1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

[S] Einführung

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Katherine Squall, 24. April 2011.

  1. Katherine Squall

    Katherine Squall Neuer Nutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gor Spieler,
    Ich würde gerne eine Kajira auf Gor werden...
    Ich habe aber leider noch keine Anlaufstelle gefunden an der ich es lernen könnte...Ich habe schon eine "Gute" Hintergrund Geschichte die ich auch so gerne Einführen würde...Falls ihr Mich "aufnehmen" oder eine Anlaufstelle kennt währe ich sehr dankbar falls ihr mir In World oder hier im Forum eine Nachricht schreibt ...

    MFG Kat
    aka Katherine Squall
     
  2. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Willst du Gor lernen wie es in den Büchern ist, oder willst du den schnellen Spass ?
    Wilst du Gor mit ernsthaftigkeit spielen und bist bereit dafür auch einiges an Lehrzeit zu investieren ?

    Wenn du bereit bist für Buchnahes Gor dann schau hier:
    Haus Flamnium

    Wenn du den schnellen Spass suchst dann ....seuftz
     
  3. Katherine Squall

    Katherine Squall Neuer Nutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich danke erstmal für deine schnelle antwort. Ich versuche schon BtB zuspielen ...soweit das in SL möglich ist ...
     
  4. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dann herzlich willkommen, wende dich an Sherley oder las dich in Port Lydius oder Kasra sehen was anderes würd ich z.Z. ohne schlechtes Gewissen nicht empfehlen.
     
  5. Georg Rang

    Georg Rang Superstar

    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das Haus Flamnium befindet sich jetzt auch in Kasra so das es dort jetzt zwei Sklavenhäuser gibt. Flamnium und Pinion, beides empfehlenswerte Adressen für den Einstieg als Kajira auf Gor.

    Ach so, die SIM auf der sich Kasra befindet heißt Thassainsel
     
  6. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Also beide genannten Personen in Kasra sind sehr zu empfehlen.

    Es gibt auch noch einzelne Rollenspieler, die das "Gor-Gefühl" sehr gut vermitteln können, allerdings haben die meisten keine Lust mehr darauf Sklavinnen "auszubilden".
     
  7. Katherine Squall

    Katherine Squall Neuer Nutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Peacy Da ich schon sehr viel gutes Von Lydius und dem ROllenspiel dort gehört habe ....Habe ich mich dazu entschloßen dort zuspielen vielen dank
     
  8. In Lydius der erste Sklavenhändler nennt sich Gar und er ist sicher auch eine gute Anlaufstelle, wenn man als Kajira einsteigen will.

    Wenn du eben deine Rolle gestaltest, kommt es auch darauf an, was du willst und erwartest. Je nachdem solltest du die Rolle stricken.

    Bei einem Sklavenhändler landest du natürlich erstmal an dessen Kette, mit der Aussicht einer Ausbildung bei ihm und vielleicht später mal auf einen Verkauf, wenn sich denn jemand findet. Auf vielen Sims herrscht aktuell ein Überschuss an weiblichen Avataren, daher kann das mitunter auch ein wenig dauern. Dazu kommt, dass langsam aber sicher der Sommer mit großen Schritten sich nähert und dann wird im RP-Betrieb sowieso noch zwangsweise weniger los sein, weil viele lieber das Wetter und die Natur genießen werden.


    Wenn du zu einem Sklavenhändler gehst und der dich ausbildet, ist das eben auch ein Geschäft auf Gegenseitigkeit. Er investiert Zeit in dich, umgekehrt lernst du etwas bei ihm, was dann viele nicht wirklich mögen aber ständig passiert, ist dass die Sklavin XY auf einmal auf den besten aller möglichen Herren Gors trifft – und sich dann verkaufen lässt, bevor die IC-Ausbildung abgeschlossen ist. Das ist unschön, nervt die Sklavenhändler mitunter auch, kommt aber immer und immer wieder vor und frustriert die guten Menschen mitunter gehörig. Die können davon ein Lied singen, eine richtig ausgespielte IC-Ausbildung dauert nunmal etliche Wochen, bis sie vorüber ist, da sollte man sich nichts vormachen.


    Eine weitere Möglichkeit ist, man startet bereits mit einem Herren und der schickt dann einen regelmäßig zu Schulungen der neutralen Sklavenschule XY, das gibt es auch.


