1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

RP 101 - Was erwartet ihr von gutem RP?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Sonstige Welten" wurde erstellt von eighthdwarf Checchinato, 1. August 2012.

  1. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was mich nervt:

    Folgender Satz: " Das hab ich mir alles IC erspielt!"

    Damit wird so ziemlich jeder Dummfug nicht nur erklaert und gerechtfertigt, sondern auch noch zu gutem Rollenspiel erhoben. Warum um alles in der RP-Welt, glaubt denn jemand, nur weil er eine ganze Serie von Bloedsinns-Szenen aneinanderreiht, dass sein Rollenspiel und der daraus entstandene Character ploetzlich plausibel oder gar authentisch sind?

    Auf diese Art entstanden auf SL-Gor die bizarsten und schwachsinnigsten Charactere, die aber von der Allgemeinheit nicht nur toleriert, akzeptiert nein sogar bewundert wurden, denn Er/Sie hat sich ja schliesslich die Muehe gemacht "sich das alles im RP zu erspielen".

    So kam es,

    - dass so manch kleiner Krieger ganz plausibel schweinereich war,
    - dass Panther-Girl-Chefinnen supi toll mit den Tuchuks befreundet waren,
    - dass Talunas am Rande der Wueste oder sogar in der Wueste problemlos halb nackt ueberleben konnten,
    - dass der Leutnant der Wache eine Frau war
    - dass die Bakah eine Tatrix hatten
    - dass eine Tahari Oase einen Rat, ein Kastensystem hat und im Geld schwimmt

    und aehnliches.

    Leute, Dummfug zu wiederholen oder sich Dummfug zu "erspielen" macht aus Dummfug kein gutes RP, es bleibt Dummfug. Dummfug zu kopieren, nur weil irgendwann Spieler XY das auch mal so machte (und der musste es ja wissen, der hatte sich das ja erspielt!) ist noch schlimmer.

    Ein gutes Rollenspiel lebt doch davon, dass ein Char eben NICHT alles hat, NICHT alles kann und NICHT immer gewinnt. Also hoert einfach auf Euch alle "Levels" und Vorteile und all die Coolness der Welt zu erspielen, man muss naemlich keine Levels beenden im RP.

    Stellt einfach einen Character dar, wie er in dem vorgegebenen Setting haette vorkommen koennen, mit allen seinen Staerken und Schwaechen und natuerlich mit seinen Limitierungen.

    Letzteres ist eigentlich was man von gutem RP erwarten kann, findet:

    Der Sleen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  2. Tharkan Tungsten

    Tharkan Tungsten Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also den ersten Teil Deiner Aussage kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Ein Setting ist ein Setting - Punkt. Was sollte es daran zu rütteln geben? Wenn ich für eine Sim z.B. irgend einen Roman als Vorlage für eine fiktive Rollenspielumgebung aussuche, dann ist das Setting m.E.n. gefixt. Da mag man dann dem Autor des Romans einen God-OOC-Modus vorwerfen, aber doch bitte nicht dem Sim-Admin der ja eben darauf achten soll, dass eben dieses Romansetting erhalten bleibt als Vorgabe?!
    Etwas anders sieht das aus wenn einem setting-konformer Archetyp eng umrissene Grenzen für den Individualcharakter vorgegeben werden. Da wird sicher einige Male daß Maß der Dinge sehr unterschiedlich interpretiert.

    Für den 2. zitierten Satz kann ich Dir allerdings dann gar nicht so viele grüne Daumen geben wie er verdient. Dieses permanente Bemühen dem Rest der Welt klarmachen zu wollen das ausschließlich die eigene Weltsicht das Maß aller Dinge zu sein hat ist der Anfang vom Ende jedes Miteinanders ...... und nicht nur im Rollenspiel. Doch auch da gibt es natürlich nicht nur diejenigen Simbesitzer die am liebsten auch alles ausserhalb ihrer eigenen Sim missionieren wollen, sondern es gibt auch diejenigen die auf meine Sim kommen und mir dort vorschreiben wollen was ich dort zu akzeptieren hätte. Und auch das ist ein Versuch zu missionieren. Das erste zu vermeiden liegt an mir, aber das zweite liegt an anderen und ist von mir kaum beeinflussbar. Und da gebe ich zu bin ich dann durchaus geneigt "Gott" zu spielen und diejenigen zu ignorieren oder auch zu kicken/bannen.

