1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Kindersex in Second Life

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Corvin Vella, 22. Februar 2007.

  1. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry,

    ich habe den Begriff "Ageplayer" gestern wohl etwas vorschnell verwendet, da ich nicht allen Kind-Avataren, die sich im Camp von Lalinda aufhielten (bzw. deren Agents) eindeutige Absichten unterstellen wollte.

    Es wird u.a. behauptet, dass Lalindas Verhalten gegenüber "PG-Kids" im Camp ein Grund für die jetzige Reaktion der Lindens ist.

    Sie hat ein eigenes System entwickelt ("a virtual world like second life") das wohl auch läuft.

    Das bedeutet, dass sich eine gewisse Szene aus SL raus verlagert.

    An den Ursachen bzw. der Nachfrage nach dieser Form des Pixel-Sexs ändert das natürlich absolut nichts.

    Ganz allgemein zu diesem Thread:

    Ich möchte niemanden zu nahe treten, aber hier werden stellenweise Dinge mit (vermeintlich) psychologischen bzw. medizinischen Hintergründen behauptet die man glauben kann oder nicht - die von einer Lehrmeinung unterstützt und von einer anderen negiert werden.

    Das Problem ist vielschichtig - von monokausalen Schlußfolgerungen sollten wir Abstand nehmen. Die nützen letztendlich niemanden und können in eine völlig falsche Richtung führen.

    Noch ein schönes Wochenende allerseits

    Doc
     
  2. Leonhardo Regenbogen

    Leonhardo Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, es gibt tatsächlich schon ein Opensim Grid, das in Verbindung mit Lalinda genannt wird und in einigen Punkten wohl etwas liberaler als SL ist. Interessant sind einige Passagen aus den TOS:

    Demnach scheint Sexual Ageplay nicht verboten zu sein sofern man sich nicht in Deutschland aufhält und die UK Gesetze entsprechend interpretiert. RL-Kinderpornographie ist allerdings auch in diesem Grid ein absolutes NO GO.

    Ob das nun ein neuer Spielplatz für Pädophile oder gar ein Ausgangspunkt für weitere Kindesmisshandlung wird, mag ich nicht beurteilen.

    Auf jeden Fall kann man durch Hexenjagt auf dem SL-Grid nichts erreichen, was zur Lösung des Problems führt. Dem muss man sich wohl anders stellen.

    LG

    Leon
     
  3. Ei, wie gehirnalbern sind die denn? Legen die das nun auf möglichst vel Presse an? Ich seh vor meinem geistigen Auge schon Heerscharen von Journalisten sich dort einloggen auf der Pirsch nach öffentlichkeitswirksam verwertbaren Schmuddelkram :lol:
     
  4. Leonhardo Regenbogen

    Leonhardo Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hab das etwas zusammengekürzt. Hier ist der volle Abschnitt zum Thema Journalismus:

    Sie wollen wohl ihre Anwälte sofort loslassen, wenn ein Journalist sich blicken lässt. Aber so eine Drohung könnte allerhöchstens die Schülerzeitung von Hintertupfingen abschrecken, denke ich. :lol:
     
  5. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wird dieses Grid es verhindern können, daß reale Kinder sich dort aufhalten? Haben die auch ein AR-System und Altersverifikation? Es ist natürlich gut, daß die Bürde der legalen Verantwortung für dieses Treiben nun weg ist von SL, aber für reale Kinder ist es wohl in einem OpenGrid gefährlicher als in SL.
     
  6. Ja doch, das ganze Internet ist gefährlich für Kinder, ebenso der Straßenverkehr und, wie die Erfahrung zeigt, am gefährlichstens die bucklige Verwandtschaft und der nette Onkel von nebenan....
    Sorry, aber wir sollten die Kirche eben mal im Dorf lassen, kurz innehalten, bemerken, dass die meisten Fälle von Kindesmissbrauch im direkten Umfeld stattfinden, der beste Schutz dagegen selbstbewusste, aufgeklärte Kinder sind und eine Gesetzgebung, die effektiv in der Lage ist, Kinder auch vor den eigenen Eltern zu schützen. Der Kampf gegen Hunger, der Kampf gegen Armut und Verelendung gehört ebenso dazu.
    Das musste ich eben grad mal loswerden...
     
  7. Leonhardo Regenbogen

    Leonhardo Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein. Eine über 18 Klausel in den T&C wird wohl kaum ausreichen.
    Aber möchten sich reale Kinder da aufhalten? *eeeek*

    OpenGrid erlaubt mehr Freiheit, hat aber auch seine Schattenseiten. So wie das Internet als ganzes auch.
    Ich hoffe nur, dass man sowas nicht zum Anlass nimmt um einen "Antifaschistischen Schutzwall 2.0" im Netz aufzubauen.

    LG

    Leon
     
  8. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Natürlich. Jugendliche werden magisch angezogen von allem was verboten ist, und umso mehr wenn es um Sex geht. Ständig werden Minderjährige in SL aufgegabelt. Der Unterschied ist nur, in SL werden sie verbannt, bei einem OpenGrid - noch dazu eines mit so einer zweifelhaften Ausrichtung! - habe ich da Bedenken.