1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Outing...

Dieses Thema im Forum "Schwule, Lesben und Bisexuelle" wurde erstellt von Raffa Silverspar, 22. Januar 2008.

  1. Raffa Silverspar

    Raffa Silverspar Gesperrt

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Werte SL-Gemeinde

    Vielfach wurde ich schon über mein Klagen angeschrieben und man wundert
    sich oftmal über meine "inszenierte" Bitterkeit, manchmal schroff,
    manchmal ungehalten klingend, wobei ich mir eigentlich nur zubillige
    das es gar nicht so einfach ist in einem Forum gewisse Emotionen
    rüberzubringen, egal welcher Art sie sind.

    Man fragt sich, ob ich denn keine Freunde habe...
    man fragt sich, warum meine Freundliste leer ist...
    man fragt sich, warum ich klage das ich mich unter 50.000 Usern einsam fühle...

    Stimmt, keine Freunde und die Erklärung ist ganz einfach.....

    Ich bin eine Frau, sehe aber aus wie ein Mann, trage aber keine Frauenkleider
    und bin nicht schwul, lackiere mir keine Fingernägel und habe nichts
    tuntenhaftes an mir, habe keine massiven BDSM-Ambitionen und lebe einfach
    nur im falschen Körper.

    Damit kann man weder im RL, noch im SL ehrlichen Anschluss finden,
    denn alle wollen immer die Wahrheit wissen, die wenigsten können
    jedoch damit umgehen und wenn man in SL nicht sexuell aktiv ist,
    dann ist man auch nicht interessant genug und meine Einstellung
    zu "Freundeslisten" ist bekannt und ebenso meine Meinung über
    den "einfachen" SL-Nutzer ebenso, dessen begrenztes Denken oftmal
    nichtmal die Nasenspitze erreicht - seltsamerweise aber sind alle der
    Ansicht, das hinter jedem Avatar auch ein Mensch steckt,
    aber die Theorie ist ja bekanntlich einfacher zu handhaben als die Praxis.

    Es gibt einige, die ich bisher im Stillen bewundere - Elec ist eine davon
    - und ich hatte meine Gründe nach Second Life zu flüchten.
    In meiner Simracercommunity erklärte man sich dies so, das ich in SL
    endlich auch virtuell das darstellen kann, als was ich mich fühle, wie ich mich
    sehe, was ich empfinde und warum ich mich überhaupt bemühe so sein zu dürfen.
    JA - Second Life bietet mir diese Möglichkeit mich "zu präsentieren" und im
    Second Life kann ich endlich "leben" - für Realisten und trockene Geschäftemacher
    völlig unvorstellbar einerseits und zum anderen gibts ja diese
    "ich habs ja gleich gewußt"-Blitzgneißer.
    Oftmal "weiß" es jeder, aber man spricht nicht darüber, aber wenn man wirklich
    hinterfragt, dann kommt man drauf, das es kein zweites Forum auf dieser Welt
    gibt, wo soviele Frauen Ahnung haben von Computertechnik, soviele Frauen die
    Bautechnik und Architektur beherrschen und soviele Frauen den Strichcode
    von Second Life "the Game" erklären können.

    Noch kein Thema habe ich gefunden über "welche Pille nimmst du eigentlich"
    und "warum sind Frauen während ihrer Tage empfindlicher"
    Man kann ja sagen, es gehöre einfach nicht hierher und man findet solche Themen
    eher in einem L-World Forum, aber ich vertrete die Ansicht, das man in einem
    Forum all das findet, was uns bewegt und ein Forum spiegelt diese Clientel
    sehrwohl in seiner ganzen Thematik wider und wer ein bißchen hinterfragt,
    der wird in jedem Forum sehr schnell feststellen, ob die Menschen hinter
    den Tasten vorwiegend weiblich oder männlich sind.
    Vielleicht will man sich auch nicht gegenseitig seiner Phantasie berauben und
    es kann auch sein, das man sich auch gar nicht damit auseinandersetzen möchte.
    Niemand wird und soll gezwungen werden der Realität ins Auge zu sehen und jeder
    soll sich "sein" Second Life so gestalten dürfen wie er/sie will.

