1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

R.I.P. - Boy Lane's letzter Viewer für Virtuelle Welten

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von virtual-world.info, 12. April 2010.

  1. Mit einem letzten Viewer-Update seines Rainbow Viewers / Cool Viewers verabschiedet sich Boy Lane von der Entwicklung von Viewern für virtuelle Welten. Mit dem Inkraftreten der Third Party Viewer Policy (content/view/1270/33/) (TPVP) des Second Life Betreibers Linden Lab zum 30. April 2010 hat damit ein weiterer Viewer-Entwickler seine Konsequenzen aus der Politik von Linden Lab gezogen. Interessierte Nutzer haben noch die Möglichkeit anzusehen, wozu unabhängige Entwickler auf Grundlage von Open Source in Verbindung mit Second Life fähig sind.

    Weiterlesen auf Virtual-World.info...

    Und diskutiere die News hier mit der Community!
     
  2. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.941
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
    Das wird ja noch lustig werden. Emerald will zwar weiterentwickeln aber nicht die Bedingungen akzeptieren.
     
  3. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Naja, es ist keine Pflicht auf der Liste zu stehen, das ist optional. Und die Viewer auf der Liste sind keine Garantie für irgendwas. Das mit der Liste ist lediglich eine Promotion Funktion - nichts weiter.

    Solange der Viewer nicht gegen die TPV Policy verstößt darf er nämlich trotzdem rein. Der Cool VL viewer steht z.B. auch nicht auf der Liste, ist aber in Version 1.23.5.15 schon jetzt komplett TPV Policy konform, obwohl die Deadline erst am 30.4. ist. Und mit dem Restraint Love Viewer verhält es sich genauso. Auch er ist so 100% TPV Policy konform.

    Und die Auflagen, um die es hier geht ist z.B. die Nennung der Indentität/Kontaktadresse der Entwickler, zusammen mit dem Einverständnis, das LL das jederzeit veröffentlichen darf.
     
  4. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Allein, dass der Cool Viewer nicht mehr Cool SL-Viewer (obwohl er für SL entwickelt wurde), der RLV nicht mehr Restrained Life Viewer heißen darf, ist ja schon ein Zeichen der Idiotie der TPV.
    Ich denke, auch Henri Beauchamp (der Entwickler des Cool Viewers, wenn auch Boy Lane es war, die ihn für Windows umgeschrieben hat) hat irgendwann die Nase voll.

    Und: Das eigentliche Problem ist ja nicht nur die Nennung der Indentität/Kontaktadresse der Entwickler (was ohnehin schon schlimm genug ist - Hallo? Wo bleibt denn da die Privacy? Schon mal was von Datenschutz gehört?), sondern vor allem die idiotische Forderung von LL, dass die Viewer-Entwickler für sämtliche Bugs ihrer Viewer, durch die Missbrauch betiweben werden könnte, sowie für alles was die Nutzer damit machen, zu 100% verantwortlich sind.

    An der TPV merkt man ja deutlich, dass die Anwälte, die das fabriziert haben, keine Ahnung haben, worüber die TPV eigentlich ist. Ob die schon jemals auch nur eine Stunde in SL verbracht, oder sich generell mit Software und OpenSource beschäftigt haben? Wohl kaum. Inkompetenz lässt grüßen.
    Aber was solls, der Viewer 2.0 ist ja auch von Leuten entwickelt worden, die kaum jemals - oder wenn, nur zum Chatten - in SL gewesen sind...
     
  5. Das dürfen sie. Die Quellcodelizenz GPLv2 gibt das her. Jeder darf das.

    Nur würden sie dann die Möglichkeit ausbauen, dass man ohne Handarbeit nach Second Life verbinden kann.

    Ich selber habe zwar bisher in den Foren von Emerald noch keine Stellungnahme dazu gelesen, so gibt es auf deren Webseite aber z.B. eine Datenschutzerklärung plus postalische Kontaktadresse in Kalifornien.
     
  6. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das große Problem von Boy ist die Interpretation des Haftungsübergangs in der TPV section 7.

    Wobei das alles andere als klar ist, ob das wirklich so ist. Einfach weil man das wörtlich geschriebene verschieden auslegen kann.

