1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Kinder, Furries, Orks - Über unseren Umgang mit Minderheiten

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Doktor Beerbaum, 10. Dezember 2007.

  1. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ihr verwechselt da ein klein wenig.
    Die Darstellung von Sklaverei ist nicht verboten.
    Und dass ich auf den Sex gekommen bin im vorigen Posting liegt daran, dass ein Thread umgeleitet wurde, da gings drum dass in einem deutschen Sexclub Furries nicht gern gesehen waren. Wegen der deutschen Rechtslage.

    Die Darstellung von Tiersex, also dem Sex zwischen einem Tier und einem Menschen, der ist verboten. Genauso wie die Darstellung von Sex zwischen Kindern und erwachsenen. Und wie die Darstellung von Vergewaltigungen/Gewaltsex. Das eine ist §184a StGB, das andere ist §184b StGB. In Deutschland stehen auf den 184a bis zu 3 Jahre Haft bzw. Geldstrafe und auf 184b zwischen 3 Monate und 5 Jahre Haft.
    Und in Deutschland müssen es keine realen Fotos oder sowas sein, auch Zeichnungen,Comics, etc. zählen da schon zu den "pornographischen Schriften"...

    Solltet ihr also einen Hunde-Avatar haben, der definitiv nicht menschlich ist, und solltet ihr damit einen menschlichen Ava in SL besteigen, dann riskiert ihr bis zu 3 Jahre Haft wegen des Verbreitens bzw. Anfertigens von Tierpornographie.

    Und die nette Polemik von wegen Führerschein notwenig, die verfehlt das Thema leider völlig....

    Von mir aus macht euch einen Doggen-Avatar und besteigt willige Jungfrauen.
    Mir persönlich ist das relativ wurscht. Könnt ihr machen, wenn ihr das wollt. Ich hab nicht mal groß was dagegen, wenn hier Erwachsene in einem Kinderava Ageplay mit vergewaltigten Kindern betreiben. Ist mir wirklich egal solange da keine echten Kinder vergewaltigt werden und solange die das einvernehmlich machen. Kann sein, dass ihr menschlich ein wenig unten durch seid bei mir, das ist dann aber auch nicht mein Problem.

    Ihr solltet euch nur bewusst sein, dass ihr da mit einem Bein im Knast steht wenn ihr sowas als Deutsche macht...erstens ist der Tatort da, wo ihr am Rechner sitzt und zweitens gilt das StGB auch dann wenn ihr was im Ausland anstellt und das da verboten ist.

    Ganz abgesehen gibt es im SM keine echte Sklavenhaltung, BDSM ist was freiwilliges und nicht mal sittenwidrig... Wenn ihr moderne Sklaven sehen wollt - schaut auch die Billiglohnfirmen an *grins*
     
  2. ...öhem, also dass irgendjemand mit einem Bein im Knast steht, wegen temporären Pixelbildern in denen es Tierfiguren mit Normalfiguren treiben steht halte ich doch sehr übertrieben :wink:

    Die brechen doch im Gerichtssaal vor Lachen zusammen, wenn das Beweismittel dort vorgeführt wird :lol:

    Ganz davon ab: Furrys in einer ganzen SIM (so hab ich das verstanden) vor die Tür zu setzen ist sicherlich jedem SIM-Owner unbenommen, gleichwohl ist die Begründung schon mehr als fragwürdig

    Nur weil andere denken könnten - und das auch tun - dass Furry´s, nur weil sie in einem Nachtclub sind auch automatisch Sex haben mit normalen Avataren werden sie nicht geduldet? Und zwar nicht weil sie es tun, sondern nur weil einige vorurteilsbelastete Idioten fürchten, dass es ja möglicherweise so sein könnte?

    Das ist eine Begründung die - naja: Für sich spricht.

    :roll:
     
  3. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Strafbar ist es leider, und da war nicht meine Idee.
    Wenn es nach mir ginge wär das erlaubt, genauso wie normale Pornos.
    Die darfst du auch nicht über den Versandhandel verkaufen oder zugänglich machen.

    Und bei den öffentlichen Sodomisten in SL:
    Das interessiert solange keinen bis da einer eine Anzeige schreibt, dann muss der Staatsanwalt aktiv werden.
    Kommt also immer drauf an wie sehr die Tierfiguren nach Tier aussehen.

