1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Nachvollziehbar oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Chorpov Resident, 22. August 2012.

  1. Chorpov Resident

    Chorpov Resident Nutzer

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Mitgoreaner,

    eine Frage die mich in den letzten Tagen zunehmend mehr beschäftigt würde ich hier gerne an Euch richten.

    Nachdem ich mehr oder weniger notwendig in den Norden gegangen bin und meinen Charakter umbauen musste, stelle ich hier folgende Frage:

    wie nachvollziehbar, oder in dem Fall goreanisch, ist es Bonds mit Bögen auszurüsten, im Falle eines Angriffs.

    Warum ich diese Frage stelle hat einen konkreten Hintergrund: auf meinen Reisen erlebe ich sowas ständig, das Bonds mit Bögen im Kampf bei der Abwehr von Angriffen eingesetzt werden.

    Warum ich überhaupt mit dem Gedanken spiele? Ganz einfach, ich habe einen Torvaldsländer Slaver gebastelt, der rein platztechnisch nicht innerhalb des Dorfes und der Wehranlagen lebt. Inzwischen kommt mir der Eindruck mehr und mehr das die südlichen Regionen mehr oder weniger direkt am Torvaldsland kleben, nachdem ich binnen kurzer Zeit ungewöhnlich oft mit Mamba´s oder Panthermädchen aus dem Süden konfrontiert werde. Ich will dabei garnicht erst auf die ganzen Horden von Dieben, Söldnern, Streunern und sonstigen Halunken eingehen. Fakt ist das ich quasi jeden Tag irgendwelches Gesindel antreffe, das in meinen Hütten herumspaziert, oder sich an meinem Besitz IC zu schaffen macht.

    Es ist für mich alles mehr oder weniger in Ordnung und spiele auch alles aus, solange ich entfernt nachvollziehen kann was da vor sich geht und es im Rahmen bleibt.

    Fakt ist ebenso das ich es eigentlich vorziehe RP zu betreiben, anstatt dauernd mit gezückten Waffen rumzuspringen.

    Man könnte vorschlagen einen Wehrhof zu bauen, der mit Mauern versehen ist. Der Gedanke kam mir ebenfalls schon, aber das würde genausowenig bringen wie eine Dorfzugbrücke eines sehr belebten Orts, die gelockpickt wird, oder Eisengitter die man eben aufknackt. Oder, wie auch schon oft genug erlebt, Gestalten die einfach durch einen tiefen, eisig kalten Bach laufen, oder drüberspringen.
    Nachvollziehbar oder nicht stelle ich mal dahin, aber da ich gerade gestern erst in einem fremden Dorf auf einen "Krieger" stiess der sich DANN aber als Thrall herrausstellte, also im Kragen steckte, frage ich mich was da nun nachvollziehbar ist und was nicht.

    Ich bevorzuge RP und keine Metzeleien, zumal mit das Kämpfen auch rein spieltechnisch nicht liegt.

    Also was tun? Der Linie folgen das Sklaven keine Waffen zu tragen haben? Oder aus der Not herraus diese bewaffnen wenn ich angegriffen werde? Scheinbar weit verbreitet, ebenso wie die Tatsache das eine Simgemeinschaft da nur all zu gerne über andere herzieht weil die ja "total lächerlich" oder "ungoreanisch" sind.

    Hätte ich das Problem von Störenfrieden "mal", wäre das alles kein Thema, aber mittlerweile werde ich dauernd angegriffen, seien es nun die besagten Südflöhe die sich sogar Haus des Dorfjarls am hintesten Winkel des Dorfes verschanzen und dort stänkern (wobei das RP wirklich sehr nett war und sogar Spaß gemacht hat), oder Piraten sich am Kai die Taue in die Hand reichen, Diebe aufkreuzen bis die Türschlösser zu glühen beginnen....oder die garnicht mehr zuzuordnenden Söldnerthralltarnreiterkuri.

    Eure Meinung wäre mir da wichtig.
     