    Es gibt unendlich viele Arten des Rollenspiels. Alle haben ihre Berechtigung, alle Arten sind richtig. Vielleicht können wir uns aber darauf einigen, das gequirlter Mist dabei herauskommt wenn man innerhalb einer Szene alle möglichen Arten miteinander vermischen will?

    In meiner Vorstellung der Welt gibt es aber nunmal keine Tiermenschen. Und nun? ........ schlage ich vor, dass entweder ich als Besucher mir eine andere Welt (Sim) suche auf der es eben keine Tiermenschen gibt, oder Du dir, wenn Du der Besucher sein solltest, eine Welt (Sim) aussuchst auf der Tiermenschen willkommen sind.

    Joo, natürlich beinhaltet das Setting ein gerütteltes Maß an Willkür. Da mag ich Dir gar nicht widersprechen. Und je weiter man sich von einer gegebenen objektiven Vorlage (durch Interpretation) entfernt, um so willkürlicher wird es.
    Aus eben dem Grund wäre ich auch mit der Infragestellung von Settings sehr sehr vorsichtig. Natürlich steigt die Gefahr des Festfahrens um so stärker an, je starrer das Setting ist. Andererseits steigt eben auch der Willkürpegel wenn man (zu) flexibel ist. Das austarieren zu wollen ist ausgesprochen schwierig und ausgesprochen subjektiv, und damit fast schon ein Garant für Stress.
     
  3. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Huch!

    Langsam wird es unheimlich. :)

    Der Sleen
     
  4. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Sleen, schau mal hier!
     
  5. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Um mal wieder von Gor wegzukommen...
    In einem Schul-RP gibt es eine, deren Charakter seit dem 7. Lebensjahr keine Schulbildung genoss, stattdessen auf der Straße gelebt hatte - aber nach Adoption etc in dieser Schule in die Klasse gesetzt wurde, die ihrem Alter entspricht. Okay, Kopfrechnen gut, sich Gehörtes zu merken und es zu verarbeiten (also alles was ohne Schreiben und Lesen geht) sehr gut, da beweist sie sogar für ihr Alter überdurchschnittliches Gedächtnis (wie auch nicht, wenn man sich nie Sachen aufschreiben konnte) - aber, sobald es darum geht Sachen aufzuschreiben oder zu lesen, streikt sie IC. Ist ja auch klar. Es gab gerede, IC-Bullying, IC-Drama "Boah bist du blöd, kannst wohl nicht mal lesen" und so. Dann hat sich eine der "Lehrerinnen" ihrer IC angenommen, und ihr IC heimlich (zum Schutz dieser Schülerin, und um Gerede wegen Favorisierung vorzubeugen) in Extra-Nachhilfestunden Lesen und Schreiben beigebracht. Klasse Kammerspiel, ich hab da mehrmals schon "Kibitz" gespielt und ebenfalls IC mitgeholfen - was anhand unserer gespielten Charaktere und unserer IC fragilen Freundschaft nicht grad einfach war.
    Jeder der schon mal IC versucht hat, anderen was beizubringen, weiß, dass das nicht einfach ist - eben weil im Hinterkopf ständig das OOC-Wissen nagt, dass der Mitspieler/die Mitspielerin doch gar nicht so unwissend ist, wie er/sie da tut.