    Und dass einige Clubbesitzer deswegen auf der sicheren Seite sein wollen, das kann ich schon nachvollziehen, auch wenn ich aus einem eigenen Club weder nekos noch Furries verbannen würde. Bin doch selbst Neko.. meistens jedenfalls...
     
  4. Nele Source

    Nele Source Freund/in des Forums

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Muss man denn wirklich alles immer in Ironie-Tags setzen, damit der Charakter des Gesagten erkannt wird. Das stimmt mich ehrlich gesagt auch wieder nachdenklich, denn dann wird offenbar auch viel Mist geschrieben, der ernst gemeint ist...
     
  5. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bestehe in diesem Punkt auf Klarstellung!

    Du beziehst dich auf einen ganz bestimmte gerade diskutierten Fall! Obwohl der Sim-Owner die Möglichkeit hätte, Furries vor die Tür zu setzen, ist dies in diesem konkreten Fall *nicht* geschehen!

    Es war die Landbesitzerin! Und sie hatte gute Gründe, die sie vor dir noch nicht einmal rechtfertigen muss.

    Weiter wurden die Furries nicht vom ganzen Sim geworfen ... warum liest du nicht mal *genau* nach?

    Mel
     
  6. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    3.556
    Zustimmungen:
    356
    Punkte für Erfolge:
    84
    Hi Miki

    da muß ich mel recht geben, niergends auf der Sim oder den nachbarsim´s ist ein Hinweiß drauf, daß Furrys auf gemania nicht willkommen sind, Und das wurde in dem Thread auch mehrmals geschrieben. Ledigliech ein kleiner Teil ist von einer Landbesitzerin abgetrennt worden, dort wo sich der Escortbereich und Co befindet, und nur an dieser Stelle sind Furrys außen vor. Warum und weshalb, müßig dadrüber zu diskutieren, jeder Landbesitzer hat das Recht zu sagen wer sein Land betreten darf und wer nicht. Und wenn Leony sagen würde, wie will keine SLinfo-Moderatoren dort, na und, dann ist es ihr Recht. Damit müßte ich dann leben :wink:

    Deshalb würde ich aber noch lange nicht hingehen udn sagen, Mel, du magst mich nicht, und meine Nachbarn auch nicht, weil ein einzelner nir den Eintritt verbietet.

    Und genau um das ging es in dem Thread.


    @Shirly

    Du schreibst es selbst, das gesetz verbietet die Darstellung von Sex mit TIEREN, da steht nichts davon das Tieravatare Tieren gleichzusetzten ist. Und das ist IMO ein Riesenunterschied.

    Nochmals, ich habe noch nie gehört das zu Karneval Miss "Panthermädchen" nachher 3 Jahre in den Knast gewandert ist weil sie den netten Nachbarn im Katzenkostüm "vernascht" hat. Komischerweise sind da die Richter in Deutschlkand so schlau, genau zu unterscheiden zwischen Tier, Kostüm und Avatar.

    Warum sind eigentlich in Deutschland keine Mangas und Animes verboten?

    viele Grüße

    Fe
     
  7. Das hab ich in der Tat dann falsch in Erinnerung gehabt - Sorry, war keine Absicht
    :)

    Das ist aus dem betreffendem Posting.

    Aber da ich das falsch verstanden habe - nochmal sorry.
     
  8. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Auch Bücher mit nur Text oder Zeichnungen oder Zeichentrickfilme oder Computerprogramme können als "Pornographische Schriften" gelten.
    Zumal SL offiziell ein "Schriftwerk" ist, wie alle Computerprogramme.

    Diverse Mangas und Animes sind in Deutschland auf dem Index wegen Sex- und Gewalt- oder Gewaltsexinhalten. Und der Vertrieb über den Versandhandel ist Verboten, da sie als Porno eingestuft sind. "Urotsukidoji" sei hier nur mal als Beispiel genannt, und da ist das auch kein Wunder...bei den Inhalten, das ist wirklich übel, Frauen, die Platzen weil sie von zig Monstertentakeln in Penisform... mehr kann man hier wohl nicht mal andeuten...