  2. Frifra Nayar

    Frifra Nayar Guest

    Schwachsinniges Spiel der Anderen wertet man nicht durch eigenen Schwachsinn auf. :)

    Wenn so "Horden" einfallen und du keine Lust auf soetwas hast dann schick sie halt weg oder zieh GM ab so dass sie gezwungen sind ihr Spiel anzupassen. Bonds bewaffnen und im Norden gegen Mambas antreten lassen? Was für ein RP ist das?
     
  3. Pollux Memo

    Pollux Memo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Chorpov: Verweigerst Du die Suchfunktion eigentlich absichtlich oder findest Du sie einfach nur nicht? 8)
     
  4. Chorpov Resident

    Chorpov Resident Nutzer

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein völlig sinnfreies. Aber lassen wir die Mambas mal aussen vor, ich hab andauernd irgendwelches Gesindel am Arsch. Diebe, Streuner...sonstwas. Ich sehe es genauso das Sklaven allenfalls mit stinkenden Fischen kämpfen dürfen, oder einer Bratpfanne.
    Waffen sehe ich da auch als tabu an, aber da ich als Kampflegastheniker OOC wirklich garnichts gerissen kriege, frisst mich das mittlerweile zunehmend mehr an das Hinz und Kunz bei mir vorn den Wilden markieren muss.

    Den GM abnehmen wenn man wirklich keine Lust hat gibt wieder riesen Nölerei der anderen. Zumal wir GM Pflicht haben. Ich bin ja auch bereit sowas auszuspielen und wenn der umgehauen wird ist es halt so. Hab schon zwei Tage in der Heilerei rumgegammelt, so ist das nicht.

    Aber in der Masse hab ich wirklich keinen Bock drauf.

    Wehrmauern raufziehen, dickes Tor wären eine Lösung, dann kommen aber wieder so dumme Bemerkungen wie "Die mit der uneinnehmbaren Festung, weil sie alle nicht spielen können und Angst haben!", von Thrallrariushalten. Echt nicht mehr so wirklich lustig.

    Ziehe ich das Fazit der letzten Tage sieht Gor tatsächlich so aus das es vollkommen normal ist bei einem wirklich großen Dorf, damit meine ich nicht bißchen, sondern GROß, an der Zugbrücke rumzufriemeln, Abwehranlagen zu knacken und DANN zu stänkern wenn mal nicht 15 Leute auf der Sim sind, oder die eine Veranstaltung ausserhalb in einer Skybox haben.

    Das ungesicherte Hütten ohne zig Mauern Selbsbedienungsläden sind, genauso wie ich hier auf der Erde in jedem Haus rumstiefele und den Kühlschrank leerfresse, oder was mitgehen lasse. ;)
     
  5. Chorpov Resident

    Chorpov Resident Nutzer

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Pollux, was verweiger oder finde ich nicht?

    Öhm...Altersstarrsinn. Völlige Unfähigkeit am Rechner und den ganzen diabolischen Dingern die hier eingebaut und sowieso nur Hexenwerk sind!

    Was sollte ich Deiner Meinung nach denn suchen? "Bond" oder "Waffen" oder "Gor"?
     
  6. Pollux Memo

    Pollux Memo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Normalerweise verweigere ich ja die "ich stell mich dumm dann machen es andere"-Hürde. Da ich in Deinem Fall aber keine Absicht unterstelle habe ich einfach mal Sklaven, Waffen und Gor als Suchbegriffe oben rechts ins Suchfenster eingegeben (das mit der Lupe) und eine der toten Säue gefunden die damals® durch unzählige Dörfer getrieben wurde. Nämlich diese:

    http://www.slinfo.de/forum/rollenspiel-gor/21094-sklaven-waffen.html

    Es gibt noch mehr.... glaub mir. ;-)


    PS: Was man wohl mit den Worten Eiern, Mann, Frau, Zimmer, Liebe finden kann? :mrgreen:
     
  7. Frifra Nayar

    Frifra Nayar Guest

    Dann müssen halt die Simregeln angepasst werden oder du suchst dir eine Sim die deine Art zu spielen unterstützt. Mich interessierten Simregeln nicht die Bohne wenn irgendwelche Ballerhonks auf der Matte standen. GM aus und fertig. Es gibt nichts dümmeres als sich in ein unerwünschtes Spiel drängen lassen. Warum interessiert dich die Meinung von Leuten die dir eh nur auf den Senkel gehen?
     
