1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Niere zu gewinnen....

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von Khady Freund, 29. Mai 2007.

  1. @Nicolin: Bist Du sicher, dass Du das Konzept der Sendung verstanden hast?

    Zuschauer entscheiden darüber, wer eine neue Niere bekommt! :evil:
    Zuschauer entscheiden u.U. über Tod und Leben Dritter! :evil: :evil:

    Das ist die Perversion an der Sache! Nicht die medizinische Notwendigkeit entscheidet, sondern (auch) dumpfe Couch-Potatoes, die kaum die Ziffern auf ihrer Fernbedienung unterscheiden können!
     
  2. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das Konzept verstanden, hast du es verstanden?


    Es gibt EINE Niere und DREI Patienten die diese Niere brauchen.

    WER entscheidet diese Frage wenn es nicht die Zuschauer tun, hast Du dir darüber Gedanken gemacht? Wer entscheidet über die Vergabe der Niere wenn es diese Show nicht geben würde, die Ärzte, irgendwelche Beamte, die Familien der Patienten?

    Ich glaub alles worüber Du dir Gedanken machst ist einfach nur diese Frechheit und Menschenverachtung der Personen die so eine Show ins Fernsehen bringen, anstatt sich ein wenig mehr mit der Problematik zu befassen.

    Mich hat die ganze Sache aufgerüttelt und berührt.
     
  3. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /me hat wirklich versucht mal etwas weiter zu denken "als nur von der Schlagzeile bis zum Meckerzentrum im Hirn". Lande aber immer wieder im Meckerhzentrum.

    Denn: Natürlich geht es dieser neuen Ausgeburt von Fernsehstupfsinn nur darum, auf den großen Mangel an Spenden hinzuweißen. Deshalb wird gewiss auch jeder mit dieser Sendung eingenommene cent in die Medizin gesteckt, um durch gezielte Forschung die Notwendigkeit von Orgaanspenden verringern zu können. Komerzielle Interessen stecken bestimmt nicht dahinter.

    Nee habe kein Verständnis für diese Plattform und kein Verständnis für die Leute, die sich da abend mit ´ner Tüte chips für die Glotze hocken. No Way! :evil:

    PS. *Organspendeausweis immer bei mir hab*
     
  4. Die Vergabe wird nach streng medizinischen Grundsätzen gefällt. Der dringendste Fall mit Gewebeverträglichkeit ist dran!
    Sicherlich ist auch dieses System nicht unfehlbar, aber Zuschauer die bestimmen dass der (relativ sicher) weiterleben darf, der ihnen am sympathischsten rübergekommen ist....

    Das hat einen Hauch von Unterscheidung nach wertem und unwertem Leben. Schwarze, Juden, Muslime, Alte, geistig Behinderte und Schwule (Liste kann nach Bedarf und Belieben verlängert werden) können dann halt schon mal durch das Raster der Zuschauer fallen, oder wie?
     
  5. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eines musst Du aber zugeben, die haben das Thema ins Gespräch gebracht. :)


    Edit: Frage, "Wer von euch hat sich jetzt angemeldet für eine Nierenspende damit alle drei Teilnehmer eine Niere bekommen?"

    (Jeder Mensch hat zwei Nieren, im Normalfall)
     
  6. Michael119de Allen

    Michael119de Allen Superstar

    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt hast Du ins Schwarze getroffen Nicolin. Du hast Dich sicher schon angemeldet. Ich bin da etwas zurückhaltender. Was mache ich, wenn ich nach Spende einen Unfall habe oder die verbleibende Niere nicht mehr mag? Ich denk hier beginnt die Quadratur des Kreises....
     
  7. Nicolin Coswell

    Nicolin Coswell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, ich habe mich nicht angemeldet, unter anderem weil ich selber gesundheitlich nicht auf der Höhe bin, Psoriasis + Psoriasis Arthritis, Übergewicht, Nierenprobleme. Muss aber auch eingestehen das ich mich selber wohl nicht anmelden würde wegen der vielen Nebenwirkungen.

    Was ich eigentlich damit einbringen wollte, "Kaum jemand ist bereit sich unters Messer zu legen wenn es nicht zwingend nötig ist oder es jemanden aus der engeren Familie trifft. Aber durch das Fernsehen wird dieses Thema auf eine schmerzende und (uns) anekelnde weise nahe gebracht das man sich damit auseinandersetzt, ob man sich nur über diese Art der Show beschwert oder andere sich vieleicht über eine Nierenspende Gedanken machen."

    Ich bin aber ziemlich sicher das 99.999999% der Leute die sich beschweren nicht wirklich für das Thema interessieren sondern sich nur daran stören das da fremde über das Leben/den Tot eines Menschen entscheiden können.
     
  8. Lillith Winx

    Lillith Winx Nutzer

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Brrrr..ist das übel.
    Also da fällt mir nichts zu ein und mir tun die armen drei Menschen leid, die da zur Schau gestellt werden und um die Gunst der Zuschauer buhlen müssen.
     