    Für die einen ist es ein Geschäft, eine Verwirklichung ihrer gescheiterten
    realen Exstenz, für die anderen ist es der Inbegriff ihrer Selbstverwirklichung.
    man hat mir schon sehr oft vorgeworfen, ich nehme manches zu ernst, es sei doch
    alles nur ein Spiel.
    Ich maße mir aber nicht an mit meinem Leben zu spielen, ich wage diese Behauptung
    nicht, zu sagen, das Second Life mein Ersatz ist für versäumte Gelegenheiten
    in der realen Welt, denn Second Life kann nie Ersatz sein - es sei denn, man ist
    sich seiner selbst nicht sicher, was man ist oder sein will.

    Ach und bitte, niemand soll mir damit kommen, das man es übertreiben kann und bei
    Suchtgefahr einen Arzt oder Apotheker aufsuchen soll, denn die beste Medizin ist
    die, wo man mitten unter Freunden, mitten im Leben steht und die Akzeptanz
    empfindet, das man als das gesehen wird, was man ist - als Mensch.
    Gesinnungen sind etwas für Menschen, die nach Erklärungen suchen, die sich
    verzweifelt versuchen zu etwas zu bekennen um sich zu rechtfertigen vor der Masse.
    Keine Ahnung ob man mich irgendwo zuordnen will oder kann, ich bin nur so wie ich
    bin und will gar nicht anders sein.
    Ich hasse es einkaufen zu gehen, leide an Agorophobie und verlasse meine Wohnung
    nur in "Notfällen", denn ich hasse es mich verstellen zu müssen, der Gesellschaft
    gerecht zu werden, den Normen zu entsprechen, damit die anderen keine Probleme
    haben mit ihrer Umwelt.
    Ich bezahle meine Miete und mein Internet und wenn mein Computer spinnt, kriege
    ich aber sowas von einer Krise, als würde man einem Baby den Schnuller aus
    Willkür wegnehmen, denn wenn man mir meinen Internetanschluß und meinen PC
    nehmen würde, dann würde man mich lebendig begraben, andere Vergleiche sind nicht
    zulässig und wären lächerlich.
    Ich weiß nur eines mit Sicherheit, wenn ich nochmal zur Welt komme, dann werde ich
    wieder eine Frau, bloß mache ich dann alles besser, manches anders und werde
    bestimmt glücklicher wenn ich freier atmen kann und für jeden auf der Strasse
    auch als das sichtlich zu erkennen bin, was ich bin.
    Jetzt bin ich nur das, als das was man mich akzeptiert, der Willkür zum
    Verständnis ausgesetzt, dem guten Willen der Mitmenschen unterworfen.
    Das kann im kleinen Kreis schon auch hilfreich sein, aber dieses leben ist die
    reinste Hölle.
    Und bevor ich jemanden langweile, möchte ich noch schnell einen kleinen Leitsatz
    von mir aufschreiben...

    Menschen beurteilen im allgemeinen mehr mit den Augen als mit den Händen,
    weil es jedem frei steht, dich anzusehen, aber es wenigen vorbehalten ist
    dich zu berühren.
    Jeder sieht, was du zu sein scheinst - wenige wissen, wer du wirklich bist.

    Niemand, der außerhalb unseres Ich`s steht, kann innerlich über uns herrschen
    und wenn wir das wissen, dann werden wir frei.

    Danke, das ich mich hier aufschreiben durfte - ich bin die Raffa und kann nie
    etwas anderes sein wollen.
    Ich bin lustig, ich habe jede Menge Humor - wenn er auch sehr oft schwarz ist -
    ich sehe gerne Filme die das leben geschrieben haben kann, ich liebe meine
    Kinder, die Natur, gucke gerne Dokus und Universum, ich bin aus leidenschaft
    Simracerin, bin stolz auf meine Liga und alle meine Jungs dort und ich glaube,
    das ich sehrwohl Freunde habe, bloß sie wissen es nicht...
     
  2. Marsha Auer

    Marsha Auer Superstar

    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, Inszeniert ist Deine Bitterkeit nicht.
    Gib den Leuten eine Chance, dann könnten sie sie auch versuchen zu nutzen.
    Darf ich das so formulieren?
     
