1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Open Sim & das Geld

Dieses Thema im Forum "OpenSim - Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Servex Congrejo, 16. Juni 2017.

Schlagworte:
  1. Servex Congrejo

    Servex Congrejo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Moin sach der Fux,

    was bin ich in der letzten Zeit doch per IM angemeckert worden !
    Warum das ?
    Weil ich doch tatsächlich die "Frechheit" habe, bei meinen Regionen, z.B. auf der OAR Rezz Region oder sogar direkt auf der Externen Mall, auf "reale" Produkte verweise, wo ich beim Kauf Provision bekommen.
    Ja also wie kann man nur, Open Sim dafür verwenden um "Geld" zu verdienen.
    Und auch die Frechheit, Spenden Button zu haben, wo jeder über Paypal eine Spende geben kann, und ja sogar wenn ich als DJ unterwegs bin, habe ich ein Paypal TipJar, was für eine Frechheit, den schließlich sei Open Sim doch NUR Hobby und kostenlos.

    Wie ist den Eure Meinung dazu ?

    Fragend
    Euer
    Fux
     
  2. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    Also wer das meint hat aus meiner sicht nen knall... Warum sollte in OS alles gratis sein?
     
  3. WitchLilith Resident

    WitchLilith Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ich finde es vollkommen okay, du zwingst ja niemanden dazu was zu kaufen bzw dir Geld zu spenden.
    Was Mich interessieren würde, hast du da genug Traffic dass es sich rentiert?
    Ich befasse mich selbst mit Internet-Marketing und ich persönlich würde denken dass du damit nicht unbedingt die richtige Zielgruppe erreichst.
    Mich nervt es nur selbst oft, wenn die Werbung zu penetrant ist, aber gezielt und nicht zu viel ist okay.
     
    Antonia Ling und Leora Jacobus gefällt das.
  4. apicula Zanetti

    apicula Zanetti Nutzer

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Kommerziell gesehen denke ich ist man in SecondLife besser aufgehoben.

    Das Problem ist m.E. gar nicht das Jemand Geld auf seinem OpenSim Grid einstellen kann, einen TipJar aufstellt oder nen paypal Button präsentiert.
    Opensim ist natürlich für den Betreiber eines Grids auch mit Kosten verbunden. Es ist durchaus legitim diese Kosten auf Einwohner umlegen zu wollen oder Dinge die man erstellt hat zu verkaufen. *do what you want Aber du musst mit den Auswirkungen leben können.

    Ich sehe die Problematik in der schwierigen Vereinbarkeit von zwei Gesellschaftsmodellen die sich hier treffen und natürliche Interessenskonflikte haben.

    In OpenSim werden User z.B. offen denunziert weil sie hochwertige Dinge herstellen, die kostenlos abgegeben werden. Die kommerziell orientierten Verkäufer werfen diesen vor, sie würden ihr Geschäft damit schädigen. Warum bleiben diese dann nicht in SL?
    Ganz einfach in SL muss man bezahlen für jede Textur jeden Upload und jede Menge echtes Geld für Prims und Land.

    In letzter Zeit wächst die Community in Opensim, scharenweise kommen SLer an und denken das funktioniert dort so wie in SL, der Kommerz greift um sich, das erste was getan wird ist das Geldmodul zu implementieren, wozu? Die Differenzen werden nur grösser dadurch.

    OpenSim gefällt mir persönlich im Sinne eines Gesellschaftssystems, das nicht kommerziell orientiert ist und aus Geben und Nehmen besteht.

    Wir sind in der realen Welt schon so unter dem Scheffel des schnöden Mammons.
    Opensim muss keine klassische kommerziell orientierte Oberfläche sein, auch wenn es das sein kann.
    Mein Standpunkt ist, dass kommerziell orientierte Gesellschaftssystem kann auch gleich in ScondLife bleiben. Und wer im OpenSim kommerziell arbeitet ok, aber man muss dann auch nicht fullperm Hersteller anfeinden. Das ist nämlich häufig der Fall und die Kehrseite der Medaille welche Servex aufgezeigt hat.

    Ich bin mir bewußt, dass Dinge, die 'for free' angeboten werden, von anderen für kommerzielle Zwecke genutzt werden. Das passiert innerhalb von OpenSim und auch von OpenSim zu SL.
    Einziges Gegenmittel wäre nichts zu veröffentlichen, denn Moral ist dem kommerziellen Gedanken nichts wert.

    Ich sehe OpenSim als Hobby und Weiterentwicklung meiner Fertigkeiten, verbringe Zeit mit netten Leuten und kann es mir leisten. In Secondlife bin ich zwar auch noch aber wenn ich bedenke wieviel tausende echte Euro ich in 10 Jahren in SL verbraten habe *phew.
    Ich bin sehr froh darüber derzeit in Opensim zu Hause zu und 'mein eigener Herr' zu sein. Mich interessieren Primgrenzen nicht. Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt.

    Man kann und sollte natürlich die Grids nicht isolieren. So nach dem Motto du kommst hier nicht rein wir gehören zur Gesellschaft x oder y. Hier kommerzielles SL und da freies OpenSim. Es soll ja jeder dorhin können wo er/sie hin möchte. Aber es wird diesen Konflikt weiter geben und es wird immer welche geben die rummeckern oder andere für ihre Einstellung denunzieren.

    Das einzige was man persönlich tun kann ist, sich zu entscheiden und dann sich nicht darüber zu beschweren.
     
  5. Leora Jacobus

    Leora Jacobus Superstar

    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    1.194
    Punkte für Erfolge:
    114
    Ich HABE prinzipiell in OS garkein Geld, also verbinde mein Paypal Konto garnicht mit meinen OS Avataren. Was ich nicht gratis dort bekomme, das brauche ich nicht. Ausnahme: der Meshbody. Den will ich versuchen mit den Virtual Highway $ zu kaufen, die sich dort im Laufe von Jahren angesammelt haben. In der Regel gebe ich auch meine Avatare und RP- Kleidung gratis her. Ausnahme Virtual Highway (habe dort nen Shop wo die 10% für die Miete einbehalten) und der Kitely MP aber nur gegen Kitely Credits, obwohl die für mich wertlos sind aber für US$ müßte ich wieder Paypal zwischenschalten - NoGo!

    Was @Servex Congrejo macht finde ich völlig OK. Ich würde nur weder was spenden (kann ich ja garnicht) noch im Traum daran denken, irgendwelche RL Waren zu kaufen, die er dort bewirbt. Die im Web und TV allgegenwärtige Werbung ist für mich sowas wie das Brummen lästiger Schmeißfliegen. Ich klicke und zappe sie sofort weg!

    GANZ indiskutabel finde ich dagegen, daß Leute wie Linda Kellie oder Selea Core dumm angepflaumt werden, weil ihre Gratisgaben angeblich den komerziellen Erstellern das Geschäft verderben. DAS ist absolut unverschämt!! Als wenn es ein Recht darauf gäbe, aus Open Sim Geld herausziehen zu können! Selea haben sie so vergrämt, daß ihr wundervoller Shop verschwunden ist.
     
    Antonia Ling gefällt das.