1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Login 2 Life ZDF-Dokumentation über WoW und Second Life

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von MystyMiracle DeCuir, 1. Oktober 2011.

  1. Janice Mills

    Janice Mills Freund/in des Forums

    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab eben erst angefangen zu schauen, aber scheint mir endlich mal die andere Seite der User einer virtuellen Welt zu beleuchten, nicht nur die der "durchgeknallten Cracks", der "Arbeitsscheuen", die keinen Bezug mehr zum Leben haben und süchtig sind oder sonstwas...

    Und von dieser "anderen Seite" gibt es so verdammt viele, gerade in SL... Die sich eben einfach ein kleines Stück Leben zurückholen über diese Plattform. Ich gehörte vor 4 Jahren auch dazu und mag deshalb diese einseitigen Berichte nicht über "Langeweile", die sich angeblich breit macht und ein SL, das angeblich "out" ist...

    Wenn man sieht und weiß, dass man Menschen, denen es RL nicht gut geht, die vielleicht nicht aus dem Haus können, auf diese Weise über SL eine kleine Freude machen kann, dann find ich das gerade mehr als schön und erfüllend...
     
  2. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    wer es verpasst hat jetzt:
    ZDF, Montag, 17.10., Report/Menschen 00:00 - 01:25 Uhr Login 2 Life
    2011
    [​IMG] [​IMG] « zurück [​IMG]Merkzettel Sendungsinformation mehr Infos SMS-Reminder
    'Login 2 Life' begleitet Menschen, denen die virtuelle Welt zur alternativen Heimat geworden ist. Dies ist der Ausgangspunkt einer Reise durch faszinierende fremde Welten, zu Menschen in verschiedenen Erdteilen, die nur eines gemeinsam haben: Sie wissen den synthetischen Raum als Erweiterung ihres Lebens zu nutzen.
    Alice Krueger und Corey Franks sind zwei von 50 Millionen Nutzern: Alice war früher als National Supervisor im Dienst des amerikanischen Kultusministeriums, spielte Violine und besuchte oft die Oper. Heute zwingt sie die Multiple Sklerose, zu Hause zu bleiben. Alice verdient ihr Geld jetzt als Tele-Arbeiterin am Computer und sorgt damit für die Ausbildung ihrer drei Kinder, die bereits aus dem Haus sind. Ihrer zunehmenden Bewegungsunfähigkeit und Einsamkeit entkommt Alice in 'Second Life'. Dort engagiert sie sich als Sozialarbeiterin für andere gehandicapte Menschen und berät diese in allen Lebenslagen. Aber die Zeit spielt gegen sie: Alice weiß, dass sie früher oder später auch diesen Job an den Nagel hängen muss, weil sie ohne fremde Hilfe nicht mehr auskommen wird.
    Carey träumte von einer Rap-Karriere. Doch seit einem Autounfall ist er vom ersten Halswirbel an querschnittsgelähmt. Die einzige Welt, in der er sich frei bewegen kann, ist die von 'World of Warcraft'. Doch ausgerechnet diese Tolkiensche Kriegswelt bringt ihm seinen Lebenstraum ein Stück näher: Seine Spielerfolge ermutigen ihn, neues Selbstbewusstsein zu fassen.
    Die Porträts und das Beziehungsgeflecht der beiden Protagonisten bilden den Ausgangspunkt einer Entdeckungsreise durch digitale Welten zu fünf anderen Menschen, die - jenseits von Geschlecht, Alter, Herkunft und sozialem Status - eines gemeinsam haben: Mehr oder weniger leben sie ihre Gefühle, Bindungen, Abenteuer und nicht zuletzt ihren Alltag vor allem im synthetischen Raum aus. Vom Kulturschaffen in Musik und Film bis hin zum elitären Spiel in Gilden, vom Sex-Business bis zur digitalen Fließbandarbeit in China.
    Schauspieler: Alice Krueger ( )
    Sarah Krueger ( )
    Corey Franks ( )
    Joey Franks ( )
    Juliane Gabriel ( )
    Philippe Fatoux ( )
    Thomas Bengtsson ( )
     
  3. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    .... ist zwar noch nicht zu ende, aber muss sagen, echt eine Menge gelernt über Randgruppen in SL. Uff, ich muss toleranter werden, obwohl ich dachte ich bin frei von Barrieren im Kopf ...
     