  3. Tamsin Congrejo

    Tamsin Congrejo Superstar

    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so what?

    :lol:

    ...ich glaube ehrlich gesagt, dass du bisher eventuell an die falschen leute geraten bist?!?

    es gibt menschen, denen es egal ist, ob mann im frauenkörper, frau im männerkörper, schwul, lesbisch, bi oder was weiß ich ^.^

    spielt für mich zb. überhaupt keine rolle weil "jeder wie er mag".

    ich würde mich an deiner stelle erstmal nicht davon entmutigen lassen, dass es leute gibt, die dich nicht akzeptieren.

    meine tante ist übrigens auch ein ganzer kerl.

    und ich hab sie furchtbar gern! :)

    grüße,
    tam
     
  4. Hansimagnet Boyle

    Hansimagnet Boyle Freund/in des Forums

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    huhuuu raffa:) *tamsin zustimm* mach dir doch nich so einen kopp, was wer, wann, wieso, aus was für gründen auch immer von dir denken könnte...
    alles quatsch!


    alles kann nix muss:))
     
  5. Schinder Toll

    Schinder Toll Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rede Dir nicht ein, einsam zu sein, Du bist es nicht ! Und laß Deine Freunde wissen, daß Du sie als solche siehst. Sei nicht von vornherein pessimistisch bei der Suche nach neuen Kontakten, weil Du wieder vermutest, daß Dich keiner versteht. Qualität auf der Freundesliste ist wichtig, nicht Quantität. Alles, was Du weiter oben in Deinem Text geschrieben hast, ist nicht relevant, wenn Du z.B. jemanden in SL kennenlernst. Es sei denn, Du belastest die Person sofort mit Deinem RL-Leben. Denn bedenke, auch bei Deinem Gegenüber ist nicht immer alles in Butter. Und das ist gut so, das macht uns verschieden, das unterscheidet uns.
    In diesem Sinne einen Guten Weg !
    ST
     
  6. Marsha Auer

    Marsha Auer Superstar

    Beiträge:
    3.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich unterschreib noch bei Schinder, mir fehlen oft die richtigen Worte.

    Unverständnis Dir gegenüber musst Du nicht akzeptieren, aber offen geäußerte Unwissenheit heisst nicht, dass man dich nicht akzeptiert wie Du bist, sondern zeugt von Interesse an Dir als Mensch.

    Der "einfache SL-Nutzer" mit seinem "begrenztem Denken", wird sich von Dir vielleicht auch unverstanden fühlen, weil Du Dich über ihn erhebst.

    Die Menschen sind verschieden. Alle.

    ((ich freu mich schon auf den "lilanen", wenn er dies hier liest, kriege ich wieder Mecker, ich weiss))
     
  7. Miefmupfel Willis

    Miefmupfel Willis Superstar

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Raffa,

    meinen tiefsten Respekt vor deiner eindringlichen Offenheit.

    Mir geht es - in anderem Zusammenhang - manchmal ähnlich wie dir.

    Ich habe gelernt: Alles, was nicht einer (vermeintlichen) Norm entspricht, jeder, der nicht an der Oberfläche dümpelt, jeder, der gegen den Strom schwimmt und dazu steht, wird mindestens argwöhnisch betrachtet bis hin zu aberwitzigen Vermutungen was seine Zurechnungsfähigkeit und Charaktereigenschaften angeht.

    Mir wird im RL und in SL alles unterstellt von Arroganz bis Biestigkeit, vom Verbittertsein bis hin zu völliger Blödheit. Und warum?

    Weil meine Normen, meine Grundsätze, mein Verhalten und mein Reden nicht dem entsprechen, wie man üblicherweise zu sein hat.

    Darin geht es mir ähnlich wie dir.

    Was mir hilft, ist: Unbeirrt meinen Weg weiter zu gehen und mich frei von Anpassungzwang zu machen.

    Bleib wie du bist. Lass dich nicht verbiegen und verbiege dich nicht selbst. Du bist ok.

    Momo
     
  8. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Raffa,

    es ist doch nicht entscheidend, ob jemand eine Frau, ein Mann oder meinetwegen ein Furry ist, schon gar nicht in SL.