    Demnächst jedenfalls wird im Rahmen eines IC-Theaterprojekts ein von dieser Schülerin IC geschriebenes, von dieser Lehrerin und mir IC probegelesenes und korrigiertes Stück auf der Schulbühne aufgeführt, das - wenn auch verfremdet - bissi was aus der IC-Geschichte dieser Schülerin erzählt.
    In der Hinsicht kann diese Rollenspielerin wirklich sagen: "Das habe ich mir IC erarbeitet.".
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  6. Gundier Zenoria

    Gundier Zenoria Freund/in des Forums

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sleen.. Genau DEINE Aufzählung zeigt doch das Problem

    Sicher gibts das alles in den Gorbüchern nicht, nur

    Wenn die Mehrzahl der Spieler auf der Sim damit klarkommt und DU nicht, dann bist DU falsch und nicht die!

    Lass sie doch einfach ihr Gor spielen wie sie wollen und such dir ne andere Sim, aber die Leute oder ihr Spielweise als dumm hinzustellen, find ich dann schon arg überheblich
     
  7. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Werd mir ja nicht eifersuechtig !!

    Dein Sleen
     
  8. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Richtig!

    Oder ich lass mich darauf ein, obwohl ich weiss, dass es ist Dummfug ist. Wenn es aber in diesem Moment gerade Spass macht, warum nicht? Ich hab dieser Tage sogar schon auf En'Kara und bei den Sharks bischen was gespielt, obwohl das mit dem orginal Gor-Setting nicht mehr allzu viel zu tun hat.

    Natuerlich werde ich den Teufel tun, wenn ich da spiele die Leute zu missionieren (ausser Jo ;.) ) denn wenn es mir nicht passt, kann ich ja woanders hin gehen. Aber hier sind wir in einem Forum, nicht im RP, da kann ich ja mal sagen was mich stoert oder nicht?

    Die Frage ist nur: WOHIN? Durch das was ich oben beschrieben habe, gibt es ja kaum noch "richtige" Gor-Settings.

    Der Sleen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  9. Gundier Zenoria

    Gundier Zenoria Freund/in des Forums

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16

    Auch wenn es jetzt überheblich klingt.

    Deine Vorstellungen, kannst du am besten auF ner eigenen Sim erreichen. Und da unterscheidet sich SL nicht von RL

    Wer bezahlt, bestimmt.. Punkt Ende Aus

    Mir gefällt in ganz SL auch nicht alles. Ich kann aber nur auf meine eigenene kleinen Parzelle die Regeln nach meinem Gusto festlegen und kann damit leben.
     
  10. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Och naja... So unheimlich ist das nicht. :twisted: Im Gor-Unterforum sind viele Beiträge vom Sleen, und von tollen Rollenspielern wie zB Stiller, Teddy oder Dina, bei denen ich einen grünen Daumen drunter gesetzt hab. :p

    Wobei: Stiller ist in meinen Augen eh ein Ausnahmespieler. Ich hab nur wenige Rollenspieler kennengelernt, die auch nur annähernd so intensiv, so immersiv spielen können wie er.
     
  11. Tharkan Tungsten

    Tharkan Tungsten Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Njein, nicht ganz Gundier. Sicher ist es überheblich andere öffentlich als "dumm" hinzustellen. Andererseits finde ich es immer wieder irritierend wenn jemand meint seinen leckeren Schokopudding unbedingt als Vanillesosse bezeichnen und/oder anpreisen zu müssen. Nichts gegen Schokopudding, aber wenn ich Vanillesosse angeboten bekomme erwarte ich auch Vanillesosse.

    Nun kennt man natürlich in der Regel seine Pappenheimer und geht auf diese Sims ggf. einfach nicht hin. Macht man es doch ist man selbst schuld und hat gefälligst auch nicht rumzuquacken, soweit d´accord. Da ich mich selbst meistens an diese simple Regel halte ist es sorum auch kein Problem. Störender und nerviger ist es aber für mich auf einer eindeutig als "spiessig" bekannten Sim andauernd Besuch von Leuten zu bekommen bei denen man das Gefühl hat dass die was ganz anderes spielen. Und das ist so selten nun nicht, und genau da hört meine Toleranz dann auf. Man muss Leuten wie Sleen oder mir auch die Möglichkeit geben uns durch "Flucht" zu entziehen. Aber mich nach Möglichkeit noch in meine Skybox zu verfolgen und selbst da noch zu meinen mir erklären zu können was ich an Benehmen zu akzeptieren hätte (alles schon passiert) sprengt dann jeden Rahmen.
     
