex mit Kinderavataren, Pixelsex mit Tieravataren, und Sex, und nochmal Sex. SL ist mehr als nur Sex. Nicht alle sind hier wegen Sex!

    Ich hoffe, daß die Altersverifikation da endlich Schluß damit macht. Dann wird ein eigenes Rotlichtviertel in SL entstehen, wo nur diese hingehen, die das auch wollen. Alle anderen gehen dort einfach nicht hin.
     
  8. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Monalisa,

    genau diese Verknüpfung ist es aber, die in vielen Köpfen existiert und an dem Problem eine Mitschuld hat. (Nicht ausschließlich!) Eine Freundin von mir kam neulich nicht in ein Rollenspiel, weil sie sich ungefähr so groß gemacht hat, wie sie in RL ist. (Sie ist Mitte 20) Erst als sie ihren Avatar auf max. Größe gebracht und ihre "zu jugendliche Gesamterscheinung" (so der Vorwurf) aufgegeben hatte durfte sie mitspielen. Dazu hatte sie dann aber keine Lust mehr.

    Ich unterschreibe jeden deiner Sätze - bis auf den letzten. Was ist das für eine Gesellschaft, in der wir Sex ghettoisieren wollen - das kann doch auch nicht die Lösung sein. Wir sollten mit dem Thema locker umgehen. Ich zumindest will kein "Zweites Leben" in dem Sex und Liebe ausgegrenzt werden. Ausnahme: Kindersex. Der hat werder in RL noch in SL etwas verloren - weder "public" noch in Rotlichtdistrikten.

    Warum machen sich denn viele von uns so schön (in RL wie SL) - weil wir attraktiv und begehrenswert erscheinen wollen. Warum stellen denn hier so viele ihre Körper in engen und kurzen Kleider zu Schau? Das hat natürlich etwas mit Erotik zu tun. Und die kann - muss aber nicht - auch zu Sex führen. Natürlich ist SL viel mehr als Sex - aber Sex gehört nun mal dazu. In vielen Bereichen: von der Werbung ("Sex sells!") bis zum Zwischenmenschlichen bzw. Zwischenavatarischen.

    Und ich habe hoffentlich nicht den Eindruck erweckt, dass sich Avatare jenseits des Mainstreams erklären oder rechtfertigen sollen. Im Gegenteil! Ihr habt schon Konventionen abgelegt an denen ich z.B. noch hänge.

    In diesem Sinne

    Doc
     
  9. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Frugol

    Den von Dir gelinkten Artikel von R. Harris finde ich auch überaus lesenswert. Ich finde allerdings, dass er die ethnographischen Quellen (von Malinowski bis Mead) zu "blauäugig" interpretiert. Wir wissen inzwischen, dass vieles was die "glücklichen Wilden" angeblich gemacht bzw. nicht gemacht haben, in den Köpfen der Ethnographen entstanden ist und mit "RL" nicht viel gemein hatten. So manche Feldforschung war wohl das private SL der Wissenschaftler.
    Trotzdem: Für diesen Artikel sollte man sich mal ein Stündchen Zeit nehmen. Lohnt sich wirklich!

    Doc
     
  10. Exzolian Kronfeld

    Exzolian Kronfeld Neuer Nutzer

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sie ist nun genau so, wie die Mehrheit es will ( In den Grenzen der Vorgabe von Linden, dass es eine eigene Ökonomie geben muss).
    Was wundert es dann, wenn sie sich, ausser in Nischen, kaum von der realen Welt unterscheidet.

    Treffender kann man es kaum sagen Frugol.
     
  11. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Eine reife, Gesellschaft, die erstens Kinder schützt und zweitens jedem einzelnen die Wahl überläßt, welchen Dingen er sich aussetzen will! Deswegen gibt es ja Mature und PG Sims, denn nicht jeder will Primpimmeln und realfotografischen Pornobildern begegnen *müssen*. SL ist ja nicht nur Spielplatz für jedermann sondern Plattform für Firmen, Universitäten und anderen seriösen Dingen.

    Ich vermute, daß das Ziel von LL es ist, das Teengrid aufzulassen und es mit dem Maingrid zu verschmilzen. (Um There.com die Stirn zu bieten?) Das geht aber nur, wenn es abgegrenzte "Rotlichtviertel" gibt. Ich würde das sehr begrüßen. Ich sehe nicht ein, warum jemand nicht mit (seinen) RL-Kindern gemeinsam in SL sein darf, der gar kein Interesse an Sex hat. Wenn das getrennt wäre, gäbe es kein Problem. Es gibt ja auch nicht zwei Internets, eins bis 18 und eins ab 18. Es gibt aber Seiten mit Adultcheck.