    Gerade in SL kannst du dein Aussehen nach Belieben ändern.

    Viel wichtiger ist es, wie jemand mit anderen Leuten umgeht.

    Dass dir deine Situation in RL Probleme macht, kann ich dagegen schon nachvollziehen, aber letztendlich ist es dein Leben. Und das sollten nicht ausschließlich "die anderen" bestimmen. Wenn andere damit nicht klarkommen ... ziehe einfach weiter ... und du wirst die "Richtigen" finden.

    Wenn du dich versteckst, triffst du zwar nicht auf die "Falschen", aber leider auch nicht auf die "Richtigen".

    Draußen ... außerhalb deiner Wohnung ist soviel Luft zum Atmen, soviel Leben ... gibt es soviele Freunde!

    Mel
     
  9. Hallo Raffa,

    Du bist nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Andere Dich haben wollen!

    Und die Länge der Freundesliste sagt gar nichts, denn das ist Oberfläche.
     
  10. Miefmupfel Willis

    Miefmupfel Willis Superstar

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau.

    Nicht Quantität zählt, Raffa.

    Qualität.
     
  11. Syleena Sheridan

    Syleena Sheridan Superstar

    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    39
    Hallo Raffa,

    es ist immer leicht gesagt, aber in erster Linie soll man Spass haben....

    Wenn Dich Deine "Freunde" nicht so akzeptieren wie du bist, dann sind sie keine Freunde. Wenn Leute Dich verurteilen obwohl sie Dich nicht kennen, sind sie es nicht wert das Du ihnen Zeit widmest.

    So ziemlich jeder von uns hat sowas mal erlebt, egal wie und wer wir in SL [libary:30d1f98d5e]Abkürzung für [Second Life][/libary:30d1f98d5e] sind oder in RL.. Alles !muss! in Schubladen passen, anders geht's ja gar nicht!

    Aber oh Wunder, es geht auch anders! SL [libary:30d1f98d5e]Abkürzung für [Second Life][/libary:30d1f98d5e] bietet allen von uns die Möglichkeit sich selbst zu verwirklichen. Und jeder macht dies auf eine andere Weise (ob nun mit Neigungen oder rein optischen Dingen, die den Ava betreffen).

    SL gibt einem die Möglichkeit kreativ zu sein, dem Ava jeden Tag neue Haare, neue Hauttexturen und Körperformen zu geben. Einfach zu experimentieren. Und mal ehrlich, die wenigsten von uns sehen so aus wie in RL [libary:30d1f98d5e]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:30d1f98d5e] und verhalten werden sich einige in SL [libary:30d1f98d5e]Abkürzung für [Second Life][/libary:30d1f98d5e] auch anders.

    Und zum Thema Normen: Die sind von konservativen Leuten geschaffen worden, deren Horizont von zwölf bis mittag reicht :wink:

    So, das waren meine 2cents.
     
  12. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmm..
    das Thema gabs hier schon das ein oder andere mal. Und ich kann Raffa nur zu ihrem Mut gratulieren.

    Den hab ich lange nicht gehabt, und dabei fast alles verloren was mir wichtig war. Ich hab das auch viel zu lange vor mir hergeschoben. Und irgendwann, da war es dann zu spät und ich hab jemanden verdammt weh getan damit. Ich kann gar nicht sagen wie leid mir das tut. Und wie dankbar ich trotz allem bin.
    Aber irgendwann muss es einfach sein, irgendwann sollte das Lügen oder Flunkern und das Ausweichen ein Ende haben.

    Ich hatte gerade erst ein sehr langes Gespräch mit der Person, die mir echt am Meisten bedeutet. Und ich hab grad noch immer nicht so die Ahnung, wie jetzt alles weitergeht. Ich kann nur hoffen dass es irgendwie gut ausgeht.

    Ich weiß nur mit Sicherheit, dass meine Friendslist jetzt dann in den nächsten Tagen wohl deutlich schrumpfen wird und dass ich an einigen Orten wohl einen Ban haben werde, aber das ist mir auch egal. Ich hoff halt mal. dass da noch neue Namen kommen irgendwann.