  8. Die kurze Antwort: so etwas ist Mist, den man sein lassen sollte.

    Die lange Antwort: natürlich wird jeder, der angegriffen wird versuchen, sich im Rahmen seiner ihm gegebenen Möglichkeiten zu verteidigen. In einem Akt der Verzweiflung gibt es da sicher viel, was auf einmal plausibel erscheint.

    Nur eine Frau auf Gor wird wissen, dass ein Mann ihr kräftemässig hoffnungslos überlegen sein wird, also nimmt sie entweder Gift oder aber lockert den Schleier, unterwirft sich und plant insgeheim ihre Flucht.

    Kriegsbonds sind Quell ständigen OOC-Ärgernisses, einfach weil keiner damit rechnet und wenn sie meinen, das tatsächlich so tun zu müssen, dann haben sie verdammt nochmal ihre Rolle verfehlt.

    Großen Bogen drum, mit dem Mist selber erst gar nicht anfangen und gut ist es.
     
  9. Chorpov Resident

    Chorpov Resident Nutzer

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut, dann danke ich Euch, die Sichtweisen decken sich ziemlich mit meiner das Sklaven allenfalls die Waffen ihrer Herrschaft holen dürfen wenn sie den Auftrag bekommen, aber selbst keine zu führen haben. Das war auch meine Sichtweise und stelle einfach zehn Schilder "Achtung bissige Sleens!" auf und rezz die den Horden vor die Füße.*g* Alternativ werde ich mal meine Baumeisterin fragen ob sie mir nicht 44 Pasang Fallgruben mit Speeren auf meinen Grund einbaut.

    Aber es wird wohl tatsächlich darauf rauslaufen das ich mir eine Mauer zulegen muss und oder einfach nicht auf den 6. Überfall einsteige.
     
  10. Tharkan Tungsten

    Tharkan Tungsten Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich weiß Du wirst es nicht gerne lesen Chorpov :)

    Aber ein wenig kann ich ja Deine OOC-Kampfkünste einschätzen, und mir ist auch klar, dass Deine Spielvorstellung nicht so sehr auf Kampf ausgelegt ist. Kampfbonds, Piratinnen, Thralls in voller Bewaffnung (ausserhalb einer Arena) führt je nach persönlicher Akutlaune bei mir dazu dass ich sofort auf OOC gehe, oder erst "teste" und dann je nach Testergebnis weiterspiele oder OOC gehe. Ersteres ist öfter der Fall als die zweite Variante. Für mich hat das alles auf Gor ungefähr soviel zu suchen wie eine Motorjacht als Teilnehmer in einer Segelregatta.

    Eine Ausnahme gibt es allerdings: Wenn ich meinen Hintern irgendwohin bewege wo ich mit solchen Dingen rechnen muss darf ich mich hinterher nicht beschweren wenn ich es auch wie erwartet vorfinde.

    Der Unterschied zwischen Deiner jetzigen Sim und deiner alten Sim scheint nach Deiner Beschreibung ziemlich eklatant zu sein. Das heißt auch, es ist nicht überall so wie dort wo Du jetzt bist. Und wenn Dir genau das nicht gefällt ........ bist Du genau da falsch. Das ist genau so simpel wie unbefriedigend.
     
  11. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    barth, was du wieder sagst :dance.. fighting kajirae gab's in meinen letzten tagen auf gor auch schon! hübsch, zierlich mit silk und langbogen!!!

    liegt vielleicht daran, dass viele rp-junkies einfach keine rl-zeit mehr haben für's lesen oder anderes überflüssige zeug!... wo ist sleenchen?

    chorpov: sich über so ein sinnfreies tp aufzuregen bringt erfahrungsgemäß nichts, außer man will unbedingt seine nerven ruinieren. ich würde sagen, besprich das mit den anderen auf der sim, was die davon halten und wenn ihr generell solches volk nicht wollt, macht das einvernehmlich.
     