  9. frifri Barbarossa

    frifri Barbarossa Freund/in des Forums

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo hast du das denn gelesen?

    Ich hab in der Presse noch nix davon mitbekommen.
    Ist die Quelle seriös oder ist es eine Ente, allerdings eine sehr provozierende.
     
  10. Sucarab Schwartzman

    Sucarab Schwartzman Superstar

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  11. Khady Freund

    Khady Freund Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  12. Ich habe gestern abend einen Bericht darüber in SWR 1 gehört.

    2 Sachen lassen dieses Vorhaben in einem anderen Licht erscheinen (vielleicht)...

    1. es ist ein öffentlich rechtlicher Sender, kein Privatsender.
    2. Der Gründer des Senders (oder letzte Leiter, weiss ich jetzt nicht genau) ist vor 5 Jahren an Nierenversagen gestorben, weil er keine Spenderniere bekam.....
     
  13. Xida Young

    Xida Young Superstar

    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, im heute-journal oder wo das gestern Abend war, haben sie auch darüber berichtet. Der TV-Sender sei ein öffentlich rechtlicher und das niederländische Parlament haben bereits darüber diskutiert. Der Sender berufe sich bezügl. der Ausstrahlungsrechtes auf die Pressefreiheit.
    Die Überschrift hab' ich gestern auch im Vorbeigehen in einer Boulevardzeitung gelesen.
     
  14. Rohal Schnyder

    Rohal Schnyder Nutzer

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Senden Sie bitte "Daumen hoch" für Kanditat eins oder "Daumen runter" wenn Sie meinen dieser Kandidat hat das Leben nicht verdient. Ein Anruf kostet...

    Ach und machen Sie sich keine Sorgen - Ihre Stimme berät nur - Sie entscheiden nichts. Ach und wenn Sie nur eingeschaltet haben um zu sehen ob solche Spiele in einer aufgeklärten Welt möglich sind, Danke für die Quote unsere Werbekunden sind begeistert.

    Natürlich machen wir dies nur um auf die unerträgliche Situation Situation hinzuweisen, wir würden doch mit dem Leid von kranken Menschen keine Gameshow veranstalten. </Ironie off>

    Umberto Eco hat ja schon beschrieben, dass wir in ein neues Mittelalter abgleiten, aber dass es so schnell geht...
     
  15. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    84
    Hi Nicole

    Und gebnau so denken viele, einer der Gründ warum jährlich soviele mangels passender Organe sterben müssen. "Ich bin ja nicht geeignet, weil.....". eine bequeme Ausrede in meinen Augen.

    Sorry, ich bin seit dem 18ten Lebensjahr Organspender. Bei uns gehörte das in der Schule auch zum Lehrplan sich mal mit dem Thema zu beschäftigen, und ja, viele haben danach den Organspendeausweiß ausgefüllt, völlig unabhängig von möglichen anderen "Erkrankungen". Neben Niere und Herz bietet der menschliche Körper nämlich noch einiges mehr.

    Und Schule finde ich weitaus sinnvoller, als Fernsehen. Und dann noch in dieser Form, das bleibt in meinen Augen reine Profitgier.

    Übrigens, ein Jahr später habe ich erfahren, das ich eine lebensbedrohliche Herzerkrankung habe bzw hatte. Das wurde inzwischen operativ "behoben". Auch wenn immer Spätfolgen davon bleiben werden, trage ich immer noch einen Organspendeausweiß. Und weiß damit mit Sicherheit, daß ich mein möglichstes getan habe. Vorallen, ich mute meinen Familienmitgliedern nicht auch noch zu, sich in der Stunde meines Todes mit einer solchen Entscheidung zu befassen. Ich bin selbst mündig genüg.

    Würde jeder, aber wirklich jeder, einen Organspendeausweiß tragen, dem es nur irgendwie erlaubt ist, dann gäbe es genügend Organe. Da mußten dann keine bei lebenden entnommen werden.

    Noch ein Tip am Rande, ein großteil der Dialyse-Patienten, und damit auch potentielle Nieren-Transparenten, sind Diabetiker. Diabetiker welche über Jahre hinweg falsch eingestellt waren, oder sich an Diät/Insulin nicht gehalten haben. Denke mal wenn hier mehr Aufklärung betrieben würde, und vorallen FACHLICHES Personal zur Verfügung stände (Hausärzte und deren "Ehefrauen" sind in der regel schlicht und einfach überfordert), dann würde zumindestens in dieser Richtung einieges getan. Udn viele der späteren "Nieren-Empfänger" würden bereits wegfallen.

    Grüße

    Fe
     
  16. Noctua Janus

    Noctua Janus Superstar

    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal zum Grundthema - das schlimmste ist für mich eigentlich nicht das eine Person ausgewählt wird, sondern das zwei auf der Strecke bleiben und diese dann damit leben müssen vom Fernsehpublikum/ dem Moderator / dem Spender für "nicht erhaltenswert" befunden worden zu sein.