    Also für mich gehört es zum Alltag, daß ich mich "schön" mache. Auch in SL, natürlich in den passenden Kategorien, zb. laufe ich nicht auf einem Luxuskreuzschiff in zerissenen Jeans herum. Mit Erotik hat das nicht zwingend was zu tun, aber wer mich erotisch findet, darf das gerne:)))

    Warum 99.9% aller Avatare aussehen wie Supermodels und Olympiaschwimmer, na da kann man nur spekulieren. Einerseits einfach Gruppendruck würd ich sagen. Als dicke/r Avatar/in ist es nicht leicht, noch schwerer als als Dicker in RL, weil ein Mausklick ja doch einfacher ist als eine Diät.... :/

    Andererseits werden wohl unerfüllte Wünsche auf den Avatar projiziert, meistens Wünsche an den eigenen Körper. Im Avastar gab es zwei Stories zu lesen von Frauen, die anorexisch wurden, weil sie von ihrem Avatar besessen waren.

    Bei Männern, die weibliche Avatare haben, dürfte es weniger der Wunsch sein eine Frau zu sein, als eher die Projektion einer imaginierten Traumpartnerin. (Interessanterweise scheinen Frauen das umgekehrt nicht zu machen, sich also einen perfekten Mann zu zimmern und den zu steuern. Warum eigentlich nicht?)
     
  12. Das würd ich so absolut nicht unterschreiben, bei mir hält sich das die Waage, zwischen "Traumpartnerin" und "mal so leben".
     
  13. Frugol Merlin

    Frugol Merlin Freund/in des Forums

    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich muss bei dieser Thematik immer an Anima und Animus von Jung denken:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Animus_und_Anima

    Aus meiner Sicht haben es Frauen leichter in unserer immer noch vom Patriarchat geprägten Gesellschaft ihren Mann "rauszulassen", als Männer ihre Frau. Dies würde auch erklären, warum mehr Männer mit Frauen-Avis rumlaufen und dies auch leben, als anders herum.

    (Patriarchat: http://de.wikipedia.org/wiki/Patriarchat_(Soziologie))

    LG
    Frugol
     
  14. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo allerseits,

    jetzt muss ich zur nächtlichen Stunde doch nochmals zur Tastatur greifen.

    Monalisa, ich glaube, wir kommen da in einem Punkt nicht zusammen. Ich kann doch nicht immer meine Kinder im Hinterkopf haben und überlegen, was wäre wenn... .
    SL ist für Erwachsene ausgelegt - und das sind auch meine Maßstäbe. Warum muss ich mit meinen Kids unbedingt gemeinsam durch SL spazieren? Die amüsieren sich in WoW - und ich eben hier.

    Du hast heute in einer älteren Mail den Medien vorgeworfen, SL nur aus einem gewissen Blickwinkel zu sehen - und jetzt wendest Du die gleiche Methode an wenn Du über "Primpimmel" und "Pornobilder" herziehst. Natürlich gibt es die - aber das ist doch nicht repräsentativ für die Erotik in SL!

    Bin ich denn der einzige in dieser Runde, der eine gewisse ästhetische Erotik positiv sieht?

    Ich möchte ja auch nicht, dass meine Kinder alle Bücher lesen, die in meiner Bibliothek stehen (und ich meine jetzt nicht unbedingt Henry Miller) und ich sehe ebenso keinen Grund dafür, dass sie alles sehen müssen, was ich in SL sehe bzw. sehen möchte.

    Es ist schon verrückt: Eigentlich wollte ich hier über Diskriminierung diskutieren und jetzt halte ich auf einmal die Fackel der Erotik hoch.

    Natürlich tummeln sich hier auch Firmen in SL - aber schaut Euch doch mal deren Werbung in RL an. Da geht es doch auch erotisch zu.

    Ich bekenne: Ich möchte Erotik im Alltag nicht missen - sei es in RL oder SL!
    Ob sich bei mir daraus mal virtueller Sex entwickelt - keine Ahnung - noch bin ich diesbezüglich "Jungfrau". Aber wenn es mich mal packt möchte ich das Vergnügen in meinen "eigenen vier Wänden" haben - und nicht im fernen Redlight-District.

    Lasst uns doch unsere Freiheit - wir kleben auch ein großes "Mature"-Schild an unsere Haustür. ;-)

    Schönen Abend noch

    Doc
     
  15. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie weit Männer ihren weiblichen Avatar nach ihrer Idee des Weiblichen gestalten und wie weit dies auch korrespondiert mit dem Wunschbild einer Frau, enstanden aus Vorlagen in der Umwelt bzw. Medien, ist sicherlich schwierig zu sagen und dürfte auch nicht bei allen gleich sein.