  4. Geister Pfeffer

    Geister Pfeffer Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tolle Sendung !

    Das könnte sogar einige besucher anlocken, wenn es hauptsächlich Rollstuhlfahrer sind, ist es mir genauso lieb als wären es Menschen ohen Behinderung.

    Mfg...Geister
     
  5. Crodak Seymour

    Crodak Seymour Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also für die Behinderten ist die ganze virtuelle Realität mit Kontakt zu Freundne und Bekannten ein Segen.... so vereinsamen sie nicht .. selbst wenn sie nicht aus dem Haus können und unternehmen viele Sachen mit ihren Freunden...
     
  6. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.941
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
    Beeindruckende Sendung, SL jenseits von CLubs.
     
  7. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich fand den Film auch sehr gut gemacht und habe mir ihn gerade nochmal in Ruhe in der Mediathek angeschaut.

    War das der Stroker der nun Sl verlassen hatte?
     
  8. SamVicious Resident

    SamVicious Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gerade geschaut...
    hier wird gezeigt wie auch, körperlich behinderte, ihr leben weiterhin "leben" können durch virtuelle welten.
    finde ich spitze, das hier die "spiele/welten" nicht als das ultimative Böse dargestellt werden.
    Stellenweise hats mich echt sehr berührt.
    Großartige dokumentation.

    btw:der Mann der 12 std am Tag WoW spielt, hat mich am meisten beeidnruckt.
    wie er das so handlet komplett gelähmt zu sein, ist einfach genial. ich mag ihn.
    erstmal ein bisschen Gras rauchen, dann wordl of Warcraft spielen, und den leuten sagen das sie von einem krüppel fertig gemacht wurden.
    spitzen typ.
     
  9. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Genau der.
    Soweit ich das auf SLU mitbekommen hab, ist durch Stress wegen verschiedener SL-bezogener Sachen sein Privatleben bissi zu sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, also hat er den Account Stroker gekündigt, um sich auf das zu konzentrieren, was ihm schon immer am wichtigsten war: seine Familie :)
     
  10. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Im anderen hust Forum geht die post ab und der bär steppt. Und die katze stampft herum.
     
  11. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Was denn für ein "hust Forum", was ist das denn nun wieder neu modisches?
    So was wie Hustler? Gib doch mal ein Link bitte.
     
  12. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich schätze sie meint die Diskussion auf avameet.com, dem Nachfolger von Slinside.
     
  13. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Das ist ja nun echt der Brüller, der Hinweis von dir, Mona.
    Ich hab mir übrigens erstmal den Thread dort durchgelesen und war saumäßig gespannt, was mich in diesem Forum zu der Doku und mit Mona erwartet.

    Jedenfalls auf das Thema bezogen: Aus der Sicht als Außenstehender finde ich den Titel "Login 2 Life" gelungen. Wesentlich im Hinblick auf die Teilhabe am Leben von in allen Sichtweisen Menschen mit Handicaps. ("Behindert" erscheint mir in gerade leidenschaftlich geführten Diskussionen eher als Schimpfwort im Hinterkopf schwebend).
    Ich kenne einige, die sich in SL z.B. irgendwann als in der Realität Rollifahrer als superduper hüftschwingende Clubbesucherin geoutet haben. Von anderen bewegenden Erlebnissen mit dem Menschen hinter dem Ava und ihrem Wiedererleben (!) im virtuellen Raum ganz zu schweigen.
     
  14. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Hab´s mir angesehen und habe gemischte Gefühle dabei...
    Es ist zumindest schön dabei nicht als sozial völlig inkompetent wegzukommen, wie es sonst meist in Berichten der Fall ist.
    Ich habe selbst im realen Leben ein paar Handicaps und bin froh daß die Ärzte mit ihren Prognosen nicht immer Recht haben müssen, von daher kenne ich selbst einige Fälle wie jene, die in dem Bericht gezeigt wurden.