    So oder so, gesetzt den Fall das nun Sklavin in Ausbildung bei X und zukünftige Handelsware, kommt es darauf an, welchen Hintergrund man sich bastelt: ist man eine von der Erde entführte Frau, die nun mühsam Goreanisch und all das erst lernen muss – oder hat sie das zumindest schon drauf, wenn sie entführt wurde? - oder eine freie Frau, die man auf Gor versklavt hat oder gar eine Zuchtsklavin. Je nachdem, welchen Ansatz man da wählt ergibt das natürlich auch Konsequenzen für die weitere Rollenentwicklung sowie die Ausbildung.


    Da gefühlt mindestens 50% der Sklavinnen in SL-Gor von der Erde entführt zu sein scheinen, fällst du als auf Gor geborene Frau fast schon mehr auf. Der Ansatz erspart einem auch das Lernen von Goreanisch und einigen anderen Grundgegebenheiten.


    Wichtig ist und bleibt letztendlich, dass es allen Spaß machen sollte und man nicht auf Dauer eine Rolle spielt, die einem nicht gefällt.


    Ich selber empfehle allen immer, die wirklich mit einer weiblichen Rolle ins Gor-RP einsteigen wollen: macht das als freie Frau. Sklavin ist nunmal eine sehr passive Rolle im Vergleich zu den anderen, und als freie Frau kann man sich ungehindert immer noch in alle möglichen Rollen – Sklavin und Panther – weiter entwickeln. Aber als Sklavin selber ist man erstmal in der Stadt der Wahl dann und fertig, und das ist eine Sache womit viele nicht wirklich klar kommen, denn diese reisen ja normal nicht und haben erstmal keine feste Bezugsperson für sich alleine, sondern müssen diese noch mit anderen teilen.


    Abschließend muss ich noch sagen, häufig finden sich im Bodenpersonal die Personen, die mit am meisten wissen und es dann aber aus diversen Gründen auch am wenigsten brauchen oder einsetzen können. Aber so ist das...


    Wenn du es nicht schon getan hast, empfehle ich dir, dass du mal an ein oder zwei Tagen hintereinander auf die Sim deiner Wahl erstmal als Observer hingehst und dir dann anschaust, wie dort die Stadtsklaven gehandhabt werden. Danach kann man dann immer noch weiter schauen.
     
  9. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Bart, I beg to differ...

    Ich habs zwar selber so gemacht, aber hatte enge Freunde und bin im superfriedlichen Asperiche angefangen als Freie Frau...

    Als Kajira kann man Gor, die Regeln, das Lebensgefühl, das notwendige Wissen eben grad in der "passiven" Rolle ganz in Ruhe lernen. Man bekommt es sozusagen ständig vorgeführt. Wenn man in Ausbildung ist, wird einem sogar alles beigebracht!

    Also, Freie Frau kann sich zwar freier bewegen, aber wenn sie btb spielen will, auch so dermaßen viel falsch machen (erlebe ich dieser Tage gerade...), ich kanns nicht empfehlen, außer in ganz geschütztem Rahmen.

    Ein guter Freund und langjähriger Gorspielersagte mir mal neulich, Freie Frau sei die schwerste Rolle.


    Also, Kat, erstmal hallo und schön, dich hier zu sehen! :wink:

    Und wenn Freie Frau, dann würde ich unbedingt erstmal eine niedere Kaste empfehlen.
     
  10. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Barth, hasts mal wieder erfasst mit deinen Worten: "Abschließend muss ich noch sagen, häufig finden sich im Bodenpersonal die Personen, die mit am meisten wissen und es dann aber aus diversen Gründen auch am wenigsten brauchen oder einsetzen können. Aber so ist das..."

    Ich muss auch sagen, dass ich in inzwischen mehr als zweieinhalb Jahren auf Gor mehr "wissende" Kajirae als Freie kennengelernt habe. Und oft bleiben die trotzdem noch Kajira. Einige haben einen freien Alt, sozusagen zum Frustabbau!:mrgreen:

    @Peacy: zum Thema "Spaß" hab ich folgendes in meinem Profil:

    You want to know what Gor is? Read the books
    You want to enjoy SL-Gor? Do not read them

    Aber alles Gute für Kat!!!
     
  11. Katherine Squall

    Katherine Squall Neuer Nutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Vielen Dank euch allen ... Ich habe schon einige Gor Bücher gelesen und Hoffe das es sich wenigstens ähnlich "änfühlt" so zu spielen wie in den Büchern
     
  12. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    DAS hab ich auch mal gedacht, irgendwann bereut man das dann doch *g*
     
  13. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ach Nelly, dafür hat Dich doch gut vergefährtet ;)
     
  14. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    Hat aber nicht jeder so'n Glück :)

    Nee, ohne Quatsch: Man bekommt auch ooc einiges an Hinweisen, dass Gefährtenschaften außerhalb der Kaste möglich, aber unüblich seien. Unter diesem Aspekt ist die Empfehlung für einen Gor-Anfänger, eine niedere Kaste zu spielen, eben auch zu betrachten, wenn man seinen Character, den man als Gor-Anfänger gewählt hat, versucht kontinuierlich weiterzuspielen.

    Nein, ich empfehle nicht, als Anfänger eine rotkastige Frau zu spielen :mrgreen:
     
  15. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja.. vielleicht sollte man jemanden, der kajira spielen will, nicht auf Teufel komm raus einreden, eine freie Frau wäre die bessere Wahl! Es soll ja durchaus Leute geben, die deshalb nach Gor gehen, WEIL man da sklavin spielen kann, und weniger weil man so klasse über Buchzitate diskutieren darf.
     
  16. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    Richtig, Bina. Aber das ist ein Forum und die Antworten werden auch jetzt oder später von anderen gelesen, die mit dem Gedanken spielen und nicht fragen möchten und statt dessen die Suchfunktion benutzen. Sonst könnte man ja auch die Antworten per PM an die Fragestellerin schicken.

    Wenn die Fragestellerin wirklich ganz sicher eine Kajira spielen will, wird sie das auch tun und die Antworten, die sie nicht für hilfreich hält, schlichtweg ignorieren. Das ist ihr gutes Recht.
     
  17. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tut mir leid Nelly, ich vergass, dass Gor sich von diesem Spiel um Dominanz und Unterwerfung ja zu einem politisch korrekten Fantasie-Rollenspiel mit historischen Inhalten in baulich erstklassiger Umgebung gemausert hat.
    Natürlich sollte man die Rolle nicht nach seinen Neigungen wählen, sondern nach Rollenspieltechnischen Gesichtspunkten.
     
  18. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zitat Bina: Natürlich sollte man die Rolle nicht nach seinen Neigungen wählen, sondern nach Rollenspieltechnischen Gesichtspunkten.

    Hat das einer hier behauptet!? Ich hab so was nicht gelesen...
     
  19. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    992
    Punkte für Erfolge:
    129
    Um einen Eindruck davon zu bekommen, muss man nicht als Sklavin eine RP-Umgebung kennenlernen. Es wird hier in slinfo immer wieder darüber geschrieben, dass es in SL-Gor eigentlich zu viele Kajirae gibt und zuwenig "echte" Herren. Gerade du hast hohe Ansprüche an deine möglichen Spielpartner, warum soll das nicht auch für andere gelten?

    Willst du einen SL-Gor-Anfänger wirklich in das offene Messer laufen lassen? Gerade das Mißverhältnis zwischen Kajirae und möglichen Herrn erfordert einen langen Atem, bis man als Spieler mit devotem Hintergrund einen oder mehrere passende Spielpartner gefunden hat. In dem IC-OOC-Thread kam einiges zur Sprache, was alles passieren kann, wenn man an die falschen gerät, du erinnerst dich sicherlich.

    Und für die eine oder andere gehört die Unterwerfung eben auch zum richtigen Gor-Feeling, warum darauf verzichten und als "fertige" Kajira anfangen? ;)
     
  20. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich will ich niemanden ins offene Messer laufen lassen, aber die guten, und wie ich meine auch einzigen wirklichen Sklavenhäuser im deutschen SL-Gor sind ja schon eingangs erwähnt worden, dem ist fast nichts mehr hinzuzufügen.

    Und das es viel zu viele Kajirae gibt, liegt zu einem grossen Teil auch daran, dass viele es auch nach Jahren auskosten wollen, die Weisheit auf Knien zu sein, die den freien immer sagt wo es lang geht

    Wenn man den Männern nicht auch mal die Möglichkeit gibt, sich zu entfalten, und sich bewusst wird, eine devote Rolle zu spielen, wird das nie was mit den "echten" Herren.