    Kann nur von mir selbst ausgehen im umgekehrten Fall. Mein männlicher Ava entspricht optisch dem Bild eines Mannes, das mir sehr entspricht, ist aber vom Verhalten her nur bedingt so, wie ich mir das als Frau wünschen würde. Er verselbständigt sich irgendwie und ist "braver" als ich es je gedacht hätte...

    @ Doktor Beerbaum Nein, Du bist sicher nicht allein damit Erotik, wie Du sagst "eine gewisse ästethische Erotik" gutzuheissen (um mal Distanz zu nehmen von einem gewissen Karnickelverhalten)..
    Aber dennoch glaube ich jenen, die diesen Bezug weder suchen, wünschen noch offen dafür sind, dass sie sich gestört fühlen durch die allegegenwärtige "Erotik" und das Sexbusiness. Sich davon gestört zu fühlen bedeutet ja nicht die Ausklammerung von Erotik und Sex, aber es ist glaubwürdig und zu respektieren, wenn dies von einigen nicht in SL gewünscht wird.
     
  16. Hallo zusammen und guten Morgen.

    @ MonaLisa: erstmal *hug*- schön dich hier zu lesen ;-)
    Du weißt, dass ich selbst mit der Verbindung Furry = "Oh gott die ham Sex mit Tieren" Probleme habe und mich drüber ärger...
    Aber man leider auch sehen, dass vieel Furry-Locations und ein Teil der Furries eben so genau zu diesem Bild beitragen und es prägten / weiterhin prägen. Ich mag diese Bidler nicht von Cartoon - Tieren mit erregten Genitalien die zur Schau gestellt werden... vor allem die Begründung "Hey - ist doch nur natürlich!" lupft mir die Hutschnurr... ist es eben nicht! Ich habe einen Hund und ich habe zwei Katzen - DAS ist natürlich ... lol... an einem Catroon (!)-Bild sehe ich nichts natürlich und durch die Genitalien verliert es für mich jeglichen Gedanken an "Och is das schnuffig und kuschelig - den will ich mal knuddeln" ...
    Ausnahme für mich sind Furries die ebend nur in ihrem Fell sich bewegen und alles an sich ham wie ein RL - Tier ebend auch...

    Genau solche Locations mit besagtem Bildern gibt es zu genüge und ich fühle mich dann dort automatisch nicht mehr wohl - gut - ist mein Problem und ich verziehe mich dann halt wieder. Dies mache ich bei ALLEN Locations so! Ob es nun dementsprechende Bilder mit Furries oder mit Menschen sind. Jeder hat hier seine eigene Grenzen - es gibt sehr schöne erotische Bilder - und es gibt Bilder die jeglichen Hauch von Erotik zunichte machen und die treffe ich meines Erachtens leider eher an ...

    Ich will einfach darauf hinaus, dass ich die Verknüpfung von vielen Mitspielern im Kopf gut verstehen kann wenn es um Furries geht - denn es geht mir nicht anders! Auch wenn ich weiß, dass ein Großteil von uns Furries anders denkt und ist und sich anders benimmt :)

    Aber - es sind eben die Extreme die so auffallen und die in den Köpfen
    bleiben!

    @ Doktor: Ich denke nicht, dass gemeint war, dass erotische Spielchen oder CS nicht mehr in den "eigenen 4 Wänden" passieren darf... in deinem Privatgrundstück kann dir keiner was groß verbieten und ist nicht eh nahezu alles schon mal als reine Vorsicht als "Mature" gekennzeichnet ???

    Auch ich würde es sehr begrüßen, wenn man nicht gleich in jedem zweiten Local und/oder Club gleich über schreiende Erotik stolpern würde ... lol ... aber wie heißt es so schön : "Sex sells" ...

    Ist schon interessant ... Minderheiten, Vorurteile, Befürchtungen, Sex, ...

    *gespannt weiter mit les*
     
  17. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau das könnte sich jetzt ändern. Nur so kann man sich die Paranoia mit der Altersverifikation erklären. Wenn SL nur für Erwachsene ist, wozu dann verifizieren und Parzellen nochmal zusätzlich flaggen? Da kann nur eins dahinter sein: Man will das Teengrid auflassen.
     
  18. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Monalisa

    Habe ich da etwas nicht mitbekommen?

