1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Neue H O R I Z O N T E von Lotja Loon im Berlin City Center!

Dieses Thema im Forum "Kunst & Kultur" wurde erstellt von Hanni Fride, 14. September 2008.

  1. Hanni Fride

    Hanni Fride Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neue H O R I Z O N T E von Lotja Loon im Berlin City Center!

    Kunst in der Mall?
    Das Berlin City Center (BCC) unter dem Management von Hanni Fride und seinem Team bietet seit Juni 2008 eine Möglichkeit für etablierte und besonders auch für neue KünstlerInnen, sich und ihr Werk einem öffentlichen Publikum zu präsentieren. Denn eine Mall bedeutet Öffentlichkeit und auch wenn die Konsumenten sie aus anderen Gründen besuchen mögen, so ist es doch eine Chance, den alltäglichen Umgang mit Kaufgewohnheiten, Hektik und Tagesplan durch eine "Kunst-Pause" zu unterbrechen und zu hinterfragen.

    Lotja Loon, ehemals Mitglied des Teams um Neupaul Palen, hat sich auf eigene Füße gestellt und bietet mit ihrer Installation HORIZONTE ein interaktives visuell-kinetisch-sonisches (vikison-art) Erlebnis für die Besucher; die Horizonte beziehen sich auf Linden Lab und Second Life und fragen, inwieweit diese digitale Welt neue Perspektiven bietet oder lediglich alte Stereotypen neu aufwärmt.



    Die angekündigte Ausstellung zum NeuPappismo muss wegen mentaler Indisponiertheit des "Maestro" ausfallen, da dieser seiner Funktion als Leithammel nicht gerecht werden kann, wobei hier anzumerken ist, dass das Wort "Leithammel" auch im deutschen Alltagssprachgebrauch nie als Schimpfwort gemeint ist, sondern hier lediglich ein fabelhaftes Äquivalent zu einer genderbezogenen Machtrelation zum Ausdruck bringen will.

    Bis Oktober konnte die Agentur Asmita Duranjaya nun als "Neuentdeckung" das ehemalige Teammitglied Lotja Loon gewinnen, die bereits des öfteren entscheidend zu mentalen Lichtblicken des "Palen-Teams" beigetragen, jedoch wenig von der dadurch erzeugten Publicity profitiert hat - dies möge sich nun ändern!

    Am 15.09.2008 findet ab 20 Uhr eine Punk Art Party in den Räumen des BCC statt und es wird darum gebeten, im Punk-Outfit zu erscheinen; Musik liefert ein Punk-DJ und es gibt einen Punk-Outfit-Wettbewerb, bei dem das beste Outfit prämiert wird!

    http://slurl.com/secondlife/Berlin City/178/127/33

    Die meisten Videos zur Kunst des NeuPappismo können hier inworld angesehen werden:

    http://slurl.com/secondlife/Dhaandhoo/201/29/666

    Asmita Duranjaya