1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Kirchenkritik / Glaubensfragen

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Aleco Collas, 5. Juli 2007.

  1. Sumi Moo

    Sumi Moo Guest

    Lieber Mike und alle anderen.
    Es freut mich ungemein, dass sich hier wieder etwas tut. Ja, mein Lieblings-Thread scheint aus dem Winterschlaf zu erwachen ;-). Es muss auch nicht der Abschluss dieses Threads sein, Mike, vielleicht kommen durch deine Zitate und Anmerkungen wieder einige Mitleser auf den Geschmack und beteiligen sich mit ihren Gedanken und Beiträgen am immer noch interessanten Thema.

    Ich meinerseits musste meine Zeit auch einteilen. Doch habe ich immer wieder mal hier reingeschaut. Es wäre aber auch in meinem Sinne in einem anderen Thread wieder neue Themen zu diskutieren. Vorschläge wurden ja bereits wieder gemacht.

    LG
    Sumi
     
  2. Frugol Merlin

    Frugol Merlin Freund/in des Forums

    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle ...

    ... da überleg ich seit Tagen, was ich alles an - für mich - nützlichen und interessanten Dingen in diesen Thread bringen könnte, um zu versuchen, ihn zu RELOADEN.

    Ich halt mich - entgegen meinem ursprünglichem Vorhaben - ganz kurz:

    http://www.microclesia.com/?p=320

    Viele liebe Grüße an euch

    Frugol
     
  3. Nimoe Falta

    Nimoe Falta Nutzer

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke du hast gut überlegt Frugol. :)

    Wenn mein englisch auch nicht das Beste ist, so kann man diese Dame aus deinem Link doch sehr gut verstehen und nachvollziehen wovon sie spricht.

    Wirklich sehenswert.

    LG Nimoe
     
  4. Frugol Merlin

    Frugol Merlin Freund/in des Forums

    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freut mich, dass es Dir gefallen hat Nimoe.

    So richtig herzlich lachen musste ich ja bei der Betitelung:

    "LaLa"-Land ... :lol:

    LG
    Frugol
     
  5. Nimoe Falta

    Nimoe Falta Nutzer

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jep, aber nicht nur das brachte mich zum Schmunzeln, auch die Verständigung am Telefon.. :)

    Man merkt halt, dass die Frau weis wovon sie spricht und auch sehr gut versteht es anderen nah zu bringen.

    Nicht nur Wissen ist Macht sonder man muss es auch Anderen nahe bringen können.
    Ich kenne nur wenige Menschen die diese Kunst wirklich beherrschen..
    :wink:

    LG Nimoe :D
     
  6. Mike31 Supercharge

    Mike31 Supercharge Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich verbeuge mich vor Jill Taylor in tiefer Dankbarkeit für dieses Geschenk, welches Sie uns gemacht hat. (Video aus Frugols Post)

    Worum geht es?
    Zunächst einmal formal um eine exzellente Präsentation einer interessanten Frau...die die Menschen dort abholt wo sie sich befinden...wie alle Schritt für Schritt neugierig gemacht werden auf die nächsten Informationen....mit welcher Kraft der inneren Überzeugung die Inhalte rübergebracht werden (Gesten, Stimmlage, Gefühle,...)...wie Sie immer wieder unterhaltsame Elemente eingebaut hat...wie Sie an entscheidenden Stellen bewusst Pausen im Redefluss gesetzt hat um den Sachverhalt oder die Fragestellung im Raum wirken zu lassen...und nicht zuletzt wie Sie am Ende die entscheidende Botschaft in wenigen einfachen Worten in Szene gesetzt hat

    Zum Inhalt:
    Wir erfahren von Jill,einer amerikanischen Forscherin im Bereich Hirnerkrankungen, wie es in ihrer linken Gehirnhälfte (ausgelöst durch eine Blutblase) zu einer plötzlichen, völligen gedanklichen Stille kam (etwas, woran viele Meditierende mit verschiedenen Übungen lange arbeiten müssen um es zu erreichen). Diese Stille ermöglichte es ihr, von ihrem Ego (ihrem dualistisch geprägten Selbst) Abstand zu nehmen und etwas wahrzunehmen, was vorher nicht wahrzunehmen war...eine Erfahrung des Einsseins mit etwas, was alle Menschen miteinander verbindet. (siehe dazu auch meine Anmerkungem im letzten Post weiter oben).

