1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Piedmont

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Faihoc Morlim, 13. Februar 2012.

  1. Faihoc Morlim

    Faihoc Morlim Nutzer

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    piedmontheader.png
    Tal Bewohner Gors



    Ich bin Lady Mara, einst Richterin von Piedmont. Da es einem Chronisten fehlt, besser gesagt einer Chronistin habe ich meinen Richterposten an den Nagel gehangen und kümmer mich nun um die Geschichten rund um Piedmont. Piedmont ist eine Stadt in der Mitte Gors. Umgeben von schroffen Felsen, sanften Hügeln und einem Fluss liegt unsere Stadt in der Mitte von Gor. Es grenzt an Nordgor an, an die saftigen Wiesen und Wälder des Nordens, aber auch das malerische Mittelland Gors findet sich dort an. Bauern und Jäger haben hier ebenso ein Zuhause wie Panther und Outlaws. Auch segeln vom Fluss her hin und wieder Piraten in die Stadt ein. Die Kasten und der Handel florieren auf der Stadt und der Handel unserer (G&S) Waren läuft gut an und gedeiht.

    Wer hier krank werden sollte findet eine große Fakultät vor, mit gut geschulten Heilerinnen und ihrem Team. Die Sklavinnen und Sklaven der Stadt sind allesamt fleißig und tun ihr allerbestes, um den Herrschaften gefällig zu dienen. Im Mittelpunkt unserer 5 Ländereien steht die großen Tempelanlage. Ich nenne sie auch gerne die Weiße Stadt. Hier findet sich eine riesige Bibliothek mit vielen hundert Schriftrollen rund ums Gor. Selbstverständlich sind die Schriftrollen in unserem Dialekt gehalten. Der ehrwürdige Dupie, ein sehr alter Wissender der weißen Kaste hat hier seine Augen und Ohren überall.


    Im Moment gibt es einen Wettstreit unter den Baumeistern. Wer baut die schönsten Gebäude? ist das Thema. Und die Baumeister geben ihr Bestes im Wettstreit und ein Haus ist schöner als das andere. Die Wissenden der weißen Kaste erweitern ihre Tempelanlage auch im Moment. Seit dem Administratorenwechsel ist die Stadt im Aufbruch und auch im Umbruch. Ein Feuer wütete auch in der Zwischenzeit und verbrannte große Teile der alten Stadt. Aber ich denke die Stadt wird größer und schöner denn je. Über die Geschichten der Bewohner von Piedmont werde ich euch ein anderes mal erzählen. Und auch Bilder der fertigen Stadtteile werde ich dann mit angeben.

    Mittlerweile hat der Tempel seinen Dienst wieder aufgenommen. Segnungen finden wie gewohnt statt. Tieropfer können erbracht werden und der Verkauf vom Tempel-Gut aus läuft auch so langsam an. Der Tempel verkauft in guten Zeiten (G&S Ware) Paga, Met, Wein, Fleisch, Felle, Reis, Korn, Vulos und natürlich auch Vulo Eier. Letzteres hat sogar tolle Eigenschaften. Die Vulos sind darauf trainiert Nachrichten zu übermitteln und die Eier richten ganz schönen (GM) Schaden an, wenn man damit getroffen wird.
    Auch nimmt der Tempel wieder neue Wissende auf. Entweder Brüder im gleichen Geiste, wie auch Novizen, Männer die neu in die Kaste aufgenommen werden, welche vorher intensiv in den Schriften geschult werden.

    So wünsche ich Euch allen sichere Wege überall in Gor
    Wie der ehrenwerte Sir Dupie sagen würde: Tar Sardar Gor

    Gezeichnet
    Mara Con Piedmont