    Aber ich hab auch keinen Bock mehr irgendwem was in der Hinsicht vorzumachen.

    Ja.. ich bin auch teilweise sowas wie ein "Mensch im falschen Körper", ich hab auch XY-Chromosome.. nur schaut das bei mir ein klein wenig anders aus als bei Raffa.. ich hab beides in mir. Yin und Yang.
    Klar, das hat jeder..irgendwo, aber es ist halt bei den meisten nicht so stark ausgeprägt.
    Ganz oft wird das auch unterdrückt. Nur hab ich das halt in SL ausgelebt. Der Ava Shirlee.. das bin schon zu 100% ich. Ein bisschen weniger Oberweite und keine Tigerstreifen... aber der Rest, das haut dann schon so hin. Sowohl vom Verhalten, als auch ein wenig von der Erscheinung.
    Allerdings:
    Ich bin keine TV (ich krieg keine Erregung durch meinen weiblichen Ava...weil ich das halt irgendwo selbst bin...), keine Drag Queen und ich seh wohl hoffentlich auch nicht tuntig aus im RL. Und ich kann übertrieben zickige Transen nicht ausstehen.

    Aber es kann gut passieren, dass ich mal mit einem Lackrock und Rangers und dunklem Makeup und einer kaputten Strumpfhose als Shirt und so weiter unterwegs bin und zu dunkler Musik tanzen geh.
    Nicht direkt als weibliches Wesen mit D-Cups, aber schon als irgendwo androgyner Mensch mit leicht femininen touch. Früher war das mehr, heute eher ein bischen weniger. Und im Gegensatz zu Raffa benutz ich auch hin und wieder mal Nagellack, allerdings in Schwarz. Und da, wo ich hin und wieder unterwegs bin, da ist ein Typ mit schwarzem Makeup und Rock und Lacktop nun nicht soo ungewöhnlich.
    Wobei ich seit geraumer Zeit halt lieber in SL bin statt zu elektronischer Körpermusik zu tanzen..zumal einer meiner lieblingsclubs dicht gemacht hat und ich nun 2h mi dem Auto untwerwegs bin wenn ich die Lute von früher wieder mal sehen will.

    Und wie gesagt.. Shirlee, das bin alles ich. Mit allen Macken und mit aller Klugscheißerei und allen Austickern.

    Ich bin Bi, ich mag BDSM als Switch und ich hasse Sklaverei, ich kann viele Menschen im Herzen haben aber wohl doch nur eine Person so richtig lieben, und ich steh zu meiner Meinung. Und ich steh jetzt auch zu meinem weiblichen Ava, der von einem "Typen" gesteuert wird. Auch wenn ich mich selbst nicht wirklich so seh.
    Der Genotyp ist halt nicht alles, wichtig ist wie man sich fühlt.

    Und ich glaub ich muss mich bei ein paar Leuten entschuldigen, die mich mal direkt gefragt haben was ich nun bin:
    Ich bin mal gefragt worden, ob ich ein Frau bin. Und da muss ich halt "schon irgendwo, ja" sagen, weil ich das auch bin. Zu fast 50%.
    Aber auch wenn ich gefragt werd ob ich ein Typ bin, da muss ich auch "schon irgendwo, ja" sagen. Denn auch das steckt in mir. Aber ich seh mich selbst weder als das eine noch als das andere.
    Ich seh mich einfach als Mensch.

    Und dass hier wohl noch sehr viele "im anderen Ava" unterwegs sind, das stimmt schon.
    Aber anhand der Interessen das Geschlecht festzumachen, das ist trotzdem wohl nicht immer so möglich.
    Ich hab mein Abi als einziger "Mann" im Jahrgang mit 1 in Deutsch und Englisch und Ethik gemacht, studier was, das einen Frauenanteil von 70% bis 90% hat und hab dennoch ein Händchen für Technik. Zumindest wenn es sich in Grenzen hält. Und ich hab Kommilitoninen, die schrauben als Hobby an ihren Autos. Und spielen Counterstrike und sowas.