    "Teengrid auflassen" - das würde doch bedeuten, dass ich in Zukunft zwei Typen von Avataren gegenüberstehen werde:

    1) "18+ markiert" - da kann ich dann (relativ) sicher sein, dass in RL ein Erwachsener am Keyboard sitzt

    2) Ohne Markierung - Eine Gruppe, der ich grundsätzlich mißtrauisch gegenüberstehen muss, weil ich nicht weiß ob der Spieler 14 oder 40 ist.

    Das kann es doch nicht bringen!

    Warum sollten die Lindens denn so einen Quatsch machen? Damit schaffen sie sich und SL doch nur unsäglich viele neue Schwierigkeiten.

    Doc[/quote]
     
  19. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Doktor

    Soweit ich weiß, ist die Markierung nicht sichtbar. (Wenn doch, wäre ich eher den Verifizierten gegenüber "mißtrauisch", denn das sind die, die auf der Suche nach Sex sind!) VOm sichtbaren Verifizieren halte ich sowieso nicht. Nichtmal das Payment Info sollte sichtbar sein. Was kommt dann noch? Geschlechtsverifzierung? Wohnortverifizierung?

    Was das bringt, das Teengrid im Maingrid aufgehen zu zulassen... Jede Menge. Mehr User, bessere Zahlen = mehr Kunden, einfachere Handhabung (nur mehr 1 Grid), bessere Konkurrenz gegenüber There.com und anderen offenen Plattformen. Soweit ich weiß ist das Teengrid nicht sehr attraktiv, und die meisten gehen woanders hin. Und nicht zuletzt: Ein seriöseres Image. Solange SL "nur für Erwachsene" ist, bleibt der Ruf bestehen, daß SL an sich "Unterhaltung für Erwachsene" ist, sprich Sex und Gewalt überall. Wenn aber alle dort prinzipiell reindürfen und nur bestimmte Bereiche "über 18" sind, dann sieht das besser aus. Das wäre dann wie das Internet, wo es ja auch kein eiegnes Netz "über 18" gibt, sondern einzelne Seiten mit Adultcheck.

    Auf das Klima in SL könnte sich das allerdings schlecht auswirken. Was ich so mag an SL ist der hohe Altersdurchschnitt und die Reife der Teilnehmer. In anderen Chatumgebungen wie IRC sind die meisten unter 18 und das Klima dementsprechend pubertär, viele Störer, Griefer und so weiter.

    Naja das ist ja nur eine _Vermutung_ mit dem Teengrid, die aber schon an mehreren Stellen aufkam. Sinn würde es jedenfalls ergeben.
     
  20. Orpheus Kurosawa

    Orpheus Kurosawa Nutzer

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also was man bei der Furry/Sex Geschichte nicht außer Acht lassen sollte, ist das der Begriff "Furry" ja aus dem RL [libary:b65324a4d8]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:b65324a4d8] Fetisch Leben kommt. Es scheint also in der Tat eine wie groß auch immer angelegte comunity von Leuten im "Richtigen Leben" zu geben, die sich am Wochenende in Hoppelhäschen Kostüme zwängt um... na lassen wir das.

    Letztendlich ist es aber wie bei allen sichtbaren Atributen die irgendwie mit Sexualität und Moralvorstellungen zu tun haben. Sobald etwas eine etablierte Mode ist, "darf" es jeder tragen, ohne daß man als Betrachter diese Person gleich in die "passende" Schublade schiebt.

    Als Beispiel will ich da mal die Mädels Mode nennen, String Tangas sichtbar über den Hosenbund rausschauen zu lassen (falls die nicht schon wieder out ist. Ich wohne auf dem Land, da tragen die Mädels noch Melkschürzen :)

    Man stelle sich vor, ein paar Mädels hätten das vor 15 Jahren einfach mal so gemacht und wären durch die Einkaufsstraße einer Stadt gebummelt.
    Ich denke, zu der Zeit hätte der Großteil der Leute gedacht "ah horizontales Gewerbe", weil man von da diese Form der "Dienstkleidung" ja im allgemeinen kennt. Und heute?

    Was ich sagen will - der Avatar [libary:b65324a4d8][Spielfigur] in [SecondLife], welche von einem [Spieler] gesteuert wird. In [SecondLife] kann ein [Avatar] jederzeit beliebig sein Aussehen und Geschlecht ändern.[/libary:b65324a4d8] ist was zum anziehen. Eine neue Art der Kleidung für die virtuelle Projektion seiner Selbst.
    Humanoide Druchschnitts Av's sind das, was im RL [libary:b65324a4d8]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:b65324a4d8] Hemd und Hose sind.

    Just my five cents...