    Nun der Grund warum ich mich hier nochmal zu Wort melde:
    Unabhängig davon welche kognitive Entwicklungslinie Du erreicht hast und auch unabhängig davon, ob Du nun Jill als durchgeknallte Spinnerin abtust, deren Erlebnisse auf Hirngespinste ausgelöst durch Ihren Schlaganfall zurückzuführen sind, oder auch nicht....Deine Reaktion lässt durchaus Rückschlüsse zu, auf welcher Bewusstseinsebene DU Dich befindest. (siehe Weblinks) :shock:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Spiral_Dynamics
    http://if.integralesforum.org/Spiral-Dynamics.417.0.html?&L=0

    \/\/\/\/\/\/\//---------ab hier bitte wenn möglich erst das Video aus Frugols Post anschauen (ca 18 Minuten in Ruhe) und dann weiterlesen--------\/\/\/\/\/\/\/\/

    Wie hast Du auf dieses Video reagiert? :?:
    Jetzt erforsche Deine Reaktionen und vergleiche diese mit folgenden Kategorien:

    1)
    Mentale Reaktion: "der arme Mike hat sich auf seinem Weg zu Gott wohl in einen Irrweg begeben....Gott sei Dank lass ich mich von diesem Teufelszeug nicht beirren"
    Äussere Reaktion: Video wird nicht angesehen oder aber (schon fast ängstlich) noch vor dem Erreichen des Endes abgebrochen; auf das Thema angesprochen wird entweder schnell abgelenkt oder aber klare Fronten errichtet und Verteidigungsposition eingenommen...(in der Regel keine aktive Reaktion auf das Video)
    Meine Interpretation: mythische Ordnung, richtig und falsch....-> blaue Ebene dominant

    2)
    Mentale Reaktion: "es bringt mir nichts, meine Zeit für so einen Unsinn zu verschwenden"
    Äussere Reaktion: Desinteresse oder aber zynische Bemerkungen...(in der Regel keine aktive Reaktion)
    Meine Interpretation: rational und materialistisch -> orange Ebene dominant

    3)
    Mentale Reaktion: "mag für einige wohl interessant sein und hat sicher seine Daseinsberechtigung...ist aber nicht mein Ding...Mike hat wohl zuviel esoterische Bücher gelesen...Mein Weltbild ist...."
    Äussere Reaktion: achselzuckendes "nette Show"...andere Themen sind im Moment wichtiger (in der Regel keine aktive Reaktion)
    Meine Interpretation: Ich mach meins und Du machst Deins -> grüne Ebene dominant

    4)
    Mentale Reaktion: "interessant und hat mich auch emotional berührt...Was kann ich da für mich und meine Entwicklung mitnehmen?...Wo finde ich mehr Informationen dazu?"
    Äussere Reaktion: in der Regel aktives Feedback ; Bereitschaft und Willen zur Diskussion; erkennbare Offenheit für Neues...
    Meine Interpretation: Übergang von pluralistischer Einstellung hin zu integrativen Ansätzen -> zwischen grüner und gelber Ebene

    Du kannst Deine Reaktion nicht in diesen 4 Kategorien wiederfinden?
    Dann befindest Du Dich möglicherweise auf einer anderen Ebene (siehe Links zu Spiral Dynamics) oder aber nutze diesen Thread, um uns Deine Reaktion mitzuteilen.

    Ich möchte an dieser Stelle nochmal daran erinnern, daß es kein Besser oder Schlechter bei Bewusstseinsebenen gibt. Es gibt zwar eine eindeutige (nicht umkehrbare) Entwicklungslinie, jedoch streift man seine letzte Bewusstseinsebene nicht ab wie eine Schlangenhaut, sondern alle Bewusstseinsebenen bauen aufeinander auf und bedürfen einander (wie ein Bauklotzturm).

    Um höhere Ebenen zu erreichen (ab second tier) ist sogar eine bewusste Transzendenz aller bisherigen Ebenen notwendig, um das gesamte Spektrum der inneren Entwicklung zu erfassen. Die Menschheit (oder besser ein gewisser Teil davon) hat sich im Moment empirisch prüfbar bis Ebene 8 (türkis) entwickelt was jedoch nicht bedeutet, daß hier das Ende der Fahnenstange erreicht ist...(weder für die Menschheit noch für irgendeine andere intelligente Lebensform)

    Außerdem gibt es Entwicklungsaspekte des Menschen (intellektuell, kulturell, emotional) die sich nicht notwendigerweise "Hand-in-Hand" gleichermaßen weiterentwickeln. Ein Paradebeispiel für Menschen mit extrem abweichenden Entwicklungslinien (zB weiter entwickeltem Intellekt aber wenig entwickelter Moral und Emotion) sind die KZ-Ärzte/Forscher im dritten Reich.

    Ich hoffe dieser Post ist für den einen oder anderen von Euch eine interessante Ergänzung zu Frugols Video Link.

    LG
    Mike