    Ich hab ein paar Vorlesungen Informatik gehabt (zwangsweise... also hab ich mich durchgeschummelt durch die Prüfung *g*), und da gabs zwar keine strickenden Jungs, aber z.B. einen Typen der die ganze Zeit süße Nekos im Manga-Style gezeichnet hat. Oder auch mal Typen mit einem "mädchenhaften" Hintergrund am Rechner. Und wir hatten da als "Nebenfächler" einen Anteil von gut 15% bis 20% Mädels, mehr als 20 saßen da in der Vorlesung...

    Dass sich also ein paar Frauen hier mit dem skripten auskennen.. das kann schon sein. Und dass die weniger Mathematisch/logisch begabt sind, das ist ein Gerücht.
    Nur... soo viele Mädels wie in SL rumrennen *g*.
    Ich denk nicht mal die 50% der Accounts auf einen weiblichen Namen sind alle von Mädels geführt... Und grad im BDSM-Bereich hmm.
    Was ich da an "100% lesbian only Mistress" und so getroffen hab...die dann doch nur den schnellen Sex wollen...

    Aber ich bin gnadenlos abgescheift mit meinem geblubber... *sieht virtuelle Seifenblasen blubbern*

    Was ich sagen wollte ist:
    Ich muss mich bei einigen (wohl auch hier) Entschuldigen, die einen falschen Eindruck von mir hatten. Aber es war nie meine Absicht jemanden reinzulegen oder zu Betrügen. Ich hab da nur einen Teil von mir selbst gelebt. Und ich steh zu dem was ich bin im RL, da kann ich das auch in SL machen. Mal sehen wie groß die Friendslist am Wochenende noch sein wird... *g*

    Und ohne die eine Person, die mir die letzten Tage und Wochen so geholfen hat, da würde ich wohl noch immer mit der Lüge leben. Und mich dabei doch nur selbst belügen letztendlich.

    deswegen noch ein paar Worte für die eine, die so verdammt viel durchmachen musste:
    Es tut mir so leid, dass soviel kaputt gegangen ist.
    Und ich bin dir so unendlich dankbar für die Hilfe. Und dass du zugehört hast. Du bist der beste Mensch, den man sich vorstellen kann.
     
  13. Raffa Silverspar

    Raffa Silverspar Gesperrt

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, vielleicht habe ich das alles nur geschrieben um mir selbst meine Würde
    zu bewahren, vielleicht auch nur anderen die Ausrede zu nehmen von wegen
    "das wussten wir ja nicht" - sicherlich nicht um Aufmerksamkeit zu egomanischer
    Geltung zu erwecken.

    Die Normen unserer Gesellschaft? Achgott, was für ein sensibles Thema.
    Wer sind die Normen, was für Grundlagen haben sie, wer stellt sie auf?
    Jede Frage dazu lässt sich mit einem Wort beantworten, nämlich mit WIR.
    Dazu kommt immer wieder der Faktor zum tragen, wie nahe uns solche
    Personen stehen - kennt man sie länger und besser, ist man zugänglicher,
    werden wir mit etwas neuem konfrontiert - autsch, kann schnell ins Auge gehen.

    Beispiel:
    In der Nachbarortschaft erschießt einer seine Frau - sofort hat man zweierlei
    Meinungen parat.
    Entweder der Arsch, oder die arme Frau.
    Kennt man die Beteiligten näher, fragt man seltsamerweise auch nach dem warum
    und oftmals hat man sogar für manches Vorverhalten plausible Erklärungen.
    Was ich damit sagen will ist nichts Neues: der Mensch ist ein Herdentier.
    Nur wenige wagen sich mit ihrer Meinung auch raus aus sich, warten viel lieber
    auf den Nachbarn was der erstmal sagt - vielleicht kann man davon was für
    sich verwerten, seine Meinung raus hören und braucht dann nur noch zustimmend
    nicken - unmerklich wenns geht natürlich, man will sich ja ned festnageln lassen.

    Ihr habt schon Recht, es kommt sicherlich nicht auf die Masse der Freunde an,
    sondern auf die Qualität.
    Der Spruch hat schon was: Familie kannst dir ned aussuchen - deine Freunde schon.

