1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Kopie vom original und rechtliche Bedenken

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Kajal Singh, 19. Dezember 2008.

  1. Kajal Singh

    Kajal Singh Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe folgende Frage:

    Ich habe etwas aus Prims nachgebaut das ich zuvor in einem shop gesehen habe. (kleidung , möbel) eigene prims , eigene texturen.

    1.) nun will ich es selbst nutzen. nicht verkaufen oder weitergeben.

    ?verstösst das gegen copyright?

    2.) nun gebe ich das an jemanden weiter, sagen wir an einen freund. unentgeltlich. ich habe keinen shop.

    ?verstösst das gegen Copyright?

    wie ist das mit sachen die sich von naturaus ähnlich sind. (lollis, schwerter, unterhosen, etc.)

    gruß
    kajal
     
  2. Celina Kamachi

    Celina Kamachi Superstar

    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine Unterhose muss meine Unterhose bleiben.
    Wenn du dir eine eigene machst, ist das vollkommen in Ordnung.
    Lollis immer selber kaufen, nicht den kleinen Kindern stehlen (böse).

    Ähem
    sorry.

    Celina :mrgreen:
     
  3. Kajal Singh

    Kajal Singh Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es geht eher darum wenn ich kleidung aus prims nachbaue , wie ähnlich darf es dem original sehen. und gibt es unterschiede ob ich es nur alleine nutze, weitergebe oder verkaufe
     
  4. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn du einen markenrechtlich/geschmacksmusterrechtlich geschützen Gegenstand nachbauen willst, dann darfst du das nur, wenn du eine Erlaubnis dazu hast. Einen Stuhl von einem bestimmten Designer Nachzubauen, der sich das Dings hat schützen lassen ist so nicht ohne dessen Genehmigung erlaubt.
    Ist der Stuhl aber nicht derart geschützt, dann darfst du den meist einfach nachbauen.

    In SL selbst gibt es nebenbei weder Patente noch kann man auf Dinge, die man in SL gemacht hat derartige Rechte anmelden.
    Dem hat man in der TOS zugestimmt...


    Einen Unterschied macht es aber auch noch, ob es sich um einen primitiven Gebrauchsgegenstand handelt oder um einen Gegenstand, der eine gewisse "Schöpfungshöhe" erreicht, der also als "Kunst" aufgefasst werden kann. Maßgeblich ist dabei aber nicht ob der Künstler nun in der Künstlerkasse ist oder ob er Kust studiert hat - wenn das Werk eine entsprechende "persönliche geistige Schöpfung" darstellt, dann reicht das schon.

    Ist das der Fall, dann genießt der automatisch einen besonderen Schutz durch das UrhG, und diesen Schutz muss man (im Gegensatz zum Markenschutz/Geschmacksmusterschutz) nicht anmelden.
    Und darf natürlich auch nicht einfach nachgebaut werden :)

    Für konkrete Fragen solltest du dich aber an einen Anwalt wenden, hier im Forum kriegst du leider nur die Privaten Meinungen von Usern zu hören.