  12. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das klingt nicht nur ueberheblich, das ist ueberheblich.

    Ich hab weder Zeit noch Lust auf eine eigene RP Sim im Moment. Das heisst aber nicht, dass ich meine Meinung zu existierenden SIMs oder zur RP-Praxis nicht mehr sagen darf. Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder der kritisiert, mit dem lapidaren, fast schon kindischen Spruch "dann mach doch Deine eigene SIm" oder "geh halt woanders hin" abgefertigt wird.

    Kritik kann auch eine Chance zur Verbesserung sein, wenn man sie denn als solche versteht und nicht als Angriff.

    Der Sleen

    P.S: ich habe uebrigens niemanden als dumm bezeichnet, sondern gewisse Spielweisen und deren Ergebniss als Dummfug. Also eine Sache nicht eine Person. Die Person dahinter und Ihre Motivation kenne ich gar nicht genug um mir ein Urteil zu erlauben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  13. Tharkan Tungsten

    Tharkan Tungsten Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Energischer Widerspruch Sleen. Was bitte schön soll daran überheblich sein? Eine RP-Sim ist kein Allgemeineigentum. Nur weil Du im Moment keine Zeit und Lust hast eine eigene Sim zu unterhalten meinst Du jemand anders hätte Dir eine Dir genehme Spielstätte zur Verfügung zu stellen? Falsch gemeint. Wer bezahlt bestimmt ...... das ist absolut korrekt. Wenn Du Glück hast hat jemand seine Sim in dem Sinne bestimmt wie es Dir entgegen kommt. Wenn nicht, hast Du schlicht Pech gehabt.

    Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder der keine Lust auf ne eigene Sim hat meint mir mittels Kritik vorschreiben zu wollen was auf meiner Sim richtig zu sein hat?
     
  14. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Tharkan

    Wenn Du meinen Beitrag nochmal ganz cool durchliest,
    http://www.slinfo.de/forum/rollensp...rtet-ihr-gutem-rollenspiel-13.html#post530282

    sprach ich nicht von einer SIM, sondern von Gepflogenheiten der Rollenspieler. Diese Dinge gab es auf vielen SIMs (auch auf Buchnahen). Der SIM Owner hat darauf noch nicht einmal viel Einfluss.

    Der einzige kleine Seitenhieb in Richtung einer konkreten SIM war in Richtung Thor Tracers 4 Plamen. Der ist das aber schon gewohnt von mir und da spiele ich auch nicht, eben weil es mit einer Tahari Oase nichts zu tun hat. Wer aber auf D/s-Harem-Rollenspiel in einer Safe Zone mit Goreanischem Touch steht, ist da genau richtig. Wird bestimmt auch irgendwann buchnah, spaetestens wenn der Band "Swingers of Gor" veroeffentlicht wird.

    Logo:

    In dem Moment in welchem ich eine SIM IC betrete und dort spiele, hab ich natuerlich die Regeln und Gegebenheiten zu akzeptieren, das mache ich auch grundsaetzlich immer so. Hey, ich war diese Woche bei den Black Sharks, also wenn das nicht Toleranz beweisst, was dann!

    In einem Foren duerfte ich aber trotzdem mal sagen was mich davon abhaelt auf XY SIM zu spielen oder was MEINER MEINUNG nach dort eben nicht richtig ist. Was der SIM owner mit dieser Kritik macht ist sein Bier. Er kann darueber nachdenken oder es ignorieren...ganz wie er will.

    Das thema des Threads ist hier: Was erwartet Ihr von gutem Rollenspiel!