    Was aber sind Freunde?
    Menschen mit denen man die berühmten Pferde stehlen kann?
    Menschen, die sich um 2:00h nachts darauf verlassen, das du ihnen das Auto
    aus dem Strassengraben hiefst?
    Sind Freunde der Ersatz für sein zweites Ich mit denen man immer klar kommt?
    Mein Freund, den ich vor einigen Jahren kennengelernt habe, der hat einen
    guten Job - ist Krankenhausmanager, besitzt Jagdgründe, eine massige
    Wohnung und einen Land Rover und als es mir mal wirklich eng wurde in der
    Kassa und tatsächlich 2,40.-€ in der Tasche hatte und keine Zigaretten mehr,
    kam er wirklich vorbei und reichte mir schnell die fehlenden 0,80.-€ durchs
    Autofenster und ich konnte mir Zigaretten kaufen.
    Ich habe keine Ahnung wie oftmals ich das schon in vielfältiger Form zurück
    bezahlt habe und wie oft er mir schon erzählt hat, das er mein Freund sei weil
    er das für mich getan hat.

    Einigen wird sicherlich schon mein schwarzer Humor aufgefallen sein auf den
    ich wirklich sehr Stolz bin, denn er lehrt mich tagtäglich die Menschen zu verstehen.
    Wer nämlich denkt, das er schon alles weiß, der wird im Leben schnell merken,
    das er eigentlich nichts weiß - daher will ich nichts versäumen zu lernen.

    Freunde in SL zu haben mag für einige vielleicht bedeutend sein, besonders für
    Clubbesitzer, ansonsten hat diese "Friendlist" die Bedeutung weit verfehlt.
    Oder anders gefragt, wann hat euch das letzte Mal ein "Freund" aus der Liste
    gefragt, wie es euch geht, ohne das er was im Gegenzug wollte?

    Manchmal stelle ich mir allerdings die Frage, wo ist nun der Unterschied
    zwischen Real und Second Life?

    Hinter jedem Avatar steckt ein Mensch? Wobei ich das praktisch einmal annehme
    und es nur eine rethorische Frage sein kann ;)
     
  14. Miefmupfel Willis

    Miefmupfel Willis Superstar

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab mir mal diesen Punkt aus deinem Posting rausgeholt - zu vielen anderen gibt es auch viel zu sagen.

    Nein, all das sind Freunde nicht, all das macht Freunde nicht wichtig.

    Freunde sind die, die dich wahrnehmen und respektieren.
    Freunde sind die, die dir wirklich zuhören und dabei hinhören.
    Freunde sind die, die zwischen den Zeilen - nicht nur den geschriebenen - lesen.
    Freunde sind die, bei denen du eine emotionale Heimat hast.
    Freunde sind die, die die gleiche "Sprache" sprechen wie du.
    Freunde sind die, mit und von denen du lernen kannst.
    Freunde sind die, die ähnliche Wertvorstellunegn haben wie du.
    Freunde sind die, die dich an ihrem Inneren teilhaben lassen.
    Freunde sind die, die dich ein Stück deines Weges begleiten und die du ein Stück ihres Weges begleiten kannst.
    Freunde sind die, die ehrlich zu dir sind.
    Freunde sind die, die dir nah sind und denen du nah bist obwohl die Distanz manchmal groß scheint.
    Freunde sind die, die dich sein lassen.
    Freunde sind die, die dir Sicherheit geben können.
    Freunde sind die, von deren Wissen du lernen kannst.
    Freunde sind die, mit denen du kontrovers diskutieren kannst.
    Freunde verletzen dich nicht.
    Freunde fördern dich.
    Freunde lassen sich auf dich ein.
    Freunde lassen dich heulen, wenn dir nach heulen ist.
    Freunde rütteln dich auf, wenn du dich hängen lässt.

    Freunde sind selten.
     