    Denn die TPV besagt eben nicht, dass nur allein der Viewerdeveloper/User verantwortlich für alles sein darf, sie besagt lediglich, dass der Developer zunächst die volle Verantwortung für das Produkt übernimmt.

    Das ist aber nun rechtlich nur ein Vetrag zwischen LL und dem einzelnen User bzw. Developer/Povider, es ist aber kein Vertrag zwischen einem User und einem Developer/Provider.

    Und wenn der Developer seinen Viewer unter der GPLv2 Lizenz veröffentlicht und ein User nutzt diesen entsprechend (was er nur aufgrund der GPLv2 machen kann), dann entsteht ein Vetrag zwischen ihm und dem Developer (der ja das Copyright an dieser Version hat). Und die GPLv2 Lizenz besagt eben, dass der User zwar die Software nutzen darf - aber muss dafür die Haftung und das Risko für den Einsatz der Software übernehmen, wenn dies der Developer so haben möchte.
    (Und üblicherweise wird das auch so gehandhabt mit GPL Software...)


    Diese Diskussion über die Haftung und die GPL zieht sich nebenbei seit Wochen durch die opensource dev liste, und so wie es aussieht warten alle noch auf die verbindliche Antwort eines LL Anwaltes.


    Was den Emerald selbst angeht, so hat Phox folgendes gesagt:

    "I skipped over many of the posts recently because I'm very busy but I
    just wanted to say as far as Emerald goes:

    We are continuing development and support for Second Life, clarification
    and details will come as we iron out the details.

    We are however set and have already made the necessary changes to our
    export code to comply fully with the TPVP, a release should be out
    within the next few weeks (definitely before the deadline of April 30th)
    with that change. Discussion about the registry is currently ongoing, I
    expect that we'll have this resolved by the time we release our next
    binary.

    Side note, we have a new public repository mirror, updated daily from
    our main branch. Feature development is centered in other branches
    because we don't want people releasing our code before we do again, but
    as far as general dev, it's all on hg.modularsystems.sl, it's a
    mercurial repository. The plan is to make this officially public after
    our next build is published and we start work on a 2.x based client, but
    I figured I'd post about it here before so that you guys can have a look
    at it. Expect it to be down occasionally, I'm still making changes.
    Please report any bugs or problems with it to phox@modularsystems.sl or
    root@modularsystems.sl.
    Phox"


    Offensichtlich ist also der neue Viewer also fast schon in den Startlöchern und soweit TPV konform, sie diskutieren nur noch ob sie überhaupt in die Liste der von LL beworbenen TPV wollen oder nicht. Ausserdem wollen sie ein öffentliches Repository einrichten, das spätestens dann fertig sein soll, wenn sie mit dem 2.x client beginnen wollen.

    Das Team scheint also keinerlei Rückzug aus SL zu planen.
     
  7. Andrea Renilo

    Andrea Renilo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich das richtig verstehe, werde ich auch nach dem 30. April den RLV (RestrainedLove Viewer) weiter nutzen können? Ich habe mir nämlich langsam Sorgen gemacht, weil er eben nicht auf besagter Liste steht. Und auch sonst war nirgendwo irgendwas zu dem Thema bei RLV zu lesen.
     
  8. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, soweit ich das sehe kannst du den RLV von Marine Kelley problemlos weiter verwenden. Ich wüsste jedenfalls nicht, wo der Viewer gegen die TPV Policy verstoßen würde.
    Und die Liste ist lediglich Werbung - aber ein Eintrag ist noch keine Pflicht um in SL rein zu dürfen.

    RLV wird vermutlich auch deswegen nicht so schnell auf dieser Liste stehen, da Marine Kelley offensichtlich keine Lust hat ihren RL Namen irgendwann öffentlich auf der Seite zu finden.
     
  9. Andrea Renilo

    Andrea Renilo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Shirley, jetzt bin ich schon beruhigt.
    :wink:
     
  10. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ... was ich durchaus verstehen kann.

    Ich persönlich finde diesen Zwang zur Offenlegung von RL-Daten äußerst unpassend.
    Sollte man (im unwahrscheinlichen Fall einer Klage) diese Daten tatsächlich unbedingt benötigen, reicht es ja, sie gerichtlich bei LL (und LL hat sie anhand der Altersverifizierung) einzufordern.