    Es gibt in SL verschiedene Arten von Avatar. Und Furries sind eben keine verkleideten Menschen. Die sehen so aus wie sie aussehen.
    Du kannst einen "klassischen" Furry avatar haben, du gehst auf 2 Beinen, hast Arme und Beine usw, also humnoid aussieht.
    Du kannst aber auch einen Avatar haben, bei dem du eben weder Arme och Beine, sondern 4 Pfoten hast und 40cm hoch bist, bei denen du eben genauso aussiehst wie ein Hund (sehr realistisch eben), und eben nicht mehr nach Comicfigur mit humanoiden Zügen. Und dann wird das wohl schon strafbar wenn du so Sex hast mit einem humanoiden.

    Aber wie gesagt: Mir ist das egal wenn ihr das macht. Ich will das keinem verbieten. Und das ist auch nicht meine Idee mit der Strafbarkeit von Tierpornocomics. Wenn es nach mir ginge, dann könnte man die U-Comix oder Schwermetall ganz normal am Kiosk kaufen.

    Und ihr müsst nicht mir erzählen, dass ihr das blöd findet, dass selbst Comics und Zeichungen und wohl auch Tier-Avatarszenen mit Tierpornoinhalten verboten sind. Das sind die besch*** spießigen und verklemmten Gesetze der BRD, bei denen du überhaupt keine Pornos über den Versandhandel kaufen darfst.
     
  9. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh wie schön dieser Thread, soviele Paragrafen, Gesetze und Bedrohungen der Freiheit. deswegen betet Mona schön brav jeden Abend vor dem Ausloggen zum Lieben Phil, daß bloß nie ein Serverstandort in Deutschland kommen möge. Phil sei Dank, ich bin nicht in Deutschland.
     
  10. Cat Kew

    Cat Kew Nutzer

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der §175b StGB wurde abgeschafft

    Mich wundert das hier rechtlich argumentiert wird, mit der Begründung Sex mit Tieren wäre in Deutschland verboten. Dies ist seit der Abschaffung des §175b (1969!) nicht so. Der Schutz der Tiere der hinter dem § stand wird mittlerweile durch das Tierschutzgesetz abgedeckt.
    Also Leute bitte nicht mit dem Verbot des Sexes mit Tieren argumentieren, dieses Verbot gibt es in Deutschland nicht (mehr).

    CK
     
  11. Cat Kew

    Cat Kew Nutzer

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man sollte aufpassen das man nicht anfängt gewisse Sachen durcheinander zuwerfen.
    Wenn man Tiersex in SL [libary:f1c6753322]Abkürzung für [Second Life][/libary:f1c6753322] aufzeichnet oder Bilder davon anfertigt und diese ausstellt bzw. sonstwie verbreitet ist dies durch StGB 184a verboten. Die eigentliche Handlung (Tiersex) ist aber nicht verboten.
    Was hier interessiert ist ob eine aktuell in SL [libary:f1c6753322]Abkürzung für [Second Life][/libary:f1c6753322] stattfindende Tiersexhandlung (die sich jeder der sich in dem Bereich befindet ansehen kann) als Verbreitung einer pornographischen Schrift gelten kann. Nach meiner Auffassung nicht. Nach meiner Auffassung ist eine 'pornographische Schrift' immer auf 'Dauer' angelegt; d.h. der Träger der Darstellung (bzw. die Darstellung selbst) muss beliebig oft ansehbar und reproduzierbar sein (wie z.B. Bilder und Datenträger).
    Dies führt meiner Ansicht dazu, das der Tiersex selbst in SL [libary:f1c6753322]Abkürzung für [Second Life][/libary:f1c6753322] nicht als 'verbreitung pornographischer Schriften' angesehen werden kann, nur ein Filmen oder entsprechende gemachte Bilder vom Tiersex wären dann verboten und würden unter das Verbreitungsverbot fallen (der Besitz ist im übrigen straffrei).

    Im übrigen würden rechtliche Konsequenzen wohl die Akteure des Tiersexes treffen und nicht den Landbesitzer.

    CK

    P.S. Echter Tiersex (Tiere die untereinander Sex haben) wird im übrigen gar nicht im StGB abgehandelt und solche Darstellungen wären somit auch keine pornographischen Schriften.