  15. Raffa Silverspar

    Raffa Silverspar Gesperrt

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohja Shirley - ich kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht, bloß haben sich
    unsere Postings gekreuzt und du geschrieben während ich geschrieben habe.
    Das ich persönlich das Thema Sex bisher ausgeklammert habe, hat den Grund,
    das es keinen dazu gibt, weil ich keinen Anstrebe.
    Abgesehen davon, das ich keinen Ava habe, der das macht was ich will, denn diese
    Poseballabhängigkeit ist ja mehr als nervig.
    Nein, vielmehr ist es so - und da kann man geteilter Meinung sein - das ich mich
    nur mit gutem Chat stimmulieren kann, alles muss im Kopf nachvollziehbar sein.
    Ok, nun dieses Thema ist auch weniger interessant und relevant, außerdem und
    möglicherweise nicht ganz jugendfrei für ein öffentliches Forum.
    Außerdem, wie sagt man so schön? Über Sex redet man nicht, man tut es einfach.

    Ich gebe aber zu, das ich mich oft schon ertappt habe, das ich beim Haus einrichten
    darauf achte, das die Küche schön gestaltet ist, funktionell und detailverliebt
    und ebenso das Badezimmer.
    Also bitte, man kanns übertreiben, denn wer von euch richtet sich in SL ein Haus ein
    mit Badezimmer, funktionellem Schminktisch, einer Toilette, eine Badewanne
    und sitzt dann stundenlang in der Wanne mit Schaumbad? Bekloppt irgendwie. :roll:
     
  16. Hansimagnet Boyle

    Hansimagnet Boyle Freund/in des Forums

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...hm wahrscheinlich jetzt ´n bisschen off topic, aber was hat der grosse helge zum thema freunde gesagt???:

    "bist du einmal einsam in der welt... sing fitze fatze, wie es dir gefällt. dann kommen freunde von alleine und singen mit dir fitze fatze..."
     
  17. Matteo Tedeschi

    Matteo Tedeschi Freund/in des Forums

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Frage ist zwar akademisch, wenn man denn unterstellt, dass alles, was wir tun, irgendwo dem persönlichen Wohl dient (und das stimmt ja letzen Endes auch).
    Wenn man diesen Aspekt also mal beiseite lässt - ja, ich habe einige auf meiner FL, und ich frage auch im Gegenzug. Natürlich sind das nur eine Handvoll, und solche Freundschaften wollen auch gepflegt sein, mal mehr, mal weniger, wie im RL ja auch. Will sagen - gibt es, fällt aber nicht vom Himmel.

    Sorry, das erscheint jetzt so rausgepickt... aber das sprang mich so an beim Lesen ;)

    Matteo
     
  18. Raffa Silverspar

    Raffa Silverspar Gesperrt

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wow Momo, ich stimme dir wirklich zu, aber ich merke dabei wahrlich, das mir
    da ein paar Freunde wirklich fehlen. :)
     
  19. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich geb Momo da Recht..manchmal komme ich mir vor wie in einem Schönheitssaloon..da sitzen alle beim Nägel lackieren rum und tun so, wie wenn sie diesselbe Meinung hätten. Und wenn man mal anders denkt, dann wird man gleich verteufelt und beschimpft ;)

    Mir wurde hier auch schon Arroganz, Selbstherrlichkeit und sonst was vorgeworfen..und ich bin ein Affe, soll dort hin gehen wo der Pfeffer wächst und ich bin total blöd, weil ich mal ein Profilfoto mit einer Pistole hatte. Kann gut sein, dass das alles stimmt, lol, aber wichtig werden mir solche Aussagen erst dann, wenn es jemand sagt, der mir was bedeutet xD

    Lass Dich nicht verbiegen, mach Dein Ding. Was die anderen denken, sollte einem, vor allem in SL, aber sowas von wurscht sein.

    Und viele Freunde? Wozu? Lieber 2 oder 3 Freunde, auf die man das Bisschen Zeit, die man hat, konzentriert, also viele Freunde, um die man sich nur oberflächlich kümmert...und wo die Pflege der Freundschaften dann nur in Stress auswartet.
     
  20. Raffa Silverspar

    Raffa Silverspar Gesperrt

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zwei Fragen die mich im Moment auch brennend interessiert und die sich mir eben
    per Zufall ergeben haben, sind....

    Was denken diese Menschen sich so für sich jetzt welche sich aufgrund meines
    Outings heute mein Profil angesehen haben und

    warum schreiben die ihre Gedanken nicht einfach auch ins Forum?

    Jaja ich weiß, aber im ernst, es würde mich von jedem Einzelnen interessieren :?