  12. Tharkan Tungsten

    Tharkan Tungsten Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das mit viel Liebe als Mann zu bezeichnende Wesen betrat mit einem vorfreudigen Gesichtsausdruck das Zimmer in welchem seine Frau mit den hochgedrehten Lockenwicklern im Haar trübsinnig gegen das mit Eiern verschmierte Fenster starrte. "Frau, sprich....was hast du mit den Eiern gemacht die ich vorhin ins Zimmer brachte und die du deinem Mann mit soviel Liebe zubereiten wolltest?"

    Vielleicht das?
     
  13. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Raul, es gibt Sleens, die GM-Schaden machen... und zwar bis zum GM-Tod. Allerdings kann man den Biestern leider nicht beibringen, dass man nur Feinde zu beißen hat. Hm, oder vielleicht doch... Müsste man erfragen.

    Ansonsten... als nicht schießen könnender auf ne Nordsim zu ziehen, halt ich immer für heikel. Gilt leider auch für Freie Frauen. Schon die mit großem Bogen auszustatten und sie regulär mitkämpfen zu lassen, ist ja nicht wirklich BTB. Für viele Ballerhonks gilt halt "Nordsim = immer für einen Raid gut".

    Was allerdings das Klauen aus ungesicherten Hütten und Häusern angeht, da muss ich nun mal sagen: Gor ist eine wilde Welt. Und dass Streuner, Panthermädchen, Outlaws etc. es sich holen, wo es rumliegt, halte ich für absolut nachvollziehbar.

    Dass dagegen ausgerechnet der Slaver, der ja unter anderem für die Arbeitskoordination und "Fürsorge" für die Bonds des Dorfes zuständig ist, außerhalb des Dorfes wohnt, find ich eher an sich schon nicht wirklich nachvollziehbar. Vor allem, aber das ist jetzt Spekulation, weil ich es nicht weiß, wenn die Sklaven dann noch bei ihm am oder im Haus untergebracht sind. Das wäre ja leichtsinnig, denn auch wenn eine Sklavin an sich nicht viel wert ist, ist dennoch der Sklavenbestand ein Stück des "Reichtums" bzw. auch des Überlebens eines Dorfes.

    Dennoch sind Bonds mit Bogen Quatsch. Besen, Steinschleuder eventuell, sowas ist nachvollziehbar.

    @Dana, der Sleen ist grade bis über die Ohren im RL mit Arbeitsprojekten zugepflastert. (Wo haben Sleens eigentlich ihre Ohren? ^^)
    Aber er würde sicher wieder mal ein Stück aus seinem Schreibtisch beißen, wenn er diesen Fred liest. :mrgreen:

    Oder auch nicht, er ist langsam ein bissel desensibilisiert, weil meine Wenigkeit sich wagt, Gor Evolved zu spielen. Die Fast-Schlaganfälle werden langsam weniger... :mrgreen:

    Wer hätte das gedacht, der Sleen wird tolerant. "Die Liebe, die Liebe, ist eine Himmelsmacht!" :dance
     
  14. Pollux Memo

    Pollux Memo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Tharkan:

    Falsch! ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2012
  15. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin

    Also diese ganzen Evolved-Probleme sind ja eigentlich gar nicht meine Baustelle. Ich werd ja meisst nur zum zitieren gerufen, wenn es darum geht ob etwas nun BTB ist oder nicht. Aber wenn ich schon gefragt werde, dann gibts auch meinen Senf dazu.