    Generell muß ich zugeben auch keinen Organspendeausweis zu haben, der Grund ist sehr einfach: solange ich am Leben bin würde ich es mir selbst bei sehr guten Freunden oder Familienmitgliedern sehr überlegen ob ich spende, weil diese Handlung letztlich auch meinen Tod zur Folge haben kann.

    Nach meinem Tod wäre es mir egal, aber wenn ich registriert bin, könnte es ja geschehen, daß ich angerufen werde und man mir mitteilt, daß ich die einzige Rettung von einem Patienten bin...in dem Dilemma möchte ich niemals landen.
    Solange es in der Hinsicht also keine deutliche Trennung gibt werde ich weiter zu den 'Nichtspendern' gehören.
     
  17. @Noctua

    Du siehst da etwas falsch. Du kannst nie angerufen werden um etwas zu spenden!

    Dafür gibts nur 2 Ausnahmen: Nierenlebendspende unter nahen Verwandten (Bedingung!) oder Knochenmarkspende. Die Knochenmarkspende läuft aber nicht über den Organspendeausweis und die Lebendspende einer Niere letztlich auch nicht, da hier nur in der direkten Familie nach Verträglichkeiten aktiv gesucht wird.

    Andere Organe kannst Du auch lebend gar nicht spenden!

    Ein Organspendeausweis ist also mit keinerlei Risiko oder Unannehmlichkeiten für den Spender verbunden!


    Aber genau Dein Einwand, dass hier 2 Menschen als "weniger wert" eingestuft werden, ist auch mein Hauptkritikpunkt. Das Menschen von einer anonymen Masse in wert und unwert eingeteilt werden, hatten wir in Deutschland doch vor 70 Jahren schon mal. :evil:
     
  18. Noctua Janus

    Noctua Janus Superstar

    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist durchaus möglich z.B. Teile der Leber, Haut, Knochenhaut und ähnliche sich regenerierende Organe zu spenden.

    Gerade die Leber gewinnt immer mehr an Bedeutung.

    Gebe zu ich bin nicht 100% sicher wie die aktuelle Rechtslage ist - im Hinblick auf die diskutierte Zwangsregistrierung hab ich da andere Töne gehört - letztlich spendet man fast immer halb lebend , nämlich Hirntod. Der vollstädige Tod tritt durch die Spende ein.

    Eine Spende ist nämlich nur möglich wenn das Organ noch lebt, d.h. noch durchblutet wird - d.h. zu einer erfolgreichen Spende muß der Körper noch leben, damit die Organe entnommen werden können aber der Hirntod festgestellt sein.

    Also ich will eigentlich dazu gar nicht die deutsche Geschichte anführen.

    Wie weiter oben in der Diskussion schon geschrieben entscheidet immer irgendjemand darüber welcher Mensch weiterleben darf, die Entscheidung hat dann stärker medizische Gründe, aber da dabei auch die Chance auf eine erfolgreiche Transplatation mit einfließt werden evtl. Menschen aufgrund ihres Alters / Vorerkrankungen o.ä. zum Tod verurteilt - ein Urteil findet statt, nur erfährt es der Mensch normalerweise nicht !!

    Und genau diese mitgeteilte Ablehnung wiegt in meinen Augen weit schwerer als der Tod.
     
  19. DeeJane Tuttle

    DeeJane Tuttle Nutzer

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe einen Organspendeausweis und ich bin in der Knochemarkspendedatei. Einfach weil ich es wichtig finde anderen zu helfen. Nach meinem Tod brauche ich doch meine Organe nicht mehr aber andere. Und Knochenmarkspenden ist ein kleiner Eingriff der mir nicht wirklich etwas Lebenswichtiges wegnimmt.

    Tja letztens bekamm ich den Anruf das ich der geeignete Knochemarkspender für jemanden bin. Aber ich bin gerade selber wegen einer schweren Krankheit in Behandlung und der Eingriff konnte nicht vorgenommen werden. Ich bin ganz froh das ich nicht weiß wem ich hätte helfen können. Denn der Gedanke ist momentan schon schlimm genug das jemand vieleicht sterben wird weil ich nicht helfen kann obwohl ich das eigentlich ja wollte.

    Diese Nierenshow empfinde ich als ein Aufrütteln. Das man Organspender sein sollte wissen alle aber es wird nicht getan. Durch das provozieren in dieser Show und das Mitleid was entsteht, dadurch das eben 2 auf der Strecke bleiben, kann den positiven Nebenefekt haben das noch mehr Leute aufwachen und Organspender werden.

    Denn wie ich schon oben schrieb. Nach dem Tod braucht keiner seine Organe mehr
     
  20. Noctua Janus

    Noctua Janus Superstar

    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch wenn ich dir zustimme, bitte ich dich die Personen zu respektieren denen ihr Glaube gebietet einen intakten Körper zu beerdigen, oder die sich nicht wohl bei dem Gedanken fühlen nach einem diagnostizierten Hirntod bei 'lebendigem' Leib aufgeschnitten und so getötet zu werden.