    Dazu gab ich meine ganz subjektive sicher nicht allgemeingueltige Meinung. Eine Antwort wie: "Dann mach doch Deine eigene SIM" , ist in diesem Kontext durchaus ueberheblich und ausserdem Off Topic, denn es geht hier um gutes Rollenspiel im allgemeinen und nicht um gute Rollenspiel-SIMS.

    Der Sleen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  15. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kritik und Vorschriften machen sind nochmal zwei ganz andere Dinge! Ersteres ist im Rahmen einer oeffentlichen Diskussion voellig legitim, letzteres nicht!

    Wenn ich die SIM aber betrete ist beides nicht angebracht ,es sei denn es wird explizit um Kritik gebeten.

    Der Sleen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  16. Maybeso

    Maybeso Guest

    **********
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. September 2012
  17. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was ich erwartet ist einfach Respekt,
    Respekt vor dem Setting
    vor dem Mitspielern
    den Admin und den Ownern.

    zb empfinde ich es als Respektlos wenn man auf einer normalen Mittelaltersim ankommt und dort Graf Drakula oder Twillight spielen will. Oder auch der allseits beliebte Wehrwolf die haben da nix zu suchen auser man spielt ein Monster RP.

    und so lustige argumente wie, In dem und dem Buch gibt es das aber die machen echt keinen Spaß zu hören besonders wenn man sie schon das x mal gehört hat um seine exotenrolle zu erklären.


    RP macht sonst in SL super viel Spass, das GoT RP ist prima, das Maedlands auch und auch viele andere, dort sind tolle Leute, tolle Sims und viel Spannung, Spaß und Überraschung nur an Schokolade mangelt es.
     
  18. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    :thumbup

    ... oder dass IC verschiedene normale Menschen für Hexen, Vampire oder Werwölfe gehalten werden, d.h. indem man Unwissenheit und Aberglauben, und daraus resultierende Aktionen ausspielt.
    Als Beispiel:
    /me zeigt panisch auf den Jäger XY und ruft: "XY ist ein Werwolf! Glaubt mir! Ich hab selbst gesehen, dass er abends in den Wald gegangen ist, nachts kam ein Wolf raus und hat meine Schafe gefressen bevor er wieder in dem Wald verschwand, und morgens hab ich dann gesehn dass XY unbehelligt aus dem Wald rauskam und schuldbewusst in meine Richtuung geschaut hat! Keiner hätte bei den Wölfen im Wald die Nacht überlebt, außer ein Werwolf! Nehmt ihn fest!!!"


    Übrigens sind die ganzen Vampir- und Werwolflegenden (jedenfalls die Legenden, die vor den Romanen existierten) auch bloß durch Unwissenheit und Aberglaube entstanden, also wäre es nur plausibel das auf Mittelaltersims so auszuspielen.

    Das stimmt - besonders wenn man zB in einem Setting spielt, das zB in Band 3 beschrieben wurde, und dann kommt jemand mit einem Charakter, der in Band 25 als Exot beschrieben wird, und versucht den als völlig normal zu erklären...

    :) Stimmt auch!
     
  19. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein auch keine Spieler die glauben das sie Wehrwölfe oder Vampiere sind,
    ein besoffener Schäfer kann da gerne von einem NPC erzählen ab eben nichts machen was das Setting wirklich dreht.

    ein Mittelalter RP ist nun mal kein Monster RP
    und was will man im RP mit jemanden machen den man für einen Wehrwolf/ Vampier/ Hexe /Zauberer hält? Ihn lustig verbrennen als Spaß für die ganze Familie mit Stockbrot und Liedern am Lagerfreuer?

    also wenn man so etwas extremes Spielen will nur mit Absprache mit dem Admin. So was kann lustig sein wenn alle wissen was passieren kann und dann wohl wird. Aber wirklich niemanden braucht einen Geheimnisvollen Irren der auch noch Gefährlich ist und Cool
     
  20. Maybeso

    Maybeso Guest

    **********
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. September 2012