    Ich hab auf Zastas Blog einen schönen Begriff gelesen, mit dem ich mich sofort identifizieren konnte: "Setting-Nazi". Ja, genau so einer bin ich. Es gibt auf Gor halt nicht ein "Gor-Setting", sondern es gibt viele sehr verschiedene Settings. Es gibt also auch nicht die Frage "was ist plausible auf Gor" oder was ist "goreanisch". Es stellt sich vielmehr die Frage "was ist Torwaldianisch" oder "Taharianisch" etc. Es kommt ja auch keiner auf die Idee eine Kultur einfach nur "Irdisch" zu nennen. Statt dessen spricht man eben von "Osmanisch" oder Römisch" etc.

    Das ganz grosse Problem von SL Gor ist, dass diese unterschiedlichen Settings einfach, nach gusto, bunt zusammengewürfelt werden. Dadurch entstehen solch bizarren Situationen. Wer sich mal Maurauders of Gor durchliesst (ja, ich weiss erst lesen und dann spielen ist fantasielos und mal will ja nicht die Bücher nachspielen, ja ja ja ist schon klar) wird sehr schnell feststellen, dass das vom TE beschriebene Setting schon so weit weg vom Setting Torwaldsland ist, dass es eigentlich müssig ist auf Details einzugehen.

    Ein Torvie-Dorf in dem alle Nase lang jemand einfällt, oder überfällt ist genauso grosser grüner Käse wie ein Thrall oder Bond die ständig schwer oder leicht bewaffnet rumläuft. Das braucht und will ein Torvie-Dorf nicht. Das es aufgrund einer konkreten Geschichte und/oder konkreten Situation mal dazu kommen kann, dass ein Sklave eine Waffe in der Hand hat und diese auch benutzt, ist durchaus BTB aber es ist eben nicht die Regel, nicht Alltag.

    Ausnahmen sind hier die Gladiatoren (Kampfsklaven) und Sklaven die als Bodyguards benutzt werden (in den grossen Städten). Oder eben Situationen wie in Raiders of Gor beschrieben.

    Habe fertig

    Der Sleen
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
  16. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    meine tage auf gor sind ja schon längere zeit vergangenheit und ich hab sicher auch einiges vergessen, was die bücher angeht, aber: slaver in torvaldsland? kasten gibt es nicht, wieso dann slaver?

    ich weiß ja jetzt auch nicht, ob auf der entsprechenden sim btb oder ge gespielt wird, bzw. wie der allgemeine konsens in sachen rp ist.
     
  17. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau

    Aber ich sagte ja schon: Die Details sind nicht mehr wichtig.

    Der Sleen
     
  18. Georg Rang

    Georg Rang Superstar

    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na ja, warum soll es nicht einen Thorvaldsländer geben der sich ein Zubrot mit dem Handel von Sklaven verdient und warum soll er sich nicht auch Slaver nennen? Nur er gehört nicht der Kaste an und ist und bleibt nicht mehr als ein nordischer Bauerntölpel, so wie die anderen Nordmänner auch, egal was sie so nebenbei treiben, der zudem nie außerhalb des Schutzes seines Dorfes wohnen würde. Schon allein damit ihm sein Besitz nicht abhanden kommt.

    Aaaaaber ich denke das Problem wird sich sowieso innerhalb kürzester Zeit von alleine klären. Wer seinen Char in weniger als 2 (?) Monaten durch Jorts Fähre, Lydius, die Tahari jagt um nun im Norden zu landen, wird auch dort nicht lange bleiben und sei es nur weil im Winter so viel Schnee liegt.
     
  19. Tharkan Tungsten

    Tharkan Tungsten Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das würde ich nun nicht so eng sehen. Versuch macht kluch, oder irgendwie so :) Und zumindest der Char im Norden ist (bei gleichem Ava) ein anderer als bisher. Also warts ab Georg.
     
  20. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin Maus

    Man muss da schon unterscheiden zwischen expliziter Meinungsäusserung in einem Diskussionsforum und Verhalten In-World. In einem Forum sag ich was ich denke, wenn ich aber auf einer SIM aufschlage hab ich deren Spiel und Regeln zu akzeptieren oder muss eben woanders spielen.

    So gesehen war ich schon immer tolerant

    Der Sleen