    Es war einmal wirklich gut beschrieben wie es ist, wenn das Leben einem einen Streich spielt und man überlegt was man noch machen kann und dann auf eine Onlinewelt zurückgreifen kann.
    Ich kann auch den gelähmten WoW Spieler verstehen als er sagte daß er nicht in eine Pflegeeinrichtung möchte. So geht es einigen Menschen, die ich kenne, die sind auch lieber zu Hause, etwas eingeschränkter in der realen Bewegungsfreiheit und Unterstützung durch Dritte, dafür aber mit der Freiheit der Selbstständigkeit gesegnet.

    Es war ein interessanter Überblick von
    "Ich hab keine Lust mehr anders mein Geld zu verdienen" von dem jungen Gildentypen
    bis zu den Menschen, denen es wirklich wieder hilft soziale Kontakte zu knüpfen.

    Gern hätte ich mehr von der Sängerin und dem Treffen mit der Rollstuhlfahrerin gesehen, aber ich bin sicher auch nicht die Zielgruppe^^
     
  15. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich habe zwar erst eine Hälfte der Dokumentation gesehen, ich denke aber ich kann trotzdem meinen Senf dazu ablassen.

    Die Doku gefällt mir sehr gut, da keine Vorurteile geschürt werden. Man sieht Menschen die virtuelle Welten brauchen, um soziale Kontakte zu pflegen.
    Andere gehen in dem Spiel auf und vergessen alle realen Kontakte.
    Dann gibt es die Hobby und Freizeit-Residents, die halt etwas freie Zeit reinstecken.
    Leute wie Stroker lassen es richtig knacken, was Beziehungen und Sex angehen.
    Sowas muß Stress im RL geben, was anderes kann ich mir nicht vorstellen und ich weiß, von was ich rede.

    Wenn alle diese verschiedene Typen aufeinander treffen ist die Mischung zwar schön bunt, enthält aber ein riesiges Spannungspotential.
    Ein Freizeit"spieler" geht mit den virtuellen Welten und den dort lebenden Menschen anders um als Jemand, dessen einzige Möglichkeit es ist, so soziale Kontakte zu pflegen.
    Zusätzlich sieht man einem anderen Ava nicht an, was für ein Typ Teilnehmer dahinter steckt, was er sich von der Teilnahme an virtuellen Welten verspricht.

    Insofern ist grundsätzlich viel Einfühlungsvermögen und Toleranz von Nöten, nur ob das wirklich immer gegeben ist bezweifle ich mal. Und dann gibts die vielen verletzten Gefühle.

    Von daher ist die Doku ganz gut mal die Augen zu öffnen und nicht nur über Andere sondern auch über sich selbst zu nachzudenken.
     
  16. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das war der beste Satz und den sollten sich wirklich viele mal zu Herzen nehmen.
     
  17. Tanja Byron

    Tanja Byron Superstar

    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mir hat der Beitrag auch sehr gut gefallen.

    Endlich mal ohne Wertung und Kommentare, sodass sich jeder Zuschauer in Ruhe seine Gedanken machen kann.

    Wünschte es gäbe mehr solcher Beiträge wo man selbst zum Nachdenken animiert wird.
     
  18. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Fertig geschaut.

    Mir fiel besonders angenehm in dem Beitrag auf, daß er wirklich komplett wertfrei war.
    Selbst die chinesischen Goldfarmer wurden als das dargestellt was sie eigentlich sind: Arme Schlucker, die verzweifelt versuchen ihren Lebensunterhalt zu verdienen, zur Not halt in WOW.
    Es gibt doch tatsächlich noch guten Journalismus. Eine seltene Perle und ich würde mich freuen mehr solche Beiträge zu sehen.
    Dafür zahle ich dann gerne GEZ *winkt zu den Privaten rüber*
     
  19. SarahAndrea Royce

    SarahAndrea Royce Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es dürfte schon aufgefallen sein, das ich ein richtiger Fan von Login 2 Life bin. Deswegen habe ich es mir heute auch nicht entgehen lassen, beim Inworld Screening Event dabei zu sein. Und hab gleich Fraps mitlaufen lassen und ein kleines Machinima hochgeladen:
    [video=youtube;W6VCJCCS4B4]http://www.youtube.com/watch?v=W6VCJCCS4B4[/video]
     
  20. Danke Sarah :thumbup: